Cordillera Cantábrica

 

Das Kantabrische Gebirge zieht sich längs der nordspanischen Küste und reicht vom Baskenland bis Galicien. Die Picos de Europa sind der höchste Teil dieses Gebirgszuges.

Ins Gebirge haben sich auch in alten Zeiten schon die Fußpilger gewagt. Angezogen wurden sie, damals wie heute, von zwei großen Wallfahrtsstätten. Das Monasterio de Santo Toribio de Liébana mit der größten bekannten Kreuzreliquie war/ist Pilgerziel und die Santa Cueva in Covadonga mit dem Bildnis der Santísima Virgen de Covadonga.

An den AnfangEin Bild zurückEin Bild weiterZum Ende der DiashowZur Jakobus-SietmapPanorama der Cordillera Cantábrica