Pilgerführer                                                                                      

Letzte Eintragungen am 20. September 2016

Camino Francés




 
Pilgern auf den Jakobswegen

Pilgern auf den Jakobuswegen (OutdoorHandbuch Band 197)
von Dr. Raimund Joos - 9. Auflage 2016
160 Seiten, 43 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-86686-394-1 - Preis: 9,90 €
Der Trend zum Pilgern ist ungebrochen: Jedes Jahr brechen mehr Menschen auf, um auf dem Jakobsweg nach Santiago zu laufen. Vor der Pilgerreise stellen sich oft viele Fragen – die wichtigsten beantwortet das OutdoorHandbuch „Pilgern auf den Jakobswegen: Packliste, Anfängertipps, Wegauswahl“ aus dem Conrad Stein Verlag.

Gleich zu Beginn werden grundlegende Fragen zum Pilgern geklärt (warum pilgert man? Wer kann pilgern?) und die verschiedenen europäischen Jakobswege vorgestellt, um eine Auswahl zu erleichtern. Außerdem gibt der Autor hilfreiche Tipps zur Planung, z. B. zur Wahl der richtigen Reisezeit oder zur Länge der Pilgertour. Nach ausführlichen Hinweisen zur sportlichen und mentalen Vorbereitung bietet eine erprobte kommentierte Packliste Hilfe bei der richtigen Wahl von Schuhwerk, Rucksack, Medikamenten und anderer Ausrüstung. Natürlich begleitet der erfahrene Pilger Raimund Joos die Leser auch auf dem Weg mit seinen Insidertipps und erklärt z. B., wie man am besten mit typischen Problemen wie Erkrankungen oder schlechtem Wetter umgeht. Ein wichtiges Thema sind außerdem die Pilgerherbergen: Welche Formen es gibt und welche Regeln dort gelten, wird dem angehenden Pilger genau erklärt, sodass keine Frage offen bleibt. Im ausführlichen Anhang finden sich schließlich noch alle wichtigen Adressen (z. B. von Jakobusgesellschaften) und eine Liste mit weiterführender Literatur. Kurz: alles, was ein Pilger braucht.





 
schlafen ~ essen   Spanischer Jakobsweg

 

Autor: Christian Champion  - Übersetzung: Carola Hansen
Seiten  250  -  Erscheinungsjahr 2008/2009
Verlag u. Hrsg.: Cadesa - Carola Hansen
ISBN:  978-3-00-018830-5  -  Preis: 17,00 € + Versand
Einband: Kartoniert, flexibel  -  mit Höhenprofilen und km-Angaben
Format: 19 x 13,5 cm  -  Gewicht: unter 200 g
Der Pilger-Wanderführer für den Camino Francés (Saint Jean Pied-de-Port / Santiago de Compostela / Fisterra) ist ein unabkömmlicher Helfer für jeden, der nach Santiago unterwegs ist und gibt Auskunft zu den  täglichen Fragen: "wo schlafen ?", "wo essen ?" und "wie teuer ist es ?" 
Auf 67 Plänen werden Wegeverlauf mit Höhenprofilen und km - Angaben,  Klöster, Pilgerherbergen, Hotels, Pensionen, Gästezimmer, Zeltplätze, Brunnen, Cafés, Gaststätten,  Lebensmittelgeschäfte, Bäckereien, Metzgereien, Apotheken, Schuster, Fremdenverkehrsämter, Postämter, Banken etc. dargestellt. Der Text beinhaltet alle wichtigen Angaben wie Adressen, Reservierungsmöglichkeiten, Öffnungszeiten, Preise, etc..  Anhand dieses Führers kann der Pilger seine Wanderung nach seinen persönlichen Wünschen und auch nach seinem Geldbeutel planen.
Für die Verständigung in Spanien und mit den Pilgern aus aller Welt, ist ein 4-sprachiges Lexikon (Deutsch - Spanisch - Englisch - Französisch) beigefügt. Dieser Reiseführer ist eine Ergänzung zu anderen, die Geschichte und Wegbeschreibungen beinhalten.
u.a. kann man diesen Pilgerführer wie auch andere Bücher – Karten – Musik – Schmuck und Andenken im Pilgerladen
unter
www.pilgerandenken.de bekommen.




 
Miam Miam Dodo - Camino Francés

 

Miam Miam Dodo - Camino Francés
Von St. Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela und Finisterre
Edition 2016 - Essen und Schlafen auf dem Camino Francés
Autor/-in: Marie-Virginie Cambriels - Lauriane Clouteau
Seiten: 256
Verlag: Les éditions du Vieux Crayon
ISBN: 978-2-916446-50-9
Einband: Kartoniert
Sprache: Französisch
Preis: 19.00 €
Detailierte Beschreibung der Unterkünfte wie:
- Unterkünfte in religiösen Einrichtungen (Klöster, Kirchen, ...)
- Pilgerherbergen oder Herbergen mit Stellplätzen für Pferde und Esel
- Jugendherbergen
- Hotels
- Gästepensionen
- Privatunterkünfte
- Campingplätze
- Biwaks
Verpflegungsinformationen
Ratschläge für Radfahrer
Ratschläge für Reiter
Ratschläge für Wanderer in Begleitung mit einem Esel
Packliste für Wanderer
Wegbeschreibung von Saint-Jean-Pied-de- Port nach Santiago de Compostela und weiter nach Finisterre auf Karten im Maßstab 1:37500
Alphabetischer Ortsindex
Liste mit Jakobusgesellschaften in Frankreich
Ratschläge für die Vorbereitung der Pilgerschaft

 





 
Jakobsweg, Ein praktischer Reiseführer für den Pilger

 

Autor-in: Anguita Jaén, José María
Seiten: 359
Erscheinungsjahr: 2010
Verlag: Everest Verlag Spanien
ISBN: 978-84-441-3147-4 - Preis: EUR 33,90
Einband: Kartoniert
Sprache: Deutsch
Der Klassiker aus Spanien in seiner deutschen, neu überarbeiteten 5. Auflage.
Es kommt nicht oft vor, dass ein spanischer Reiseführer ins Deutsche übersetzt wird aber der Everest Führer hat es geschafft.
Ein Team von Autoren um den Mittelaltertumsforscher, Leiter des Centro de Estudios del Camino de Santiago und Herausgeber der Zeitschrift "Iacobus", José Mª Anguita Jaén hat sich nach 2 Jahren wieder auf den Camino gemacht und eine überarbeitete und aktualisierte Version des Jakobsweg Klassikers herausgebracht, die sich in erster Linie mit dem Camino Francés beschäftigt aber auch ein Kapitel über die Alternativerouten beinhaltet.
Mit 755g kein Leichtgewicht aber aufgrund seiner Detail- und Insiderinformationen geschätzt.
Jede Etappe beinhaltet ein Beschreibung
- der Reiseroute,
- Höhenprofil,
- Kartenausschnitt,
- historische Zusatzinformationen,
- praktische Informationen wie Unterkunft, Essen, Transportmöglichkeiten, etc. und Zusatzinformationen mit speziellen Höhenprofilen für Radfahrer.
Die Ausgabe beinhaltet außerdem eine Taschenlandkarte für jede einzelne Etappe, die durch eine praktische Plastikhülle geschützt sind, um die Mitnahme zu erleichtern. Die Etappen beinhalten auch Karten für den Silberweg, Küstenweg, Englischen Weg und den Portugisischen Weg.

 





 
Spanien: Jakobsweg Camino Franćes

 

Von Raimund Joos - (OutdoorHandbuch Band 23)
19. überarbeitete Auflage 2016,
287 Seiten, 102 farbige Abbildungen, 52 Höhenprofile, 72 Karten (Maßstab 1:200.000)

Übersichtskarte in der Umschlagklappe
ISBN: 978-3-86686-424-5
- Preis: € 14,90
Der Camino Francés führt die Pilger über die Pyrenäen und durch die Weinberge der Rioja, in die einsamen Weiten Kastiliens und durch die grünen Berge und Täler Galiciens, bevor nach gut 800 km Santiago de Compostela mit seiner beeindruckenden Kathedrale erreicht wird. Die Vielseitigkeit der Landschaften, die Kulturschätze der Städte am Weg und die Begegnung mit Menschen aus der ganzen Welt machen die Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Der Autor Raimund Joos, der jedes Jahr mehrere Monate auf diesem und anderen Jakobswegen unterwegs ist, beschreibt den Camino Francés in 141 Etappen, die individuell zu Tagesetappen zusammengestellt werden können. Auch interessante Nebenstrecken und der weiterführende Weg von Santiago zum Kap Finisterre werden vorgestellt. Für die nun erschienene 19. Auflage wurden alle Angaben und Beschreibungen komplett aktualisiert. Zu jedem Etappenziel werden natürlich Übernachtungsmöglichkeiten in Herbergen und Pensionen angegeben, sodass Pilger nach einem anstrengenden Tag leicht eine Unterkunft finden. Informationen zu Sehenswürdigkeiten am Weg und wichtige allgemeine Hinweise zu Themen wie „An- und Abreise", „Ausrüstung" und „Sprache" runden die Wegbeschreibung ab.





 
Spanien: Camino de Santiago

 

Von Raimund Joos - (Outdoor Guidebook Volume 23e)
1st Edition 2016,
288 pages, 109 colorful pictures, 52 color elevation profiles, 71 color map drafts on a scale of 1:200.000, 1 color general fold-out map
ISBN: 978-3-86686-517-4
- Preis: € 16,90
- Detailed description of refuges, their quality, prices, and equipment

- Description of the Way, from town to town, for individual planning of stages

- Detailed maps of the country scaled 1:200.000

- Precise town maps and map extracts

- Pilgrim tips for the preparation and walking of the Way

- Information about cultural sites





 
Spanien: Jakobsweg per Rad

 

Spanien: Jakobsweg per Rad

Ein Fahrrad-Reiseführer für die populäre Radroute im Norden der Iberischen Halbinsel.
Die 18
Etappen folgen dem spanischen Hauptabschnitt des Jakobswegs (Camino Francés) von St.-Jean-de-Luz (Pyrenäen, Frankreich) bis Santiago de Compostela in einer für Radtouristen besonders geeigneten Variante.
Eine knapp beschriebene Verlängerung kehrt über eine Atlantikküstenroute zur französischen Grenze zurück.
Autor: Andreas Drouve
256 Seiten  -   2. Aufl. 2008
ISBN 978-3-932546-38-9
Preis: 12,80 Euro [D]
Als Leseprobe können Sie die Einleitung des Buches lesen.
Als PDF-Datei (122 kb) steht
Etappe 3 zur Verfügung; zum Lesen benötigen Sie den Adobe Reader
Aktualisierungen zu diesem Buch
finden Sie hier.

Immer mehr Pilger der Neuzeit gehen den legendären Weg nach Santiago an – ob aus tiefem Glauben oder sportlichem Antrieb, ob aus Selbstfindungsgründen oder Spaß am preiswerten Erlebnisurlaub, ob auf den Spuren von Paolo Coelho, Shirley MacLaine oder Hape Kerkeling. Doch nicht nur zu Fuß, auch mit dem Rad nehmen viele den Jakobsweg ab der französisch-spanischen Grenze in Angriff. Diesem Strom an Aktivurlaubern trägt das Buch Rechnung.




 
Jakobs-Radweg

 

ca 160 Seiten, Karten, Ortspläne, Übernachtungsverzeichnis, Ortsindex
Maßstab 1:75.000  -  Länge: 914 Km
ISBN 978-3-85000-455-8  -  Preis: € 13.90
Verlag: Esterbauer  -  Internet: http://www.esterbauer.com/

Der Weg ist das Ziel – dieser Satz ist die Leitparole auf dem Jakobsweg, ein besonderer Pilgerweg schon seit dem Mittelalter. Der Camino de Santiago führt von Saint Jean-Pied-de-Port in den Pyrenäen nach Pamplona, in die geschichtsträchtige Hauptstadt Navarras – berühmt für ihre Stierkampftradition – und durchquert noch drei weitere Regionen, das gebirgige La Rioja, weithin bekannt für seine wunderbaren Rioja-Weine, Kastilien und León, eine weite Meseta-Landschaft, durchzogen von einigen fruchtbaren Hügelketten und schließlich Galicien, welches grüne Wiesen, Wälder und Wasser im Überfluss bietet. Hier erreicht jeder Pilger sein heißersehntes Ziel, die Stadt des Apostelgrabes – Santiago de Compostela. Auf jeden Fall bietet der historische Pilgerweg atemberaubende Landschaft, sehenswerte Städte, verträumte kleine Bergdörfer und für manchen DIE Erfüllung auf der Suche nach dem eigenen Ich!
Präzise Karten, genaue Streckenbeschreibungen, zahlreiche Stadt- und Ortspläne, Hinweise auf das kulturelle und touristische Angebot der Region und ein umfangreiches Übernachtungsverzeichnis – in diesem Buch finden Sie alles, was Sie zu einer Radtour auf dem Jakobsweg brauchen.

 





 
Spanischer Jakobsweg

 

Von den Pyrenäen bis Santiago de Compostela
Alle Etappen – mit Varianten und Höhenprofil
Autorin: Cordula Rabe
10. Auflage 2015
232 Seiten mit 124 Farbabbildungen
41 Höhenprofile und 48 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000,
6 Stadtpläne, zwei Übersichtskarten
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
EAN 9783763343300  -  ISBN 978-3-7633-4330-0
14,90 Euro [D] • 15,40 Euro [A] • 23,50 SFr
Der Wanderführer aus dem Bergverlag Rother erfreute sich innerhalb kurzer Zeit so großer Beliebtheit, dass er nun bereits in der neunten Auflage vorliegt. In insgesamt 41 Etappen wird der gesamte Camino francés von Saint-Jean-Pied-de-Port über Roncesvalles sowie die aragonesische Route ab dem Somport-Pass über Jaca bis nach Santiago de Compostela inklusive möglicher Nebenrouten und der Erweiterung nach Finisterre bzw. Muxía beschrieben. Dabei führt der Jakobsweg durch eine Fülle unterschiedlicher Landschaften, immer wieder unterbrochen von kulturhistorisch interessanten Stätten wie z.B. Roncesvalles, Pamplona, Puente la Reina, San Juan de Ortega, Burgos oder Leon, um nur einige zu nennen. Dominiert zu Beginn mit dem Pyrenäenbergland noch das Naturerlebnis, so folgen auf die von Weinbergen bestimmte Rioja die unermesslich weiten, ebenen und kargen Landschaften der Meseta in Kastilien. Doch schließlich belohnt das grüne Galicien für all die Mühen und Entbehrungen der langen Wanderschaft, ehe man mit Santiago de Compostela das große Ziel erreicht. Wer noch Zeit hat, dem sei die Fortsetzung an die Küste, nach Finisterre und Muxía, empfohlen.

 





 
Der Jakobsweg

 

Von Montserrat nach Santiago in 37 Tagen.
Von Saint Jean Pied de Port nach Santiago in 29 Tagen. Zusätzlich drei Etappen nach Kap Finisterre
Autor: Joan Fiol Boada
Auflage 2007. 166 S. m. zahlr. farb. Fotos u. Ktn.-Skizzen. 22,5 cm; KT; Deutsch
Hampp Verlag, Stuttgart, 2007 - Preis: 14,90 €
ISBN-10: 3936682100 - ISBN-13: 9783936682106
Camino de Santiago - der Jakobsweg: Ein magisches Wort, das seit Jahrhunderten Menschen in seinen Bann gezogen und geleitet hat. Ob allein oder in Gesellschaft, ob man die Gesamtstrecke oder nur einen Teil bewältigt, ob aus religiösen oder anderen Gründen - eine Wanderung auf dem Jakobsweg ist für jeden ein sehr persönliches und einmaliges Erlebnis. Abseits der üblichen Route des Jakobswegs, über kleine und weniger bekannte - und deshalb weniger begangene - Nebenstrecken: Gehen Sie mit diesem Wanderführer neue Wege.
Der bekannteste Weg ist der französische ('camino francés') von Saint Jean Pied de Port bis Santiago. Er wird besonders umfassend und detailliert in 29 Etappen beschrieben.
Über den katalanischen Weg ('camino catalán') gibt es bisher keinen anderen deutschen Reiseführer. Die Strecke über Lleida (Lérida) und Zaragoza, von Montserrat bis Logroño wird in 15 Etappen ausführlich vorgestellt. Der Weg nach Finisterre von Santiago zum Cabo de Finisterre in drei Etappen ergänzt die anderen beiden Routen. Hilfreich sind nicht nur die ausführlichen Wegbeschreibungen, sondern auch die verschiedenen Karten zu jeder Etappe. Der Guide informiert darüber hinaus über Historisches und Aktuelles entlang der Hauptrouten, nennt Serviceangebote und Unterkünfte an jedem Ort und gibt Tipps, die unterwegs genau so nützlich sind wie vor Beginn der Wanderung.
Ein Wanderführer, mit dem - der Weg zum Ziel - leichter und das Erlebnis Jakobsweg für jeden Wanderer einzigartig wird.

 





 
Die Europäische Pilgerlandkarte von 1648

 

Der Verlag  - Salem Edition hat die historische Landkarte von 1648 als Sonderdruck auf besonderem Papier in sein Programm aufgenommen (im Originalformat ca. 54 x 40 cm; Abb. siehe links)
ISBN 3-9805535-8-2;
Preis ca. 17.- Euro; 
Auslieferung in der Rolle, bei größeren Mengen plano.
Auslieferung über: Jakobuspilger.Zentgraf@t-online.de


 

Camino Invierno



 
Camino de Invierno

 

Der Reiseführer, der sich erstmals diesem besonderen Weg widmet, trägt den Titel JAKOBSWEG. REISEFÜHRER FÜR DEN WINTERWEG .
Pilgerführer Guia del Camino de Invierno
Auto: Rúa Pérez José D.
Verlag: A Pena d`Agua Edicions
ISBN: 978-84-935109-4-7
EAN: 9788493510947
Ausgabe: 2011
Preis: 22 €
Erst kürzlich wurde der erste Reiseführer für den Winterweg veröffentlicht, der

Jakobsweg, der in Ponferrada beginnt und durch die Gegenden Valdeorras und Ribeira

Sacra nach Santiago de Compostela führt.
Der Winterweg:
Im Mittelalter gab es viele Pilger, die bei ihrer Ankunft in Ponferrada während der

Wintermonate große Angst hatten, das stark verschneite Bergmassiv des Cebreiro zu

passieren, wo es neben dem tiefen Schnee auch Wölfe und Banditen gab. Daher wählten sie einen weniger gefährlichen Weg, der sie durch das Gebiet Valdeorras nach Galicien führte, wo sie zunächst dem Flussverlauf des Sil mit seinen eindrucksvollen Schluchten folgten, anschließend den Fluss Miño in einer von Terrassenweinbergen geprägten Gegend überquerten, danach den Berg Faro erklommen und so schließlich nach Santiago de Compostela gelangten. Es handelt sich um einen Weg, der bis heute nur selten benutzt wird und sich durch beispiellos schöne Landschaftsbilder auszeichnet.
Er kann auf der Internetseite der Asociación de Amigos del Camino de Santiago por Valdeorras bestellt werden:  http://caminodeinvierno.es

 



 

Camino Finisterre



 
Pilgerführer von Santiago nach Finisterre über Muxia

 

Pilgerführer von Santiago nach Finisterre über Muxia
Autor: John Brierley
Taschenbuch 96 Seiten - Ausgabe: April 2011
Verlag: Findhorn Press Ltd.
Sprache: Spanisch.
Size: 210x117 mm
ISBN-13: 9781844095353
ISBN-10: 1844095355<
Preis: €12,65



 

Camino INglÉS



 
Camino Inglés

 

Camino Inglés
Autor: Raimund Joos
OutdoorHandbuch Band 343

160 Seiten

39 farbige Abbildungen - 25 farbige Kartenskizzen im Maßstab - 20 farbige Höhenprofile

1 farbige, ausklappbare Übersichtskarte
1:100.000
ISBN 978-3-86686-458-0
Preis: 12,90 €
 

Kurzbeschreibung: Ob Pilgeranfänger oder alter Pilgerhase, der nun mit ausreichend Wegzeichen und Herbergen ausgestattete Jakobsweg Camino Inglés kann jedem Pilger- und Naturfreund ein paar schöne Wandertage durch das grüne Galicien bieten. Der Pilgeranfänger erreicht schon nach ca. 120 km Wegstrecke Santiago und erlebt so auf einem noch wenig frequentierten Pilgerweg einen ersten Eindruck vom Pilgerleben. Aber auch dem erfahrenen Pilgerfreund hat dieser kleine aber feine Jakobsweg einiges zu bieten: Von der norspanischen Hafenstadt Ferrol, in der die Jakobspilger aus England und Skandinavien einst an Land gingen, führt der Weg in den ersten Tagen über Strandpromenaden und entlang der typischen Meeresarme Galiciens - den Rias - langsam ins Landesinnere. Von der schönen galicischen Kleinstadt Betanzos geht es dann weiter nach Bruma. Hier trifft die Route auf den ebenfalls im Buch beschriebenen Pilgerweg aus A Coruña, welcher bereits nach 80 km das Ziel erreicht. Durch die schöne grüne galicische Naturlandschaft geht es im Duft von Eukalyptuswäldern weiter nach Santiago de Compostela, deren beeindruckende Kathedrale - für manchen erfahrenen Pilger aus überraschend ungewohnter Perspektive - nun von Norden kommend erreicht wird. Dieser kleine auch bei Insidern kaum bekannte Pilgerweg fristete bisher wahrlich zu Unrecht ein Schattendasein. Er kann sicher nicht wie andere Pilgerwege mit einer wochenlangen Wanderstrecke aufwarten, bietet aber alles, was man für ein paar Tage des Pilgerglücks braucht und lässt sich dazu sehr gut mit dem im vorliegenden Werk beschriebenen 93 km langen Weg von Santiago weiter nach Finisterre kombinieren. Echte Pioniere finden darüber hinaus noch wertvolle Tipps und Links für ihren Weg entlang der Costa del Morte über Muxia zurück nach A Coruña, wo sich der Kreis dann wieder schließt.......



 

Camino del Norte



 
Spanien: Jakobsweg - Küstenweg

 

Spanien: Jakobsweg - Küstenweg
Autor: Raimund Joos

14. überarbeitete Auflage 2016 - Conrad Stein Verlag
319 Seiten, 66 farbige Abbildungen, 199 Karten und Höheprofile,

ausklappbare Übersichtskarte in der Umschlagklappe

Preis: € 16,90
ISBN: 978-3-86686-405-4
Auch im Jahr 2016 werden wieder Tausende von Menschen aufbrechen, um auf dem Jakobsweg nach Santiago zu pilgern. Kein Wunder also, dass dem ein oder anderen ruhesuchenden Pilger auf der „klassischen“ Route, dem Camino Francés, manchmal einfach zu viel los ist. Zum Glück bieten sich ganz im Norden Spaniens wunderschöne Wegalternativen. Das OutdoorHandbuch „Spanien: Jakobsweg Küstenweg“ aus dem Conrad Stein Verlag stellt sie vor.

Wer bei dem Klang des Wortes „Küstenweg” nur an eine Wanderung über breite Strände bis nach Santiago denkt, der irrt allerdings – der Küstenweg hat viel mehr zu bieten. Strandetappen wechseln sich mit Wegstücken ab, die den Pilger durch die faszinierende Bergwelt Nordspaniens führen. So kommt es auch, dass der Pilger hier größere Höhenunterschiede zu bewältigen hat als auf jedem anderen Jakobsweg. Entschädigt wird er für seine Strapazen durch die wunderschöne Landschaft zwischen Meer und Bergwelt.

Das OutdoorHandbuch von Raimund Joos beschreibt die Küstenwege Camino de la Costa und Camino del Norte sowie zahlreiche empfehlenswerte Varianten und den Weiterweg ab Santiago zum Kap Finisterre. Die detaillierte Wegbeschreibung wird durch über 100 Karten im Maßstab 1:100.000 illustriert und durch umfangreiche und aktuelle Angaben zu Herbergen und Pensionen ergänzt. Hinweise zu Sehenswürdigkeiten in den durchlaufenen Städten findet der Pilger ebenfalls. Einleitende allgemeine Hinweise, die in dem handlichen Buch auch nicht fehlen, helfen zuverlässig bei der Planung und Durchführung der Pilgerwanderung auf dem Küstenweg.





 
Nordspanien: Jakobsweg-Alternativroute (Band 141)

 

Nordspanien Jakobsweg-Alternativroute (Band 141)
von Michael Kasper  -  ISBN: 978-3-86686-141-1  Preis: € 14,90 
2. Auflage 2007 - 217 Seiten
16 Farbkarten - 41 farbige Abbildungen - 11 schwarz/weiße Abb.
Das Buch stellt eine Alternative zu den bekanntesten Jakobswegen – Hauptweg Camino Francés und Küstenweg – vor, indem traditionelle regionale Pilgerwege verbunden werden, die in die spektakulären Landschaften der nordspanischen Küstengebirge vordringen. Von der Küste der Region Kantabrien führt der Pilgerweg nach Santo Toribio de Liébana, einem der wenigen Ort der christlichen Welt, die das Privileg haben, Heilige Jahre auszurufen, an den Fuß der Picos de Europa. Diese bizarre Bergwelt wird in umgekehrter Richtung auf dem Pilgerweg ins bzw. vom asturischen Nationalheiligtum Covadonga wieder verlassen. In Oviedo stößt man schließlich auf den so genannten Primitiven Jakobsweg, den ersten aller Jakobswege, der durch die wilde Berglandschaft Westasturiens nach Lugo und von dort nach Santiago de Compostela führt. Für Jakobspilger, die das Außergewöhnliche suchen, ohne auf die Infrastruktur der Pilgerwege verzichten zu wollen, ist dies die ideale Alternative, besonders in Heiligen Jahren, in denen die herkömmlichen Jakobswege stark frequentiert werden.





 
Nordspanien: Jakobsweg durch den Tunnel v. San Adrián

 

Nordspanien: Jakobsweg durch den Tunnel v. San Adrián - Weg der Transhumanz
von Michael Kasper - (OutdoorHandbuch  Band 149)
ISBN: 3-89392-549-0 - Preis: 9,90 €
1. Auflage 2005, 92 Seiten, 6 Karten, 12 farbige Abbildungen, 10 schwarz-weiß Abb.
Das Buch beschreibt die wichtigste Querverbindung von den Küstenstädten Hendaye und Irun an der spanisch-französischen Grenze bis nach Santo Domingo de la Calzada am Haupt-Jakobsweg Camino Francés. Der größte Teil dieser gut 200 km entspricht dem Verlauf des Nordteils der einstmals bedeutendsten Verbindungsstrecke zwischen Zentralspanien und Frankreich, aber dieser Streckenverlauf wurde nur durch ein Naturwunder möglich: durch den 70 m langen natürlichen Tunnel von San Adrián, eine an beiden Seiten offene Höhle, die den unüberwindlichen Felsenkamm des Aitzgorri-Massivs im Baskenland durchdringt. Eine Wegalternative für Berg- und Naturfreunde wird ebenfalls dargestellt: Wenn sie dem Küstenweg bis San Sebastián folgen, können sie von dort auf dem Weg der Transhumanz über die Berge der baskischen Provinz Gipuzkoa bis an der Fuß des Aitzgorri-Masivs gehen, um dort den Tunnel von San Adrián zu durchqueren.





 
Jakobsweg – Camino del Norte

 

Jakobsweg – Camino del Norte
Küstenweg von Irun bis Santiago de Compostela - 34 Etappen
Autorin: Cordula Rabe
3. Auflage 2015

216 Seiten mit 94 Farbabbildungen
34 Höhenprofile, 33 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000, 5 Stadtpläne, zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:3.500.000 und 1:5.000.000
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
ISBN 978-3-7633-4392-8
Preis: 14,90 Euro [D] - 15,40 Euro [A] - 20,90 SFr
Unter den vielen Jakobswegen, die mittlerweile wieder markiert durch Spanien nach Santiago de Compostela führen, ist der Camino del Norte entlang der nordspanischen Küste einer der beliebtesten. Zwar steigt auch hier das Pilgeraufkommen kontinuierlich an, doch liegt es derzeit bei nur knapp einem Zehntel der jährlich über 100.000 auf dem Camino Francés gezählten Pilger.
Genau darin liegt der Reiz des Küstenweges: Hier finden die Jakobswegwanderer noch die Balance zwischen Ruhe und Gelassenheit abseits des Massenbetriebes und der Möglichkeit, sich mit den wenigen, überschaubaren Weggefährten auszutauschen. Gleichzeitig ist der Camino del Norte landschaftlich und kulturell ein lohnendes Ziel. Die spanische Atlantikküste gibt sich mal grün und lieblich, dann wieder wild und schroff. Städte wie das mondäne Seebad San Sebastián, das von der Industrie- zur Kulturstadt gewandelte Bilbao mit dem Guggenheim-Museum, die einzigartigen Höhlenmalereien von Altamira, aber auch das eher nachdenklich stimmende Gernika zählen zu den bedeutendsten Stationen. Kleine Überraschungsmomente halten die eher unbekannten beschaulichen Städte Avilés in Asturien und Mondoñedo in Galicien bereit.
Der Wanderführer »Jakobsweg – Camino del Norte« führt in 29 Etappen von Irun nach Santiago de Compostela und in vier weiteren bis nach Fisterra und Muxía. Durch jede Etappe führt eine genaue Wegbeschreibung, die mit einem farbigen Wanderkärtchen sowie einem aussagekräftigen Höhenprofil graphisch ergänzt wird. Die Pilger finden zudem zahlreiche praktische Tipps, ausführliche Informationen zur Infrastruktur, den Herbergen und alternativen Unterkünften am Weg. Kurze Abrisse zu kulturellen und geschichtlichen Hintergründen bedeutender Stationen entlang der Route runden das Angebot ab.





 
Picos de Europa

 

Picos de Europa - Die schönsten Tal- und Bergwanderungen - 50 Touren
3. Auflage 2015
184 Seiten mit 117 Farbabbildungen
50 Höhenprofile, 50 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000/1:75.000, eine Übersichtskarte im Maßstab 1:400.000
Format 11,5 x 16,5 cm - kartoniert mit Polytex-Laminierung
EAN 9783763343614
ISBN 978-3-7633-4361-4
14,90 Euro [D] - 15,40 Euro [A] - 20,90 SFr
Der Nationalpark Picos de Europa ist der älteste Spaniens und mit einer Ausdehnung von rund 65.000 Hektar einer der größten Europas. Seefahrern dienten die kalk- und schneeweißen "Bergspitzen Europas" schon vor Jahrhunderten als eine der ersten Wegmarken bei der Einfahrt in den Golf von Biscaya. Im 18. Jahrhundert entdeckten unter anderem auch deutsche Romantiker und Forscher das schroffe, von den Gewalten der Natur und dem Willen des Menschen geprägte Gebirgsmassiv im Norden Spaniens. Bereits 1918 unter höchsten Schutz gestellt, erleben Wanderer heute eine der faszinierendsten Landschaften Spaniens. Nur 20 Kilometer von der Atlantikküste entfernt ragt der Gebirgsstock mit über 2600 m hohen Gipfeln auf. Mit seinen lieblichen Tälern, abgeschiedenen Almen, spektakulären Schluchten und hochalpinen Bergwelten bietet er äußerst vielfältige und beeindruckende Erlebnisse.
Die in Spanien lebende Autorin Cordula Rabe ist freie Journalistin und Fotografin. In diesem Rother Wanderführer stellt sie 50 der schönsten Rund- und Streckenwanderungen im Nationalpark und seiner Umgebung vor. Ob gemütliche Talwanderungen, aussichtsreiche Aufstiege oder anspruchsvolle, mehrtägige Hüttentouren: Über 600 genau beschriebene Wanderkilometer sowie zahlreiche Varianten und Kombinationsmöglichkeiten bieten für jeden Geschmack und jedes Wetter das Richtige, um die Urlaubstage in dieser außergewöhnlichen Region optimal nutzen zu können. Detaillierte Wanderkärtchen mit eingezeichneter Route und aussagekräftige Höhenprofile leiten zuverlässig über die Strecken; kurze Hintergrundinformationen zu Kultur und Tradition sowie zahlreiche Fotos helfen zudem, die bewanderte Gegend besser kennen zu lernen.





 
Camino de la Costa | Camino del Norte

 

Camino de la Costa | Camino del Norte
Jakobsweg - Küstenweg
Autor: Rod Hützen
Co-Autoren:
Medizinischer Teil: Dr. med. Kathrin Hützen
Psychologischer Teil: Dipl. Psych. Anke Walter
Hützen & Partner Verlag, Schweiz

Pero Negro Editions

1. Auflage - 2010
ISBN 978-3-9523633-0-0
€ 29.90 | CHF 44.90
Eine kontemplative Reise durch den Nordwesten Spaniens auf dem Küstenweg von Irún nach Santiago de Compostela durch die atemberaubende und bizarre Küstenlandschaft der Regionen Baskenland, Kantabrien, Asturien und Galizien.
• Attraktive Hotel - Rabatte für die Besitzer dieses Buches
• Ausführlicher Kartenteil mit Wegbeschreibungen
• Höhenprofile für 31 Etappen
• Tipps für Radfahrer
• Kartenführung zum Cap Finisterre
• Verzeichnis aller Pilgerherbergen mit Wegbeschreibung
• Touristische Infos
• Ausführlicher medizinischer Teil
• Psychologischer Ratgeber
• Sprachführer
• Camino - Geschichten
• Entfernungstabelle
• Detaillierter praktischer Teil





 
Querverbindung vom Camino del Norte zum Camino Frances

 

Querverbindung vom Camino del Norte zum Camino Frances
Pilgerweg von IRUN - TOLOSA  - SAN ADRIAN - VICTORIA - BURGOS
250 Km in 12 Etappen - 180 Seiten - 200 Gr. Karten im Maßstab 1:50.000
Preis: 11€ + 2,90 € (Porto)
Verlag:
LEPERE Editions
13, Le Bourg, 27270 GRAND-CAMP, France
Tel: +33 (0)2 32 46 34 99 - Port: +33 (0)6 60 97 92 16



 

Camino Primitivo



 
Spanien: Jakobsweg - Camino Primitivo -  (Band  141)

 

Spanien: Jakobsweg - Camino Primitivo (Band 141)
Autoren: Raimund Joos  -  Conrad Stein Verlag

ISBN 978-3-86686-482-5

5., überarbeitete Auflage 2014

224 Seiten, 54 farbige Abbildungen, 109 Karten und Höheprofile, Übersichtskarte in der Umschlagklappe
Preis: € 16,90
Er ist zwar nicht der bekannteste Jakobsweg, dafür kann der Camino Primitivo mit einem anderen Superlativ aufwarten: Er ist der älteste aller Jakobswege. Welche Herausforderungen dieser Weg stellt und wo genau er verläuft, verrät das OutdoorHandbuch -Spanien: Jakobsweg Camino Primitivo“ aus dem Conrad Stein Verlag, das nun in der 5., überarbeiteten Neuauflage vorliegt.

Versteckt in den Bergen Asturiens und Galiciens führt der Camino Primitivo von Oviedo

Richtung Santiago de Compostela. Circa 320 km gilt es zu bewältigen, bevor die Kathedrale von Santiago erreicht wird. Wenngleich der Weg heute über ein gutes Netz an Herbergen verfügt und lückenlos gekennzeichnet ist, hat er sich den Charme eines ursprünglichen Jakobsweges bewahrt und gilt als einer der schönsten Jakobswege überhaupt.

Der Autor Raimund Joos beschreibt in seinem Pilgerführer detailliert den Streckenverlauf des Camino Primitivo und des weiterführenden Wegs auf dem Camino Francés (ab Melide). Auch wer vom Küstenweg auf den Camino Primitivo wechseln oder von Santiago weiter zum Kap Finisterre laufen will, findet im Buch eine genaue Schilderung dieser Wegabschnitte. Alle Beschreibungen wurden ebenso wie die genauen Angaben zu Übernachtungsmöglichkeiten am Weg für die 5. Auflage erneut vor Ort recherchiert und auf den aktuellen Stand gebracht. Karten im Maßstab 1:000.000 und Höhenprofile helfen unterwegs bei der Orientierung. Viele nützliche Tipps findet der Pilger außerdem in den einleitenden Kapiteln, die auf das Pilgern allgemein und spezielle Themen wie Anreise, Klima und Trinkwasser eingehen.



 

Camino de Levant



 
Spanien: Jakobsweg Camino de Levante von Valentia nach Zamora

 

Spanien: Jakobsweg Camino de Levante von Valentia nach Zamora
von Ulrike Bruckmeier
78 farbige Abbildungen - 24 farbige Kartenskizzen - 1 farbige Übersichtskarte - 2 farbige Höhenprofile - 201 Seiten
ISBN: 978-3-86686-271-5 - Preis: 14,90 €
1. Auflage 2010
Valencia, gelegen am östlichen Mittelmeer Spaniens, moderne Großstadt mit historischem Kern und Atmosphäre, soll Ausgangspunkt einer gut 750 km langen Pilgerreise sein, die durch die spanischen Autonomen Regionen Valencia, Kastilien-La Mancha, Madrid und Kastilien-León nach Zamora führt, um dort in die Via de la Plata, Pilgerweg kommend von Sevilla, zu münden. Der Pilger wandert durch nicht enden wollende Orangenplantagen, durch Felder, Mandel- und Olivenhaine, Pinienwälder und Weinanbaugebiete, an deren Farben und Muster das Auge sich nicht satt sehen kann. Allein die Weite der La Mancha wird auf ungefähr 400 km durchquert, dabei öffnen sich Herz und alle Sinne. Der Pilger überwindet das Gebirge Sistema Central und erreicht dort am Pass Puerto de El Boqueron mit 1.315 m den höchsten Punkt seiner Reise. Er schreitet auf einem alten Pilgerweg und auf historischen Wegen, wie der Via Augusta, und es wird gesagt, dass der Camino de Levante einzigartig sei unter den Jakobuspilgerwegen, denn Apostel Jakobus selbst soll auf seinem Weg von Zaragoza in den Süden Spaniens dort entlang gegangen sein. Der Camino de Levante führt den Pilger durch sehenswerte Städte wie Xátiva, Toledo, Ávila, Arévalo, Medina del Campo und Zamora. Dieser Pilgerweg eignet sich für Fußpilger und aufgrund des geringen Höhenprofils und der vielfach breiten und gut befahrbaren Wege für Radpilger gleichermaßen. Der Buchführer beschreibt detailliert den Wegeverlauf und weist auf nötige Ausweichstrecken für Radpilger hin. Hinweise zu Herbergen bzw. anderen Unterkünften sowie zu bemerkenswerten Besonderheiten in den Orten, in Natur und Kultur runden den Inhalt ab.
Weitere Informationen: Hier





 
Camino del Levante

 

CAMINO DEL LEVANTE
Der Camino del Levante mit einer Länge von 1.200 Km in 48 Etappen
Von Valencia über Tolèdo, Avila, Zamora, Ourense bis nach Santiago
300 Seiten - 350 Gr.  -  Preis: 15€ + (Porto)
Verlag:
LEPERE Editions
13, Le Bourg, 27270 GRAND-CAMP, France
Tel: +33 (0)2 32 46 34 99 - Port: +33 (0)6 60 97 92 16



 

Via de la Plata



 
La Via de la Plata

 

La Vía de la Plata
Autoren: Alonso González, Joaquín Migue,
Rodríguez Rodríguez, Juan Luis
Editorial: Editorial Everest
Idioma: Español
ISBN: 978-8424104566
Colección:
Visita
Nº páginas: 360
Encuadernación: rústica
Formato: 12 x 22,5 cm.
URL: http://www.everest.es/rutaplata

Preis: 24,95 €
Plata Everest
Der Reise- und Wegführer begleitet Sie auf der alten Römerstraße von Sevilla nach Astorga; der Kartensatz liegt noch einmal lose dabei. Spanisch.
Zu beziehen über den Zentgraf - Verlag





 
Spanien: Jakobsweg - Via de la Plata - Mozarabischer Jakobsweg

 

Spanien: Jakobsweg - Via de la Plata - Mozarabischer Jakobsweg (Band 116)
von Dr. Raimund Joos, Michael Kasper
6. Auflage 2014 - ISBN:  978-3-86686-440-5 - Preis: 14,90 €
256 Seiten, 2 farbige Übersichtskarten, 61 farbige Abbildungen, 19 farbige Kartenskizzen, 14 farbige Höhenprofile
Aus dem Inhalt: Einleitung, Reise-Info von A - Z. Die Via de la Plata (Andalusien, Extremadura, Kastilien und Leon). Direkter Weg zum Camino Frances. Der Mozarabische Jakobsweg (Galicien, Cap Finisterra). Rückreise
Kurzbeschreibung: Das Buch beschreibt die Vía de la Plata von Sevilla über Mérida und Salamanca nach Astorga, die seit Jahrtausenden die wichtigste Nord-Süd-Verbindung im Westen der Iberischen Halbinsel darstellt und von den Römern durchgehend gepflastert wurde. Es handelt sich bei diesem Weg um eine der großen europäischen Kulturstraßen die durch eine sehr dünn besiedelte Gegend mit einem der intaktesten Ökosysteme Europas führt, ideal also, um auf der Pilgerschaft nach Santiago – besonders im Heiligen Jahr 2004 – die Einsamkeit und Beschaulichkeit zu finden, die uns die moderne Zivilisation sonst kaum gönnt. Außerdem beschreibt das Buch den mozarabischen Jakobsweg, der von der Vía de la Plata nördlich von Zamora abzweigt, um über Ourense auf das Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela zuzustreben.





 
Mozarabischer Jakobsweg von Granada nach Mérida (Band 227)

 

Spanien: Mozarabischer Jakobsweg von Granada nach Mérida (OutdoorHandbuch Band 227)
Autor: Michael Hennemann - Conrad Stein Verlag GmbH
1. Auflage 2008  -  Preis: € 9,90  / sfr 18,90  -  125 Seiten
45 farbige Abbildungen 20 farbige Kartenskizzen 14 farbige Höhenprofile 1 farbige Übersichtskarte Format 16,5 x 11,5 cm
ISBN 978-3-86686-227-2
Der Mozarabische Jakobsweg ermöglicht es Pilgern, sich aus dem südlichen Spanien auf den Weg nach Santiago de Compostela zu machen. Der über 400 km lange Weg beginnt in Granada und führt über Cordoba nach Merida, wo er auf die Via de la Plata trifft. Er führt auf überwiegend einsamen Feldwegen und ruhigen Straßen von den Olivenplantagen in Andalusien bis zur weiten Ebene der Extremadura.
Die Route bietet nicht nur reichlich Sonne, sondern auch eine unvergessliche Wanderung durch eine Landschaft, in der die vielfältige Geschichte allgegenwärtig ist. Neben den herausragenden maurischen Bauten der Alhambra in Granada und der Mezquita in Cordoba säumen zahlreiche Festungen und Wachtürme aus längst vergangenen Zeiten den Weg, und so mancher Fluss wird auf einer von den Römern errichteten Brücke überquert.
Im Gegensatz zur Hauptroute in Nordspanien geht es auf dem Mozarabischen Jakobsweg sehr ruhig zu, denn auf der einsamen Route treffen nur im Ausnahmefall auf andere Pilger. Die knappen Übernachtungsmöglichkeiten machen eine exakte Planung Ihrer Pilgertour unabdingbar und dieser Führer steht Ihnen dabei hilfreich zur Seite. Er liefert neben der detaillierten Wegbeschreibung alle nötigen praktischen Hinweise zu Unterkunft und Verpflegung und wird durch Hindergrundinformationen zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand abgerundet.





 
Jakobsweg von Sevilla nach Santiago de Compostela.

 

Via de la Plata. Jakobsweg von Sevilla nach Santiago de Compostela.
 von Cordula Rabe
Verlag: Bergverlag Rother
3. Auflage 2016
256 Seiten mit 102 Farbabbildungen
54 Höhenprofile und 81 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000, 8 Stadtpläne, 2 Übersichtskarten
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
EAN 9783763343331
ISBN 978-3-7633-4333-1
14,90 Euro [D] • 15,40 Euro [A] • 19,90 SFr
Die von Sevilla nach Santiago de Compostela führende Vía de la Plata erfreut sich einer stetig wachsenden Beliebtheit als Fernwanderroute. Freunde des berühmten Camino francés, des von den Pyrenäen nach Westen verlaufenden Jakobsweges, schätzen die fast 1000 Kilometer lange Süd-Nord-Strecke als noch wenig frequentierte, ruhigere Alternative. Faszinierende Landschaften, die Ruhe und Abgeschiedenheit auf der Route und ihre Ursprünglichkeit, der direkte Kontakt mit Natur und Kultur machen die Vía de la Plata zu einem außergewöhnlichen Weg, der sich tief in das Gedächtnis eingräbt.
Der Rother Wanderführer »Vía de la Plata« begleitet vom andalusischen Sevilla bis in die Apostelstadt Santiago de Compostela in Galicien. Ab Granja de Moreruela wird sowohl der Camino sanabrés über Puebla de Sanabria und Ourense beschrieben als auch die Variante, die bei Astorga in den Camino francés mündet – die verbleibende Strecke bis Santiago ist in Kurzform ebenfalls enthalten. Auch die Fortsetzung des Jakobsweges von Santiago de Compostela bis an die rund 90 Kilometer entfernte galicische Küste, nach Finisterre und Muxía, wird beschrieben.
Detaillierte Karten, präzise Beschreibungen der einzelnen Streckenabschnitte inklusive aussagekräftiger Höhenprofile sowie umfangreiche Angaben zur Infrastruktur am Weg erleichtern die individuelle Tourenplanung auch abweichend von den im Buch gewählten Etappen. Die Wanderer erhalten umfassende Informationen zu Lage und Ausstattung der am Weg liegenden Pilgerherbergen. Besonderes Augenmerk liegt auf kurzen Abrissen zu historischen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten entlang der Route. Allgemeine Tipps zu Tourenplanung und Ausrüstung am Beginn des Buches runden den praktischen Nutzwert des handlichen Wanderführers ab, der durch die zum Download bereitstehenden GPS-Daten noch verstärkt wird. Eine Auswahl aussagekräftiger Bilder vermittelt einen ersten Eindruck von der landschaftlichen und kulturellen Vielfalt der Vía de la Plata.





 
Via de la Plata

 

Pilgerführer über die Via de la Plata (nur in spanischer Sprache)
Guía del Camino Mozarabe de Santiago: Vía de la Plata,
Asociación de Amigos del Camino de Santiago Vía de la Plata, Seville: 2005, 174pp.
ISBN: 84-931176-1-7
Preis: 27 € +Porto 7,50 €
Die Asociación ist zu erreichen unter folgender Adresse:
Asociación de Amigos del Camino de Santiago
Real de la Carretería, 25 Atico,
41001 Sevilla.
Internet: www.viaplata.org
eMail:´ sevilla@viaplata.org
z.Z. einer der besten Pilgerführer über die Via de la Plata


 

Caminho Portugues



 
Portugal/Spanien: Jakobsweg Caminho Português

Portugal/Spanien: Jakobsweg Caminho Português
von Raimund Joos
9. aktualisierte Auflage 2016
256 Seiten. 65 farbige Abbildungen, 46 Höhenprofile,
49 Kartenskizzen im
Maßstab 1:100.000
ISBN 978-3-86686-525-9 - Preis: EUR 16,90
Von Portugal nach Santiago: Pilgern auf dem Caminho Português

Das Buch beschreibt den zweitbeliebtesten Jakobsweg. Die Wegbeschreibung beginnt in der Wiege der Kultur Portugals, der Stadt Porto, und führt über Barcelos, Ponte de Lima und Valenca weiter. In Tui erreicht der Weg Spanien und verläuft über Pontevedra und Padron schließlich nach Santiago. Der Weg führt den Pilger durch verträumte portugiesische Dörfer und kühle Weinlauben, aber auch auf Anhöhen und durch Täler, an Buchten vorbei und in historisch bedeutende Städte Portugals und Spaniens. Wer Portugal und Galizien und die sprichwörtliche Gastfreundschaft seiner Menschen abseits der Touristenströme kennenlernen will, ist hier auf dem richtigen Weg. Seit 2015 befindet sich auch die Beschreibung der neueren Küstenvariante im Buchtext. Bei der Orientierung helfen neben der genauen Wegbeschreibung die Karten im Maßstab 1:100.000 und die Übersichtskarte in der Umschlagklappe. Das handliche und leichte Format ist ideal für unterwegs.





 
Portugal/Spanien: Jakobusweg Ostportugal - Via Lusitana

Portugal/Spanien: Jakobusweg Ostportugal - Via Lusitana - von der Algarve nach Ourense
OutdoorHandbuch Band 230  -  Conrad Stein Verlag
91 farbige Abbildungen - 31 farbige Kartenskizzen - 21 farbige Höhenprofile - 2 farbige Übersichtskarten - 313 Seiten

von Hermann Hass
978-3-86686-230-2  -  Preis: 16,90 € - sfr 29,90
1. Auflage 2009
Das Buch beschreibt eine reizvolle Alternative zum viel bekannteren Caminho Português von Porto nach Santiago de Compostela. Die neu erkundete Route verläuft durch vielfältige, landschaftlich besonders eindrucksvolle, oft dünn besiedelte und ökologisch noch erfreulich intakte Gegenden – vom Vogelschutzgebiet im Schwemmland des Rio Guadiana durch mehrere Naturparks, über die mächtigen Ströme Tejo und Douro hoch hinauf in die faszinierenden Gebirgsregionen der Serras da Gardunha und Estrela, bis sie schließlich über einsame Hochebenen mit Blick auf das majestätische Gebirgsmassiv der Serra do Gerês hinunter nach Galicien führt und in Ourense auf den mozarabischen Jakobsweg trifft. Immer wieder berührt der Weg historisch bedeutende Orte von beeindruckender Schönheit, hoch aufragende Burganlagen, liebenswerte Kleinstädte und pittoreske Gebirgsdörfer, mit einer Bevölkerung, deren von Herzen kommende Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft ihresgleichen sucht. Der kunsthistorisch interessierte Pilger stößt auf einzigartige Zeugnisse der Vergangenheit. Das Buch informiert detailliert über die vom Autor vollständig zu Fuß zurückgelegte Route, zeigt Varianten auf und enthält zahlreiche praktische Hinweise, unter anderem zu Verkehrsanbindungen, Unterkunftsmöglichkeiten, Essen und Trinken sowie Sehenswürdigkeiten. Dennoch wendet sich der Bericht an erfahrene und flexible Pilger bzw. Wanderer mit einiger körperlicher Fitness, denen selbständiges Wandern abseits markierter Wege auch in zuweilen anspruchsvollem Terrain möglich ist. Dies vorausgesetzt, erwartet denjenigen, der diesen Weg ebenfalls erkunden möchte, ein ganz besonderes, unvergessliches Abenteuer.
Hier können Sie sich auf mehreren Seiten informieren!





 
Jakobsweg - Caminho Português

 

Caminho Portugues
Cordula Rabe
Rother Wanderführer
1. Auflage 2014
160 Seiten mit 89 Farbabbildungen
16 Höhenprofile, 20 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000, 3 Stadtpläne, zwei Übersichtskarten
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
EAN 9783763344529
ISBN 978-3-7633-4452-9
14,90 Euro [D] • 15,40 Euro [A] • 19,90 SFr
Der in der portugiesischen Hafenstadt Porto beginnende »Caminho Português« ist der zweitbeliebteste Jakobsweg auf der Iberischen Halbinsel. Auf überschaubaren 240 km bietet er alles, was das Pilgern so attraktiv macht: Natur, Kultur und die Begegnung mit anderen Pilgern. Auf schon von den Römern angelegten Routen durchquert er die Wiege Portugals, streift die galicische Küstenregion Rías Baixas und macht immer wieder Stopp in geschichtsträchtigen Städten: Ob Barcelos, Ponte de Lima, Valença, Tui, Pontevedra oder Padrón. Wie alle Jakobswege ist auch dieser von Portugal bis Santiago de Compostela durchgehend mit dem gelben Pfeil markiert und verfügt über ausreichend und meist sehr gute Pilgerherbergen, sodass sich die etwa zweiwöchige Fernwanderung ganz entspannt genießen lässt.
Der Wanderführer »Caminho Português« beschreibt in elf Etappen den Weg von Porto (mit der Küstenvariante der ersten Etappe) bis nach Santiago de Compostela und in vier weiteren nach Finisterre und Muxía. Zu jeder Etappe gibt es neben der detaillierten Wegbeschreibung ein farbiges Wanderkärtchen mit Routeneintrag und ein aussagekräftiges Höhenprofil. Alle im Gelände erfassten GPS-Daten stehen zum Download bereit. Umfassende Informationen zu Pilgerherbergen, wichtige Infrastruktur am Weg sowie zu den Besonderheiten jeder Etappe erleichtern die persönliche Streckenplanung. Dies und die zahlreichen Hintergrundinformationen zu Kultur, Geschichte und regionalen Eigenheiten machen das Buch zu einem unentbehrlichen Wegbegleiter.





 
Caminho Português | Der portugiesische Weg

 

Caminho Portugues - Von Lissabon nach Santiago de Compostela
Dr. Kathrin Hützen
Verlag: Hützen & Partner Verlag
ISBN: 3952363340
EAN: 978-3-9523-6334-8
Editions (30. Mai 2011)
Preis: CHF 44,90 - € 29,90
Der portugiesische Weg von Lissabon nach Santiago de Compostela ist nach dem Camino Francés der frequentierteste Jakobsweg auf der iberischen Halbinsel. Der Pilgerweg bietet alles, was man für eine solche Erfahrung benötigt. Einsame Streckenverläufe durch großartige Landschaften, die quirligen Metropolen Lissabon, Cohimbra und Porto und ganz besondere Impressionen von Land, Leuten und Architektur. 23 Etappen, mit Höhenprofilen, Wegbeschreibungen und Detailkarten, touristischen Infos, Reataurants, Hotels und Herbergen. Dieser Führer ist das Komplettwerk für den Camino Portugués.
 





 
Caminho Portugues

 

Caminho Portugues
LISSABON - FATIMA - PORTO - VALENCA - TUI - SANTIAGO
650 Km von Lissabon nach Santiago in 26 Etappen
240 Seiten - 230 Gr. - Bilder im Maßstab 1:50.000
Preis: 22€ + 2€ (Porto)
Verlag:
LEPERE Editions
13, Le Bourg, 27270 GRAND-CAMP, France
Tel: +33 (0)2 32 46 34 99 - Port: +33 (0)6 60 97 92 16





 
Caminho Portugues

 

Caminho Portugues
Pilgrim's Guide to the Camino Portugues: Lisboa, Porto, Santiago
Autor:  John Brierley
ISBN-13:  978-1-84409-530-8
Paperback  - 208 pages
Publication Date:   January 2011
Preis: 16,60 €
Kurzbeschreibung:
Lisbon - Porto - Santiago
There are many long distance footpaths, but only the camino has won the recognition of the U.N. and achieved World Heritage status on account of its historical and spiritual significance. The camino’s ability to transform and elevate human consciousness remains undiminished over the centuries. Countless millions have walked this path in search of a deeper meaning to their lives. Perhaps this is your time to join the merry band of pilgrims along this ancient path of enquiry?
Anyone, from student to senior citizen, can choose to go on pilgrimage and see their life as a sacred journey. Within the busyness and loneliness of our secular lives we can awaken to the spiritual and find the meaning and relevance that is often absent in our chaotic world. And that is why these guides are subtitled “a practical and mystical manual” – that we might find a place to eat and sleep at the end of a long days walking but also, and crucially, that we might support each other to dive into the mysteries of our individual soul awakenings, without which all journeying is, ultimately, purposeless.





 
Caminho Portugues

 

Caminho Portugues
Camino Portugues Maps - Mapas - Karten: Lisboa - Porto - Santiago
Autor: John Brierley
ISBN-13:  978-1-84409-577-3
Erschienen: 2012
Einband: kartoniert/broschiert
Seitenzahl: 80  -  Gewicht: 109 g
Preis: 18,90 €
Kurzbeschreibung
Spiritual seekers and travelers will find all the resources they need to walk the Way of St. James in this complete set of maps and town plans covering the sacred route from Lisbon, via Porto, to Santiago de Compostella. This portable travel companion is light enough to carry while walking long distances each day and contains maps with locations of all pilgrim hostels, the distances between all villages, and points of interest, as well as alternative routes and accommodations. The entire guide is provided in four languages: English, Spanish, Portuguese, and German.  



 

Camino CatalÁn



 
Der Jakobsweg - Camino Catalán

 

Der Jakobsweg - Camino Catalán
Von Montserrat nach Santiago in 37 Tagen
Autor/-in: Joan Fiol Boada
Seiten: 168 - Einband: Broschiert - Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2007
Verlag: Hampp Verlag
ISBN: 978-3-936682-10-6
Von Montserrat nach Santiago in 37 Tagen.
Von Saint Jean Pied de Port nach Santiago in 29 Tagen.
Dieser Wanderführer ist der erste deutsche Guide, der den katalanischen Weg („camino catalán“ von Montserrat bis Logroño) ausführlich in 15 Etappen beschreibt. Der bekannteste Weg ist der französische („camino francés“) von Saint Jean Pied de Port bis Santiago. Er wird besonders umfassend und detailliert in 29 Etappen vorgestellt. Der Weg nach Finisterre von Santiago zum Cabo de Finisterre in drei Etappen ergänzt die anderen beiden Routen.
Jede Etappe mit:

  • mehreren Karten in unterschiedlichen Maßstäben,
  • Etappenüberblicken und ausführlichen Streckenbeschreibungen
  • Serviceangeboten und Unterkünften an jedem Ort
  • Tipps zur Vorbereitung vor der Wanderung.




  •  
    Pilgerweg - El Camino Catalán de Santiago

     

    El Camino Catalán de Santiago desde Montserrat
    Autor: Joan Fiol Boada
    Sprache: Castellano
    Erschienen: May 2010
    Preis: 13,70 €
    Seiten: 108
    Größe: 22,5 x 12,0 cm
    Gewicht: 250 Gr.
    ISBN: 978-84-96754-48-5
    Weitere Informationen: http://www.gronze.com/guias-gronze-c.htm





     
    Pilgerweg - El Camí Català de Sant Jaume des de Montserrat

     

    El Camí Català de Sant Jaume des de Montserrat
    Autor: Joan Fiol Boada
    Sprache: Castellano
    Erschienen: May 2010
    Preis: 13,70 €
    Seiten: 108
    Größe: 22,5 x 12,0 cm
    Gewicht: 250 Gr.
    ISBN: 978-84-9791-677-6
    Weitere Informationen: http://www.gronze.com/guias-gronze-c.htm



     

    Via Podensis (GR 65) - Le Puy - Weg



     
    Frankreich: Via Podiensis

     

    Frankreich: Via Podiensis  -  (Outdoor Handbuch Band 128)
    von
    Hartmut Engel
    10. überarbeitete Auflage 2016, 256 Seiten
    ISBN: 978-3-86686-441-2 -  Preis: € 16,90
    77 farbige Abbildungen,
    98 Karten und Höhenprofile,

    ausklappbare Übersichtskarte in der Umschlagklappe


    750 km durch Frankreich: Pilgern auf der Via Podiensis

    Auf dem langen Pilgerweg von Deutschland nach Santiago zählt die Via Podiensis sicher zu den eindrucksvollsten Wegabschnitten. Eine genaue Beschreibung dieser Strecke und der Besonderheiten am Wegesrand liefert das OutdoorHandbuch „Frankreich: Jakobsweg Via Podiensis“ aus dem Conrad Stein Verlag, das nun in einer komplett überarbeiteten Neuauflage vorliegt.

    In Le Puy-en-Velay schließt die Via Podiensis unmittelbar an die aus der Schweiz oder Trier kommenden Abschnitte des Jakobswegs an und führt Pilger über gut 750 km nach Saint-Jean-Pied-de-Port, wo der „klassische“ Jakobsweg, der Camino Francés, beginnt.

    Auf dem Weg durch Frankreich geht es durch vielfältige und beeindruckende Landschaften:

    durch Vulkangebiete und Kalksteinhochflächen, über weite Ebenen und durch tiefe Schluchten bis in die Pyrenäen. Autor Hartmut Engel liefert in seinem handlichen und leichten Wanderführer für die gesamte Strecke eine detaillierte Wegbeschreibung, die durch Karten und Höhenprofile ergänzt wird. Außerdem finden Pilger im Buch viele interessante Hinweise zu den Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten am Wegesrand: Immer wieder stößt der Wanderer unterwegs auf jahrhundertealte Spuren der Jakobspilger, sehenswerte Städte wie Conques oder Cahors und interessante Kirchen und Klöster. Tipps zu Herbergen, Pensionen und Co. fehlen in dem Pilgerführer natürlich auch nicht; nützliche allgemeine Reise-Infos helfen außerdem schon im Vorfeld der Reise bei der Planung. Ein kleiner Sprachführer sorgt schließlich dafür, dass auch bei der Verständigung mit Mitpilgern und Einheimischen nichts schiefgeht.





     
    Miam-miam-dodo - Via Podiensis

     

    Miam-miam-dodo - Via Podiensis - Le Puy en Velay nach Saint Jean Pied de Port - GR 65  -  Edition 2016 - Essen und Schlafen auf der Via Podiensis
    Autor/-in: Jacques & Lauriane Clouteau
    Seiten: 256
    Verlag: Les Éditions du Vieux Crayon
    ISBN: 978-2916446-49-3
    Einband: Kartoniert
    Sprache: Französisch
    Preis: 19,00 €
    Der Klassiker für die französischen Jakobswege.
    Detailierte Beschreibung der Unterkünfte wie:
    - Unterkünfte in religiösen Einrichtungen (Klöster, Kirchen, ...)
    - Pilgerherbergen oder Herbergen mit Stellplätzen für Pferde und Esel
    - Jugendherbergen
    - Hotels
    - Gästepensionen
    - Privatunterkünfte
    - Campingplätze
    - Biwaks
    Verpflegungsinformationen
    Ratschläge für Radfahrer
    Ratschläge für Reiter
    Ratschläge für Wanderer in Begleitung mit einem Esel
    Packliste für Wanderer
    Wegbeschreibung von Puy-en-Velay nach Saint-Jean Pied de Port (GR65) auf Karten im Maßstab 1:37500
    Alphabetischer Ortsindex
    Liste mit Jakobusgesellschaften in Frankreich
    Ratschläge für die Vorbereitung der Pilgerschaft





     
    Via Podiensis von Le Puy-en-Velay bis zu den Pyrenäen

     

    Französischer Jakobsweg
    Via Podiensis von Le Puy-en-Velay bis zu den Pyrenäen
    Autor: Bettina Forst
    4. Auflage 2015
    192 Seiten mit 89 Farbabbildungen
    38 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000, ein Kärtchen im Maßstab 1:250.000, drei Stadtpläne, 34 Höhenprofile und zwei Übersichtskarten
    Format 11,5 x 16,5 cm
    kartoniert mit Polytex-Laminierung
    EAN 9783763343508
    ISBN 978-3-7633-4350-8
    14,90 Euro [D] • 15,40 Euro [A] • 19,90 SFr

    Die Pilgerrouten nach Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus führen quer durch ganz Europa. Seit über eintausend Jahren ziehen Pilger aus Mittel-, West- und Nordeuropa durch den Südwesten Frankreichs auf die Gebirgskette der Pyrenäen zu, um von dort weiter Richtung Santiago pilgern zu können. Von den vier Hauptwegen, die durch Frankreich führen, gilt die Via Podiensis mit Ausgangspunkt in Le Puy-en-Velay im südlichen Zentralmassiv als herausragend hinsichtlich kultureller Höhepunkte und landschaftlicher Vielfalt.
    Bettina Forst ist immer wieder auf diesem Abschnitt der Jakobswege in Europa unterwegs und begleitet auch Wandergruppen. Sie beschreibt die Via Podiensis, die als Fernwanderweg GR 65 gekennzeichnet ist, in insgesamt 33 Etappen bis zum Anschluss an den Spanischen Jakobsweg in St-Jean-Pied-de-Port / Roncesvalles bzw. am Col du Somport. Die bei Pilgern und Wanderern gleichermaßen beliebte Route führt durch das reizvolle südliche Zentralmassiv über die einsamen Landstriche der Margeride und des Aubracmassivs, durch das liebliche Lottal, die Kalkhochflächen der Causses und die Hügellandschaft der Gascogne zu den Pyrenäen. Die gering besiedelten und landwirtschaftlich wenig genutzten Bergregionen und Hochebenen präsentieren eine vielfältige Flora zwischen großen Waldgebieten, Bachläufen und naturbelassenen Seen. Eingebettet in diese abwechslungsreiche Region säumen Kirchen, Klöster, Schlösser, Burgen und mittelalterliche Städtchen den Weg.
    Detaillierte Karten, präzise Beschreibungen der einzelnen Streckenabschnitte inklusive aussagekräftiger Höhenprofile sowie umfangreiche Angaben zur Infrastruktur am Weg, wie etwa ärztliche Versorgung, Einkaufsmöglichkeiten oder öffentliche Verkehrsmittel, erleichtern die individuelle Tourenplanung auch abweichend von den im Wanderführer gewählten Etappen. Außerdem werden umfassende Informationen zu Lage und Ausstattung der am Weg liegenden Herbergen gegeben. Allgemeine Tipps zu Tourenplanung und Ausrüstung am Beginn des Buches runden den praktischen Nutzwert dieses handlichen, jetzt in dritter Auflage vorliegenden Rother Wanderführers ab. Besonderes Augenmerk wird außerdem auf kulturhistorische und landschaftliche Sehenswürdigkeiten gelegt.
    GPS-Tracks für alle Etappen stehen zum Download bereit – auch für die Varianten durch die Vallée du Célé und zum Col du Somport.





     
    Französischer Jakobsweg - Von Straßburg bis Le Puy-en-Velay

     

    Etappen 41 - 1. Auflage 2009
    224 Seiten mit 131 Farbabbildungen
    45 Höhenprofile, 49 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000, zwei Stadtpläne, eine Übersichtskarte - Format 11,5 x 16,5 cm - kartoniert mit Polytex-Laminierung
    EAN 9783763343669
    ISBN 978-3-7633-4366-9
    14,90 Euro [D] • 15,40 Euro [A] • 27,90 SFr
    Die Pilgerrouten nach Santiago de Compostela zum Grab des Apostels Jakobus führen quer durch ganz Europa. Seit über eintausend Jahren ziehen Pilger aus Mittel-, West- und Nordeuropa durch Frankreich auf die Gebirgskette der Pyrenäen zu, um von dort weiter Richtung Santiago zu pilgern. Einer dieser Wege nimmt seinen Ausgangspunkt in Straßburg und stellt in Le Puy-en-Velay den Anschluss an die Via Podiensis her. Dieser Jakobsweg ist im Gegensatz zum Spanischen Jakobsweg ein eher ruhiger Weg, auf dem kein Rummel herrscht. Man freut sich, wenn man andere Pilger trifft, und es gibt keinen »Run« auf die besten Plätze der Herbergen.
    Zunächst wird das lebensfrohe Elsass mit seinen mittelalterlich anmutenden Winzerorten durchquert. Hübsch dekorierte Fachwerkhäuser schmiegen sich eng aneinander und viele Weinstuben locken zur Einkehr. Ein kultureller Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes ist hier der bekannte Odilienberg, auf dem schon seit Jahrhunderten Pilger übernachten. Thann ist ein alter Pilgertreff- und Sammelpunkt, auch heute noch mündet der Jakobsweg aus dem süddeutschen Raum auf der Rue des Pélerins ein. Nach Belfort zieht der Weg durch die weiten Berglandschaften mit den großflächigen Waldgebieten der Franche-Comté. Hier kann man die Seele baumeln lassen sowie Ruhe und Einsamkeit finden. In Burgund ist man in den berühmtesten Weinberglagen der Welt unterwegs und berührt so bekannte Orte wie Vougeot, Nuits-St-Georges, Meursault und Chassagne-Montrachet. Auch das im Mittelalter bedeutende geistige Zentrum Cluny zieht die Aufmerksamkeit der Pilger auf sich. Über aussichtsreiche Höhenlagen mit großartigen Fernsichten im Gebiet der Rhône-Alpes und der Auvergne rückt das Ziel dieses über 800 Kilometer langen Jakobsweges näher, Le Puy-en-Velay, in dessen Stadtbild Pilger nun überall präsent sind.
    Egal, ob man den ganzen Weg gehen oder immer wieder eine Etappe machen möchte, dieser Rother Wanderführer bietet alle nötigen Informationen zur Planung und Durchführung der Pilgerfahrt. Viel Wissenswertes zu den besuchten Orten und Kirchen am Weg sowie Beschreibungen alternativer Wegführungen runden das handliche Büchlein ab, das griffbereit in die Jacken- oder Hosentasche passt. Detaillierte Karten, präzise Beschreibungen der einzelnen Streckenabschnitte inklusive aussagekräftiger Höhenprofile sowie umfangreiche Angaben zur Infrastruktur am Weg, wie etwa Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten oder öffentliche Verkehrsmittel, erleichtern die individuelle Tourenplanung auch abweichend von den im Buch gewählten Etappen. Außerdem werden umfassende Infos zu Lage und Ausstattung der am Weg liegenden Gîtes d’Etapes sowie Hinweise auf weitere Übernachtungsgelegenheiten gegeben. Tipps zu Tourenplanung und Ausrüstung am Beginn des Buches erhöhen den praktischen Nutzwert des Wanderführers. Eine Auswahl aussagekräftiger Bilder vermittelt einen ersten Eindruck von der Vielfalt der Landschaft an diesem Jakobsweg und macht Lust, den Rucksack zu packen und aufzubrechen.





     
    Wandern auf dem französischen Jakobsweg. Via Podiensis

     

    Wandern auf dem französischen Jakobsweg. Via Podiensis
    Autor: Heinrich Wipper: Wandern auf dem Französischen Jakobsweg. Via Podiensis. Ostfildern - DuMont Reiseverlag 2008, 168 S., ISBN 978-3-7701-8009-7 - Preis: € 12,00
    In Frankreich bildeten sich im Mittelalter vier große Jakobswege zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela heraus, die schon im „Liber Sancti Jacobi“, einer Handschrift des 12. Jh., beschrieben werden. Die Ausgangspunkte dieser Wege sind die berühmten Heiligtümer des hl. Martin in Tours, der hl. Maria Magdalena in Vézelay, der Gottesmutter Maria in Le Puy und des hl. Ägidius in Saint-Gilles (bei Arles). In der eben erwähnten Handschrift heißt der uns hier interessierende Weg „Via Podiensis“, benannt nach Le Puy (lat. Podium). Die Benediktinerklöster von Conques und Moissac werden als Stationen des Weges von Le Puy zu den Pyrenäen genannt.
    Von Natur und Kunst an diesem Weg werden alle Wanderer fasziniert sein. Die Vielfalt des geologischen Untergrundes reicht von den bizarren Gebilden des Vulkanismus im Velay und Aubrac über die Sedimentgesteine der Kalkhochflächen der „Causses“ bis zur Schwemmlandebene der Garonne. Entsprechend vielfältig ist die Pflanzenwelt.
    Die Bergländer der Margeride und des Aubrac, beide im französischen Zentralmassiv gelegen, sind wahre Blumenparadiese. Auf den Hügeln im Vorland der Pyrenäen breiten sich fruchtbare Äcker und Weinfelder aus. Die Bergweiden der Pyrenäen ernähren Herden von Schafen, aus deren Milch der schmackhafte Pyrenäen-Schafskäse gewonnen wird.
    Von kaum zu überbietender Vielfalt ist die Baukunst an der Via Podiensis. Da sind zunächst die vielen kirchlichen Baudenkmäler wie Kathedralen, Kirchen, Klöster, Kreuzgänge und Kapellen. Sowohl das Tympanon von Conques wie auch das Tympanon und der Kreuzgang von Moissac gehören zum Besten, was romanische Bildhauerkunst hervorgebracht hat. Auf fast jeder Etappe kommt der Wanderer an romanischen Dorfkirchen vorbei. Von den weltlichen Bauwerken werden einige Brücken wie der Pont Valentré von Cahors und die von Bogengängen umgebenen Plätze in den sog. „Bastiden“ in Erinnerung bleiben. Beachtung verdienen auch die ländlichen Häuser, die mit großer Kunstfertigkeit aus dem gerade zur Verfügung stehenden Material errichtet wurden. Und nur der Wanderer bekommt die vielen alten Wegekreuze und Brunnen am Weg zu sehen.
    Der Wanderführer beschreibt den ca. 750 km langen Weg in 30 Etappen, enthält ebenso viele Wanderkarten und Höhenprofile und genaue Angaben über Einkaufs- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Hinweise für Radfahrer.






     
    Sentier vers Saint-Jacques-de-Compostelle

     

    Der GR 65 - von Le Puy nach Conques - ISBN 978-2751407406
    Der GR 65 - von Conques nach Cahors - ISBN 978-2751407109
    Der GR 65 - von Cahors zum Kloster Roncesvalles - ISBN 978-2751406881

    Die drei Wanderführer beschreiben in franz. Sprache den Weg von Le Puy zum Kloster Roncesvalles.
    Eingeteilt in Tagesetappen mit allen hilfreichen Informationen - Einkaufen, Unterkunft, Sehenswürdigkeiten - und maßstabsgerechten Karten 1.50.000.
    Aktuelle Ausgaben: Mai 2014 - Je Exemplar =  ca. € 16.00





     
    Le Chemin de St. - Jacques

     

    Le Chemin de St. - Jacques
    Ein Pilgerführer der ganz besonderen Art. Hier wird der Pilgerweg von Le Puy zum Kloster Roncesvalles in 27 Etappen ausführlich - allerdings in franz. Sprache sehr gut beschrieben. Die einzelnen Etappen sind per Zeitablauf genau beschrieben, und mit zusätzlichen Informationen angereichert. Wem die Tagesskizzen nicht reichen, im Anhang sind alle Etappen auf farbigen Wanderkarten 1:50.000 eingebunden. Der Pilgerweg - GR 65 ist dort eingezeichnet. Vor allem die Sehenswürdigkeiten entlang des Weges sind in dem Buch dort ausführlich erwähnt.
    Autoren: Louis Laborde-Balen und Rob Day
    Verlag: Fédération Française de la Randonnée Pédestre
    ISBN 2-905521-50-3
    Unbedingt auf die neueste Ausgabe achten!!




     
    Sur le Chemin de Saint-Jacques-de-Compostelle

     

    LE PUY-EN-VELAY, ST JEAN PIED DE PORT, RONCESVALLES, LEON, BURGOS,
    ST-JACQUES-DE-COMPOSTELLE

    1600 km Pilgerweg von Le Puy nach Santiago de Compostela.
    360 Seiten - 280 Gr. Preis: 20 € + 3,77 € (Fracht) = Gesamt: 23.77 €.
    Quelle:
    LEPERE Editions
    13, Le Bourg, 27270 GRAND-CAMP, France
    Tel: +33 (0)2 32 46 34 99 - Port: +33 (0)6 60 97 92 16





     
    Jakobsweg der Freude

     

    Jakobsweg der Freude
    Autor: Bert Teklenborg - Tyrolia Verlag in Innsbruck
    Preis: 16,90 - ISBN 3-7022-2625-7
    Ob Sie nun Weit- oder Fernwanderer sind, irgendwann bricht man auf und folgt Wegen, die in der Historie verwurzelt sind - unterwegs sein als Teil einer ursprünglichen Lebensphilosophie, den australischen „Songlines“ ähnlich. Dann erhält eine uralte Pilgerroute quer durch Europa bis ans Ende der alten Welt, bekannt unter den Namen Jakobsweg, Chemin St. Jacques oder Camino, eine zusätzliche innere Dimension.
    Es sind bald 10 Jahre her, da wurde der Fernwanderweg von Strasbourg nach Santiago de Compostela unter dem Namen Jakobsweg der Freude aus der Taufe gehoben. Und weil er viele Freunde fand, können wir Ihnen jetzt die dritte, völlig überarbeitete und aktualisierte Neuausgabe präsentieren.
    Die Pilgerwege des Mittelalters nach Santiago sind heutzutage meist befestigte Landstraßen; meine Aufgabe bestand darin, möglichst parallel zu den alten Routen in Frankreich Wanderwege zu finden.
    Dabei wurde die der ersten Auflage zugrunde liegende Idee, so nahe wie möglich an die Situation, die Stimmung der Pilger des Mittelalters heranzukommen, beibehalten. Die hier gezeigten Wanderwege führen durch schier endlose Wälder und die unberührte Natur der Vogesen, von Lorraine, Haute Marne, Burgund, Aubrac, Auvergne und Gascogne - und sind (fast immer) gut markiert. Ergänzt durch kurze Hilfswege erreicht der Wanderer sicher sein Ziel.
    Inzwischen haben aber auch die französischen Jakobswegfreunde neue Wegstrecken eingerichtet, die mit dem blauen Strahlensignet markiert sind; sie bieten Ihnen abschnittsweise die Möglichkeit, zwischen dem „Jakobsweg der Freude“ und den „Chemins de St-Jacques“ zu wählen.




     
    Le Chemin du Puy vers Saint-Jacques-de-Compostelle

     

    Le chemin du Puy vers Saint-Jacques-de-Cornpostelle
    von G. VERON - L. LABORDE-BALEN - J. VERON
    192 S. - farbig ill. kt. - Ausgabe 2001
    Die total überholte neueste Ausgabe des französischen Wegführers von Le Puy bis Roncesvalles hat sich von der Gestaltung her dem Band für den spanischen Weg angeglichen. Das Gewicht ist gesunken, nur noch 268 gr., der Preis ist gesunken, die farbigen Karten im Maßstab 1:50.000 sind verschwunden, ebenso die tabellarische Schnellübersicht. Geblieben ist die Zuverlässigkeit des Führers. Die 30 Etappen werden jeweils eingeleitet mit den Angaben zu Entfernung und Zeit, zu Unterkünften und Verpflegungsmöglichkeiten. Die Wegbeschreibung kombiniert jetzt km und Zeitangaben. Angaben zu den Sehenswürdigkeiten lockern den Band auf.



     

    régordaneweg



     
    Frankreich: Régordaneweg GR 700

    Frankreich: Régordaneweg GR 700 - Pilgerweg nach Saint-Gilles-du-Gard
    (OutdoorHandbuch Band 311) - Conrad Stein Verlag
    von Véronique Kämper
    1. Auflage 2013, 192 Seiten
    ISBN: 978-3-86686-362-0
    -  Preis: € 14,90
    1 farbige Übersichtskarte, 19 farbige Kartenskizzen, 43 farbige Abbildungen, 14 farbige Höhenprofile

    Der Régordaneweg führt aus dem französischen Zentralmassiv von Le Puy-en-Velay in südliche Richtung nach Saint-Gilles-du-Gard, dass im 13. Jh. zu den vier wichtigsten Pilgerzielen der Christenheit zählte. Der 242 km lange Weg, im Mittelalter eine der bedeutendsten Nord-Süd Achsen Frankreichs, verläuft abwechslungsreich durch wunderschöne Feld-, Wiesen und Waldlandschaften, durch Weinfelder und bunte Obstplantagen, passiert idyllische mittelalterliche Dörfer, die lebendigen Städte Alès und Nîmes und lässt den Wanderer immer wieder zauberhafte romanische Kirchen und Kathedralen entdecken. In Saint-Gilles-du-Gard erwartet den Pilger die beeindruckende Abteikirche, die als Bestandteil der "Jakobswege in Frankreich" Teil des Weltkulturerbes der UNESCO ist. Jakobus-Pilgern dient der Régordaneweg als stiller Verbindungsweg zwischen Via Podiensis und Via Tolosana auf ihrem Weg nach Santiago de Compostela. Neben einer genauen Wegbeschreibung und einer lohnenswerten Anschlussetappe nach Arles liefert die Autorin wichtige Informationen zur Vorbereitung und Durchführung der Reise, sowie detaillierte Angaben zu Übernachtungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten entlang dem Régordaneweg.



     

    weg Elsass - Burgund



     
    Frankreich: Jakobswege - Elsass - Franche Comté - Burgund
     

    Frankreich: Jakobswege - Elsass - Franche Comté - Burgund
    (OutdoorHandbuch Band 325) - Conrad Stein Verlag
    von
    Michael Schnelle
    1. Auflage 2014, 256 Seiten
    ISBN: 978-3-86686-369-9
     -  Preis: € 16,90
    4 farbige Übersichtskarte, 35 farbige Kartenskizzen, 52 farbige Abbildungen, 37 farbige Höhenprofile
    Dieses Buch wendet sich an Wanderer, die das Erlebnis verschiedener Jakobsweg – Routen zwischen dem Elsass, der Franche Comté und Burgund genießen möchten. Beschrieben werden folgende Strecken:
    Thann – Héricourt, Basel - Héricourt, Héricourt – Gy, Gy – Beaune sowie Gy - Vézelay.

    Markierung und Ausschilderung vor Ort sind von unterschiedlicher Qualität und nicht immer eindeutig, Wanderkarten weisen teilweise Fehler auf. Mit einer ausführlichen Wegbeschreibung hilft das Buch jedoch die richtige Strecke zu finden. Für Radfahrer sind Hinweise im Informationsteil enthalten. Daneben findet man im Buch Hinweise zu den kirchlichen Jakobsstationen, anderen Sehenswürdigkeiten, Unterkünften für Einzelreisende und Gruppen, Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten, öffentliche Verkehrsverbindungen und Informationsstellen. Gerade im Hinblick auf die dürftige Infrastruktur in der Franche Comté und  in Burgund wichtige Details für eine Streckenplanung! Farbige Streckenkarten und eine farbige Bebilderung runden den Inhalt ab.



     

    Stevenson Weg



     
    Frankreich: du Chemin Stevenson

     

    miam-miam-dodo  -  du chemin Stevenson et chemin de Saint Gilles
    Autor: Jacques Clouteau
    Les Editions du Vieux Crayon
    Ausgabe: 2014
    ISBN 978-2-916446-45-5
    192 Seiten  -  Preis: 19 €
    Miam Miam Dodo enthält Hinweise für den Wanderer, wo zu welchen Preisen am Weg übernachtet werden kann. Alle Klöster, Wanderherbergen, Hotels, Pensionen, Zeltplätze, Cafés, Gaststätten, Postämter, Bäckereien, Lebensmittelgeschäfte, Metzgereien und Banken mit einem max. Abstand von 5 Km zum Weg sind in ihm enthalten. Einrichtungen, die auf eine Übernachtung mit Eseln / Pferden einstellt sind, sind gesondert gekennzeichnet.
    Der Miam Miam Dodo fortlaufend aktualisiert. Miam Miam Dodo erscheint auf französisch. Es gibt keine deutsche Ausgaben.
    Neben dem Verzeichnis beinhaltet der Führer einfache farbige Übersichtsskizzen und ein Glossar in 6 Sprachen (Französisch, Englisch, Deutsch, Niederländisch, Italienisch, Spanisch) mit hilfreichen Begriffen.





     
    Frankreich: Cevennen-Stevensonwe

     

    Frankreich - Cevennen-Stevensonweg
    Autor: Véronique Kämper
    ISBN 978-3-86686-283-8
    Preis: 12,90 €
    1. Auflage 2011, 167 Seiten, 16 Karten, 42 farbige Abbildungen, 11 farbige Höhenprofile
    Auf dem 220 km langen Stevensonweg folgt der Wanderer den Fußspuren des schottischen Schriftstellers Robert Louis Stevenson, der 1878 gemeinsam mit seiner Eselin Modestine 12 Tage durch das französische Zentralmassiv von Monastier-sur-Gazeille in Richtung Süden bis Saint-Jean-du-Gard wanderte. Auf bunten Wiesenwegen, einsamen Pfaden durch schöne Eichen- und Kastanienwälder, Heide- und Ginsterlandschaften, durch Schluchten und idyllische Flusstäler, sowie auf alten Verbindungswegen zwischen kleinen verträumten Schieferdörfern, durchquert der Wanderer den Nationalpark der Cevennen. Karg und rau ist das steppenartige Hochland am Mont Lozère (1699 m), dem höchsten Punkt dieser Tour, von wo aus beeindruckende Blicke weit über unendlich scheinende Gebirgsketten reichen. Es ist eine stille Reise in die Vergangenheit, fernab von Industrie, Lärm und Hektik. Wer wie R. L. Stevenson in Begleitung eines Esels wandert, erfährt diesen Weg auf eine bezaubernde und besonders intensive Art. Der graufellige Gepäckträger bestimmt das gemütliche Tempo und wird, insbesondere bei Kindern, schnell zu einem guten Freund, der zum Wandern motiviert. Eine detaillierte Wegbeschreibung mit zusätzlichen Routenvarianten, Hinweise zu Unterkunftsmöglichkeiten, sowie kurze interessante Erläuterungen zu Sehenswürdigkeiten und Ereignissen entlang des Weges machen diesen Wanderführer zu einem unentbehrlichen Begleiter.



     

    Via Turonensis - Tours / Paris - Weg


     
    Le Chemin de Tours vers Saint-Jacques-de-Compostelle

     

    CHEMIN DE TOURS VERS SAINT-JACQUES DE COMPOSTELLE
    DE LA LOIRE AUX PYRENEES
    Jacqueline und Georges VERON
    ISBN 2-84182-139-0 - Ausgabe Sept. 2007 - 3. Auflage - 270 Gr.
    In diesem neuen Pilgerführer ist der Pilgerweg von Tours über Poitiers - Saint-Jean d'Angély - Blaye - Bordeaux - Dax - Saint-Palais - Kloster Roncesvalles bis nach Burguete beschrieben.
    In 30 Tagesetappen aufgegliedert und beschrieben. Alle Tage sind durch Tagesskizzen verdeutlicht, und der Weg ist bis ins detail beschrieben. Es werden die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand ebenso erwähnt, wie Einkehrmöglichkeiten (Hotels, Jugendherbergen, Gite d'Etape, Campingplätze, Chambres d'hotels, Hébergement usw.) .... nur in franz. Sprache




     
    Sur le Chemin de Saint-Jacques-de-Compostelle

     

    Von Paris zum Kloster Roncesvalles

    900km von St Jacques (Paris), Saintes bis zum Kloster Roncesvalles
    150 Seiten - 170 Gr. - Preis: 19,66 € + 2,13 € (Fracht) = Gesamt: 21,79 €
    Quelle:
    François LEPERE Editions




     
    Le Chemin de Tours vers Saint-Jacques-de-Compostelle

     

    PARIS - CHARTRES - TOURS
    Der Pilgerweg ist 308 km lang von Paris - Cathédrale Notre-Dame nach Chartres und weiter nach Tours.
    Die Wanderwege auf dieser Strecke sind die GR 11, GR 35 und GR 335
    30 Seiten - 90 Gr. - Preis: 10,51 € + 1,22 € (Fracht) = Gesamt: 11,73 €
    Quelle:
    François LEPERE Editions




     
    Sur le Chemin du Mont Saint-Michel

     

    PILGERWEG VON PARIS - CHARTRES - ALENCON - LE MONT SAINT-MICHEL
    426 Km in 18 Etappen:
    Paris - Chartres = 108 km in 5 Etappen
    Chartres - Alençon = 135 km in 6 Etappen
    Alençon - Mont Saint-Michel = 183 km in 8 Etappen
    170 Seiten - 240 Gr. Karten im Maßstab 1:100.000
    Preis: 18€ + 2.90€ (Porto)
    Verlag:
    LEPERE Editions
    13, Le Bourg, 27270 GRAND-CAMP, France
    Tel: +33 (0)2 32 46 34 99 - Port: +33 (0)6 60 97 92 16




     
    Le Chemin de Paris et de Tours vers Saint-Jacques-de-Compostelle

     

    Le Chemin de Paris et de Tours vers Saint-Jacques-de-Compostelle — De la Seine et de la Loire aux Pyrenees.
    Jean-Yves Gregoire / Jacqueline Veron,
    239 S. - farbig, - Etappenkarten, - kt. Rando Edition Ibos 2007. € 24,--
    ISBN: 2-84182-310-5
    Dieser Führer in französisch ersetzt den bisherigen „Le chemin de Tours”; er beginnt nun in Paris und führt über Orleans nach Tours und weiter in den Süden zu den Pyrenäen. Zuverlässig wie alle Führer dieser Reihe mit den Etappenkarten (etwa) 1:100.000, Wegbeschreibung und Unterkunftsangaben.




     
    Le Chemin du Mont Saint-Michel

     

    Le Chemin Du Mont-Saint-Michel 
    Verlag: Rando
    Erschienen: 03/06/2007
    Seiten: 118
    Preis: 14,90 €
    Nach dem Start in Mont-Saint-Michel stellt dieser Pilgerweg die Verbindung her zur Via Turonensis. Im Ort St.-Jean-d'Angely südlich von Nantes wird die Verbindung nach gut 500 Km von Mont-Saint-Michel aus hergestellt.
    Dieser Führer beschreibt über 19 Etappen die Strecke von fünf hundert Kilometern ausgehend von Mont-Saint-Michel in Richtung Süden bis zum Hl. Jean-von Angély, wo die Verbindung mit dem Weg in Richtung des Heiligen Jakobus stattfindet, der aus Tours (und von Paris) kommt. Der Pilgerweg verläuft über Rennes, Blain, Nantes, Montaigu, Maillezais, Surgères bis nach St.-Jean-d'Angely.



     

    Via Lemovicensis - Vezelay - Weg


     
    Via Lemovicensis (Outdoor-Handbuch Band 166)

     

    Frankreich: Via Lemovicensis (OutdoorHandbuch Band 166)
    von Randolf Fügen - ISBN: 978-3-86686-396-5 - Preis: 14,90 €
    3. Auflage 2012 - 192 Seiten - 26 farbige Kartenskizzen - 45 farbige Abbildungen - 29 farbige Höhenprofile - 2 farbige Übersichtskarten
    Die Via Lemovicensis ist einer von vier französischen Haupt-Jakobswegen. Von Vézelay im nördlichen Burgund führt die Route nach Saint-Jean-Pied-de-Port zum Fuß der Pyrenäen. Der Weg führt im Wesentlichen über der historischen Route, die im Mittelalter die Pilger gegangen sind. Die 930 km werden in 35 Etappen zwischen 11 und 34 km gegliedert.




     
    Miam Miam Dodo Vézelay - Saint-Jean-Pied-de-Port

     

    Miam Miam Dodo Vézelay - Saint-Jean-Pied-de-Port

    Edition 2015 - Essen und Schlafen auf dem Weg von Vezelay nach saint-Jean-Pied-de-Port
    Autor/-in: Josette Chevolleau - Jacques Clouteau

      Taschenbuch: 368 Seiten
    • Verlag: Les Editions du Vieux Crayon (10. Februar 2015)
    • Sprache: Französisch
    • ISBN-13: 978-2916446-48-6
    • Preis: 21 €

     


     




     
    Wege der Jakobspilger (Band 3)

     

    Wege der Jakobspilger (Band 3)
    Burgund, Berry, Limousin, Périgord, Landes, Pyrenäen
    Autor: Walter Töpner
    mit zahlreichen farbigen Abbildungen - ISBN-978-3-7902-1308-9
    Paulinus Verlag , Maximineracht 11c; 54295 Trier 2008 - VK 19,90 €
    Die Faszination der Wege der Jakobspilger auf die Menschen unserer Zeit ist ungebrochen. Jährlich werden es mehr Menschen, und viele wollen diesen alten Fernpilgerweg nach Santiago de Compostela auch in Frankreich zu Fuß oder mit dem Rad erleben. Das kann man jetzt auf einer neuen Wegroute tun, die Walter Töpner beschrieben hat und die mitten durch Frankreich von Burgund bis zu den Pyrenäen führt. Dieser Weg von Vézelay, nach seinem Ausgangs­punkt, der Stadt Vézelay in Burgund benannt, wurde früher von vielen Pilgern aus Deutschland, Holland, Belgien oder Lothringen gewählt, um nach Aquitanien ins südwest­liche Frankreich und von dort zum Pyrenäenkloster von Roncesvalles zu gelangen. Trotz der großen Popularität dieser Pilgerstraße im Mittelalter zählt der Vézelay-Weg heute aber noch zu den eher weniger bekannten Jakobsrouten in Frankreich. Dabei war er früher einer der vier Hauptwege der Jakobs­pilger in Frankreich und ist deshalb mit Kunstwerken und herrlichen Landschaftserlebnissen geradezu gespickt.
    Vom sinnenfreudigen Burgund geht es durch kontrastreiche Landschaften im Herzen Frank­reichs wie das kunstreiche Berry, das grüne Limousin, das hügelige Périgord, die waldreichen Landes und das fruchtbare Vorpyrenäengebiet. Auf dieser alten Pilgerroute erlebt der Reisende Frankreich von unbekannten Seiten, denn dieser Jakobsweg von Burgund zu den Pyrenäen steckt noch voller Geheimnisse und zeigt nicht Abnutzungserscheinungen wie in Spanien oder auf der Via Podensis.
    Mit diesem Führer erhalten Jakobspilger, die in Vézelay zu Fuß oder mit dem Rad starten, jetzt eine Fülle von Tipps hinsichtlich Wegführung, Verpflegung und Übernachtung im Kloster, Hotel, Refugio oder Campingplatz. Die ca. 900 km lange Strecke ist in 39 Etappen für Fußpilger eingeteilt, kann aber auch mit den Rad befahren werden. Zusammen mit den bereits erschienenen Bänden 1 und 2 liegt nunmehr das erste geschlossene Fernwegekonzept von Deutschland bis zu den Pyrenäen vor (Magdeburg –Paderborn - Köln – Trier - Vézelay – Périgeux – Roncesvalles).




     
    Via Lemovicensis - Itinéraire du Pèlerin de Saint-Jaques

     

    Das Itinéraire du Pèlerin de Saint-Jaques bietet eine umfassende Information zur Via Lemovicensis. Das von den Amis et Pèlering de Saint-Jaques de la Voi de Vézelay auf französisch herausgegebene Kompendium besteht aus mehreren Teilen und lose Blatt- Sammlungen:
     - Kartenmaterial im Maßstab 1:50.000 zur gesamten Wegstrecke mit eingezeichneter Wegführung.
     - Loseblattsammlung mit
    115 Kartenseiten einer Wegbeschreibung und detailiierten Angaben zu Übernachtungsmöglichkeiten am Weg.
     - Karten mit der Lage von Übernachtungsmöglichkeiten in den größeren Städten am Weg.
     - Booklet mit einer Beschreibung und Bibliographie der historischen Monumente am Weg.
     - Booklet mit Angaben zur Klassfikation der Übernachtungsmöglichkeiten, regelmäßig stattfindende Gottesdienste, Verzeichnis von öffentlichen Zugängen zum Internet.
    Auch wenn Sie kein Französisch verstehen: das Kompendium (Gewicht: 540 gr ) bietet die derzeit umfassendste Information zur Via Lemovicensis. Kartenmaterial und Übernachtungsverzeichnis machen es zu einem wertvollen Begleiter.
    Ausgabe März 2007, ISBN: 2-906030-95-3, in französischer Sprache, Preis: 39,00 €
    Weitere Informationen unter:
    http://www.amis-saint-jacques-de-compostelle.asso.fr/activites.htm




     
    Weg von Paris nach Vézelay

     

    PARIS - VEZELAY
    354 km auf dem Pilgerweg von Paris nach Vezelay
    40 Seiten, 90 Gr. - Preis: 15 € + 2,44 € (Fracht) = Gesamt: 17,44 €
    Quelle:
    François LEPERE Editions




     
    Weg von Vézelay nach Le Puy en Valey

     

    VEZELAY - LE PUY EN VELAY
    421 km auf dem Jakobusweg von Vezelay nach Le Puy en Velay
    50 Seiten, 90 Gr. - Preis: 16 € + 2,44 € (Fracht) = Gesamt: 18,44 €
    Quelle: François LEPERE Editions




     
    Weg von Vézelay über Limoges zum Kloster Roncesvalles

     

    VEZELAY - LIMOGES - KLOSTER RONCESVALLES
    873 km auf dem Pilgerweg von Vézelay über Limoges zum Kloster Roncesvalles
    96 Seiten, 140 Gr. - Preis: 19,66 € + 1,22 € (Fracht) = Gesamt: 20,88 €
    Quelle:
    François LEPERE Editions




     
    Via Lemovicensis

     

    History Channel - Vezelay Via Lemovicensis - Chassain Vézelay
    Autor: CHASSAIN Monique
    Erscheinungsjahr: 2012 - Langue: Französisch
    Pilgerroute von Saint Jacques de Compostela - Vézelay nach St Jean P. P. oder durch Bourges Nevers dann Limoges, Perigueux, Réole, Mont de Marsan, Orthez,Saint Palais, praktische Anleitung mit ausgezeichneten Karten und allen Infos incl. Telefonnummern von Übernachtungsmöglichkeiten, Restaurants, Herbergen (1:50,000 IGN-Karten) neue überarbeitete Auflage.
    Internet: http://www.aucoeurduchemin.org/spip/spip.php?article251



     

    Via Tolosana - Arles Weg


     
    Jakobsweg Via Tolosana (OutdoorHandbuch Band 162)

     

    Frankreich: Jakobsweg GR 653 Via Tolosana (OutdoorHandbuch Band 162)
    von Norbert Rother - ISBN: 978-3-86686-162-6 - Preis: 14,90 €  - sfr 23,50
    2.Auflage 2011 - 229 Seiten - 2 farbige Übersichtskarten - 17 farbige Höhenprofile - 23 farbige Kartenskizzen - 53 farbige Abbildungen
    Die Via Tolosana ist der südlichste und ursprünglichste der vier französischen Jakobswege. Auf rund 750 abwechslungs­reichen Kilometern wandern Sie von Arles aus zunächst durch die Obstplantagen und Reisfelder des Rhônedeltas in der Provence, Queren dann die schroffen Ausläufer der Cevennen mit ihrer mediterranen Hartlaubvegetation und das liebliche Gers, wo Sie eine wellige Wald ­und-Wiesen-Landschaft mit reizvollen kleinen Orten empfängt, und erreichen schließlich die Pyrenäen und den Endpunkt der Via Tolosana, den 1.632 m hohen Somportpass an der Grenze zu Spanien. Unterwegs stoßen Sie auf römische Bauwerke, auf die kunstvollen Kirchen mittelalterlicher Pilgerziele wie Saint-Gilles und Saint-Guilhem-le-Desert und auf lebendige Städte wie Montpellier, Auch und Toulouse. Die Via Tolosana ist als GR653 in das Netz der französischen Fernwanderwege aufgenommen. Sie ist durchgehend markiert und bietet dem Wanderer eine gute Infrastruktur.
    Im vorliegenden Band finden Sie über 240 Übernachtungsadressen entlang dem Weg, Hinweise zu öffentlichen Verkehrsmitteln und Taxiunternehmen, eine detaillierte Wegbeschreibung, Streckenvorschläge und -hinweise für Fahrradpilger, Übersichtskarten, Höhenprofile und nicht zuletzt kurze Beschreibungen der naturkundlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten.




     
    Miam-miam-dodo - Via Tolosana

     

    Miam-miam-dodo - Via Tolosana und Camino Aragonés - Von Arles zum Somport Pass und nach Punta la Reina - GR 653
    Edition 2016/2017 - Essen und Schlafen auf der Via Tolosana in Frankreich und Spanien
    Autor/-in:Mireille Retail
    Seiten: 256
    Verlag: Les éditions du Vieux Crayon
    ISBN: 978-2-916446-51-6
    Einband: Kartoniert
    Sprache: Französisch
    Preis: 19,00 €
    Der Klassiker für die französischen Jakobswege.
    Detailierte Beschreibung der Unterkünfte wie:
    - Unterkünfte in religiösen Einrichtungen (Klöster, Kirchen, ...)
    - Pilgerherbergen oder Herbergen mit Stellplätzen für Pferde und Esel
    - Jugendherbergen
    - Hotels
    - Gästepensionen
    - Privatunterkünfte
    - Campingplätze
    - Biwaks
    Verpflegungsinformationen
    Ratschläge für Radfahrer
    Ratschläge für Reiter
    Ratschläge für Wanderer in Begleitung mit einem Esel
    Packliste für Wanderer
    Wegbeschreibung von Arles zum Somport auf Karten im Maßstab 1:37500
    Alphabetischer Ortsindex
    Liste mit Jakobusgesellschaften in Frankreich
    Ratschläge für die Vorbereitung der Pilgerschaft




     
    Le Chemin d' Arles

     

    Le Chemin d' Arles vers Saint-Jacques-de-Compostelle
    von R. Day - L. Laborde-Balen - P. Macia - J.P. Siréjol
    ISBN 2-84182-082-3 - Ausgabe 2005
    In diesem neuen Pilgerführer ist der Pilgerweg von Arles bis nach Puenta la Reina über den Somport-Pass in 33 Tagesetappen aufgegliedert und beschrieben. Alle Tage sind durch Tagesskizzen verdeutlicht, und der Weg ist bis ins detail beschrieben. Es werden die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand ebenso erwähnt, wie Einkehrmöglichkeiten (Hotels, Jugendherbergen, Gite d'Etape, Campingplätze, Chambres d'hotels,  Hébergement usw.)




     
    Via Tolosana

     

    Nach Santiago - wohin sonst. Meine Pilgerfahrt auf dem Jakobsweg. Die "Via Tolosana"
    von Peter Lindenthal - Preis: EUR 14,90

    Impressionen auf dem Jakobsweg. Interessante Hintergrundinformationen und ein inspirierender Reisebericht
    Peter Lindenthal sieht sich seit seiner ersten Reise im Bann des Jakobsweges. Er wählte den südlichsten der vier großen europäischen Pilgerwege nach Santiago de Compostela, die "Via Tolosana" von Arles über Toulouse und den Col de Somport nach Puente la Reina jenseits der Pyrenäen, wo sich die Jakobswege vereinen.




     
    La via Tolosana

     

    La via Tolosana
    Arles - Col du Somport - Puente la Reina
    770 km von Arles, zum Somport-Pass und weiter bis nach Puenta la Reina. Hier wird der Anschluss zum Camino hergestellt.
    195 Seiten, 270 Gr. - Preis: 22 € + 2,13 € (Fracht) = Gesamt: 24,13 €
    Quelle:
    François LEPERE Editions



     

    Le Chemin du Piémont pyrénéen - Pyrenäen Weg


     
    Le Chemin du Piémont Pyrénéen

     

    Le Chemin du Piémont Pyrénéen vers Saint-Jacques-de-Compostelle
    von Jacqueline und Georg Véron
    ISBN 2-84182-166-8
    Ausgabe: November 2005 - Preis: € 22.00
    In diesem neuen Pilgerführer ist der Pilgerweg von Narbonne-Plage (Mittelmeerküste südlich von Montpellier) über Carcasonne, MirePoix, Saint Lizier,  Le Barthe-de-Neste, Lourdes, Oloron-Sainte-Marie, Saint-Just-Ibarre, Saint-Jean-Pied-de-Port bis zum Kloster Roncesvalles. Der gesamte Weg (553 Km) ist in 23 Tagesetappen aufgegliedert und beschrieben. Alle Tage sind durch Tagesskizzen verdeutlicht, und der Weg ist bis ins detail beschrieben (franz.). Es werden die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand ebenso erwähnt, wie Einkehrmöglichkeiten (Hotels, Jugendherbergen, Gite d'Etape, Campingplätze, Chambres d'hotels,  Hébergement usw.) .... nur in franz. Sprache




     
    Pyrenäenweg GR 10 - Band 216

     

    Pyrenäenweg GR 10 - Band 216
    Autor: Hartmut Stahn
    Preis: 12,90 €
    1. Auflage 2010
    ca. 160 Seiten - ca. 30 farbige Abbildungen, und je ca. 18 farbige Kartenskizzen und Höhenprofile
    ISBN: 978-3-86686-216-6
    Der "Grande Randonnée 10" (GR10) ist ein Weitwanderweg durch die französischen Pyrenäen. Die Pyrenäendurchquerung auf dem GR10 beginnt an der französischen Atlantikküste in der Ortschaft Hendaye und endet nach ca. 850 km Wegstrecke und ca. 48.000 Höhenmetern an der französischen Mittelmeerküste im Küstenort Banyuls-sur-Mer. Der GR10 verläuft zumeist in mittleren Höhenlagen und ist kein schwieriger Weg, doch er erfordert Kondition. Auf- und Abstiege von mehr als 1.000 Höhenmetern am Tag sind keine Seltenheit. Der Autor beschreibt den gut markierten Verlauf des Weges durch die Gebirgslandschaft und liefert Tipps für Verpflegung und Übernachtung. Der Weitwanderweg GR10 führt durch die einsamen und weniger bekannten, aber reizvollen Wandergebiete der Départements Pyrenées-Atlantiques, Ariège und Pyrenées-Orientales sowie durch die bekannten und gut erschlossenen Wandergebiete der Départements Hautes-Pyrénées und Haute-Garonne. Der weiß-rot markierte GR10 passiert immer wieder hübsche Orte und malerische Bergdörfer oder führt zu beeindruckend gelegenen Berghütten (Refuges). Neben der Gesamtdurchquerung der Pyrenäen bietet der GR10 in Kombination mit dem spanischen Pyrenäenweg GR11 die Möglichkeit mehrtätiger grenzüberschreitender Rundtouren.



     

    Auf dem Jakobsweg durch die Bretagne


     
    Auf dem Jakobsweg durch die Bretagne

     

    AUF DEM JACOBSWEG DURCH DIE BRETAGNE
    Auf dem Jakobsweg durch die Bretagne - Von Beauport über Nantes bis Poitiers - auf Spuren der keltischen Pilger
    Peter Lindenthal / Wanderführer / walkingguide / 152 Seiten, 85 farbige Abbildungen, 42 farbige Kartenauasschnitte (2004)
    Preis: 19,90 €
    Innsbruck: Tyrolia-Verl. - ISBN 3-7022-2571-4
    Auf den Spuren der keltischen Jakobspilger durch die reizvolle Landschaft der Bretagne...
    Exakte Wegbeschreibungen für die gesamte Strecke (538 km)
    Mit Anschluß an die Via Turonensis, den nördlichsten der vier großen französischen Jakobswege
    Kulturgeschichtliche Informationen zu Städten, Dörfern, Klöstern u. Kirchen am Weg
    Hinweise auf alte Pilgerwege, Hospize und Jakobskirchen
    Adressen von Übernachtungsmöglichkeiten am Weg...



     

    Pilgerführer in der Schweiz


     
    Schweiz: Jakobsweg vom Bodensee zum Genfer See

     

    Schweiz: Jakobsweg vom Bodensee zum Genfer See
    von Hartmut Engel
    ISBN 978-3-86686-492-4  - Preis: € 16,90
    9. aktualisierte Auflage 2015,
    224 Seiten, 50 farbige Abbildungen, 55 Karten und Höhenprofile. Übersichtskarte in der Umschlagklappe

    Von See zu See: der Schweizer Jakobsweg

    Das Pilgern nach Santiago de Compostela hat auch in der Schweiz eine lange Tradition: Auf zahlreichen Wegen und aus den verschiedensten Orten brachen Menschen auf, um zum Grab des Apostels Jakobus in Spanien zu wandern. Eine dieser Routen beschreibt Hartmut Engel in seinem OutdoorHandbuch „Schweiz: Jakobsweg vom Bodensee zum Genfersee“, das nun in der 9., komplett aktualisierten Auflage erschienen ist.

    Einen einzigen zentralen Jakobsweg durch die Schweiz gab es im Mittelalter nicht, vielmehr bildeten die verschiedenen Strecken ein ganzes Wegenetz. Zusätzlich zur heute markierten Hauptroute beschreibt Hartmut Engel deshalb auch einige reizvolle Wegalternativen und Abstecher. Gleich für die ersten Etappen vom Bodensee nach Einsiedeln in der Zentralschweiz werden zwei alternative Strecken vorgestellt, von denen eine in Rorschach und eine in Konstanz beginnt. Ab Einsiedeln führt der Weg dann über Lausanne weiter zum Endpunkt in Genf. Hartmut Engel beschreibt den rund 550 km langen Weg in 19 Etappen, die jeweils gut an einem Tag zu bewältigen sind. Die Beschreibungen der einzelnen Etappen enthalten neben den Angaben zur Streckenführung auch praktische Hinweise zu Unterkünften und Verkehrsverbindungen. Ein kleiner Infoblock am Anfang jeder Etappe führt wichtige Wegpunkte auf und gibt u. a. an, wie weit es von dort noch bis zum jeweiligen Tagesziel ist. Ergänzend finden Wanderer in dem OutdoorHandbuch interessante Informationen zu Natur und Landschaft sowie zu Kultur und Geschichte der Region, wobei besonders auf die Geschichte der Pilgerschaft eingegangen wird.




     
    Sentier vers Genf  to Le Puy

     

    Sentier vers Saint-Jacques-de-Compostelle via Le Puy-en-Velay : Genève/Le Puy
    To order this topo-guide (in french)
    référence 650 - Preis: 13,95 €
    ISBN: 2751400299 FFRP
    14 Rue Riquet
    75019 PARIS
    Tél : (33) 1 44 89 93 93
    Fax : (33) 1 40 35 85 67




     
    Vom Rhein zu den Pyrenäen

     

    Vom Rhein zu den Pyrenäen
    Pallottinerpater Klaus Schäfer hat zwei neue Pilger- und Kirchenführer veröffentlicht, mit dem Titel:
    Es sind die beiden Bände III und IV
    Band III stellt auf 88 Seiten die Kirchen entlang der Pilgerroute von Konstanz über Einsiedeln, Genf, Le Puy, Conques, Moissac und Cahors bis St-Jean-Pied-de-Port am Fuße der Pyrenäen vor.
    Der reich bebilderte Führer ist kart. in schwarz-weiß im Format 17x21 cm.
    Band III: 88 Seiten - Preis: 5,80 € - ISBN 3-83340266-0
    Als Sonderdruck durchgehend in Farbe nur bei mir: eMail: post1@kindergrab.de
    Preis: 9,80 Euro, zuzügl. Porto und Verpackung
    „Der Pilgerweg beginnt zu Hause, dort wo ich lebe. Mit dieser Grundhaltung verbindet dieser Pilger- und Kirchenführer Deutschland mit Spanien.
    In chronologischer Reihenfolge der Orte führt dieses Buch den Pilger mit Rad oder Auto auf geteerten Straßen von Ort zu Ort auf dem Jakobsweg. Es geht hierbei nicht so sehr um die peinlich genaue Einhaltung des Fußpilgerweges, sondern um die Beschreibung der einzelnen Orte und ihrer Kirchen in knapper Weise.
    Die wichtigsten Stationen sind hierbei:
    Konstanz - Einsiedeln - Genf - Le Puy - Conques - Moissac - St-Jean-Pead-de-Port




     
    Vom Rhein zu den Pyrenäen

     

    Pallottinerpater Klaus Schäfer hat zwei neue Pilger- und Kirchenführer veröffentlicht, mit dem Titel:
    Es sind die beiden Bände III und IV
    Band IV beschreibt
    auf 72 Seiten die Kirchen entlang des Pilgerweges von Freiburg/Basel über Besancon, Chalon-sur-Saone, Cluny, Lyon und Arles bis Oloron am Fuße der Pyrenäen.
    Der reich bebilderte Führer ist kart. in schwarz-weiß im Format 17x21 cm.
    Band IV: 72 Seiten - Preis: 5,80 € - ISBN 3-8334-0265-2
    Als Sonderdruck durchgehend in Farbe nur bei mir:
    eMail: post1@kindergrab.de
    Preis: 8,80 Euro, zuzügl. Porto und Verpackung
    „Der Pilgerweg beginnt zu Hause, dort wo ich lebe. Mit dieser Grundhaltung verbindet dieser Pilger- und Kirchenführer Deutschland mit Spanien.
    In chronologischer Reihenfolge der Orte führt dieses Buch den Pilger mit Rad oder Auto auf geteerten Straßen von Ort zu Ort auf dem Jakobsweg. Es geht hierbei nicht so sehr um die peinlich genaue Einhaltung des Fußpilgerweges, sondern um die Beschreibung der einzelnen Orte und ihrer Kirchen in knapper Weise.
    Die wichtigsten Stationen sind hierbei:
    Freiburg - Chalon - Cluny - Lyon - Avignon - Arles - Toulouse - Lourdes - Oloron
    Leseprobe dieser Pilger- und Kirchenführer gibt es Internet unter:
    Internet: www.kindergrab.de




     
    Jakobsweg Graubünden

     

    Seit dem 12. Jahrhundert sind Jakobspilger in Graubünden dokumentiert. Das überrascht nicht, liegt doch Graubünden von alters her am Schnittpunkt wichtiger Handelswege. Eine beachtliche Zahl von Jakobusdarstellungen und Patrozinien weisen auf Wallfahrten von Bündnern nach Santiago de Compostela hin.

    Der Verein Jakobsweg Graubünden hat sich zur Aufgabe gemacht, diese alten «Spuren»

    zusammenzufügen zu einem Pilgerweg, ihn zu signalisieren und damit für unsere heutige

    Gesellschaft auch in Graubünden ein Tor in die Welt des Pilgerns zu öffnen.
     

     Inserat_Publikationen

     

     Flyer_Bilder_Wegmarken

     

     Karte_Jakobsweg_Suedtirol-Jakobsweg_Graubuenden

     

    Weitere Hinweise und umfangreiche Informationen:

    http://www.jakobsweg-gr.ch/vorstellung/

     




     
    Pilgerweg durch die Schweiz

     

    Diese ausführliche Wegbeschreibung des Jakobsweges von Rorschach über Einsiedeln, Flüeli - Ranft, Berner Oberland und Freiburg nach Romont können Pilger und Wanderer hier beziehen:
    Mit der Broschüre erhalten Sie auch eine Agenda mit Hinweisen auf kulturelle und kirchliche Veranstaltungen, Unterkunft und Verpflegung am Weg sowie andere touristische Informationen.
    Das Projekt unterwegs sein wird vom Verein Jakobsweg.ch weitergeführt. Die Adresse lautet neu:  
    Jakobsweg.ch
    Postfach 151
    CH-3700 Spiez
    Tel. +41 (0) 33  655 04 00
    Fax  +41 (0) 33 655 04 01
    admin@jakobsweg.ch
    www.jakobsweg.ch




     
    Der Pilgerweg durch die Schweiz - von Konstanz bis Genf

     

    Für folgende Wegstrecken gibt es Wegleitungsbroschüren, die zusammen mit einem Verzeichnis verschiedenster Dienstleistungsangebote am Weg (Beherbergung, Verpflegung usw. ) bei uns bezogen werden können:
    - Konstanz/Kreuzlingen - Einsiedeln ("Schwabenweg")
    - Rorschach - Einsiedeln ("St. Gallerweg")
    - Einsiedeln - Flüeli-Ranft - Brünig ("Innerschweiz-Weg")
    - Brünig - Interlaken - Amsoldingen ("Berner Oberland Weg")
    - Amsoldingen - Fribourg - Romont ("Bern/Freiburg Weg")
    - Romont - Lausanne - Genève ("Romandie Weg")
    - Luzern - Rüeggisberg ("Luzernerweg")
    - Rankweil (Vorarlberg) - Appenzell - Einsiedeln (Appenzeller-Jakobsweg)
    - Randen - Schaffhausen - Tobel (Thurgauer Klosterweg) **  -  ** nur PDF
    Die Broschüren können als PDF-Dokument (Auswahl hier) ausgedruckt  oder als gedruckte Gratisbroschüre beim Verein jakobsweg.ch (Bestellung hier) bezogen werden
    Adresse:
    Jakobsweg.ch
    Postfach 151
    CH-3700 Spiez
    Tel. +41 (0) 33  655 04 00
    Fax  +41 (0) 33 655 04 01
    admin@jakobsweg.ch
    www.jakobsweg.ch




     
    Jakobswege durch die Schweiz

     

    Jakobswege durch die Schweiz
    Unterwegs auf Etappen der Pilgerreise nach Santiago de Compostela
    1. Auflage 1998, ca. 208 S., brosch., zahlreiche s/w-Abbildungen und Karten im Format 12 x 21,5 cm 
    ISBN 3-7225-6414-X.
    Herausgeber: IVS, Schweizer Wanderwege SAW, Les Amis du chemin de St-Jacques
    Autorin: Jolanda Blum, Historikerin, Zürich
    Ein Spezial- Wanderführer aus dem Ott Verlag, Thun
    Mit Routenskizzen und touristischen Informationen
    Zum Inhalt:
    1999 ist wieder ein "Heiliges Jahr" – dies geschieht immer dann, wenn der Geburtstag des Heiligen Jakobus am 25. Juli auf einen Sonntag fällt. Sicher ein zusätzlicher Reiz für viele, den wohl berühmtesten Pilgerweg mit dem Endpunkt der legendären Grabstätte des St. Jakobus in Santiago neu zu entdecken. Der Ott-Spezial-Führer beschreibt erstmals und umfassend die Jakobs-Pilgeretappen quer durch die schönsten Landschaften der Schweiz – beginnend am Bodensee, weiter am Zürich- und Vierwaldstädtersee entlang, über Interlaken, Freiburg, Lausanne bis nach Genf. Die Autorin und Historikerin Jolanda Blum informiert ausführlich über die einzelnen Wanderabschnitte, unterstützt von dem Spezialwissen der Mitherausgeber Inventar historischer Verkehrswege" (IVS), Schweizer Wanderwege" (SAW) und Les Amis du Chemin de St-Jacques. Der Leser kann sich mit dem handlichen Führer zudem auf die kulturhistorische Spurensuche rund um den Jakobskult begeben und vieles über uralte Sagen und Legenden, den vielfältigen Traditionen der Volksfrömmigkeit und über Glauben und Leben in den Regionen erfahren. Hinweise über wichtige Kontaktadressen, Sehenswürdigkeiten, Anfahrtswege und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Fotografien, Zeichnungen und Routenskizzen runden diesen informativen Wegbegleiter ab.




     
    Die Wege in den Süden

     

    Auch die Wegbeschreibungen der Wege in den Süden können Pilger und Wanderer hier beziehen: (Adresse oben)
    Die vier historischen Nord-Südübergänge vom Berner Oberland ins Wallis und bis nach Oberitalien
    Walserweg
    Pilgerweg
    Gemmi-Antrona-Weg
    Stockalperweg
    Die Broschüre und die Flyer werden kostenlos abgegeben. Für Spenden, zur Unterstützung des Projektes "Unterwegs sein" und zur Deckung der Versandkosten, danken wir Ihnen. Sie können die Spende der Bestellung beilegen.




     
    Von Süddeutschland durch die Schweiz

     

    Auf Jakobswegen - von Süddeutschland durch die Schweiz nach Le Puy und Arles in Frankreich
    Wanderwege von Süddeutschland nach Einsiedeln und auf der Oberstrass durch die Schweiz nach Genf, GR 65 von Genf nach Le Puy en Velay und weiter nach Arles
    ISBN 3-7022-2627-5 - Preis: € 7.95 - im Tyrolia Verlag in Innsbruck
    Hier die wichtigsten Neuerungen:
    Wanderrouten von mehreren Ausgangspunkten in Süddeutschland nach Einsiedeln: der Jakobsweg von Ulm an den Bodensee, von Wieskirch über Kempten nach Bregenz (Teil des Münchner Wegs), von Rorschach zum Anschluss an den Schwabenweg.
    Dabei bildet der Münchner Weg bei Wieskirch eine gute Anschlussmöglichkeit für österreichische Jakobswegfreunde, die von Kufstein oder Innsbruck an den Kochelsee (Prälatenweg) kommen
    Neu ist auch die Distanzen-Tabelle, aus der Sie die km-Angaben für bestimmte Abschnitte entnehmen können; und nicht zuletzt haben wir dafür gesorgt, dass der Führer noch handlicher geworden ist und gut in die Anorak- oder Rucksacktasche passt.
    Ab Genf wird der jetzt als GR 65 ausgeschilderte Wanderweg durchgehend bis Le Puy beschrieben und diese Strecke in kartografischen Skizzen mit dem Wegeverlauf dargestellt.
    Weitere Informationen wie immer unter der HP www.salemedition.de   auch Hotline-Infos mit Kartenskizze.




     
    Schweiz - Jakobsweg Via Gebennensis - von Genf nach Le Puy

     

    Schweiz/Frankreich - Jakobsweg Via Gebennensis - von Genf nach Le Puy - Band 281
    von Hartmut Engel

    ISBN 978-3-86686-487-0

    10. überarbeitete Auflage 2016

    192 Seiten, 34 farbige Abbildungen, 43 Karten und Höhenprofile,

    Übersichtskarte in der Umschlagklappe, GPS-Track zum Download

    Preis: € 14,90


    Pilgern in Frankreich: auf der Via Gebennensis von Genf nach Le Puy-en-Velay

    Die Via Gebennensis von Genf nach Le Puy-en-Velay zählt nach Meinung vieler Pilger zu den schönsten Jakobswegen überhaupt. Hilfe bei der Orientierung auf dem Weg und viele Tipps für die Pilgerwanderung bietet der Wanderführer „Frankreich: Jakobsweg Via Gebennensis“ aus dem Conrad Stein Verlag, der nun in einer komplett überarbeiteten Neuauflage vorliegt.

    Über knapp 350 km verläuft die Via Gebennensis durch das wildromantische Tal der Rhône mit seinen Hochterrassen und Auenwäldern, an kleinen, fast mittelalterlich anmutenden Dörfern im Mittelgebirge vorbei und bis ins Zentralmassiv auf Höhen von knapp 1.300 m. Am Startpunkt wartet Genf mit seiner sehenswerten Altstadt, am Ziel die Pilgerstadt Le Puy-en-Velay, wo mit der Via Podiensis der nächste beeindruckende Abschnitt auf dem Jakobsweg beginnt. Das Buch beschreibt detailliert die Streckenführung und enthält viele Karten und Höhenprofile. Natürlich informiert der Autor Hartmut Engel auch über Sehenswürdigkeiten, Übernachtungs und Verpflegungsmöglichkeiten entlang des Weges. In einem einführenden allgemeinen Kapitel liefert er vorab wichtige Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung der Reise. Für Wanderer und Pilger, die nur über wenige oder gar keine Französischkenntnisse verfügen, hat er zudem die wichtigsten französischen Ausdrücke und Begriffe zusammengestellt, die unterwegs benötigt werden. So kann jeder Pilger ganz unbeschwert die Schönheit des Weges genießen.




     
    Via Gebennensis – Jakobsweg von Genf nach Le Puy

     

    Via Gebennensis – Jakobsweg von Genf nach Le Puy
    von Renate Florl

    Rother Wanderführer

    1. Auflage 2016
    184 Seiten mit 143 Farbabbildungen
    18 Höhenprofile, 18 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000, 3 Stadtpläne.

    eine Übersichtskarte
    Format 11,5 x 16,5 cm
    ISBN 978-3-7633-4475-8
    Preis: 14,90 Euro
    Die mehr als 350 Kilometer lange Via Gebennensis führt von Genf bis nach Le Puy-en-Velay. Auf ihrem Verlauf durch die französischen Alpengebiete Rhône-Alpes und Auvergne gleicht sie auf vielen Kilometern einem herrlichen Aussichtsbalkon. Mit großartigem Bergpanorama geht dieser Jakobsweg durch altes Kulturland mit viel Natur, Ursprünglichkeit und Ruhe. Nach 18 Etappen ist die berühmte Pilgerstadt Le Puy-en-Velay erreicht.
    Dieser Wanderführer bietet alle wichtigen Informationen für die Pilgerreise: Dazu gehören eine Vielzahl von Unterkünften, Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten, öffentliche Verkehrsmittel und vieles mehr. Wissenswertes zu den besuchten Orten und Kirchen runden das handliche Buch ab. Jede Etappe verfügt über eine zuverlässige Wegbeschreibung, ein Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und ein aussagekräftiges Höhenprofil. GPS-Daten stehen zum Download bereit.




     
    Jakobswege in der Schweiz

     

    Jakobswege in der Schweiz - Von Konstanz, Rorschach und Rankweil bis Genf
    von Renate Florl
    2. Auflage 2014
    224 Seiten mit 98 Farbabbildungen, 36 Höhenprofile, 35 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000, eine Übersichtskarte bei 36 Etappen
    Format 11,5 x 16,5 cm
    ISBN 978-3-7633-4068-2
    14,90 Euro [D] • 15,40 Euro [A] • 23,50 SFr
    Schon seit Jahrhunderten ziehen Jakobsweg-Pilger durch das Land mit den schneebedeckten Gipfeln, den klaren Seen, den lieblichen Hügeln und prachtvollen Bauernhöfen.
    Drei markierte Jakobswege aus den nördlichen und östlichen Regionen streben auf den Wallfahrtsort Kloster Einsiedeln, dem bekannten Knotenpunkt in der Schweiz, zu: aus Richtung Konstanz der Schwabenweg, aus Rorschach der St. Galler Weg und aus Richtung Rankweil/Österreich der erst im Jahre 2008 eingeweihte Appenzeller Weg. Ab Einsiedeln geht es dann durch die Zentralschweiz mit dem geschichtsträchtigen Vierwaldstättersee. Brienz, Interlaken, Thun, Luzern, Fribourg, Lausanne, Genf – wie Perlen reihen sich namhafte Ortschaften und Städte aneinander. Historische Hohlwege, alte Brücken und moderne Weganlagen, Kirchen, Kapellen und Kunstwerke am Wegesrand fügen sich zu einem einzigartigen Erlebnis zusammen.
    Egal, ob man eine Etappe oder den ganzen Weg gehen möchte, dieser Wanderführer bietet alle nötigen Informationen zur Planung und Durchführung der Pilgerfahrt. Angaben zur Infrastruktur, wie etwa Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten oder öffentliche Verkehrsmittel, erleichtern die individuelle Tourenplanung auch abweichend von den im Buch gewählten Etappen. Viel Wissenswertes zu den Orten und Kirchen am Weg runden das handliche Buch ab.



     

    Pilgerführer in Österreich


     
    Österreich: Jakobsweg (Outdoorandbuch Band 157)

     

    Österreich: Jakobsweg (OutdoorHandbuch Band 157)
    von Reinhard Dippelreither
    ISBN 978-3-86686-418-4 - Preis: 16,90 €
    4. Auflage 2013 - 312 Seiten, 17 Kartenskizzen, 45 farbige Abbildungen,
    17 Höhenprofile, 2 farbige Übersichtskarte
    Größter Wert wurde auf eine exakte Beschreibung des gesamten Wegeverlaufes gelegt –

    Verirren ist auch dann nicht möglich, wenn Beschilderungen nicht mehr vorhanden sein sollten. Selbstverständlich wird dies noch durchgehend mit genauen Zeit- und Entfernungsangaben sowie Plänen ergänzt. Aufgrund der umfangreichen Recherche konnte auch praktisch jede pilgeradäquate Unterkunft am Weg ausfindig gemacht werden: der Bogen reicht von Privatzimmern über kirchliche und klösterliche Unterkünfte bis zu Jugendherbergen und Familiengästehäuser usw. Telefonnummern und Lage sind angeführt und beschrieben. Der weitere Weg nach Ma. Einsiedeln (Anknüpfungspunkt an

    den Schweizer Jakobsweg) erfährt selbstverständlich dieselbe Beachtung. Last but noch least muss noch die erstaunliche wanderpraktische Tauglichkeit dieses Wanderführers genannt werden – klein im Format, gering im Gewicht, übersichtliche Darstellungen - ein Buch, das allen Ansprüchen gerecht wird!




     
    Österreich: "Weg des Buches" - Band 280

     

    Österreich: "Weg des Buches"
    Schmugglerpfad: Auf dem neuen Pilgerweg von Passau zum Dreiländereck
    Von Werner Bartl
    168 Seiten - 65 farbige Abbildungen, 18 farbige Kartenskizzen,8 farbige Höhenprofile,
    1 farbige Übersichtskarte
    1. Auflage 2010 - Preis: EUR 12,90 - sfr 22,90
    ISBN: 978-3-86686-299-9
    Der „Weg des Buches“ beginnt in Passau und führt entlang alter Schmugglerweges über 600 Kilometer durch Oberösterreich (rund um den Dachstein) und die Steiermark (Überquerung der Schladminger Tauern) nach Salzburg (Teilstück des Arnoweges) und Kärnten (durch den Nationalpark Nockberge und zum Weißensee) bis zum Dreiländereck (Österreich/Slowenien/Italien). Die ersten 210 km sind in 4 Etappen als Radroute geplant, dann geht es vom oberösterreichischen Traunsee 420 km in 23 Etappen zu Fuß über die Berge, entlang kristallklarer Gebirgsbäche, vorbei am höchsten Wasserfall der Steiermark, an die Ufern einiger der schönsten Gebirgsseen Österreichs und durch unberührte Gebirgslandschaften wie den Klafferkessel. Unterwegs erfahren Sie Interessantes aus der Geschichte der Bibel- und Bücherschmuggler und entdecken verborgene Plätze (versteckte Höhlen, Felsformationen im Wald und auf Berggipfeln, unbekannte Friedhöfe) die in der Zeit des Geheimprotestantismus als Treffpunkte dienten.




     
    Auf dem Jakobsweg durch Böhmen, das Österreichische Mühlviertel und Südostbayern nach Innsbruck

     

    Auf dem Jakobsweg durch Böhmen, das Österreichische Mühlviertel und Südostbayern nach Innsbruck - (OutdoorHandbuch - Band 294)
    Autor: Reinhard Dippelreither
    Preis: 14,90 €
    ISBN 978-3-86686-328-6
    1. Auflage 2011, 192 Seiten, 15 Karten, 30 farbige Abbildungen
    Ausgehend von Wüstenwanderungen zu den Klöstern St. Antonius und St. Paulus in Ägypten verschrieb sich der Autor immer mehr dem Weitwandern. In den letzten Jahren schenkte er seiner Heimat Österreich zunehmend Aufmerksamkeit und pilgerte inzwischen dreimal den Österreichischen Jakobsweg von Wolfthal bis Einsiedeln in der Schweiz. Kurzbeschreibung: Obwohl dieses Buch mit der Vorstellung des „Mühlviertler Jakobsweges“ seinen Anfang nimmt, liegt der Beginn des Weges und somit auch des Buches nicht in Österreich, sondern in Tschechien, genau genommen im UNESCO-Weltkulturerbe Cesky Krumlov (ehemals mühlviertlerisch und Krumau geheißen). Von dieser ehrwürdigen Stadt zieht der “Mühlviertler Jakobsweg“ erst ca. 40 km über leicht gewelltes Hügelland und durch ausgedehnte Waldlandschaften – es sind dies die herrlichsten und auch ursprünglichsten (Ur-) Wälder Mitteleuropas - bis er bei St. Oswald österreichisches Staatsgebiet, eben das (heutige) Mühlviertel, erreicht. Auch dieses präsentiert sich hügelig, wellig. Doch sind die Wälder nicht mehr so wild, so waldig, auch nicht so riesig - hier schafft seit jeher und ohne Unterlass Bauers Hand. Das Mühlviertel ist eine schöne Kombination aus gepflegter Natur und ebenso gepflegter Kultur – Getreide trifft Nadelbaum. Das Hügelige hält sich bis Passau – nun ist man schon am „Süd-Ost-Bayrischen Jakobsweg“ unterwegs. Nach der Drei-Flüsse-Stadt wird es flach, flach wie der berühmte Kuchenteller, und entwickelt, hoch entwickelt. Wälder sind rar, Felder durchwandert man oft, auch Wiesen, auch Dörfer und Blumengärten mit fröhlichen Leut´. Nach ca. 300 km Bayern stürmt der Weg wieder nach Österreich und in die Alpen hinein – Erl, Kufstein, Breitenbach am Inn. Hier endet auch der „Südostbayrische Jakobsweg“ - aber nicht das Buch, denn in Breitenbach mündet dieser Jakobsweg in den österreichischen Haupt-Jakobsweg, der weiter nach Westen durch das Inntal zieht, danach den Arlberg überquert und durch das herrliche Appenzeller Land ins feudale Einsiedeln führt. Erst hier – am Beginn des „Schweizer Jakobsweges“ - der „Via Jacobi“ - endet das Buch – nach insgesamt knapp 900 km exakter Wegbeschreibung.




     
    Weststeirischer Jakobsweg

     

    Weststeirischer Jakobsweg
    Autor: Reinhard Dippelreither
    978-3-86686-379-8
    Preis: 12,90 €
    1. Auflage 2012, 160 Seiten, 9 Karten, 34 farbige Abbildungen, 7 farbige Höhenprofile
    Der 2010 von weltlichen Honoratioren eröffnete und von kirchlichen Würdenträgern eingeweihte, ca. 150 km lange „Weststeirische Jakobsweg“ beginnt in Thal/Graz in/bei der von Prof. Ernst Fuchs gestalteten Jakobskirche. In 8 landschaftlich äußerst unterschiedlichen Tagesetappen führt er über die Jakobskirche von Geistthal, die vom Künstler Hundertwasser gestaltete Barbara-Kirche in Bärnbach, das Lipizzaner-Gestüt Piber, die Wallfahrts-Kirche Ma. Lankowitz, die Jakobs-Kirche in Freiland, die Wallfahrts-Kirche in Osterwitz, den 2.140 m hohen Gipfel des Großen Speikkogels (Koralpe) und die Jakobs-Kirche des Wanderdorfes Soboth nach Lavamünd in Kärnten. Dieser ungemein abwechslungsreiche Weg bietet Kultur, Natur und Spiritualität gleichermaßen. Aber das Schönste ist der behutsam und allmählich verlaufende Übergang vom zivilisatorischen Fortschritt - Betonhölle und Asphaltwüste des großstädtischen Dschungels - in Richtung kontemplativerer Regionen - Wald, Wiese, Alm. Geist und Seele werden während der ersten beiden Etappen von Mühsal, Plag und Myriaden störender Eindrücke und Einflüsse befreit und können sich langsam ausbreiten. Während der dritten Etappe, jenseits von Köflach, betritt der Pilger/Wanderer dann endgültig den Dom der Stille, Ruhe, Einsamkeit und Erkenntnis - Wälder und Almen im steirisch-kärntnerischen Grenzgebiet. Man ist hier wirklich allein, trägt keinen seelischen Ballast mehr mit sich herum und kann mit sich selbst ins Reine kommen, seine höchstpersönlichen Ketten sprengen und selbst auferlegte Grenzen überwinden. Dazu ist dieser Weg geschaffen worden - egal ob Sie Pilger oder Wanderer sind.




     
    Wallfahrten nach Mariazell

     

    Wallfahrten nach Mariazell
    Autor: Reinhard Dippelreither
    2. aktualisierte Auflage 2013 - OutdoorHandbuch Band 224
    256 Seiten
    79 farbige Abbildungen, 31 farbige Kartenskizzen, 27 farbige Höhenprofile, 2 farbige Übersichtskarten
    ISBN: 978-3-86686-373-6
    Preis: 14,90 €
    Gleichgültig ob man in Graz, St. Pölten oder Wien den Fußmarsch beginnt - Mariazell will sicher erreicht werden. Und dieses garantiert dieses Buch. Die Wegbeschreibungen sind nicht nur exakt, sondern auch genau auf die Bedürfnisse von Wanderern abgestimmt. Das beginnt bei der Darstellung des zu begehenden Untergrundes und endet bei der Präsentation der Nächtigungsmöglichkeiten und Anführung von wadenschonenden Alternativen wie Bussen, Taxiunternehmungen usw. Und das alles bezieht sich nicht nur auf den „Mariazeller-Weg“, der als ÖAV-Weitwanderweg 06 seine weltliche Entsprechung findet, sondern auch auf die ebenfalls beschriebenen wandernswerten Alternativen.

    Architektonische und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten am Weg oder in der Nähe desselben sind ebenso angeführt und beschrieben wie Besonderheiten der Tier- und Pflanzenwelt. Im allgemeinen Teil des Buches wird den technischen Anforderungen der Wanderung/Wallfahrt Rechnung getragen: Ausrüstung, Klima, topografische Gegebenheiten und daraus resultierende Schwierigkeitsgrade




     
    Auf dem Jakobsweg durch Österreich

     

    Auf dem Jakobsweg durch Österreich.
    Von Pressburg bis Feldkirch in 28 Etappen
    Von Peter Lindenthal / Wanderführer / walkingguide
    188 Seiten, 78 farbige Abbildungen, 79 farbige Kartenauschnitte
    4. aktualisierte u. überarbeitete Auflage - Preis: EUR 21,90
    ISBN: 3-7022-2199-9 - Tyrolia Verlaganstalt
    ieser Kulturwanderführer geleitet Sie auf dem Spuren der mittelalterlichen Jakobspilger durch ganz Österreich...
    Exakte Wegbeschreibung für die gesamte Strecke ( 803 km )
    Mit Anschluß an den Pilgerknotenpunkt Maria Einsiedeln ( 100 km )
    Kulturgeschichtliche Informationen zu 150 Städten und Dörfer, Klöster,
    Hinweise auf alte Pilgerwege, Hospize und Jakobskirchen
    Adressen von rund 200 Übernachtungsmöglichkeiten  entlang des Weges.




     
    Auf dem Jakobsweg

     

    AUF DEM JAKOBSWEG DURCH SÜD-ÖSTERREICH - SLOWENIEN UND SÜDTIROL
    Von Graz über Marburg, Kärnten, Ost- und Südtirol nach Innsbruck
    von Peter Lindenthal / Wanderführer / walkingguide
    168 Seiten, 76 farbigen Abbildungen u. 49 Kartenauschnittenvbr> Preis: EUR 21,90 - ISBN: 3-7022-2438-6 - Tyrolia Verlaganstalt
    Auf den Spuren der mittelalterlichen Jakobspilger durch reizvolle Tallandschaften in der Steiermark, in Slowenien, Kärnten, Ost-, Süd-, und Nordtirol...
    Exakte Wegbeschreibung für die gesamte Strecke ( 609 km )
    Kulturgeschichtliche Informationen zu 104 Städten und Dörfern
    Hinweise auf alte Pilgerwege, Hospize und Jakobskirchen
    Adressen von Übernachtungsmöglichkeiten am Weg



     

    Pilgerführer in Polen


     
    Der Jakobsweg - Niederschlesien

     

    Pilgerführer durch Niederschlesien
    Mit der Absicht einen Weg zu gehen, lohnt es sich ein Pilgerführerbuch - Przewodnik Pielgrzyma - mitzunehmen. Mit ihm wird es einfacher sowohl die Tagesabschnitte als auch Übernachtungsmöglichkeiten zu planen.
    Es beinhaltet auch einen Pilgerausweis Legitymacja Pielgrzyma (Credencial), mit dem einen günstige vorbereitete Übernachtungsmöglichkeiten in den kirchlichen Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden kann. Das Pilgerführerbuch können Sie unter angegebenen Kontaktadressen bestellen.
    Die Via Regia von Brzeg-Wrocaw-Legnica-Zgorzelec (Brieg-Breslau-Liegnitz-Görlitz-BRD)
    Hier die bibliographischen Angaben:
    Stiftung Franziskanerdorf (Hrsg.): Der Jakobsweg, ein ökumenischer Pilgerpfad. Via Regia Niederschlesien. Lubomierz-Janice 2007, 108 S., ISBN 978-83-924296-2-3




     
    Von Gnesen über Görlitz nach Prag

     

    Von Gnesen über Görlitz nach Prag
    Großpolnischer und Niederschlesischer Jakobsweg
    der Camino Droga Wielkopolska von Gniezno-Poznań-Głogów-Zgorzelec (Gnesen-Posen-Glogau-Görlitz-BRD)
    Pilgerführer und Pilgerausweis (Credencial)
    Mit der Absicht einen Weg zu gehen, lohnt es sich ein Pilgerführerbuch mitzunehmen. Mit ihm wird es einfacher sowohl die Tagesabschnitte als auch Übernachtungsmöglichkeiten zu planen.
    Es beinhaltet auch einen Pilgerausweis Legitymacja Pielgrzyma (Credencial), mit dem einem günstige vorbereitete Übernachtungsmöglichkeiten in den kirchlichen Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden kann. Das Pilgerführerbuch auch in der deutschen Sprachversion können Sie unter angegebenen Kontaktadressen bestellen.
    Viele Farbabbildungen und Karten  - 
    130 Seiten  -  13,3x20x0,6cm
    Preis: ca. 12,90 €  -  ISBN 978-83-924296-4-7
    Weitere Informationen: http://www.camino.net.pl/  -  eMail:  info@camino.net.pl




     
    Via Cervimontana

     

    Der Pilgerführer für die Via Cervimontana durch das Riesengebirge kann kostenlos im Internet heruntergeladen werden.
    Weitere Informationen zu den Pilgerführer und die Bezugsmöglichkeiten finden Sie hier.



     

    Pilgerführer in Tschechien


     
    Der Jakobsweg von Prag bis Tillyschanz/Eslarn

     

    Der Jakobsweg von Prag bis Tillyschanz/Eslarn
    Pilgerführer von Hans-Jörg Bahmüller, Hans-Jürgen Kischel,
    Robert Maier und Jirí Podlesný, Jakobsweg-Team Winnenden,
    ISBN 978-3-9812350-3-6, Format 11x16 cm,
    praktische Ringbindung, 150 Seiten, 167 Bilder,
    10 Etappen, jeweils mit Karten und Höhenprofilen.
    Preis: 10 Euro



     

    Pilgerführer in norwegen


     
    Der Olavsweg in Norwegen

     

    Norwegen: Olavsweg

    von Hanna Engler

    ISBN 978-3-86686-479-5

    1. Auflage 2016

    256 Seiten, 98 farbige Abbildungen, 77 Karten und Höhenprofile,

    Übersichtskarte in der Umschlagklappe, GPS-Track zum Download

    Preis: € 16,90

     

    Pilgern in Norwegen: neuer Wanderführer zum Olavsweg erschienen

    Wenn von Pilgern die Rede ist, werden wohl die wenigsten spontan an Norwegen denken. Dabei war das Grab des heiligen Olavs in Trondheim im Mittelalter als Pilgerziel ähnlich wichtig wie Jerusalem, Rom und Santiago. Seit der Olavsweg 2010 zur Europäischen Kulturstraße erklärt wurde, sind wieder mehr Pilger und Skandinavienfans auf der Strecke unterwegs. Der neue Wanderführer „Norwegen: Olavsweg“ aus dem Conrad Stein Verlag beschreibt den Weg.

    Man muss kein Pilger „im engen Sinn“ sein, um auf dem Olavsweg zu laufen – das stellt die Autorin Hanna Engler gleich im Vorwort klar: Der 660 km lange Olavsweg begeistert auch ganz normale Wanderer. Beschrieben wird im Buch die Ostvariante des Pilgerwegs, der in Norwegen als „Gudbrandsdalsleden“ bekannt ist. Von der Haupstadt Oslo geht es über Hamar nach Lillehammer, durch das wunderschöne Gudbrandsdal, in die wilde Einsamkeit des Dovrefjells und schließlich bis zum Nidarosdom, der über der Grabstätte des heiligen Olavs gebaut wurde. „Pilgern in Norwegen ist nicht wie Pilgern in Spanien.“ – Auch das hat die Autorin bei ihren Recherchen festgestellt. Die Markierung ist noch ausbaufähig und zwischen Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten liegen mitunter weite Abstände. Mithilfe des Buches gelingt die Wanderung trotzdem: Eine detaillierte Wegbeschreibung mit Karten und Höhenprofilen und ein GPS-Track helfen bei der Orientierung, genaue Angaben zu Übernachtungs- und Einkaufsmöglichkeiten sorgen dafür, dass kein Pilger ohne Dach über dem Kopf oder hungrig ins Bett gehen muss. Immer wieder streut die Autorin persönliche Tipps ein und erzählt, welche Kirche besonders sehenswert und welche Herberge besonders gemütlich ist. Komplettiert wird der kompakte Pilgerführer durch zahlreiche Bilder, die die Vorfreude auf die Wanderung wecken.



     

    Pilgerführer in Deutschland


     
    Wege der Jakobspilger von Köln nach Vézelay

     

    WEGE DER JAKOBSPILGER
    Rheinland, Eifel, Lothringen, Burgund - Führer mit Begleittexten zum Jakobsweg
    Köln - Trier - Metz - Vézelay
    Autor: Walter Töpner - Verlag: Paulinus-Verlag Trier
    Bibliographische Angaben:
    240 Seiten, broschiert - zahlreiche farbige Abbildungen
    14 x 22,5 cm - ca. € 19,80 / sFr 36,- - ISBN 3-7902-1310-1
    Im Mittelalter war Santiago de Compostela nach Rom und Jerusalem der wichtigste Wall­fahrts­ort der Christenheit. Wer sich in jenen Tagen als Pilger aufmachte, um dorthin  zu gelangen, begab sich auf eine Reise ins Unge­wisse, unternahm etwas Absolutes, nahm sogar seinen Tod in Kauf. Nachdem der Jakobsweg in den letzten Jahrhunderten mehr und mehr in Vergessenheit geraten war, erlebt er heute wieder eine Renaissance und wird von vielen Menschen aus aller Welt begangen. Neue Wege, wie der Jakobsweg durch die Eifel werden als Zubringerwege beschrieben und markiert. Für viele Eifelorte liegt der von Köln nach Trier führende Jakobsweg praktisch vor der Haustür. Früher war für den Pilger das erste Ziel das Jakobusgrab am Ende des Weges, heute sagen viele nach ihrer Ankunft, dass der Weg das eigentliche Ziel sei, auf dem sie sich verändert und neue Einsichten gewonnen haben. Unterwegs begegnet der Pilger entlang der Pilgerwege in Frankreich und Spanien einer reichen Kunstlandschaft, die von der Pilgeridee stark beeinflusst worden ist. Die Portale der Kirchen verkünden geheimnisvolle Botschaften, sie sind Bibeln aus Stein, die noch heute sehr eindrucksvoll die Kraft und Visionen der damaligen Zeit erahnen lassen. In seinem Buch Dr. Walter Töpner auch der Frage nach, warum die Menschen diese Heraus­forderung früher auf sich nahmen und was die Motive der Menschen von heute sind, dass sie sich wieder auf diesen langen Marsch quer durch Europa zu begeben.
    Der Weg von Köln nach Santiago beträgt rund 2500 Kilometer. Dr. Walter Töpner hat ihn in acht Jahresetappen gemeinsam mit Freunden zurückgelegt. Seine Erlebnisse, die er unterwegs mit den Menschen auf dem Weg gehabt hat, zählen für ihn mit zu den wichtigsten in seinen Leben. Unterwegs hat er seine Erfahrungen, Erlebnisse und wichtige praktische Informa­tionen aufgeschrieben und nach seiner Rückkehr einen Führer über den Jakobsweg von Köln nach Vézelay verfasst, der die Gebiete Rheinland, Eifel, Lothringen, Champagne und Burgund abdeckt. In mehreren Zeitschriften deutscher Jakobsgesellschaften sind von ihm Abhandlungen über verschiedene Wegabschnitte des Jakobsweges erschienen.




     
    Wandern auf dem Jakobsweg von Trier nach Le Puy

     

    Wandern auf dem Jakobsweg von Trier nach Le Puy
    Autor: Heinrich Wipper
    180 Seiten mit Wanderkarten
    Format: 10,5 x 19,5 cm
    Preis: € 12,95 (D) / € 13,40 (A) / sFr. 23,90
    ISBN 978-3-7701-8012-7
    DuMont Reiseverlag
    Im DuMont Reiseverlag ist nun ein Band in der Serie DuMont aktiv erschienen, der endlich den Anschluss aus Deutschland herstellt: Wandern auf dem Jakobsweg von Trier nach Le Puy. Der insgesamt 1.000 Kilometer lange Weg orientiert sich zunächst an der Römerstraße von Trier nach Lyon und berührt dabei die Städte Metz, Toul, Langres, Dijon und Beaune. Dann verläßt der Pilgerweg die Römerstraße in südwestlicher Richtung, um nach Cluny, dem ehemals mächtigsten Kloster der Christenheit zu führen. Cluny, einst das „Licht der Welt”, war von Beginn an maßgeblich an der Entstehung der Pilgerfahrt zum Heiligen Jakob beteiligt. Von Cluny geht es dann ins französische Zentralmassiv, wobei es einige kleinere Pässe zu überwinden gilt, bis der Wanderer/Pilger in die spektakuläre Vulkanlandschaft des Marienheiligtums Le Puy gelangt. Der gesamte Weg ist in 37 Tagesetappen gegliedert. Dazu gibt es jeweils einen Info-Kasten „Die Etappe in Kürze“, ein den Streckenabschnitt charakterisierendes Höhenprofil sowie einen Kartenausschnitt, der den exakten Wegverlauf anzeigt sowie eine prägnante Routenbeschreibung und Übernachtungstipps.




     
    Wege der Jakobspilger von Magdeburg bis zum Rheinland

     

    WEGE DER JAKOBSPILGER
    Magdeburger Börde, Harz, Solling, Sauerland, Rheinland,
    Walter Töpner - Paulinus Verlag, Trier - ISBN 3-7902-1316-0 - € 19,90
    Seit dem 12. Jahrhundert war die Kunde von der Wiederentdeckung des Jakobsgrabes im nord­spanischen Santiago de Compostela bis in die entlegensten Winkel Europas vorgedrungen. Und nun kamen sie von weit her im Pilgergewand auch aus dem Osten Europas herbeigeströmt: Die Jakobspilger aus dem Baltikum, Schweden, Danzig und Polen. An den Ufern der Elbe bei alten Hansestadt Magdeburg strandeten viele und sammelten sich neu. Auf dem weiteren Weg von der Elbe zum Rhein folgten die Pilger uralten Kaiserrouten oder Fernhandelstraßen der Hanse wie dem Hellweg und der Heidestraße, wo sie einer reichen Kunstlandschaft begegneten, die von der Pilgeridee stark beeinflusst worden ist. Auf seiner Fußreise bis zur französischen Grenze durchquert der heutige Pilger die deutschen Bistümer Magdeburg, Paderborn, Köln und Trier. Die Gräber der Heiligen an diesem Weg waren im Mittelalter starke Anziehungspunkte für Gläubige. Es sind bis heute Orte der Meditation geblieben, die auch für Menschen unserer Zeit noch eindrucksvoll die Kraft des Glaubens und die Visionen der damaligen Zeit erahnen lassen.
    Nachdem der Jakobsweg in den letzten Jahrhunderten mehr und mehr in Vergessenheit geraten war, erlebt er auch heute hierzulande wieder eine Renaissance und wird von vielen Menschen begangen. Dr. Walter Töpner hat deshalb im Anschluss an den französischen und spanischen Jakobsweg die noch unbekannte Strecke des deutschen Jakobsweges von Magdeburg nach Bonn zu Fuß erwandert und darüber einen neuen Pilgerführer geschrieben. Auf rund 900 Kilometern kann man nicht nur viel über sich selbst, sondern über sein eigenes Land erfahren, denn der Weg führt quer durch das ehemals geteilte Deutschland, das heut sehr unterschiedlichen Glaubenstraditionen aufweist. Sein ´Buch will den christlichen Geist der Pilgerschaft wieder stärker in den Vordergrund rücken und den Pilgern auch eine geistige Wegzehrung für unterwegs geben. Seine Erlebnisse, die er auf seinen Wanderungen allein, mit seinen Pilgerkameraden oder mit den Menschen längs des Weges gehabt hat, zählen für ihn zu den wichtigsten Erfahrungen in seinen Leben. Früher war für den Pilger das erste Ziel das Jakobusgrab am Ende des Weges, heute sagen viele, dass der Weg das eigentliche Ziel sei, auf dem sie sich verändert und neue Einsichten gewonnen haben. In seinem Buch behandelt er die Frage nach dem Sinn des Pilgerns im Mittelalter, welche Motive der Menschen von heute haben, um sich wieder auf diesen langen Weg quer durch Europa zu begeben. Nicht jeder hat die Möglichkeit, den ganzen Santiago-Weg gehen. Der deutsche Wegabschnitt von Madgeburg nach Bonn und von hier weiter durch die Eifel nach Trier könnte da eine Alternative sein.
    Mit diesem Buch wird zugleich ein neues Kapitel in der Erforschung und Begehung von Jakobswegen in Deutschland aufgeschlagen. Vor dem Hintergrund der deutschen Einheit und der Vereinigung Europas eröffnet dieser Teil des deutschen Jakobsweges neue innen- und europapolische Perspektiven.




     
    Wanderführer für den Weg von Trier nach Vèzelay

     

    Von Apostelgrab zu Apostelgrab: Ein Führer für Jakobspilger auf dem Weg von St. Matthias in Trier nach Santiago bis zur Sainte Madeleine in Vèzelay.
    Autor: Wolfgang Steffen
    EAN / ISBN: 9783936990492
    Preis: EUR 12.80
    Auflage: 2009 - 98 Seiten. m. Fotos u. Ktn
    Eine Woche lang pilgern wir die Mosel aufwärts, entweder direkt dem Fluss entlang oder zunächst auf ihren östlichen Höhen bis Metz und hinter Metz auf ihren westlichen Höhen. Hinter Toul verlassen wir das Tal der Mosel, und bis Auxerre kreuzen wir jetzt hintereinander die Flüsse Ostfrankreichs, die von Süd-Osten nach Nord-Westen fließen, die Meuse (Maas) bei Vaucouleurs, die Marne bei Joinville, die Auber an der Abbaye de Clairevaux, die Ource in Essoyes, die Seine in Couteron, die Laingnes in Rieceys, den Armancon in Tonnere und den Serein in Chablis. Die letzten beiden Tage gehen wir der Yonne und der Cure entlang und hinauf bis Vèzelay.
    Die Landschaften zwischen den Flüssen sind entweder große Waldgebiete, wie zwischen Mosel und Meuse oder Seine und Liagnes, oder eher von Landwirtschaft bzw. Weinanbau (nach der Abbaye de Clairevaux) geprägt. Wir durchqueren die Region Lothringen (die Dèpartements "Moselle", "Meurthe et Moselle" und "Meuse"), die Süd-Champagne (durch die Departements "Haut Marne" und "Aube") und Nord-Burgund ("Yonne"). Die Landschaft und ihre wirtschaftliche Nutzung prägen die Dörfer (und etwas auch die Menschen). Die landwirtschaftlichen Orte machen eher einen ärmlichen und die Weinbaugebiete eher einen wohlhabenden Eindruck.
    Die Dörfer sind eine infrastrukturelle "Wüste", kein Cafe/Bistro, keine Einkaufsmöglichkeiten, die Kirchen verschlossen und manchmal wirken sie tagsüber wie verlassen. Die kleinen Städtchen sind dagegen mit allen Versorgungsmöglichkeiten gut ausgestattet und die Touristenbüros sind sehr behilflich. Für diese ca. 500 km lange Wegstrecke sind zwischen 22 und 25 Etappen vorgesehen, und sie ist in 3-4 Wochen zu bewältigen, bzw. aufteilbar in Teilstrecken, z.B. Toul oder Abbaye Clairevaux.
    Detaillierte Wegbeschreibung - Streckenkarte Maßstab 1:150.000 -  Übernachtungsmöglichkeiten - Einkehrmöglichkeiten - Sehenswürdigkeiten -  Informationsstellen




     
    Auf dem Jakobsweg durch Brandenburg

     

    Auf dem Jakobsweg durch Brandenburg
    Von der Oder bis nach Berlin
    Lina Lisa Kolbitz / Laura Murzik:
    Hrsg. von Ulrich Knefelkamp
    ca. 144 Seiten, ca. 80 farbige Abbildungen
    11,5 x 19 cm, Klappbroschur
    ca. 9,90 EUR [D] / 18,90 SFr / 10,20 EUR [A]
    ISBN 978-3-86124-618-3

    Der Jakobsweg beginnt nicht erst in Spanien. Auch von Brandenburg aus kann man sich auf den Weg zum Heiligen Jakobus begeben.
    Dieses Buch erschließt nun erstmals die mittelalterlichen Pilgerrouten und macht auf unterhaltsame und informative Art Lust, Landschaft und Geschichte Brandenburgs neu zu entdecken.
    Über 200 Kilometer Pilgerweg durch
    28 Ortschaften in Brandenburg.
    Mit Tipps, Fotos, Karten, Adress- und Serviceteil.




     
    Der Traum vom Sternenweg

     

    Der Traum vom Sternenweg
    von Markus Frohn
    Zu Fuß von Aachen nach Santiago de Compostela - ISBN: 3-8334-1495-2
    Diesen Pilgerbericht können Sie zum Preis von 11,90 Euro über den Buchhandel beziehen.
    Im Jahr 2000 pilgerte Markus Frohn zu Fuß von Aachen nach Santiago de Compostela in Nordwestspanien. Nach der Überlieferung befindet sich dort das Grab des Apostels Jakobus. Vom Ausgangspunkt, dem Aachener Dom, zog er über Brüssel und Amiens nach Paris. Dort trafen sich in früheren Zeiten die Pilger an der Kirche St. Jacques, um über die sogenannte Via Turonensis weiter in Richtung Spanien zu ziehen.
    Diese Wallfahrt "bis ans Ende der Welt" mit zahlreichen Erlebnissen und internationalen Begegnungen dauerte - bei Tagesetappen von ca. 25 km - drei Monate. Mit vielen spirituellen Gedanken wird dieser Pilgerbericht zu einem spannenden Wegbegleiter. Der Autor ist katholischer Priester und arbeitet als Jugendpfarrer in der Region Düren.




     
    Wege der Jakobspilger im Rheinland - Band 1

     

    Jakobswege - Wege der Jakobspilger im Rheinland, Bd.1
    Flinspach, Karlheinz - Heusch-Altenstein, Annette
    In 8 Etappen von Wuppertal-Beyenburg nach Aachen/ Belgien
    Herausgeber: Landschaftsverband Rheinland, Deutsche St. Jakobus-Gesellschaft
    Pilgern im Rheinland - 5. Auflage!
    176 Seiten,
    145 farb. Abbildungen, 30 Illustr. und 26 Karten, 12 x 20,5 cm, kartoniert
    Preis:14,95 €  -  ISBN: 978-3-7616-2814-0
    Seit Jahrhunderten zieht es Pilger aus allen Richtungen Europas nach Santiago de Compostela. 1987 erklärte der Europarat diesen Pilgerweg zur allgemeinen europäischen Kulturstraße. Für Westfalen und das Rheinland wird der Weg neu erschlossen und in voraussichtlich vier Bänden den Wanderfreunden zugänglich gemacht. Im ersten Buch führen die Wege der Jakobspilger von Wuppertal nach Aachen über Wegrouten nach Belgien. Vielfältige Informationen über Natur, Kultur und Pilgerzeugnisse sowie touristische Tipps und gut ausgearbeitete Karten führen nicht nur Pilger, sondern alle Wander- und Radfahrfreunden über die ausgeschilderte Strecke von Wuppertal nach Aachen. Mit Hinweisen auf Restaurants, Übernachtungen im Kloster und vielfältigen Tipps zum Rasten kommt in diesem Buch natürlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Der Führer garantiert Wander- und Radfahrerfreude für jedermann. Die ca. 170 km lange Strecke ist in 7 Etappen eingeteilt, mit jeweils ca. 25 km, die Jung und Alt meistern können.




     
    Wege der Jakobspilger im Rheinland - Band 2

     

    Jakobswege - Wege der Jakobspilger im Rheinland, Bd.2
    Flinspach, Karlheinz - Heusch-Altenstein, Annette
    In 13 Etappen von Köln nach Bonn über Trier nach Perl / Schengen am Dreiländereck von Deutschland, Luxemburg und Frankreich
    Pilgern im Rheinland - 4 Auflage 2011
    Die neueste Ausgabe erscheint im Frühjahr 2016
    Herausgeber: Landschaftsverband Rheinland, Deutsche St. Jakobus-Gesellschaft
    240 Seiten mit 12 sw und 283 farb. Abbildungen, 35 Rad- und Wanderkarten, 12.0 x 20.5 cm, kartoniert
    Preis: 14,95 € - ISBN: 978-3-7616-2443-2
    Beschreibung:
    Der neue Wander- und Radwanderführer folgt den Spuren der Jakobspilger vom "Hilligen" Köln - dem Knotenpunkt zahlreicher Pilgerwege im Rheinland (Bd. 1) - durch die landschaftlich reizvolle und kulturell bedeutsame Eifel bis nach Trier, der ältesten Stadt Deutschlands. Hier finden die Pilger an der Landesgrenze Anschluss an die französischen Jakobswege. Ausführliche Informationen zu den Spuren der Jakobspilger sowie Interessantes und Wissenswertes über die Natur oder kulturelle Sehenswürdigkeiten entlang der jeweiligen Strecke machen den Wanderführer zum unentbehrlichen Begleiter. Detaillierte Karten, wichtige Angaben über Unterkünfte in Pilgerherbergen und Einkehrmöglichkeiten erleichtern die Vorbereitungen der Pilgerreise zum Grab des Heiligen Jakobus in Santiago de Compostela.




     
    Wege der Jakobspilger zwischen Rhein und Maas - Band 3

     

    Wege der Jakobspilger zwischen Rhein und Maas. - Jakobswege, Band 3
    Karl-Heinz Flinspach, Annette Heusch-Altenstein, Paul Poell
    Landschaftsverband Rheinland / Stichting Pelgrimswegen naar St Jacob
    In 11 Etappen von niederländischen Millingen a.d. Rijn nördl. Kleve über Kevelaer nach Venlo und entlang der Maas nach Maastricht  - 
    2. aktualisierte Auflage
    ca. 224 Seiten, ca. 40 Rad- und Wanderkarten, 12.0 x 25.0 cm, kartoniert,
    Preis: € 12,95  - ISBN 3-7616-1673-4  (deutsche Ausgabe) - ISBN 3-7616-1674-0  (niederländische Ausgabe)
    Der Band 3 - der Jakobswege zu Fuß und per Rad ist eine deutsch-niederländische Produktion. Der Rhein-Maas-Weg" folgt den Spuren der Jakobspilger vom niederländischen Millingen am Rhein nördlich Kleve quer durch die niederrheinische Landschaft mit Stationen in Kranenburg, Goch, Kevelaer und Straelen und führt weiter entlang der Maas über Venlo, Roermond nach Maastricht. Für die von Aachen kommenden Pilger (siehe Bd. 1) ist in diesem Band auch eine Anbindung durch Belgien an den Maasweg beschrieben.
    Reichhaltige Informationen zu den Spuren der Jakobspilger sowie zu Sehenswürdigkeiten von Natur und Kultur entlang der Strecke machen den Wander- und Radwanderführer zum unentbehrlichen Begleiter.
    Genaues Kartenmaterial im Maßstab 1:25 000 sowie Angaben zu Unterkünften in Pilgerherbergen erleichtern die Vorbereitung der Pilgerreise zum Grab des Heiligen Jakobus in Santiago de Compostela.




     
    Der Wege der Jakobspilger von Nimwegen nach Köln - Band 4

     

    Wege der Jakobspilger von Nimwegen nach Köln / Bonn - Jakobswege, Band 4
    Heusch-Altenstein, Annette - Kühn, Christoph
    In 10 Etappen von
    Nimwegen über Kleve und Xanten nach Köln, mit Anschlüssen von Emmerich und Wesel
    Herausgeber: Landschaftsverband Rheinland/
    Deutsche St. Jakobus-Gesellschaft
    240 Seiten mit 120 farb. und 2 s/w Abbildungen, 28 Illustr. und 30 Karten, 12 x 20,5 cm, kartoniert
    Preis: ca. 12,95 € - ISBN: 978-3-7616-2191-2
    Beschreibung:
    Band 4 der erfolgreichen Reihe „Jakobswege“ beschreibt den 225 km langen Weg zwischen Nimwegen und Bonn, eine 2000 Jahre alte Route, die den gesamten linken Niederrhein erschließt. Im Mittelalter entwickelte sich aus der Römerstraße ein wichtiger Handelsweg, der das Rheinland mit der Nordsee verband. Zahlreiche Pilger waren auf dieser Route zu den Heiligen des Rheinlandes, aber auch nach Rom und zum heiligen Jakobus in Santiago de Compostela unterwegs. Der vorgestellte Weg führt in zwölf Etappen zu reizvollen Städten wie Emmerich, Kleve, Kalkar und Xanten, die reiche Schätze spätgotischer Architektur, Bildschnitzkunst und Tafelmalerei bergen. Dass der Niederrhein nicht nur von Natur aus ein Garten Gottes ist, sondern auch viele Menschen zur Schaffung von Gärten diesseits von Eden angeregt hat, erfahren die Wanderer auf Schritt und Tritt. Das Gelände ist wie geschaffen für ein Fortkommen ohne große Anstrengung – zu Fuß oder per Rad –, bei dem die Gedanken schweifen können und der Kopf frei wird.
    Die Strecke ist weitgehend barrierefrei und somit auch sehr gut für Rollstuhlfahrer oder Familien mit Kinderwagen geeignet. Das Buch enthält spezielle Informationen zu Unterkünften, Gastronomien und Informationscentern, die barrierefrei erreicht und genutzt werden können.




     
    Wege der Jakobspilger von Marburg nach Köln - Band 5

     

    Wege der Jakobuspilger von Marburg über Siegen nach Köln - Jakobswege, Bd. 5
    Von Annette Heusch-Altenstein,
    Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen. - In 7 Etappen von Marburg über Siegen nach Köln
    Herausgeber: Landschaftsverband Rheinland / Landschaftsverband Westfalen-Lippe
    240 Seiten, 12 sw und 240 farb. Abbildungen, 4 Illustrationen und 47 Karten, 20,0 cm x 12,5 cm, kartoniert

    ISBN 978-3-7616-2065-6 - Preis: € 12,95
    Dieser Band beschreibt eine historisch belegte Pilgerroute von der Grabeskirche der heiligen Elisabeth im hessischen Marburg über die westfälische Handelsstadt Siegen nach Köln.
    Auf der 165 km langen Strecke folgt der Wanderer überwiegend den historischen Handels- und Pilgerwegen, die fern von großen Verkehrsstraßen durch die stille, abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft mit Fachwerkdörfern führt. In ost-westlicher Richtung verbindet der in diesem Buch beschriebene Weg den in Görlitz an der Grenze zu Polen beginnenden Ökumenischen Pilgerweg mit den rheinischen Wegen der Jakobspilger, die gen Santiago de Compostela weiterführen. In umgekehrter Richtung wird diese Strecke von Köln nach Marburg, rechtzeitig zum Elisabethjahr 2007, dem 800. Geburtstag der Heiligen, auch als Elisabethpfad ausgeschildert sein.




     
    Wege der Jakobspilger in Westfalen - Band 6

     

    Jakobswege, Wege der Jakobspilger in Westfalen
    Im Band 6 sind 12 Etappen von Osnabrück über Münster und Dortmund nach Wuppertal beschrieben
    Autoren: Horst Gerbaulet, Ulrike Spichal - Landschaftsverband Westfalen-Lippe
    240 Seiten mit 10 sw und 213 farbigen Abbildungen, 42 Karten, 12,5 x 20 cm, kartoniert
    3. Auflage  -  Preis: € 14,95 - ISBN
    978-3-7616-2482-1
    Die in diesem Band vorgestellte Strecke auf historischen Straßen und Wegen wird vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe betreut und schließt direkt an die Pilgerroute aus Band 7 an: Sie führt von deren Endpunkt in Osnabrück weiter über Münster und Lünen bis nach Wuppertal - wo sich die Anschlussstelle an den rheinischen Jakobsweg befindet, der nach Köln führt (Jakobswege Band 1).




     
    Wege der Jakobspilger in Bremen und Niedersachsen - Band 7

     

    Jakobswege, Wege der Jakobspilger in Bremen und Niedersachsen - Band 7 - (Von Bremen nach Osnabrück)
    Autoren: Axel Fahl-Dreger, Petra Rörsch,
    ca. 172 Seiten mit farbigen Abbildungen und topografischen Karten, 12,5 x 20 cm, kartoniert
    Preis: € 12,95 - ISBN 978-3-7616-2171-4
    Der Band 7 der erfolgreichen Reihe - Jakobswege - beschreibt den südwestlichsten Teil der Baltisch-Westfälischen Route der Jakobspilger, deren Ursprünge im Jahr 850 n. Chr. liegen.
    Damals wurde der Weg zur Überführung der Reliquien des heiligen Alexanders aus Rom genutzt. Und ab dem 13. Jahrhundert lassen sich auf ihm die ersten Pilger nach Santiago zurückverfolgen. Fern von großen Verkehrsstraßen, führt der Weg nicht nur Pilger, sondern auch Wanderer und Radler durch die stille, abwechslungsreiche Norddeutsche Tiefebene und das Oldenburger Münsterland mit seinen hübschen Fachwerkdörfern und zahlreichen Wegekreuzen. Ausführliche Angaben zu Unterkünften in Pilgerherbergen sowie Einkaufs- und Rastmöglichkeiten erleichtern die Vorbereitung der Pilgerreise auf dem 190 km langen, gut ausgeschilderten Streckenstück des Jakobsweges.




     
    Wege der Jakobspilger in Westfalen - Band 8

     

    Jakobswege - Wege der Jakobspilger in Westfalen Band 8
    in 9 Etappen von Höxter über Paderborn und Soest nach Dortmund
    Herausgeber: Landschaftsverband Westfalen-Lippe
    240 Seiten mit 211 farbigen und 16 schwarz-weiß Abbildungen, 43 Karten, 12,5 cm x 20,5 cm, kartoniert
    ISBN: 978-3-7616-2380-0  -  Preis: 14,95 €
    Autorin: Spichal, Ulrike
    Der neue Band der erfolgreichen Reihe der „Jakobswege“ bildet den ersten Teil einer etwa 400 km langen Strecke quer durch Nordrhein-Westfalen von Höxter bis nach Aachen. Diese Route folgt einer der bedeutendsten Verkehrsachsen des Mittelalters: dem Hellweg, der als Teilstück einer Fernstraße zwischen Nowgorod und Brügge die Weser mit dem Rhein verband. In neun Etappen ist die hier beschriebene Strecke von Höxter nach Dortmund gegliedert. Unterwegs durchwandern die Pilger die abwechslungsreichen Landschaften Westfalens vom bewaldeten Weserbergland über die Karstlandschaft der Paderborner Hochfläche und die fruchtbare Hellwegbörde bis in das Ruhrgebiet. Eine Besonderheit ist der Reichtum an Süß- und Salzwasserquellen und damit eine stetige Wassernähe entlang der Strecke. Natürlich führt der Weg auch an zahlreichen alten Kirchen, Museen und Naturdenkmälern vorbei.
    Die für Fuß- und Radpilger gleichermaßen geeignete Route folgt überwiegend ebenen und leicht zu bewältigenden, befestigten Wegen.
    Neben dem informativen Innenteil machen das umfangreiche Kartenmaterial und eine Wegbeschreibung sowie ein ausführlicher Anhang mit Informationen zu Unterkünften, Stempelstellen und Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten entlang des Weges diesen Pilgerführer zu einem unentbehrlichen Begleiter.




     
    Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen - Band 9

     

    Jakobswege - Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen, Band 9
    In 9 Etappen von Dortmund über Essen und Düsseldorf nach Aachen, mit einer Variante über Mülheim an der Ruhr und Duisburg
    Herausgeber: Landschaftsverband Rheinland / Landschaftsverband Westfalen - Lippe
    240 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen und Karten, 12,5 cm x 20,5 cm, kartoniert
    ISBN: 978-3-7616-2381-7 - Preis: ca. 14,95 €
    Autoren: Heusch-Altenstein, Annette
    Der neunte Band der erfolgreichen Reihe „Jakobswege“  beschreibt in zwei Varianten das westliche Teilstück des Hellwegs durch das Ruhrgebiet und seine Verlängerung nach Aachen. Er knüpft damit an den achten Band (Höxter–Dortmund) an. Der 190 km lange Weg greift eine historische Pilgerroute auf, die bereits Kaiser Karl IV. im Jahre 1377 benutzte. Sie verbindet die beiden ehemaligen Reichsstädte Dortmund und Aachen.
    Der Pilger erlebt Kontraste wie auf kaum einer anderen Pilgerroute in Europa. Die Spannung zwischen Naturraum,  Kirchengeschichte und Industriekultur ist allgegenwärtig. Alte Klöster, Wald-, Fluss- und Bördelandschaften sowie geschichtsreiche Städte mit großer Pilgertradition und der Wandel der Bergbauregionen verleihen der Route ihr einmaliges Profil. Mit diesem Wegführer legen die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe einen ganz besonderen Beitrag zum europäischen Kulturhauptstadtjahr Ruhr 2010 vor.
    Das umfangreiche Kartenmaterial und ein ausführlicher Anhang mit Informationen zu Unterkünften und Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten entlang des Weges machen dieses Buch zu einem unentbehrlichen Begleiter auf den Spuren des mittelalterlichen Pilgerweges.




     
    Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen - Band 10

     

    Jakobswege - Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen, Band 10

    In sieben Etappen von Minden über Bielefeld und Lippstadt nach Soest

    Autor: Spichal, Ulrike

    Beschreibung:

    Bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt, geben die Pilgerwege in Westfalen Impulse zur Naherholung und einen Anlass die eigene Heimat zu erkunden. Von Minden über Bielefeld und Lippstadt nach Soest führt der neue Band der erfolgreichen Reihe „Wege der Jakobspilger“ und findet Anschluss an den bestehenden Pilgerweg aus „Band 8“, entlang des alten Hellwegs von Höxter nach Dortmund. 145 km Weg führen vorbei an bedeutenden mittelalterlichen Pilgerzentren und außergewöhnlichen Landschaften Nordrhein-Westfalens.

    Der für Fuß- und Radpilger gleichermaßen geeignete Wanderführer ist in sieben Etappen gegliedert und enthält neben umfangreichem Kartenmaterial auch einen ausführlichen Serviceteil mit Angaben zu Unterkünften, Stempelstellen und Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten entlang des Weges.





     
    Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen - Band 11

     

    Jakobswege - Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfalen, Band 11

    In zehn Etappen von Bielefeld über Münster nach Wesel

    Autor: Steinkrüger, Ulrike

    Beschreibung:

    Eine inspirierende und gleichsam informative Lektüre für Menschen, die mit Wanderstunden auch Mußestunden verbinden und die ihren turbulenten Alltag für eine Weile entschleunigen möchten. Der aktuelle Band der erfolgreichen Reihe „Wege der Jakobspilger“ führt vom ostwestfälischen Bielefeld durch das Münsterland bis an den Rhein nach Wesel. Unterwegs erleben Pilger und interessierte Wanderer die abwechslungsreichen Landschaften Westfalens: 200 Kilometer – mal atemberaubend, mal idyllisch – die in zehn Etappen unterteilt sind. Historische Ortskerne, Schlösser und Naturdenkmäler säumen die Wegstrecke und laden zum Verweilen ein. Umfangreiches Kartenmaterial sowie ein ausführlicher Anhang mit Informationen zu Etappenzielen und Unterkünften komplettieren dieses für Fuß- und Radpilger gleichermaßen geeignete Buch. 





     
    Jakobuswege DVD - eine interaktive Reise

     

    Jakobuswege DVD - eine interaktive Reise
    Landschaftsverband Rheinland
    Preis: € 14,95 - ISBN 3-7616-1976-6
    Diese DVD enthält gleich zwei Produkte:
    Zum einen verschiedene Kurzfilme, die mehrere, in den letzten Jahren wiederentdeckte, historische Pilgerwege durchs Rheinland zeigen. Hierbei unter anderem den 25-minütigen Film - Im Zeichen der Muschel -, der junge Gläubige ein Stück auf ihrem Jakobsweg von Köln Richtung Trier begleitet und vieles über die Beweggründe des Pilgerns gestern und heute erklärt. Zum anderen übernimmt in der interaktiven Anwendung für den Computer der Film die Führungsrolle, und ermöglicht so dem Betrachter sich aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen. Hier können Sie Texte, Bilder, Karte, Musik, Video-Sequenzen und Links ins Internet abrufen.
    Auszeichnung:
    Für die DVD - Jakobswege, Wege der Jakobspilger im Rheinland - Eine interaktive Reise, erhielt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) in Wien den diesjährigen Comenius-EduMedia-Awards. Mit dem Siegel zeichnet die Gesellschaft für Pädagogik und Information pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch besonders wertvolle Multimediaprodukte und europolitische Bildungsmedien aus.




     
    Südwestdeutsche Jakobswege

     

    Südwestdeutsche Jakobswege - Von Würzburg nach Konstanz, Straßburg und Waldshut-Tiengen
    von Bettina Forst
    1. Auflage 2010
    224 Seiten mit 104 Farbabbildungen, 45 Höhenprofile, 50 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000, 6 Stadtpläne, eine Übersichtskarte im Maßstab 1:1.800.000 bei 45 Etappen
    ISBN 978-3-7633-4363-8
    14,90 Euro [D] • 15,40 Euro [A] • 23,50 SFr
    Pilgern ist »in«. Über alle Alters- und Klassengrenzen hinweg suchen die modernen Pilger Kraft und Erholung in der langsamen Fortbewegung auf dem Jakobsweg, weit weg von der Hektik des Alltags. Dass man dazu nicht in das ferne Spanien muss, beweist dieser Rother Wanderführer. Er setzt dort an, wo schon vor über 1000 Jahren die Reise zum Grab des Apostels begann: in der Heimat. Von Würzburg ausgehend finden die Wanderer drei historische Hauptrouten des Jakobsweges durch Südwestdeutschland beschrieben, die wahlweise am Bodensee, in Waldshut-Tiengen am Hochrhein an der Schweizer Grenze oder im französischen Straßburg enden.
    Die im Wanderführer beschriebenen insgesamt 45 Etappen sind eine Einladung, das vermeintlich Bekannte mit den Augen eines Pilgers zu sehen. Auf meist einsamen Wegen und Pfaden lernen die Wanderer das liebliche Maintal und die abwechslungsreiche Hohenloher Ebene ganz neu kennen. Der Jakobsweg zeigt die idyllischen Seiten der rauen Schwäbischen Alb und taucht tief ein in den romantischen Schwarzwald. Ganz gleich, ob man am Stück oder in einzelnen Tagesetappen auf den »Sankt Jakobus Straßen« pilgert, immer wieder öffnen die kulturgeschichtlichen Exkurse und Erläuterungen Fenster in vergangene Zeiten, verleiten zur Spurensuche der über 1000jährigen Geschichte des Jakobsweges, auf dem einst Menschen aus ganz Europa zum Apostelgrab in Spanien strebten. Auch die Südwestdeutschen Jakobswege bieten das, was Pilgern so reizvoll macht: Anregung für Körper und Geist.
    Die Autorin Bettina Forst lebt in Böblingen in Baden Württemberg und kennt die beschriebenen Wege unter anderem auch als Begleiterin von Wandergruppen. Mit ihren genauen Routenbeschreibungen, zahlreichen praktischen Tipps und Angaben zur Infrastruktur jeder Etappe bietet sie wertvolle Hilfe bei der individuellen Planung und Gestaltung der Pilgerreise. Detaillierte Wanderkarten, aussagekräftige Höhenprofile sowie zahlreiche Farbfotos vermitteln zudem einen guten Eindruck von jedem Streckenabschnitt.




     
    Jakobsweg von Paderborn nach Aachen - Band 147

     

    NRW: Jakobsweg von Paderborn nach Aachen (Outdoor-Handbuch Band 147)
    Bianca Schumann - Michael Moll - 1. Auflage 2005
    ISBN: 3-89392-547-3 - Preis: 12,90 €
    Dieses Outdoor-Handbuch beschreibt den Jakobsweg im bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands. der über 400 km lange Weg verläuft zu einem großen Teil an der alten Handelsstraße, dem Hellweg zwischen dem Paderborner Land und Duisburg entlang. Er führt Sie nicht nur durch Westfalen, sondern auch durch das Ruhrgebiet und dem Bergischen Land. Dabei treffen Sie auf dem Pilgerweg zwischen Ruhrgebiet und Aachen auch auf Spuren von Kaiser Karl dem Großen. Neben den Wegbeschreibungen finden sich auch Informationen zu zahlreichen Gotteshäusern, wie z.B. dem Kölner Dom, dem St. Patrokli-Dom in Soest oder auch dem Dom in Altenberg.




     
    Jakobsweg vom Oberpfälzer Wald zum Bodensee - Band 142

     

    Jakobsweg vom Oberpfälzer Wald zum Bodensee - Tillyschanz - Nürnberg - Ulm - Konstanz  (OutdoorHandbücher Band 142)
    ISBN:
    978-3-86686-142-8 - Preis: € 14,90
    von Michael Schnelle

    2. überarbeitete Auflage 2014
    192 Seiten - 23 farbige Kartenskizzen - 32 farbige Abbildungen - 1 farbige Übersichtskarte
    Dieses Buch wendet sich an Wanderer und Radfahrer, die das Erlebnis dieser rund 550 km langen Strecke genießen möchten. Auch wenn der Jakobsweg durchgehend markiert ist, findet er sich noch nicht auf allen Wanderkarten, ist die Markierung nicht immer eindeutig und teilweise nur auf die Richtung Santiago de Compostela ausgerichtet. Mit einer ausführlichen Wegbeschreibung hilft das Buch die richtige Strecke zu finden. Wenngleich ein großer Teil auch mit einem Touren-Fahrrad zurückgelegt werden kann, gibt es immer wieder Abschnitte, die nur dem Wanderer vorbehalten sind. Für Radfahrer wird hier auf entsprechende Routenalternativen verwiesen. Daneben findet man im Buch Hinweise zu den kirchlichen Jakobsstationen, anderen Sehenswürdigkeiten, preiswerten Unterkünften für Einzelreisende und Gruppen, Einkehrmöglichkeiten, öffentlichem Verkehrsverbindungen und Informationsstellen. Streckenkarten und eine farbige Bebilderung runden den Inhalt ab.




     
    Jakobsweg Rhein-Maas-Weg Band 225

     

    Niederlande: Jakobsweg Rhein-Maas-Weg (OutdoorHandbuch Band 225)
    Von Millingen (NL) über Goch (D) nach Liège (B)
    von Uwe Ziebold - Conrad Stein Verlag
    1. Auflage 2008 - ISBN: 978-3-86686-225 - Preis: EUR 12,90 / sfr 24,00
    137 Seiten, 48 farbige Abbildungen, 23 farbige Kartenskizzen und 1 farbige Übersichtskarte
    Das Buch beschreibt den Abschnitt des Jakobsweges, der teils in der niederrheinischen Tiefebene und teils im benachbarten Maastal liegt. Von Millingen aan de Rijn NL führt der Weg über Kevelaer, Roermond, Maastricht nach Lüttich B (Liège) zur Jakobskirche. Hier gibt es einen Anschluss bis Bruly.




     
    Belgien: Jakobsweg
    Via Mosana / Via Monastica von Aachen nach Rocroi

     

    Belgien: Jakobsweg Via Mosana / Via Monastica von Aachen nach Rocroi
    von Jens M. Warnsloh
    2. überarbeitete Auflage 2015, 128 Seiten, 52 Karten und Höhenprofile, 34 farbige Abbildungen, Übersichtskarte in der Umschlagklappe, GPS-Tracks zum Download
    ISBN: 978-3-86686-139-8
    - Preis: EUR 10,90
    Auf dem Jakobsweg durch Belgien

    Wer vom Rheinland aus nach Santiago de Compostela pilgern will, findet in den belgischen

    Jakobswegen Via Mosana und Via Monastica eine hervorragende Verbindung zu den großen Jakobswegen in Frankreich. Wichtige Tipps und eine genaue Beschreibung für den Weg durch unser Nachbarland liefert der neu erschienene Pilgerführer „Belgien: Jakobsweg Via Mosana/Via Monastica“ aus dem Conrad Stein Verlag.

    Der gut 250 km lange Weg von Deutschland nach Frankreich beginnt am Dom in Aachen und führt zunächst auf der Via Mosana über Liège (Lüttich) und Huy bis zur Kirche St. Jacques in Namur. Dann geht es auf der Via Monastica weiter entlang der Maas über Profondeville, Dinant und Givet nach Rocroi kurz hinter der belgisch-französischen Grenze. Von dort können Pilger ihren Weg über Reims nach Vézelay fortsetzen.

    Der Wanderführer, der nun in einer 2., komplett überarbeiteten Auflage erschienen ist, bietet eine detaillierte Beschreibung für den gesamten Weg und stellt auch Alternativstrecken für Radfahrer vor. Genaue Karten im Maßstab 1:100.000, Höhenprofile, eine Übersichtskarte in der Umschlagklappe und GPS-Tracks, die kostenlos heruntergeladen werden können, helfen unterwegs bei der Orientierung; Empfehlungen für Übernachtungsmöglichkeiten und Informationen zu den durchwanderten Orten runden die Wegbeschreibung ab. Zu Beginn stellt Autor Jens M. Warnsloh außerdem Land und Leute vor und gibt hilfreiche Tipps zu allgemeinen Themen wie Anreise, Ausrüstung und Sprache. So ist das handliche kleine Buch der ideale Begleiter für die Pilgerreise durch Belgien.




     
    Jakobsweg von Trier nach Vézelay Band 194

     

    Deutschland/Frankreich: Jakobsweg von Trier nach Vézalay (OutdoorHandbuch Band 194)
    von Norbert Rother -
    & Ingrid Retterath  - 2., überarbeitete Auflage 2013
    240 Seiten  -  68 farbige Abbildungen  -  24 farbige Kartenskizzen  -  22 farbige Höhenprofile  -  2 farbige Übersichtskarten
    ISBN: 978-3-86686-408-5 - Preis: EUR 14,90
    Trier mit seinen römischen und frühchristlichen Ursprüngen und seiner heutigen touristischen Anziehungskraft ist der Ausgangspunkt einer 500 km langen Pilgerreise, die über Luxemburg, Lothringen und die Champagne bis zum Wallfahrtsort Vézelay in Burgund führt. Der Pilger wandert durch eine wunderschöne und abwechslungsreiche Feld-, Wald- und Wiesenlandschaft, begleitet die Mosel und die Maas, überquert die Seine und viele andere kleine Flüsschen, passiert einsame Landstriche mit verträumten Dörfern, reiche Weinbaugebiete und lebendige Städte wie Metz, Nancy, Toul und Auxerre mit ihren eindrucksvollen Kathedralen und reizvollen Stadtzentren. Kurze, aber spannende

    Beschreibungen der vielen Sehenswürdigkeiten und Begebenheiten am Wegesrand, Hinweise zu Übernachtungsmöglichkeiten und nicht zuletzt eine genaue Wegbeschreibung beleben und erleichtern die Pilgerreise.




     
    Jakobsweg von Trier nach Le Puy Band 211

     

    Jakobsweg von Trier nach Le Puy (OutdoorHandbuch Band 211)
    von Ingrid Retterath
    ISBN: 978-3-86686-211-1 - Preis: EUR 18,90
    352 Seiten  -  98 farbige Abbildungen  -  36 farbige Kartenskizzen im Maßstab 1:220.000   -  30 farbige Höhenprofile -  1 farbige ausklappbare Übersichtskarte
    2. überarbeitete Auflage 2014
    Über fast 800 km führt der Jakobsweg vom rheinland-pfälzischen Trier in das südfranzösische Le Puy. Dabei berührt er für wenige Meter das Großherzogtum Luxemburg, bevor er an der Mosel entlang nach Lothringen führt. Imposante und ehrwürdige Kathedralen sieht der Pilger in Städten wie Metz, Nancy und Dijon sowie Klosterruinen wie im legendären Cluny. Dabei passiert er die bis an den Horizont reichenden Weinranken und pilgert zum Teil im Tal der Loire. In diesem nützlichen Reisebegleiter beschreibt der Autor präzise den Wegverlauf und die sich am Wegesrand befindlichen kulturellen und sakralen Sehenswürdigkeiten. Zum Abschluss wartet auf den Pilger die Jakobusstatue in der mächtigen und imposanten Kathedrale von Le Puy-en-Velay.




     
    Mittelalterlicher Pilgerweg von Berlin nach Wilsnack Band 189

     

    Brandenburg: Mittelalterlicher Pilgerweg von Berlin -  Wilsnack - Tangermünde (OutdoorHandbuch Band 189)
    Autoren: Cornelia und Rainer Oefelein - 3. Auflage 2011
    128 Seiten, eine farbige Übersichtskarte,  83 farbige Abbildungen, 9 farbige Kartenskizzen
    ISBN: 978-3-86686-338-5 - Preis: EUR 9,90
    Das heute kaum bekannte Wilsnack war im Mittelalter das wichtigste, meistbesuchte Pilgerziel Nordeuropas mit hunderttausenden Besuchern jedes Jahr. Der Weg von Berlin nach Wilsnack führt heute durch die einsame Brandenburger Landschaft, historische Wegverbindungen werden wieder neu entdeckt. Die weitgehend unbekannten kunsthistorischen Schätze unterwegs, Zeitzeugen der Pilgerzeit, werden in Bild und Wort erläutert. Für diesen Abschnitt Brandenburgs, Wiege der Geschichte Preußens, gilt auch heute noch der Rat des ‚Wanderers‘ Fontane: „Wer gröbere Augen hat möge weiter wegfahren“. Für die vorliegende 2. Auflage wurde der Weg über Wilsnack hinaus - nun entlang der Elbe - über Havelberg und Werben bis Tangermünde erweitert. Die Strecke ist etwa 200 Km lang und bindet am Ziel an das vorhandene Wegenetz der Jakobswege in Deutschland an - von Berlin nach Santiago. Der Wanderführer beschreibt detailliert die Streckenführung und enthält alle notwendigen praktischen Informationen zum Übernachtungs- und Verpflegungsangebot.




     
    Jakobsweg von Aschaffenburg nach Freiburg Band 155

     

    Deutschland: Jakobsweg von Aschaffenburg nach Freiburg (OutdoorHandbuch Band 155)
    von Dr. Hans Hönl - 1. Auflage 2007
    ISBN: 3-86686-155-8 - Preis: EUR 12,90 / sfr 22,70
    154 Seiten, 24 Farbkarten, 3 Skizzen und Illustrationen, 40 farbige Abbildungen
    Aus ganz Europa laufen und liefen Jakobswege fächerartig in Richtung der Pyrenäen zusammen, um sich hinter diesem Grenzgebirge zu vereinen und in Form eines einzigen Jakobswegs, des Camino Francés, zum Grab des Apostels Jakobus zu führen. Der vorliegende Jakobsweg beginnt in Aschaffenburg am Rande des Spessarts und endet in Freiburg im Schwarzwald. Die Streckenführung entspricht im Prinzip einer Wegempfehlung der Fränkischen St. Jakobus-Gesellschaft. Da nicht nur Kultursehenswürdigkeiten begegnet wird, sondern auch Schönheiten der Natur, seien im folgenden kurz die Regionen skizziert, durch die der Weg führt. Spessart und Schwarzwald sind zwei Mittelgebirge im Süden Deutschlands, die durchaus unterschiedlicher Natur sind. Während der vom Main umflossene Spessart nur selten Höhen von 500 m überschreitet, ragen die Gipfel des südwestlich davon gelegenen Schwarzwalds oft über die 1000 m-Grenze. Aber es gibt auch Gemeinsames. Beide Mittelgebirge sind eher spärlich besiedelt und nur an ihrem Rand sind idyllische Dörfer und urtümliche Städte anzutreffen. Weil beide Mittelgebirge nicht direkt aneinander grenzen, sondern durch den Odenwald und den Kraichgau getrennt sind, werden auch diese Landschaften durchwandert und kennen gelernt. Zudem wird in einer zusätzlich beschriebenen Variante die Möglichkeit gegeben, vom Nordwesten des Odenwalds zum Jakobsweg dazuzustoßen. Wo der Jakobsweg letztendlich endet, ist bekannt; auf die Frage, wo er beginnt, lautet die Antwort: „Gerade dort, wo Du jetzt stehst“.




     
    Jakobsweg Via Baltica von Usedom bis Bremen

     

    Jakobsweg Via Baltica von Usedom bis Bremen
    von Gisela Johannßen und Martin Simon
    2. überarbeitete Auflage 2014
    255 Seiten  -  73 farbige Abbildungen, 32 Kartenskizzen, 1 farbige Übersichtskarte
    ISBN: 978-3-86686-450-4 - Preis: € 16,90
    Der bedeutendste und beliebteste Pilgerweg im Norden Deutschlands ist zweifellos die Via Baltica, auch Baltisch-Westfälischer Weg genannt. Er orientiert sich weitgehend an der historischen Hansestraße, die vom Baltikum über Königsberg, Danzig und Rostock nach Lübeck und weiter über Hamburg nach Westfalen führte. Etwa 600 km dieses Weges,

    beginnend an der polnisch/deutschen Grenze auf der Insel Usedom über die Hansestädte Greifswald, Rostock, Wismar, Lübeck, Hamburg und Bremen finden Sie hier beschrieben.




     
    Pilgern auf der Via Baltica

     

    Pilgern auf der  Via Baltica
    Ein durchgehend farbig gedruckter Pilgerführer mit
    • 142 Seiten
    • 113 Fotografien
    •  40 Etappenvorschlägen und genauer Wegbeschreibung
    •  Karten für jede Etappe
    •  80 nicht-kommerziellen Pilgerherbergen
    •  geistlichen Impulsen zu jeder Etappe
    •  praktischen Tipps und Informationen zu den Etappen
    •  zusätzlichen Informationen für Fahrradpilger/innen
    Der Baltisch-Westfälische Jakobsweg, kurz: Via Baltica, gehört mittlerweile zu den am meisten begangenen Pilgerwegen in Deutschland. Das liegt nicht zuletzt an der großen Gastfreundschaft am Weg. Auf den 40 Etappen der Route von Swinemünde über Greifswald - Rostock - Wismar - Lübeck - Hamburg - Bremen  und Osnabrück nach Münster gibt es über 80 nicht-kommerzielle Pilgerherbergen. Pilger mit Pilgerausweis können hier gegen eine Spende oder eine Aufwandsentschädigung von 5-10 € übernachten.
    Aufgrund der Nachfrage und den zahlreichen Veränderungen haben wir nun eine stark überarbeitete Neuauflage des Pilgerführers "Pilgern auf der Via Baltica" herausgebracht, ebenso den Pilgerausweis zur Via Baltica. Beide können über www.via-baltica-verlag.de bestellt werden. (Das bekannte Credencial ist natürlich auch auf der Via Baltica gültig.)
    Neu: Digitalbuch: Der gesamte Pilgerführer bzw. 4 einzelne Teile können nun auch digital im pdf-Format bezogen werden, ebenfalls über besagte Internetseite.




     
    Jakobsweg München nach Lindau  -   Band 187

     

    Jakobsweg München - Lindau mit Variante nach Bregenz (OutdoorHandbuch Band187)
    von Christiane Haupt - 4. aktualisierte Auflage 2015
    ISBN: 978-3-86686-486-3 - Preis: EUR 12,90
    160 Seiten, 40 farbige Abbildungen, 17 Karten, 23 farbige Höhenprofile,
    Der Münchner Jakobsweg wurde 2003 eröffnet und führt über idyllische Wege nach Lindau am Bodensee, vorbei an sehenswerten Klosteranlagen und Wallfahrtskirchen. Der Wanderführer beschreibt detailliert den Hauptweg in 15 Tagesetappen und schöne Alternativrouten, z.B. die Wegvariante nach Bregenz. Zu jedem Etappenziel und zu den Orten am Weg sind Unterkunftsmöglichkeiten und Anbindungen an den Nahverkehr angegeben, sodass eine flexible Etappenplanung möglich ist. Informationen zu Sehenswürdigkeiten am Weg, zahlreiche Abbildungen sowie Karten und Höhenprofile ergänzen die Wegbeschreibung. Im ersten Teil finden Sie außerdem Tipps zu Themen wie Ausrüstung, Radfahren und Wegmarkierungen.




     
    Jakobsweg von Augsburg nach Bregenz Band 188

     

    Deutschland/Österreich: Jakobsweg von Augsburg nach Bregenz (OutdoorHandbuch Band 188)
    von Christiane Haupt - 1. Auflage 2007
    ISBN: 3-86686-188-6 - Preis: EUR 12,90 / sfr 22,70
    134 Seiten, 18 Farbkarten, 50 farbige Abbildungen
    Knapp 300 km lang ist der Jakobsweg der aus der Augsburger Altstadt hinaus durch Wälder und Felder vorbei an sehenswerten barocken Kirchen bis nach Bregenz am Bodensee führt. Mit Pilgerstab in der Hand und Jakobsmuschel am Rucksack wanderten seit dem Mittelalter Pilger nach Spanien, um am Grab des Heiligen Jakobus um die Vergebung aller Sünden zu bitten. Auch heute ist das Pilgern auf den historischen Wegen populär wie einst. Dabei steht allerdings häufig auch das Wandererlebnis und der Ausbruch aus dem hektischen Alltag im Vordergrund. Bei der Strecke Augsburg – Bregenz handelt es sich um einen mittelalterlichen Pilgerweg, der seit dem Jahr 2003 neu von der Augsburger Pilgergemeinschaft e.V. rekonstruiert und neu beschildert wurde. Der Führer beschreibt den Weg in einzelnen Tagesetappen von Augsburg über das idyllische Unterallgäu bis an den Bodensee und enthält mit dem Ost- und Westweg zwei lohnenswerte Wegvarianten.




     
    Jakobsweg vom Oberpfälzer Wald zum Bodensee Band 142

     

    Deutschland: Jakobsweg vom Oberpfälzer Wald zum Bodensee (OutdoorHandbuch Band 142)
    Autor: Michael Schnelle - 1. Auflage 2008 - Conrad Stein Verlag GmbH
    68 farbige Abbildungen, 23 farbige Kartenskizzen, 1 farbige Übersichtskarte
    Format 16,5 x 11,5 cm - 214 Seiten
    Preis: € 14,90 / sfr 27,90 (empfohlener Preis) - ISBN 978-3-86686-142-8
    Dieses Buch wendet sich sowohl an Wanderer wie auch Radfahrer. die das Erlebnis dieser rund 550 km langen Strecke genießen möchten. Auch wenn der Jakobsweg durchgehend markiert ist, findet er sich noch nicht auf allen Wanderkarten. ist die Markierung nicht immer eindeutig und teilweise nur auf die Richtung Santiago de Compostela ausgerichtet.
    Mit einer ausführlichen Wegbeschreibung hilft das Buch die richtige Strecke zu finden. Wenngleich ein großer Teil auch mit einem Touren-Fahrrad zurückgelegt werden kann, gibt es immer wieder Abschnitte, die nur dem Wanderer vorbehalten sind. Für Radfahrer wird hier auf entsprechende Routenalternativen verwiesen.
    Daneben findet man im Buch Hinweise zu den kirchlichen Jakobsstationen, anderen Sehenswürdigkeiten, preiswerten Unterkünften für Einzelreisende und Gruppen, Einkehrmöglichkeiten, öffentliche Verkehrsverbindungen und Informationsstellen. Streckenkarten und eine farbige Bebilderung runden den Inhalt ab.




     
    Jakobsweg von der Rhön an die Donau

     

    Deutschland: Jakobsweg von der Rhön an die Donau - (OutdoorHandbuch - Band 235)
    Autor: Michael Schnelle - 1. Auflage 2011 - Conrad Stein Verlag GmbH
    68 farbige Abbildungen, 23 farbige Kartenskizzen, 1 farbige Übersichtskarte
    Format 16,5 x 11,5 cm - 214 Seiten
    Preis: € 14,90  - ISBN 978-3-86686-267-8
    232 Seiten, 27 Karten, 31 farbige Abbildungen, 15 farbige Höhenprofile
    Dieses Buch wendet sich sowohl an Wanderer wie auch Radfahrer, die das Erlebnis dieser rund 500 km langen Strecke genießen möchten. Auch wenn der Jakobsweg durchgehend markiert ist, ist die Markierung und Ausschilderung vor Ort von unterschiedlicher Qualität und nicht immer eindeutig, Wanderkarten weisen teilweise Fehler auf. Mit einer ausführlichen Wegbeschreibung hilft das Buch die richtige Strecke zu finden. Wenngleich ein großer Teil auch mit einem Touren-Fahrrad zurückgelegt werden kann, gibt es immer wieder Abschnitte, die nur dem Wanderer vorbehalten sind. Für Radfahrer wird hier auf entsprechende Routenalternativen verwiesen. Daneben findet man im Buch Hinweise zu den kirchlichen Jakobsstationen, anderen Sehenswürdigkeiten, preiswerten Unterkünften für Einzelreisende und Gruppen, Einkehrmöglichkeiten, öffentliche Verkehrsverbindungen und Informationsstellen. Streckenkarten und eine farbige Bebilderung runden den Inhalt ab.




     
    Jakobsweg Via Colonensis - Band 241

     

    Jakobsweg Via Colonensis - Band 241
    von Ingrid Retterath
    1. Auflage 2014  -  Conrad Stein Verlag
    ISBN: 978-3-86686-439-9  -  Preis: EUR 16,90
    224 Seiten - 68 farbige Abbildungen - 18 farbige Kartenskizzen - 11 farbige Höhenprofile -
    2 farbige Übersichtskarten
    Wer im Norden oder Westen Deutschlands lebt und seinen persönlichen Jakobsweg zuhause beginnt, wird Köln als ein markantes Zwischenziel ansteuern. Nach einem Besuch im Kölner Dom mit seinem weltberühmten Dreikönigsschrein stellt sich der Pilger die Frage, wie er seinen Jakobsweg fortsetzt. Die beste Wahl ist es, durch die Eifel nach Trier zu laufen. Der Weg ist auf dieser Strecke perfekt markiert, die Landschaft ist abwechslungsreich und die Menschen sympathisch.

    Der Pilgerführer beschreibt den knapp 250 km langen Weg für Fuß- und Radpilger. Er gibt Hinweise zu Unterkünften, Einkaufsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten am Wegesrand.

    Aus der Kölner Bucht führt der Weg zunächst über den Villerücken in die Zülpicher Börde. Bei Euskirchen erreicht er die Voreifel. Hier geht es hinauf in die Kalkeifel und durch die westliche Hocheifel zu den beiden Abkühlung versprechenden Eifelregionen Schneifel und Islek (= Eisland). Am Rand des Ferschweiler Plateaus folgt ein Grenzübertritt ins luxemburgische Echternach, bevor der Pilger im Moseltal das Grab des Apostels Matthias in Trier und damit das Ziel dieses Pilgerführers erreicht.




     
    Jakobsweg Mosel-Camino - Band 291

     

    Mosel-Camino - Band 291
    von Karl-Heinz Jung
    2. überarbeitete Auflage 2014  -  Conrad Stein Verlag
    978-3-86686-491-3  -  Preis: EUR 9,90
    96 Seiten - 31 farbige Abbildungen - 13 farbige Kartenskizzen - 9 farbige Höhenprofile -
    1 farbige aufklappbare Übersichtskarten
    Zwischen Burgen und Weinbergen: Pilgern an der Mosel

    Ein besonders reizvoller Abschnitt auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela ist der Mosel-Camino in Rheinland-Pfalz, der von Koblenz-Stolzenfels nach Trier führt. Der

    gleichnamige Wanderführer aus dem Conrad Stein sorgt dafür, dass Pilger auf der rund

    180 km langen Strecke an den Ufern der Mosel immer auf dem richtigen Weg bleiben.

    Wer alle Sehenswürdigkeiten besichtigen will, die am Wegesrand liegen, sollte allerdings gleich ein paar Kilometer mehr einplanen. Der Camino führt an alten Hünengräbern, imposanten Burgen und bekannten Klöstern vorbei, außerdem werden zahlreiche sehenswerte Orte wie Trarbach und Beilstein passiert. In Trier endet der Weg schließlich an der Basilika Abtei St. Matthias, wo Reliquien des Apostels Matthias ruhen - ein weiteres Highlight für Pilger.

    Seit 2008 ist der Mosel-Camino durchgehend markiert. Das ist unter anderem ein Verdienst des Autors Karl-Heinz Jung, der für ein Teilstück des Weges die Patenschaft übernommen hat. Sein großes Wissen über den Weg gibt er nun an seine Leser weiter und bietet in seinem Handbuch eine präzise Wegbeschreibung, die für die Neuauflage komplett aktualisiert wurde. Angaben zu Streckenlänge sowie Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten bei jeder Etappe helfen bei der Planung der Pilgerwanderung. Zahlreiche Farbfotos vermitteln einen ersten Eindruck von der Schönheit des Weges. Das handliche Format macht das Buch vollends zum perfekten Wegbegleiter für unterwegs.




     
    Eifel-Camino von Andernach nach Trier

     

    Eifel-Camino von Andernach nach Trier
    von Franz Blaeser, Wolfgang Scholz, Dieter Preß, Heinz Schaefer
    1. Auflage 2016  -  Conrad Stein Verlag
    ISBN 978-3-86686-489-4  -  Preis: EUR 12,90
    159 Seiten - 57 farbige Abbildungen - 36 Karten und Höhenprofile

    ausklappbare Übersichtskarte, GPS-Track zum Download
    Auf dem Jakobsweg Richtung Santiago pilgern – das geht auch in der Eifel: Der Eifel-Camino führt Pilger entlang einer ehemaligen Römerstraße von Andernach nach Trier. Nun ist der passende Wanderführer zum Weg erschienen: „Eifel-Camino" aus dem Conrad Stein Verlag.

    Seit 2008 beschäftigt sich die St.-Matthias-Bruderschaft Mayen mit der Kennzeichnung des Eifel-Jakobsweges, der schon im Mittelalter eine bedeutende Pilgerroute war. Inzwischen ist die 160 km lange Strecke durchgehend mit der traditionellen Jakobsmuschel, Pilgersteinen und anderen Wegweisern markiert. Von Namedy bei Andernach geht es über Mayen, Kaisersesch, Wittlich, Klausen und Schweich quer durch die Eifel bis zum Grab des Apostels Matthias in Trier, wo auch die Jakobswege durch Frankreich beginnen. Für den neuen Pilgerführer „Eifel-Camino" haben sich gleich vier Autoren zusammengetan. Alle vier sind erfahrene Pilger, stammen aus der Region und waren zum Teil sogar aktiv an der Entwicklung und Markierung dieses Jakobsweges beteiligt. Dementsprechend zuverlässig ist ihre Beschreibung der Route, die im Buch in acht Etappen aufgeteilt ist. Zusätzlich stellen die Autoren außerdem verschiedene Zubringerwege nach Mayen und andere Varianten vor. Zu jedem Streckenabschnitt finden Pilger ausführliche Informationen zu Sehenswürdigkeiten entlang des Weges und zu Unterkünften am Etappenende; Karten und Höhenprofile ergänzen die detaillierte Wegbeschreibung und helfen bei der Orientierung. Wer sich darauf nicht verlassen will, kann auch noch den GPS-Track zum Weg kostenlos herunterladen.




     
    Jakobsweg  Speyer - Metz

     

    Jakobsweg  Speyer - Metz
    von Michael Schnelle
    2. überarbeitete Auflage 2015  -  Conrad Stein Verlag
    978-3-86686-516-7  -  Preis: 16,90 €
    224 Seiten - 32 farbige Abbildungen - 47 Karten und Höhenprofile -
    Übersichtskarte in der Umschlagklappe
    Neuer Wanderführer zum Jakobsweg Speyer – Metz erschienen

    Die Domstadt Speyer war im Mittelalter ein wichtiger Kreuzungspunkt verschiedener Pilgerwege. Einer dieser Wege führt von hier aus in mehreren Varianten durch die Pfalz und das Saarland nach Lothringen. Ihm widmet sich der neu erschienene Pilgerführer „Jakobsweg Speyer – Metz“ aus dem Conrad Stein Verlag.

    Sowohl bei der Vorbereitung der Wanderung als auch unterwegs ist das Buch von Michael

    Schnelle ein zuverlässiger und hilfreicher Begleiter. Nach einer kurzen Einleitung zu Land und Leuten und allgemeinen Infos zu Themen wie Anreise, Einkaufen und Reisezeit konzentriert sich der Autor voll und ganz auf die verschiedenen Strecken zwischen Speyer und dem französischen Metz. Der erste Wegabschnitt nach Hornbach wird in einer Nord- und einer Südroute (über Landstuhl bzw. über Bad Bergzabern) beschrieben, von dort geht es entweder über Saarbrücken oder über Saargemünd durchs Saarland und zuletzt auf dem lothringischen Jakobsweg über Fouligny nach Metz – je nach Streckenwahl kommen so insgesamt 250 bis 300 km zusammen. Zu jeder Variante findet der Pilger im Buch eine detaillierte Wegbeschreibung mit Karten und Höhenprofilen, die auch Routenalternativen für Radfahrer beinhaltet. Hinweise zu preiswerten Unterkünften und öffentlichen Verkehrsverbindungen fehlen natürlich ebenfalls nicht und auch Informationen zu den kirchlichen Jakobsstationen und anderen Sehenswürdigkeiten am Weg wurden sorgfältig zusammengetragen.




     
    Jakobsweg  Franken - Schwarzwald

     

    Jakobsweg  Franken - Schwarzwald
    von Michael Schnelle
    1. Auflage 2012  -  Conrad Stein Verlag
    ISBN 978-3-86686-274-6  -  Preis: 14,90 €
    224 Seiten, 36 farbige Abbildungen, 26 farbige Höhenprofile, 24 farbige Kartenskizzen, 2 farbige Übersichtskarten
    Dieses Buch wendet sich sowohl an Wanderer wie auch an Radfahrer, die das Erlebnis dieser Jakobsweg-Route zwischen Nürnberg und dem östlichen Schwarzwald genießen möchten. Auch wenn der Jakobsweg durchgehend markiert ist, ist die Markierung und Ausschilderung vor Ort von unterschiedlicher Qualität und nicht immer eindeutig, Wanderkarten weisen teilweise Fehler auf. Mit einer ausführlichen Wegbeschreibung hilft das Buch die richtige Strecke zu finden. Wenngleich ein großer Teil auch mit einem Touren-Fahrrad zurückgelegt werden kann, gibt es immer wieder Abschnitte, die nur dem Wanderer vorbehalten sind. Für Radfahrer wird hier auf entsprechende Routenalternativen verwiesen. Daneben findet man im Buch Hinweise zu den kirchlichen Jakobsstationen und anderen Sehenswürdigkeiten, preiswerten Unterkünften für Einzelreisende und Gruppen, Einkehrmöglichkeiten, öffentlichen Verkehrsverbindungen und Informationsstellen. Streckenkarten und eine farbige Bebilderung runden den Inhalt ab.




     
    Jakobswege zwischen Schwarzwald und Vogesen

     

    Jakobswege zwischen Schwarzwald und Vogesen - Band 314
    von Michael Schnelle
    1. Auflage 2013  -  Conrad Stein Verlag
    ISBN 978-3-86686-368-2  -  Preis: 14,90 €
    232 Seiten, 49 farbige Abbildungen, 20 farbige Höhenprofile, 20 farbige Kartenskizzen, 2 farbige Übersichtskarten
    Dieses Buch wendet sich an Wanderer, die das Erlebnis verschiedener Jakobsweg – Routen zwischen dem Schwarzwald und den Vogesen genießen möchten. Markierung und Ausschilderung vor Ort sind von unterschiedlicher Qualität und nicht immer eindeutig,

    Wanderkarten weisen teilweise Fehler auf. Mit einer ausführlichen Wegbeschreibung hilft das Buch jedoch die richtige Strecke zu finden. Die Höhen von Schwarzwald und Vogesen sind für Radfahrer nicht so geeignet. So gibt es für Radler, die den Jakobswegen folgen wollen, im Vorspann auch nur einige Hinweise zu Teilstrecken, die mit dem Rad befahren werden können und möglichen Alternativen. Daneben findet man im Buch Hinweise zu den kirchlichen Jakobsstationen, anderen Sehenswürdigkeiten, preiswerten Unterkünften für Einzelreisende und Gruppen, Einkehrmöglichkeiten, öffentliche Verkehrsverbindungen und Informationsstellen. Farbige Streckenkarten und eine farbige Bebilderung runden den Inhalt ab.




     
    Deutschland: Bonifatiusroute von Mainz nach Fulda

     

    Deutschland: Bonifatiusroute von Mainz nach Fulda
    von Ingrid Retterath
    2. Auflage 2015  -  Conrad Stein Verlag
    160 Seiten - 43 farbige Abbildungen, 13 Kartenskizzen, 9 farbige Höhenprofile,
    978-3-86686-309-5  -  Preis: 12,90 €
    Im Jahr 754 wurde der Missionar und Kirchenreformer Bonifatius während eines Tauffestes in Friesland erschlagen. Der "Apostel der Deutschen" hatte sich Fulda als letzte Ruhestätte gewünscht, also wurde sein Leichnam auf dem Rhein bis Mainz und von dort in einem großen Leichenzug nach Fulda überführt. Die 2004 aus Anlass des 1.250 Jahrestages eröffnete Bonifatius-Route lehnt sich in ihrem Verlauf nah an den nachvollziehbaren Weg des Trauerzugs an. Bewusste Abweichungen erfolgten immer dort, wo dem Wanderer Sehenswertes am Wegesrand gezeigt wird oder die historische Route durch hässliche Industriegebiete führt. So entstand ein Pilgerweg, der selbst erfahrene Fernwanderer durch seinen niedrigen Asphaltanteil, seine durchdachte Streckenführung und seine abwechslungsreiche Landschaft bezaubert. Die durchgängig gut markierte Route führt von Mainz durch den Frankfurter Speckgürtel und die stillen Waldgebieten des Vogelsbergs zu seinem Grab unter dem Dom zu Fulda.




     
    Via Regia

     

    Via Regia
    von Thorsten Hoyer
    1. Auflage 2013  -  Conrad Stein Verlag
    176 Seiten, 25 Kartenskizzen, 42 farbige Abbildungen, 19 farbige Höhenprofile, 2 farbige Übersichtskarten
    ISBN 978-3-86686-316-3   -  Preis: 12,90 €
    Pfade, Wege und Straßen spielten in der Geschichte der Menschheit schon immer eine entscheidende Rolle. Bereits vor vielen Jahrhunderten wurden in den Ausbau dieser Transportwege erhebliche Mittel investiert, denn der beginnende und stetig wachsende Austausch der unterschiedlichsten Waren erforderte eine möglichst schnelle und sichere Beförderung. Eine der bekanntesten und wichtigsten dieser mittelalterlichen Handelsstraßen war die Via Regia, die einst Breslau und Frankfurt am Main miteinander verband. Entlang der Via Regia entstanden Siedlungen, die sich im Laufe der Zeit zu überregional bedeutenden Handels- und Messestädten entwickelten. Die Vorzüge dieser zur damaligen Zeit komfortablen Straße machten sich jedoch nicht nur Händler und Kaufleute zu Nutze, auch Kaiser und Könige reisten auf ihr, Feldherren führten Armeen durchs Land, Bettler und Vagabunden setzten Hoffnungen in sie, berühmte Künstler folgten ihr und Pilger wanderten ihrem spirituellen Ziel entgegen. In diesem Buch wird der rund 450 km lange Teil der Via Regia von der deutsch-polnischen Grenze in Görlitz durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen bis nach Vacha an der thüringisch-hessischen Grenze beschrieben. Dabei können so geschichtsträchtige Städte wie Bautzen, Kamenz, Leipzig, Naumburg, Erfurt, Gotha und Eisenach sowie landschaftliche Besonderheiten kennengelernt werden. Die Via Regia ist heute auch als Ökumenischer Pilgerweg ausgewiesen. Das Buch beinhaltet neben der exakten Wegbeschreibung Hinweise auf Sehenswürdigkeiten, Museen, Kirchen und Übernachtungsmöglichkeiten (mit Pilgerherbergen) sowie viele weitere nützliche und interessante Informationen.




     
    Jakobsweg Schloss Corvey - Aachen

     

    Jakobsweg Schloss Corvey - Aachen
    von Martin Simon
    1. Auflage 2013  -  Conrad Stein Verlag - OutdoorHandbuch Band 147
    272 Seiten, 25 farbige Kartenskizzen, 77 farbige Abbildungen, 18 farbige Höhenprofile, 2 farbige Übersichtskarten
    ISBN 978-3-86686-147-3  -  Preis: 16,90 €
    Pilger früherer Zeiten, die auf ihrem Weg zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela Nordrhein Westfalen durchquerten nutzten die großen Handelswege des Mittelalters. Hier war sicheres und zügiges Vorankommen gewährleistet. Hier gab es die zum Überleben wichtige Infrastruktur im Schutze der Mauern der Städte, die nach damaligen Maßstäben in erreichbaren Tagesetappen von 15 bis 30 km voneinander entfernt lagen. Hier entwickelten sich auch die spirituellen, geistigen und kulturellen Zentren seit der Ausdehnung des Fränkischen Reiches durch Karl den Großen bis nach Westfalen.
    Wer sich heute auf den Spuren der Jakobspilger, aus moderner Sicht im Schneckentempo zu Fuß oder mit dem Rad durch NRW bewegt erlebt einen spannenden Querschnitt der Geschichte und Gegenwart des bevölkerungsreichsten Bundeslandes von Deutschland im Detail. Auf einer Länge von rund 360 km zieht der Weg vom äußersten Nordosten, dem auf karolingische Gründung zurückgehenden ehemaligen Kloster und Schloss Corvey, nahe Höxter an der Weser gelegen über die Domstadt und Kaiserpfalz Paderborn, entlang der "Salzstraße" der westfälischen Bucht, über die alte Hansestadt Soest, dem Marienwallfahrtsort Werl, schließlich durch den von der Entwicklung und dem Niedergang der Montanindustrie geprägten Ruhrgebiet bis in die Landeshauptstadt Düsseldorf und noch, im äußersten Südwesten des Landes gelegen zur alten Kaiserstadt Aachen.




     
    Jakobsweg Bremen - Köln

     

    Jakobsweg Bremen - Köln
    von Klaus Engel
    1. Auflage 2013  -  Conrad Stein Verlag - OutdoorHandbuch Band 301
    256 Seiten, 29 farbige Kartenskizzen, 50 farbige Abbildungen, 1 farbige Übersichtskarten
    978-3-86686-344-6  -  Preis: 16,90 €
    Der Jakobsweg Bremen – Köln ist ein rund 460 km langer Pilgerweg. Er beginnt in der Hansestadt Bremen und führt über viele Städte und Gemeinden in südwestliche Richtung nach Köln. Der Weg verläuft zum großen Teil entlang historischer Pilger- und Handelswege, die durch die offene Natur, wie Felder, Wiesen und Wälder sowie an historisch bedeutsamen Ortschaften und Stätten entlang führen. Dabei passiert er viele kleine Gemeinden aber auch Städte wie Wildeshausen, Vechta, Osnabrück, Münster, Dortmund und Wuppertal.

    Der Jakobsweg Bremen – Köln verläuft auf verschiedenen Untergründen: Von gepflasterten oder asphaltierten Straßen, über teils befestigte landwirtschaftliche Wege sowie sandige und kiesige Feld- und Waldwege, bis zu sumpfigen Moorwegen. Er eignet sich für alle "normalen" Wanderer, die in der Lage sind, pro Tag eine Strecke von bis zu rund 25 km auch in hügeligem Gelände zu bewältigen. Wandererfahrung im Gebirge und Schwindelfreiheit sind auf diesem Jakobsweg nicht erforderlich. Im Buch wird der gesamte Wanderweg in 23 einzelnen Etappen beschrieben. Sie sind in der Regel zwischen 15 und 25 km lang. Die einzelnen Routenbeschreibungen enthalten ausführliche Angaben über den Wegverlauf, Übernachtungs- und Versorgungsmöglichkeiten sowie Informationen zu interessanten Details aus Natur und Landschaft, Kultur und Geschichte.




     
    Linksrheinischer Jakobsweg von Köln nach Bingen

     

    Linksrheinischer Jakobsweg von Köln nach Bingen
    Autoren: Franz Blaeser, Michael Kaiser, Hans Ries & Wolfgang Scholz


    1. Auflage 2014  -  Conrad Stein Verlag - OutdoorHandbuch Band 278
    128 Seiten, 27 farbige Kartenskizzen, 10 farbige Höhenprofile, 2 farbige Übersichtskarten
    978-3-86686-464-1  -  Preis: 9,90 €
    2013 wurde der Jakobsweg von Köln nach Bingen am Deutschen Eck in Koblenz eingeweiht. Mit dem Verlauf durch das traumhafte Mittelrheintal wurde eine lange bestehende Lücke im Wegenetz nach Santiago de Compostela geschlossen. Die Route verläuft am Kölner Dom beginnend zunächst unmittelbar am Rhein entlang bis zur Bundesstadt Bonn. Danach wandert der Pilger auf den Höhenzügen des Rheintales durch eine sich ständig verändernde Kulturlandschaft und gelangt immer wieder in sehenswerte Orte wie Bonn, Koblenz, Oberwesel oder Bingen mit ihren prächtigen Kirchen. Ab Koblenz lockt das Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal mit zum Teil herausfordernden Höhenunterschieden, die jedoch durch zahlreiche wunderschöne Aussichtspunkte belohnt werden. Der Linksrheinische Jakobsweg wurde für Fußpilger markiert. Es bieten sich auf diesem reizvollen Abschnitt aber auch Alternativen mit Fahrrad und Schiff an. Die Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz ist hervorragend, so dass auch einzelne Etappen von Tagespilgern absolviert werden können.




     
    Bayerisch-Schwäbischer Jakobusweg von Oettingen zum Bodensee

     

    Bayerisch-Schwäbischer Jakobusweg von Oettingen zum Bodensee  -  Band 188
    Autoren: Christiane Haupt, Markus Meier, Janina Meier
    2. Auflage 2015, 192 Seiten, 42 farbige Kartenskizzen, 53 farbige Abbildungen, 32 farbige Höhenprofile und 1 farbige ausklappbare Übersichtskarte
    978-3-86686-488-7  -  Preis: 14,90 €
    Der Bayerisch-Schwäbische Jakobusweg führt vom mittelalterlich geprägten Oettingen nach Augsburg und von dort in einer Ost- und einer Westvariante weiter nach Lindau am Bodensee. Markus und Janina Meier liefern in ihrem Buch eine detaillierte Beschreibung für den gemeinsamen ersten Teil und beide Varianten des insgesamt knapp 300 km langen Weges. Pilger finden zu jeder Etappe hilfreiche praktische Angaben zu Übernachtungsmöglichkeiten etc. und erfahren viel über die Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. Eine Übersichtskarte in der Umschlagklappe sowie Karten und Höhenprofile helfen bei der Orientierung. Ausführliche allgemeine Reise-Infos geben Tipps für die Planung und Durchführung der Pilgerreise.
     




     
    Via Scandinavica

     

    Via Scandinavica  -  Band 367
    Autor: Martin Simon
    1. Auflage 2015, 256 Seiten, 36 farbige Kartenskizzen, 54 farbige Abbildungen, 10 farbige Höhenprofile und 1 farbige ausklappbare Übersichtskarte
    978-3-86686-477-1  -  Preis: 16,90 €
    Im Jahre 1198 wurde zum ersten Mal ein Gotteshaus am Strand von Fehmarn urkundlich erwähnt – eine Dankeskapelle für die Rom-, Jakobus- und Jerusalempilger, die aus Skandinavien kommend mit Fischerbooten den Fehmarnbelt überquerten. Genau dort, wo einst diese Kapelle stand, beginnt heute die Via Skandinavica. Sie folgt der Strecke, auf der schon damals die skandinavischen Pilger durch Deutschland wanderten.

    Für den knapp 655 km weiten Weg über Lübeck, Lüneburg, Hannover, Hildesheim und Göttingen bis zur Mitte Deutschlands in Eisenach finden Pilger von heute in diesem Buch eine detaillierte Beschreibung, die auch ausführliche Angaben zu Übernachtungsmöglichkeiten, Infos zu Bus- und Bahnanbindungen und Tipps für Radwanderer umfasst. Außerdem erfährt der Leser viel über die alten Pilgerstätten und reichen kulturellen Hinterlassenschaften vergangener Zeiten in der schönen Landschaft, die in Ostholstein, Niedersachsen und dem Bergland südlich der Mittelgebirgsschwelle durchwandert wird




     
    Jakobsweg Isar - Loisach - Leutascher Ache - Inn

     

    Jakobsweg Isar - Loisach - Leutascher Ache - Inn  -  Band 379
    Autor: Janina & Markus Meier

    1. Auflage 2016, 96 Seiten, 23 farbige Abbildungen, 25 farbige Kartenskizzen
    im Maßstab 1:70.000, 23 farbige Höhenprofile, Übersichtskarte in der Umschlagklappe
    GPS-Tracks zum Download

    ISBN 978-3-86686-501-3  -  Preis: 9,90 €
    Kurzbeschreibung: Der von Bayern nach Tirol führende Jakobsweg Isar-Loisach-Leutascher Ache-Inn verbindet den Münchner und den Südostbayerischen Jakobsweg mit dem Tiroler Jakobsweg. Er beginnt am Kloster Schäftlarn und führt entlang von Isar und Loisach zum Kloster Beuerberg. Von dort verläuft der Jakobsweg weiter zum Kloster Benediktbeuern und vorbei an Kochel- und Walchensee ins Isartal zwischen Wetterstein- und Karwendelgebirge. Über die Leutasch erreicht er Mötz im Inntal. Auf dem Weg begegnet der Pilger Kirchen, Gemälden und Altären zu Ehren des heiligen Jakobus, die die historische Bedeutung des Jakobsweges belegen. Neben den religiösen und kunsthistorischen Aspekten begeistert außerdem die wunderschöne Landschaft, durch die der Weg führt. Das OutdoorHandbuch von Janina und Markus Meier liefert für die knapp 141km lange Strecke eine detaillierte Beschreibung und informiert ausführlich über Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten am Weg. Karten, Höhenprofile und eine ausklappbare Übersichtskarte helfen bei der Orientierung.




     
    Ich bin dann mal hier ...

     

    Ich bin dann mal hier  -  Spiritueller Begleiter auf dem historischen Jakobsweg von Bielefeld nach Wesel

    Hrsg. Michael Bönte
    ISBN 978-3-944974-07-1

    Preis: 9,80 €

    dialogverlag Münster 2015

    Ich bin dann mal hier ...

    Der historische Jakobspilgerweg von Bielefeld nach Wesel ist voller Eindrücke. Landschaft, Bauwerke, Kunst – die etwa 200 Kilometer durch das Münsterland begeistern den Pilger vielfältig.

    Auf den jahrtausend alten Spuren lässt sich dabei auch spüren, was die Menschen immer wieder antrieb, aus diesen Breitengraden nach Santiago de Compostela aufzubrechen. Es sind Pfade, die Glaubensgeschichten erzählen – von Not, von Hoffnung und von Befreiung.

    Mit dem Pilgerführer „Ich bin dann mal hier…“ hat der Pilger die Möglichkeit, diese Ausstrahlung Etappe für Etappe zu erleben. Er startet mit einem geistlichen Impuls in jeden Tag, wird zu Rastpunkten geleitet, an denen er zur Ruhe kommen kann, und erfährt etwas über das heutige Glaubensleben in dieser Region. Zudem erhält er für jedes Teilstück eine Übersicht über kirchliche Bauwerke und Traditionen.
    Nutzen Sie die Chance und gehen Sie den Weg nicht allein mit den Füßen und Augen, sondern auch mit dem Herzen. Das wünscht Ihnen auch Bischof Felix Genn aus Münster in seinem Vorwort.




     
    Pilger - Ratgeber

     

    Pilger-Ratgeber
    von Eckehard Ficht, Werner Ackermann, Reinhard Kalisch (Herausgeber)
    Verlag: Ernst Kaufmann GmbH
    März 2008 - 112 Seiten, kartoniert - Format: 10,5 x 14,8 cm
    ISBN 978-3-7806-3058-2 - Preis: € 7,95(D) – CHF 12,00 - € 8,20 (A)
    Alle wichtigen Adressen, Informationen und Tipps für eine erfolgreiche Pilgerreise auf den Jakobswegen
    1980 war der Jakobsweg noch beinahe ein Geheimtipp: Nur 3000 Pilger gingen ihn pro Jahr. 2004 dagegen begaben sich bereits 180 000 Menschen auf den hochmittelalterlichen Pilgerpfad – es ist wieder „in“ zu pilgern.
    Dieser Pilger-Ratgeber im handlichen Format zeigt und beschreibt den Jakobsweg und seine Zugangswege im Überblick: die Wege in Spanien, Frankreich, der Schweiz, Österreich, Italien und Osteuropa. Deutschland und seine Regionen Süddeutschland, Rheinland, Westfalen sowie Mittel- und Ostdeutschland werden ausführlicher behandelt. Er gibt konkrete Informationen und Tipps für die Vorbereitung: Angaben zur besten Pilgerzeit, zur Ausrüstung, zu Kartenmaterial und weiterführenden Büchern und Adressen.
    Das Wege-Logbuch bietet auf 14 Doppelseiten viel Platz für Eintragungen: Beginn der Reise, Wegbegleiter, Wegstrecke, Stempelfelder. Eine Check- und Packliste und ein Pilgerausweis runden das Buch ab. Ein rundherum praktisches Buch, das in keinem Pilgerrucksack fehlen sollte.




     
    Jakobswege an Saar, Blies und Mosel

     

    Paul Burgard / Ludwig Linsmeyer (Hg.)
    Preis 9,80 € - ISBN 3-980 85 56-5-1
    Der rund 135 km lange Abschnitt zwischen Hornbach und Metz, bisher eine Lücke im Netz der europäischen Jakobswege, wird im vorliegenden Wanderführer erstmals publiziert.  Der rund 200 Seiten umfassende Band enthält umfangreiche Wegebeschreibungen und ausführliches Kartenmaterial, daneben werden in Wort und Bild kulturhistorische Informationen über die wichtigsten Baudenkmäler entlang der Routen präsentiert. Schließlich erhält der Leser auch zahlreiche touristische Informationen und Tipps, die für Planung und Durchführung einer Pilgerreise durch die Region unabdingbar sind.




     
    Der spirituelle Jakobsweg - Coach

     

    Warum der Schuh beim Gehen weiter wird
    Der spirituelle Jakobsweg-Coach
    von Dr. Raimund Joos - Tyrolia Verlag - 2. Ausgabe 2011
    152 Seiten; 5 sw-Abb. - 11,5 x 18,5 cm,
    ISBN
    978-3-7022-2824-8 - Preis: 9,95 €
    Ob Trekkingfreak, Pilger oder Wellness-Walker:
    Der Jakobsweg hat für die meisten Menschen mehr als nur eine sportliche oder kulturelle Dimension. Der Pilgerweg nach Santiago, ist heute Symbol für einen inneren Aufbruch, für eine innere Begegnung mit sich selbst, anderen Menschen der Welt und auch Gott. Er steht so für ein inneres Weiterwachsen-Wollen bei dem der Pilger einen inneren Weg geht.
    Nicht immer ist es einfach, diese Herausforderung zu erkennen, sich ihr zu stellen und sie zu meistern. Der bekannte Jakobswegautor Raimund Joos hat deshalb - schöpfend aus seiner reichen eigenen - Weg-Erfahrung - diesen etwas anderen Jakobsweg- und Pilgerführer geschrieben. Er begleitet den Leser als diskreter, aber kompetenter Coach auf seinem ganz persönlichen inneren Weg.




     
    Zittauer Jakobsweg

     

    Zittauer Jakobsweg
    Der ausgezeichnete Führer bietet sieben Etappen von Görlitz bis Prag, mit Karten 1:50.000, Stadtplänen, vielen Adressen, Wegbeschreibung und ausreichend Erläuterung zu den Sehenswürdigkeiten, dabei sind die den Jakobuskult betreffenden blau hinterlegt und hervorgehoben. Dekan Michael Dittrich aus Zittau hat geistliche Impulse dazugegeben.
    Zentgraf - Verlag - Preis: € 12,90




     
    Der Münchner Jakobsweg

     

    Der Münchner Jakobsweg
    Wandern auf dem Pilgerweg von München an den Bodensee.
    Autor: Monika Hanna
    ISBN: 3-7844-2078-5 - 192 Seiten - Preis: 14.90 €
    Seit dem Mittelalter ist der Jakobsweg nach Santiago einer der großen europäischen Pilgerwege. Aus dem Osten Europas führte er immer über die Region München. Erstmalig wurde der Münchner Jakobsweg für den Pilger von heute neu ausgeschildert.
    Der Wanderführer beschreibt den den Weg in 10 Tagesetappen. Neben einer Wegbeschreibung und groben Übersichtsskizzen enthält der Führer eine Vielzahl von Informationen zur Kultur, Geschichte, Kunst und Natur entlang des Weges.




     
    Von Paderborn durch das Sauerland nach Köln

     

    Von Paderborn durch das Sauerland nach Köln
    von Heinrich Wipper
    Kartoniert - Hrsg.: St.-Jakobus-Bruderschaft - 168 Seiten - m. Ktn. u. Farbabb.
    Verlag - 2005 - Bonifatius Druckerei
    ISBN 3-89710-315-X - Preis: 16,90 €
    Der farbige Rad- und Wanderführer lädt ein, sich auf den Weg zu machen auf den alten Fernstraßen Kriegerweg, Heerweg und die Heidenstraße, auf den Weg von Paderborn bis Köln, den alten Pilgerwegen des Mittelalters zu folgen. Die Einzelstrecken sind detailliert mit Karten, Text und Bildern beschrieben, dazu gibt es reiche Information zu Sehenswertem am Wegesrand, zu den vielfältigen Spuren der Jakobusverehrung sowie praktische Hinweise auf Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.
    Der praktische Pilgerführer will dem Wanderer und Radfahrer einen Weg von Paderborn durch das Sauerland und das Bergische Land nach Köln weisen.




     
    Auf dem Jacobsweg durch Süd - Ost Bayern

     

    AUF DEM JACOBSWEG DURCH SÜD-OST BAYERN
    Passau-Altötting-Kufstein - Salzburg-Chiemsee- Pfaffenwinkel - Beide Routen auch für Radfahrer
    M.Bogner / Wanderführer / walkingguide / 173 Seiten, 112 Farbfotos, 35 farbige Karten
    Innsbruck : Verlagsanstalt, Tyrolia - ISBN 3-7022-2565-X - Preis: 19,90 €
    Zwei neue Jakobswege in Südosten Bayerns hat Maximilian Bogner für den Fuß- und Radpilger erschlossen: Von Passau über Altötting nach Tirol und von Salzburg, dem Chiemsee entlang, zum Hohenpeissenberg.
    Exakte Wegbeschreibung für die gesamte Strecke mit genauen Routenkarten. Kulturgeschichtliche Informationen zu Städten und Dörfern.
    Hinweise auf alte Pilgerwege, Hospitze und Jacobskirchen sowie Infos und Routenvorschläge für Radfahrer




     
    Pfälzer Jakobswege

     

    PFÄLZER JAKOBSWEGE
    Auf historischen Wegen von Speyer zum Kloster Hornbach
    Format 11,5 x 21 cm, 96 Seiten, bunt mit Karten und Routenverlauf,
    Wegbeschreibung, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten, vielen Fotos und Wallfahrtsorten.
    Preis: 7 €
    3. Überarbeitete Auflage




     
    Der Jakobsweg von Rothenburg o.d.T. bis Rottenburg am Neckar

     

    Der Jakobsweg von Rothenburg o. d. Tauber bis Rottenburg am Neckar
    von Otto Buchegger, Berthold Burkhardt, Renate Florl, Centa Schmid,
    Jakobsweg-Team Winnenden,
    ISBN 978-3-00-014351-9
    Format 11x16 cm, praktische Ringbindung, 136 Seiten,
    153 Bilder, 12 Karten, Höhenprofile.
    Preis: 10 Euro




     
    Der Jakobsweg im Elsass

     

    Der Jakobsweg im Elsass: Wissembourg - Belfort
    mit den Zubringerwegen Speyer - Wissembourg, Kehl - Strasbourg, Breisach - Notre-Dame de Schauenberg
    Pilgerführer von Ursula und Heribert Kopp,
    ISBN: 978-3-00-022723-3 - Format: 11x16cm - 152 Seiten
    112 Bilder - Ringbindung - 21 Etappen, jeweils mit Karten und Höhenprofilen.
    Preis: 10 Euro




     
    Der Jakobsweg von Breisach nach Burgund

     

    Der Jakobsweg von Breisach bis Burgund
    Pilgerführer von Berthold Burkhardt und Hans-Jörg Bahmüller,
    Jakobsweg-Team Winnenden, ISBN 978-3-00-020869-0,
    Format 11x16 cm, praktische Ringbindung, 150 Seiten,
    132 Bilder, 22 Etappen, jeweils mit Karten und Höhenprofilen.

    Preis: 10 Euro




     
    Der Jakobsweg von Rottenburg am Necker bis Thann im Elsass

     

    Der Jakobsweg von Rottenburg am Neckar bis Thann im Elsass
    Pilgerführer von Renate Florl und Hans-Jörg Bahmüller,
    Jakobsweg-Team Winnenden, ISBN 978-3-00-020868-3,
    Format 11x16 cm, praktische Ringbindung, 148 Seiten,
    162 Bilder, 15 Etappen, jeweils mit Karten und Höhenprofilen.
    Preis: 10 Euro




     
    Der Jakobsweg von Breisach bis Vézelay

     

    Der Jakobsweg von Breisach bis Vézelay
    Pilgerführer von Berthold Burkhardt und Hans-Jörg Bahmüller,
    Jakobsweg-Team Winnenden, ISBN 978-3-9812350-1-2,
    Format 11x16 cm, praktische Ringbindung, 150 Seiten,
    143 Bilder, 20 Etappen, jeweils mit Karten und Höhenprofilen.
    Preis: 10 Euro




     
    Der Unterfränkische Jakobsweg

     

    Ein Pilgerführer - Der Unterfränkische Jakobsweg
    2001. 151 S. m. farb. Fotos u. Ktn.-Ausschn. 20 cm
    MAIER, SCHWEINFURT - ISBN: 392630041 - Preis: 12,40 EUR
    Seit dem Jahr 2000 gibt es den Unterfränkischen Jakobusweg, der von Schweinfurt, St. Michael, nach Würzburg zur ehemaligen Jakobuskirche auf dem Schottenanger führt. Für diese 56 km lange Strecke, gut in zwei Tagesetappen zu bewältigen, gibt es diesen Führer aus der Feder des Initiators, des Schweinfurter Pfarrers Roland Breitenbach. Er begnügt sich nicht mit einer Wegbeschreibung und Einsichten in Orte und Landschaften, sondern bietet für jede Station eine spirituelle Einkehr, die es auch dem Einzelpilger oder kleinen Gruppen möglich macht, den Weg auf meditative Weise zu erfahren. Selbstverständlich werden Hinweise auf Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeiten gegeben, sowie Informationen über Ärzte, Apotheken und Verkehrsverbindungen.




     
    Zwei Esel auf dem Jakobsweg

     

    Zwei Esel auf dem Jakobsweg
    von Tim Moore
    Preis: 14,80 € Broschur, 380 Seiten
    ISBN 3-936973-18-0
    Bestellen beim Covadonga Verlag:




     
    Santiago liegt bei Bonn

     

    „Santiago liegt bei Bonn
    Horst und Wiltrud Bursch  Auf den Spuren des Apostels Jakobus im Rheinland.
    Kt., 79 Seiten und 75 Seiten SW - Dokumente. Verlag Divossen Bonn 2001
    Das Autorenehepaar hat hier eine langjährige Beschäftigung mit dem Thema der Jakobusverehrung in ihrer rheinischen Heimat niedergelegt. Nach einer kurzen historischen Skizze stellen die Autoren von Bonn ausgehend anhand der Zeugnisse die Verehrung des Apostels im Rhein‑Siegkreis vor. Dabei treten einzelne Orte besonders hervor wie Gielsdorf, Ersdorf, Wachtberg‑Werthoven, Herchen an der Sieg und viele andere. Ein umfangreicher Dokumententeil, leider nur als Kopien, was besonders Fotos eher entstellt, ergänzt den Text.




     
    Jakobuspilger im Sauerland

     

    Jakobuspilger im Sauerland
    Wege der Jakobuspilger im Kurkölnischen Sauerland
    Annemarie Schmoranzer hat dieses Buch veröffentlicht.
    Die Gliederung orientiert sich an den alten Heer- und Handelsstraßen, die gleichzeitig wichtige Routen der Jakobuspilger darstellten: Hellweg, Heerweg/Römerweg, Heidenstraße, Kriegerweg u.a. Der Leser wird durch das gesamte kurkölnische Sauerland und die angrenzenden Gebiete geführt. Mehrere Dutzend Orte sind berücksichtigt: von Paderborn bis Breckerfeld, von Werl bis Winterberg, von Sundern-Recklinghausen bis Römershagen, von Elspe bis Meschede-Remblinghausen, von Soest bis Mastholte uvm. Überall finden sich Spuren einer lebendigen Jakobusverehrung, die bis in die Gegenwart reichen. Somit richtet das Buch den Blick nicht allein in die Geschichte, vielmehr lädt es ein, "Spuren des Glaubens und der Frömmigkeit unserer Vorgänger und Vorgängerinnen zu entdecken, ihnen nachzugehen und für den eigenen Glauben fruchtbar zu machen", wie der verstorbene Paderborner Erzbischof Dr. Johannes Joachim Kardinal Degenhardt in seinem Vorwort schreibt.
    Jakobuspilger, Historiker, Volkskundler und auch Kunsthistoriker kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Es ist Nachschlagewerk wie Lesebuch und hilfreich beim Aufspüren von Jakobusspuren. Aufmachung und Gestaltung werden Ihnen ebenfalls Freude machen.
    Das Sauerland als Durchgangsgebiet alter Straßen hat viele Zeugnisse der Jakobusverehrung. Die Autorin legt sie hier offen.
    ZIELGRUPPE: Pilger, heimatkundlich Interessierte, Preis je Band: € 15,90




     
    Jakobuswege in Süddeutschland

     

    Der Weg nach Santiago
    Jakobuswege in Süddeutschland
    von Wolfgang Lipp
    Süddeutsche Verlagsges. Ulm - 2. Aufl. - 240 S., illustr. - Preis: € 16,80
    Der evangelische Pfarrer aus Ulm, befreundet mit Sieger Köder (Autor des Vorwortes), machte mit diesem Buch schon 1991 deutlich, dass Pilgerschaft praktische Ökumene in Gang setzen kann, wie sie im mittelfränkischen Jakobsweg und seinen Folgen greifbar wird. Für den ganzen süddeutschen Raum – von Halle, Leipzig und Dresden im Nordosten bis in die Schweiz und ins Elsaß hinein – bietet er Wegmöglichkeiten, die nicht unbedingt historische Wege sind, sondern sich heutigen Menschen zur Entdeckung anbieten: sei es für einen Familienausflug mit dem Auto oder auch als Grundlage für einen Pilgerweg zu Fuß. Zu den Orten gibt er die geschichtlichen und kunstbezogenen Hinweise, vor allen auch zu Spuren und Zeugnissen der Jakobusverehrung. Bedenkenswert ist allemal das Nachwort.




     
    Jakobswege - Württemberg, Baden, Franken, Schweiz

     

    Jakobswege - Württemberg, Baden, Franken, Schweiz.
    von Wolfgang W. Meyer
    Silberburgverlag
    Preis € 17.90




     
    Jakobsweg

     

    Jakobsweg: Pilgern durch Sachsen-Anhalt auf der ersten europäischen Kulturstraße (Broschiert)
    von Willi Kraning (Autor), Christian Antz (Herausgeber), Anton Fiege (Fotograf), Torsten Kasimirek (Fotograf), János Stekovics (Fotograf)
    Neuer Pilgerführer Sachsen-Anhalt
    Eine Pilgertour auf der ersten europäischen Kulturstraße
    Neuerscheinung im Verlag Janos Stekovics
    Pilgern durch Sachsen-Anhalt auf der ersten europäischen Kulturstraße
    Kulturreisen in Sachsen-Anhalt, Band 9
    Herausgegeben von Christian Antz
    Fotografien von Janos Stekovics
    160 Seiten mit 164 meist farbigen Abbildungen,
    7 Stadtplänen und 22 Übersichtskarten
    14 x 21 cm  -  Preis: 14,80 EUR  -  ISBN 978-3-89923-239-4
    Jakobsweg – welcher Klang, welche Bedeutung! Jahrhundertealte Traditionen christlicher Glaubensausübung vereinen sich in unserer Vorstellung mit der ewig menschlichen Suche nach dem Selbst, nach dem Sinn des Lebens und nach dem Einklang mit der Welt.
    Die Pilger des Mittelalters begaben sich einst auf die beschwerliche Reise, um Buße zu tun, Ablass zu erwerben, Fürbitte zu halten oder ihren Dank für ein vermeintliches Wunder auszudrücken. Neben diese alten Motive treten
    für den modernen Menschen, der sich auf den Weg macht, auch der Wunsch nach der Flucht aus einem allzu hektischen Alltag und die Sehnsucht nach Traditionen, Wurzeln.
    Jakobsweg – das heißt heute nicht mehr unbedingt das Erreichen des großen Zieles in Spanien, sondern eben auch Unterwegssein um des Unterwegsseins willen. Sachsen-Anhalt mit seiner tief verwurzelten Jakobus-Tradition und dem Teilstück einer Pilgerstraße, die letztendlich doch nach Santiago de Compostela führt, bietet hierfür hervorragende Möglichkeiten. Auf der Strecke von der Landesgrenze zu Brandenburg durch die Altmark, die Börde und den Harz, das Mansfelder Land und die Weinregion Saale-Unstrut zur Landesgrenze nach Thüringen laden Kirchen und Klöster, alte und neue christliche Pilgerstationen zum Verweilen und zum Besinnen ein.
    Der Kulturreiseführer „Jakobsweg“ liefert dafür detaillierte Wegbeschreibungen, viele Hinweise, Tipps und immer wieder überraschende Inspirationen.
    Zu bestellen hier



     

    Pilgerführer Für Radpilger


     
    Der Jakobsweg

     

    Der Jakobsweg
    Auflage Mai 2004 - Christina Brugger / Alexander Fritschi
    176 Seiten, farbige Abbildungen und detaillierte Karten, 13 x 20 cm
    ISBN 3-89987-983-X
    14 Etappen auf dem Originalpilgerweg von Pamplona nach Santiago de Compostela
    Plus Alternativroute auf Asphalt für weniger geübte Radfahrer.
    Die Autorinnen, die den Jakobsweg bereits mehrere Male (zuletzt im April 2004) auf dem Rad bereisten, führen unabhängig von Kondition und Ambition in 14 Etappen sicher und kundig zum Ziel. Detaillierte Angaben zur Unterkunft in Hotels oder den typischen Pilgerherbergen, den Refugios, Infos zu An- und Rückreise, zur medizinischen Versorgung und ein ausführlicher Tabellenteil zu Distanzen und Höhenmeter, machen diesen Radwanderführer zu einem unverzichtbaren Werk nicht nur für Radler und Pilger, sonder auch für alle Spanienliebhaber.




     
    Radwandern entlang des Jakobswegs

     

    „Radwandern entlang des Jakobswegs“
    Vom Rhein an das westl. Ende Europas
    Ein Radlertraum, den es tatsächlich gibt: Die Route vom Rhein quer durch Frankreich und Nordspanien an das westliche Ende Europas und - Santiago de Compostela ist nicht irgend ein Ziel. Zu dem Reiz der langen Strecke - immerhin sind es von Deutschland aus fast 2300 km - mit ihren Abenteuern und der sportlichen Leistung kommt das persönliche Erleben des von Millionen Wallfahrerfüßen ausgetretenen und wiederentdeckten Wegs. Gleich Perlen auf einer Schnur reihen sich geschichtsträchtige Orte und wunderbare Landschaften wie Elsaß, Burgund, Auvergne und Gascogne in Frankreich und Navarra, Rioja, Kastilien, Léon und Galicien in Spanien.
    Dieser Radfernwanderweg berührt außerdem die ökumenische Gemeinschaft Taizé und das für die Jakobspilger des Mittelalters so wichtige Cluny, und führt durch das Loiretal nach Le Puy-en-Velay, seit alters her Sammelpunkt für Pilger. Hier folgt der Weg der Via Podiensis, einem der vier wichtigsten mittelalterlichen Pilgerwege in Frankreich, und erreicht bei St.Jean-Pied-de-Port die Pyrenäen, die am Ibañeta-Pass überschritten werden. Von Roncesvalles bis Santiago de Compostela folgt er dem Camino.
    Ein kompakter Führer mit vielen Details über die Jakobspilger des Mittelalters, Hinweise auf interessante Bauwerke sowie Informationen über Land und Leute, Gasthöfe, Pilgerherbergen und Campingplätze
    Bibliografie:
    Teklenborg, Radwandern entlang des Jakobswegs
    3. erweiterte und aktualisierte Neuauflage 2007
    ISBN 978-3-7022-2626-8 - Preis: EUR 17.90




     
    Jakobsweg der Freude

     

    Jakobsweg der Freude
    Von Strasbourg nach Santiago - Wanderreiseführer und Routenplaner
    4. aktualisierte Auflage, Format 12 x 18 cm
    168 Seiten, 27 farbige und 26 schwarz-weiße Abbildungen, 88 zweifarbige Kartenskizzen
    ISBN 978-3-7022-2625-1  -  Preis: € 17,90 – Sfr 32,20
    Tyrolia-Verlag Innsbruck-Wien, 205 g

    Die Pilgerwege des Mittelalters nach Santiago sind heutzutage zumeist befestigte Landstraßen. Dieser Reiseführer zeigt Ihnen Wanderwege auf, die möglichst parallel zu den alten Routen in Frankreich und Spanien verlaufen. Sie führen durch schier endlose Wälder und die unberührte Natur der Vogesen, von Lorraine, Haute Marne, Burgund, Aubrac, Auvergne und Gascogne - und sind (fast immer) gut markiert. Ergänzt durch kurze Hilfswege erreicht der Wanderer sicher sein Ziel.
    In den letzten Jahren haben die französischen Jakobswegfreunde im Elsaß, in Franche-Comté, Burgund und Haute-Loire neue Wegstrecken eingerichtet, die mit dem blauen Strahlensignet markiert sind. Sie sind in der Neuauflage als Übersichtskarten enthalten und damit bietet sich Ihnen die Möglichkeit, zwischen dem „Jakobsweg der Freude“ und den „Chemins de St-Jacques“ zu wählen.
    Der spanische Teil folgt dem Camino Frances von Roncesvalles über Burgos und Leon nach Santiago de Compostela. Einführung in den geschichtlichen Hintergrund der Jakobus-Pilgerschaft, ausführliche Beschreibung der wichtigsten Orte und Sehenswürdigkeiten sowie viele Gasthöfe, Pilgerherbergen und Ferme Auberges entlang der Route.




     
    Mit dem Fahrrad auf dem Jakobsweg

     

    Mit dem Fahrrad auf dem Jakobsweg
    Die Küstenroute nach Santiago de Compostela
    Autor: Sylvia Deuse
    ca. 157 Seiten - gebunden, mehrere farbige Fotos - Preis: 19,80 EUR
    ISBN 978-3-939518-45-7 - aktuelle Auflage - Jan. 2012
    Pilgern ist etwas anderes als nur Radwandern! Neben der Sinn- und Wegsuche gelingt es der Autorin die Schönheiten der nordspanischen Küstenlandschaft, die Kultur und die Freundlichkeit der Menschen zu würdigen, während sie auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela pilgert. Als Alternative zum inzwischen stark frequentierten Hauptpilgerweg im Landesinnern erkundet die Autorin mit dem Fahrrad die Route entlang der herrlichen Küste am Atlantischen Ozean.
    In unbefangenem Ton und augenzwinkernd pflegt sie den spirituellen Umgang mit dem Heiligen Jakob und fördert tiefgründige Erkenntnisse zu Tage.
    Pfadfinderische Fähigkeiten, Humor, Sattelfestigkeit und Pedaltreue helfen einer alleinreisenden Frau und dann, den eigenen Spuren folgend, derselben Frau mit Mann auf dem Küstenweg nach Santiago de Compostela zu gelangen.
    Erfahren Sie schmunzelnd wie es ist, wenn man als Radpilger die Wahl hat zwischen Autobahn und Trampelpfad und knurren Sie mit den Mägen der Pilger um die Wette, wenn es um nicht radfahrerkompatible spanische Essenszeiten geht.




     
    Jakobsweg auf der Via de la Plata

     

    Jakobsweg auf der Via de la Plata von Sevilla nach Santiago de Compostela
    Autor: Sylvia Deuse
    ca. 156 Seiten - gebunden - Preis: 19,80 EUR
    ISBN 978-3-943528-63-3 - aktuelle Auflage - März. 2013
    Die Faszination Jakobsweg lockt immer mehr Pilger an. Das führt dazu, dass der Jakobsweg auf der Hauptroute manchem schon zu überfüllt erscheint. Dagegen ist die beschauliche Via de la Plata genau das Richtige für jene, die zu Fuß oder per Fahrrad wirklich Ruhe und Besinnung suchen. Es führen eben nicht nur viele Wege nach Rom, sondern auch nach Santiago de Compostela. Spannend ist es, wem man auf dem Weg begegnet – vielleicht sogar sich selbst? Vom ganz profanen Pilgeralltag mit seinen Herausforderungen bis zum Eintauchen in die Tiefen der menschlichen Seele ist die Rede. Die Autorin pilgert mit ihrem Mann auf alten Römerspuren und erlebt dabei fantas tische menschenleere Landschaften, kulturelle Höhepunkte in den historischen Städten sowie äußerst hilfsbereite Menschen. Sylvia Deuse beschreibt lebendig und humorvoll ihre eigene 1100 km lange Pilgerreise mit dem Fahrrad von Sevilla bis Santiago de Compostela. Faszination Jakobsweg auf stillen Pfaden.




     
    Grenzerfahrungen auf dem Jakobsweg

     

    Grenzerfahrungen auf dem Jakobsweg
    „El Camino es la Meta“ (Der Weg ist das Ziel) Tagebuch von Rudolf Mäder
    ISBN Nummer 978-3-00-024711-8  Preis 19,90 € oder 29,90 CHF. Bezug direkt: Tel. 07661/1470, Mail: maeder@t-online.de www.mäder-jakobsweg.de oder im Buchhandel.
    Der Autor hält auf Wunsch auch Vorträge über diese Pilgerfahrt.
    Impressum:
    2. Auflage 2009  im Eigenverlag.  Alle Rechte vorbehalten
    Veröffentlichungen jeglicher Art, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung des Verfassers Rudolf Mäder. Alle Fotos vom Autor privat
    Mit Fotos und Hinweisen über Streckenführung und Übernachtungsmöglichkeiten.
    Im Zeichen der Muschel berichtet der Autor in seinem 315 seitigen Tagebuch über seine Erlebnisse, Erfahrungen und Empfindungen, die er auf seinen zwei Pilgerreisen mit dem Fahrrad vom Schwarzwald nach Santiago de Compostela in Nordwestspanien gemacht hat. Vor allem berichtet er über das Erleben und Empfinden während seiner Reise, die er allein gemacht hat und der ein Jahr später erfolgten Reise zu zweit.
    Oft hat er in diesen langen 26 Tagen, als er einsam, verlassen und allein über Berge und Höhen, durch Täler und Wälder, über belebte Straßen und einsame Wege gefahren ist, über sich, sein Leben und den Sinn einer solchen Pilgerreise nachgedacht. Andererseits erlebte er aber auch sehr viele interessante, spirituell und religiös anregende und befruchtende Begegnungen mit anderen Pilgern. Es gab auch unfreiwillige und überraschende Ereignisse, lustige Begebenheiten, abenteuerliche Pannen und gefährliche Situationen.
    Im Unterschied zur ersten Pilgerreise berichtet er auch über das ganz andere kommunikative Erleben während der Reise zu zweit und die damit verbundenen andersartigen Erfahrungen. Diese werden ergänzt durch die zusätzlichen Tagebucheintragungen seines Freundes und Mitpilgers Mariano Antón.
    Die erste Pilgerreise führte von der Jakobuskapelle in Buchenbach/Himmelreich bei Freiburg im Breisgau in 26 Tagen über 2280 km auf der „Via Podiensis“ zum Ziel,
    die zweite von der Jakobuskirche in Stegen/Eschbach bei Freiburg im Breisgau in 27 Tagen über 2235 km auf der „Via Lemovicensis“.
    Rudolf Mäder Haurihofweg 6   D-79256 Buchenbach  Tel. 07661/1470 




    Pilgerweg nach Rom

    Via Francigena


     
    Via Francigena - Der Frankenweg - zu Fuß nach Rom

     

    Via Francigena - Der Frankenweg - Zu Fuß nach Rom
    Ein Pilgerabenteuer - Eine Reise der anderen Art
    DVD ca. 100 Minuten / PAL Preis (online): € 18,50 inkl. Porto (gilt nur für Österreich)
    In einer packenden Reisedokumentation über die Via-Francigena, dem 1000jährigen Pilgerweg mit einer Gesamtlänge ca. 1900 km, von Canterbury nach Rom, wird der abenteuerliche Alltag eines modernen Pilgers hautnah vermittelt, der seine Reise in Lausanne (1.000 km vor Rom) beginnt... Man erlebt die tägliche Unsicherheit des Pilgers, eine Unterkunft zu bekommen, den richtigen Weg zu finden und körperlich den Belastungen gewachsen zu sein. Dieser körperliche und geistige Grenzgang des Pilgers führt durch malerische Landschaften, die ihren Höhepunkt in einer noch unberührten Toskana findet. Durch mitreißende Erlebnisberichte wird der Zuschauer dazu verleitet, den Rucksack zu packen und sich selber auf den Weg zu machen. Als Bonus finden Sie Interviews von Fachleuten wie Internisten, Orthopäden, Psychologen, geistlichen Würdenträger, Osteopathen und Bewegungstherapeuten, die nützliche Tipps und Tricks verraten, wie sich ein Pilger auf solch eine Reise optimal vorbereiten kann.




     
    Via Francigena - Impressionen einer Pilgerreise

     

    Via Francigena - Impressionen einer Pilgerreise
    Autoren: Reinhard Gattinger, Georg Kerschbaum
    Seiten: 88
    Erscheinungsjahr: 2007
    Verlag: EUROVIA
    ISBN: 978-3-9502194-1-8
    Einband: Kunstdruck broschiert
    Sprache: Deutsch/Englisch
    Nach der packenden DVD-Dokumentation gibt es nun ein Buch über die Via Francigena. Der Bild- und Textband spiegelt die Reise aus dem sensiblen Blickwinkel eines Pilgers. Er zeigt die stummen Zeugen eines fast vergessenen Weges, und die menschlich so wertvollen Begegnungen mit den Menschen am Weg.
    Die tagebuchähnlichen Geschichten und Erzählungen des Buches vermitteln dem Leser die Freuden aber auch die Leiden des Pilgeralltags einer Pilgergruppe, die sich entschlossen hat den Weg nach Rom gemeinsam zu bewältigen.
    Als besonderen Bonus liefert EUROVIA zum Buch ein Wegheftchen, welches über die landschaftlichen Gegebenheiten und den derzeitigen Zustand des Weges Auskunft gibt.




     
    Guida alla Via Francigena

     

    Guida alla via Francigena - 900 Km von der Lombardei bis nach Rom
    Autoren:
    Monica D'Atti und Franco Cinti
    Ausgabe 2006  -  Seiten: 208  -  Format: 13,5 x 20,5 cm  -  Preis: 17,00 €
    ISBN: 8889385650  -  ISBN-13: 9788889385654
    Verlag: "Pde Libri" - Fortaninistr. 36 - 50019 Osmannoro - Sesto Fiorentino (Fi) bestellen. Tel.: 055301371 / 055315373 / 055318332 - Fax: 055301372
    E-mail:
    info@pde.it  -  Web: http://www.pde.it/partners.php
    In 38 Etappen bis nach Rom, (auch mit den beiden Varianten von Ventimiglia und San Bernardo). Dieser Weg ist seit dem Mittelalter von Generationen von Europäer benutzt worden, um nach Rom zu gelangen.
    Schritt für Schritt durch Piemont, Lombardei, Emilia und Toskana sowie Lazio: eine detaillierte Beschreibung der Strecke, Karten, Kilometerstände, die Zeit pro Etappe, wo finde ich eine Unterkunft, Sehenswürdigkeiten in Orten.
    Die Pilgerroute ist in Sektionen unterteilt, und jeder kann wählen, Entfernungen auf der Grundlage seiner Stärke und der zur Verfügung stehenden Zeit, aber jeder Schritt ist ein Fragment einer einzigen Reise durch die Szenen von unbeschreiblicher Schönheit reiche Geschichte und Traditionen.




     
    Via Francigena

     

    Via Francigena - Der Pilger-Reiseführer
    Verlag : Tyrolia
    ISBN : 978-3-7022-2984-9
    Einband : Paperback
    Preisinfo : 19,95 Eur[D] / 19,95 Eur[A] / 35,90 CHF UVP
    Seiten/Umfang : 160 S., 81 farb. Abb., 26 farb. Kartenausschnitte u. 2 Übersichtskarten - 21 x 11,5 cm
    Erschienen :1. Aufl. 03.2009
    Der Reiseführer zum ältesten und bedeutendsten Pilgerweg Europas: Die Via Francigena von Canterbury nach Rom war schon Jahrhunderte vor den Anfängen des Jakobswegs die bedeutendste Pilgerroute Europas. 1994 ernannte der Europarat die Via Francigena zur Europäischen Kulturstraße. Seither erlebt die auch als „Frankenweg“ bezeichnete Route eine touristische Wiederentdeckung, gerade auch, weil sie die landschaftlich und kulturhistorisch interessantere Alternative zum mittlerweile überlaufenen Jakobsweg bietet.
    Von der berühmten englischen Pilgerstadt Canterbury führt der Weg über Calais nach Frankreich. Über Arras und Laon erreicht man die großartige Kathedrale von Reims. Südlich von Besançon überquert der Weg den Jura und gelangt in die Schweiz. Die Strecke vorbei am Genfer See und über den Großen-Sankt-Bernhard-Pass ist sicher ein Höhepunkt der Reise. Der Weiterweg führt durch das Aostatal in die Poebene, überquert den Apennin und verläuft zuletzt durch die Toskana und das Latium nach Rom, in die ewige Stadt. Günter Kromer gibt in diesem reich bebildertem Buch einen fundierten Überblick über die Geschichte und die kulturelle wie landschaftliche Vielfalt dieser knapp 2000 km langen, faszinierenden Pilgerroute quer durch Europa. Seine kenntnisreiche Beschreibung der Wegstrecken, Landschaften, Städte und Sehenswürdigkeiten ermöglichen die persönliche Reiseplanung und wecken zugleich die Lust, sich selbst auf den Weg zu machen.




     
    Mein Pilgerweg nach Rom

     

    Via Francigena - Mein Pilgerweg nach Rom
    Auf dem historischen Frankenweg zu Fuß durch Italien
    Autorin: Weinlich, Edith AVerlag : Tyrolia
    ISBN : 978-3-7022-2927-6
    Einband : Paperback
    Preisinfo : 14,95 Eur[D] / 14,95 Eur[A] / 27,50 CHF UVP
    Seiten/Umfang :  128 S. - 20,5 x 12,5 cm
    Erschienen : 1. Aufl. 10.2008
    Ein Abenteuer mit sich selbst – auf 1000 Kilometern und mit einer mehr als 2000-jährigen Geschichte.
    Tür auf und hinaus in die Welt! Da ist das Verlangen nach dem Geschmack des Lebens, die Sehnsucht nach Freiheit und das Vertrauen, dass in der Welt alles schon bereitet ist für das Leben, für mein Leben.
    Der Frankenweg (Via Francigena) – der im Mittelalter höchst frequentierte Pilgerweg vom Rheinland in die berühmte Goldene Stadt – wird für die Autorin zum Schlüssel einer vielschichtigen Lebenseinsicht in historisch-kultureller, geistiger und persönlicher Dimension. Vermittelt durch die Relikte jahrhundertelanger Pilgerschaft entlang des Weges und das persönliche Abschreiten dieses Weges und nicht zuletzt die überwältigende Schönheit der italienischen Landschaft taucht der Pilger ein in eine vergangene Welt- und Seelenordnung ...
    Ein „Abenteuer im Alltag“, von dem die Leser nur die Entscheidung trennt, der richtige Moment, selbst loszugehen.




     
    La Via Francigena

     

    La Via Francigena - Cartografia e GPS
    Autoren:
    Monica D'Atti und Franco Cinti
    Ausgabe 2007  -  Preis: 22,00 €
    ISBN: 888938560X   -  ISBN-13: 9788889385609
    Verlag: "Pde Libri" - Fortaninistr. 36 - 50019 Osmannoro - Sesto Fiorentino (Fi) bestellen. Tel.: 055301371 / 055315373 / 055318332 - Fax: 055301372
    E-mail:
    info@pde.it  -  Web: http://www.pde.it/partners.php
    Von Montgenèvre entlang der historischen Route nach Rom: 40 detaillierte Karten, Maßstab 1:30.000, mit der Höhenmessung, Entfernungen und GPS-Daten. Die erste umfassende und detaillierte Kartierung des Pilgerweges.
    Mehr als 800 km zu Fuß in 38 Etappen, das die Trasse durch das alte Monginevro in Rom. Schritt für Schritt durch Piemont, Lombardei, Emilia, Toskana und Latium: Karten und alle erforderlichen Daten zu navigieren.
    3 große Karten in Farbe, mit all den Schritten, individuell geschnitten
     - 40 detaillierte Karten
     - Maßstab 1:30.000
     - Höhenprofil
     - Vollständige GPS-Daten




     
    Guide to the Via Francigena Vol. One

     

    LightFoot Guide to the Via Francigena Vol. One - Canterbury to Bescançon
    Autor/-in:Chinn, Paul; Gallard, Babette
    Seiten: 196
    Erscheinungsjahr: 2009
    Verlag: Pilgrimage Publications
    ISBN: 978-2-917183-06-9
    Einband: Broschiert
    Sprache: Englisch
    Preis: ca. 30 €
    The complete 2009 LightFoot Guide to the via Francigena consists of three books:
    Vol. One     Canterbury to Besançon

    Vol. Two     Besançon to Vercelli
    Vol. Three    Vercelli to Rome
    This guide for walkers, cyclists and horse-riders travelling the via Francigena covers the first 760 kilometres from Canterbury to Besançon.
    The decision to divide the Italian section over two books (as opposed to the single 2008 edition) has been taken for the following reasons:
    1. In this 2009 edition the authors have exclusively adopted the official route, as approved and signed by the Italian Minister of Culture, where there is clear advantage for all groups (hikers, bikers and horse-riders). But where the official route is too challenging for one or more group, alternatives are offered. This density of information has increased the number of instruction sheets provided for certain sections and makes a single book large and unwieldy for travelling pilgrims.
    2. The authors have taken into account the increasing number of pilgrims choosing to return from Santiago de Compostela and proceed onto Rome, via Arles. This route crosses the Italian border at Montgenèvre and ultimately joins the via Francigena in Vercelli.
    3. The authors have divided the books on the basis of evidence gathered with regard to the most popular starting points along the via Francigena.
    The entire distance is divided into manageable sections of approximately 25 km. In most cases this distance amounts to a comfortable walk for the majority of people, though of course it will also depend on the terrain. For the cyclist, 2, 3 or maybe even 4 stages will represent a day's travel, while for the horse rider a great deal will depend on fitness and the route itself, but accommodation is listed along the length of the route and it is entirely up to you and your body where you decide to stop.
    Information provided in each section.
    Instruction sheet/s comprising:
    1 Detailed directions corresponding to GPS way point numbers on the maps
    2 Distance (in metres) between each way point
    3 Verification Point - additional verification of current position
    4 Compass direction
    Maps comprising:
    1. A visual representation of the route with way point numbers and adjacent details
    2. Altitude Profile for the section
    3. Icons indicating places to stay, monuments etc
    4. Relevant signs to look out for along the route
    5. Map reference number/s for the section




     
    Guide to the Via Francigena Vol. Two

     

    LightFoot Guide to the Via Francigena Vol. Two - Besançon to Vercelli
    Autor/-in:Chinn, Paul; Gallard, Babette
    Seiten: 160
    Erscheinungsjahr: 2009
    Verlag: Pilgrimage Publications
    ISBN: 978-2-917183-07-6
    Einband: Kartoniert
    Sprache: Englisch
    Preis: ca. 30€
    The complete 2009 LightFoot Guide to the via Francigena consists of three books:
    Vol.  One     Canterbury to Besançon
    Vol. Two     Besançon to Vercelli
    Vol. Three    Vercelli to Rome
    This guide for walkers, cyclists and horse-riders travelling the via Francigena covers 453 kilometres from Besançon to Vercelli
    The decision to divide the Italian section over two books (as opposed to the single 2008 edition) has been taken for the following reasons:
    1. In this 2009 edition the authors have exclusively adopted the official route, as approved and signed by the Italian Minister of Culture, where there is clear advantage for all groups (hikers, bikers and horse-riders). But where the official route is too challenging for one or more group, alternatives are offered. This density of information has increased the number of instruction sheets provided for certain sections and makes a single book large and unwieldy for travelling pilgrims.
    2. The authors have taken into account the increasing number of pilgrims choosing to return from Santiago de Compostela and proceed onto Rome, via Arles. This route crosses the Italian border at Montgenèvre and ultimately joins the via Francigena in Vercelli.
    3. The authors have divided the books on the basis of evidence gathered with regard to the most popular starting points along the via Francigena.
    The entire distance is divided into manageable sections of approximately 25 km. In most cases this distance amounts to a comfortable walk for the majority of people, though of course it will also depend on the terrain. For the cyclist, 2, 3 or maybe even 4 stages will represent a day's travel, while for the horse rider a great deal will depend on fitness and the route itself, but accommodation is listed along the length of the route and it is entirely up to you and your body where you decide to stop.
    Information provided in each section.
    Instruction sheet/s comprising:
    1 Detailed directions corresponding to GPS way point numbers on the maps
    2 Distance (in metres) between each way point
    3 Verification Point - additional verification of current position
    4 Compass direction
    Maps comprising:
    1. A visual representation of the route with way point numbers and adjacent details
    2. Altitude Profile for the section
    3. Icons indicating places to stay, monuments etc
    4. Relevant signs to look out for along the route
    5. Map reference number/s for the section




     
    Guide to the Via Francigena Vol. Three

     

    LightFoot Guide to the Via Francigena Vol. Three - Vercelli to Rome
    Autor/-in:Chinn, Paul; Gallard, Babette
    Seiten: 240
    Erscheinungsjahr: 2009
    Verlag: Pilgrimage Publications
    ISBN: 978-2-917183-08-3
    Einband: Broschiert
    Sprache: Englisch
    Preis: ca. 30 €
    The complete 2009 LightFoot Guide to the via Francigena consists of three books:
    Vol. One     Canterbury to Besançon
    Vol. Two     Besançon to Vercelli
    Vol. Three    Vercelli to Rome
    This guide for walkers, cyclists and horse-riders travelling the via Francigena covers the last 863 kilometres from Vercelli to St Peter's Square in Rome.
    The decision to divide the Italian section over two books (as opposed to the single 2008 edition) has been taken for the following reasons:
    1. In this 2009 edition the authors have exclusively adopted the official route, as approved and signed by the Italian Minister of Culture, where there is clear advantage for all groups (hikers, bikers and horse-riders). But where the official route is too challenging for one or more group, alternatives are offered. This density of information has increased the number of instruction sheets provided for certain sections and makes a single book large and unwieldy for travelling pilgrims.
    2. The authors have taken into account the increasing number of pilgrims choosing to return from Santiago de Compostela and proceed onto Rome, via Arles. This route crosses the Italian border at Montgenèvre and ultimately joins the via Francigena in Vercelli.
    3. The authors have divided the books on the basis of evidence gathered with regard to the most popular starting points along the via Francigena.
    The entire distance is divided into manageable sections of approximately 25 km. In most cases this distance amounts to a comfortable walk for the majority of people, though of course it will also depend on the terrain. For the cyclist, 2, 3 or maybe even 4 stages will represent a day's travel, while for the horse rider a great deal will depend on fitness and the route itself, but accommodation is listed along the length of the route and it is entirely up to you and your body where you decide to stop.
    Information provided in each section.
    Instruction sheet/s comprising:
    1 Detailed directions corresponding to GPS way point numbers on the maps
    2 Distance (in metres) between each way point
    3 Verification Point - additional verification of current position
    4 Compass direction
    Maps comprising:
    1. A visual representation of the route with way point numbers and adjacent details
    2. Altitude Profile for the section
    3. Icons indicating places to stay, monuments etc
    4. Relevant signs to look out for along the route
    5. Map reference number/s for the section




     
    Via Francigena - von Lausanne nach Rom

     

    Schweiz Italien: Via Francigena - von Lausanne nach Rom  - (OutdoorHandbuch - Band 201
    von Ingrid Retterath
    ISBN: 978-3-86686-281-4 - Preis: EUR 16,90
    1. Auflage 2011 - 220 Seiten - 25 Farbkarten, 40 farbige Abbildungen
    Seit das Christentum die Britischen Inseln erreicht hatte, pilgern Briten zum Grab des Apostels Petrus nach Rom. So auch Sigeric, der im Jahr 990 in 79 Tagesetappen nach Rom lief, um dort vom Papst die Würden des Erzbischofs von Canterbury zu erhalten. Er führte ein Pilgertagebuch, das auch heute noch als Basis für viele weitere Rompilger dient. Entlang dieser Route von Canterbury durch Frankreich und die Schweiz nach Rom verläuft die Via Francigena, sie ist auch bekannt als Frankenweg. In Lausanne am Genfer See kreuzt sie den Jakobsweg nach Santiago de Compostela, ab dort nimmt die Autorin ihre Leser mit auf den Weg durch eine bezaubernde Mischung verschiedener Landschaften: Nach dem Genfer See werden die Alpen am Großen Sankt Bernhard überquert, dahinter laufen Sie durch das fruchtbare Aostatal und die Poebene. Das Appenin überqueren Sie am Col de Cisa. Die Via Francigena führt durch idyllische Hügellandschaft der Toscana und zu den Vulkanseen des Latiums, bevor auf dem Petersplatz in Rom das Ziel aller Pilger erreicht ist. Über 1.000 km beschreibt die Autorin die genaue Streckenführung, informiert über Sehenswürdigkeiten und gibt Tipps zum Einkehren und Übernachten.




     
    Via Francigena - von Lausanne nach Rom

     

    Via Francigena - von Lausanne nach Rom
    Autor: Reanate Florl
    52 Etappen

    1. Auflage 2013
    344 Seiten mit 244 Farbabbildungen - 52 Höhenprofile - 62 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000 - 9 Stadtpläne - 2 Übersichtskarten
    Format 11,5 x 16,5 cm
    kartoniert mit Polytex-Laminierung
    EAN 9783763344260
    ISBN 978-3-7633-4426-0
    Preis: 18,90 Euro [D] • 19,50 Euro [A] • 26,50 SFr
    Schon seit Jahrhunderten zieht es Menschen zu Fuß zu den großen christlichen Pilgerzielen. Die Via Francigena, der uralte Pilgerweg über die Alpen nach Rom, erfreut sich zunehmender Beliebtheit.
    Der Pilgerweg führt von Lausanne am Genfer See bis nach Rom. Von Lausanne zieht sich der Weg über Martigny aufwärts zum Großen Sankt Bernhard-Pass, an dem die Grenze überschritten wird. Abwärts geht es ins schöne Italien: Durchs Aostatal gelangt man zu den endlosen, grün-golden schimmernden Reisfeldern der Poebene. Auf alten Handelswegen werden die Berge des Apennin und die wunderbar aussichtsreiche Hügellandschaft der Toskana mit den typischen Zypressen und Pinien durchwandert. Die leuchtend weißen Marmorsteinbrüche bei Carrara und ein Abstecher zum Meer sind die nächsten Stationen auf dem Pilgerweg. Die Ankunft auf dem Petersplatz mit dem Petersdom zählt sicherlich ebenso zu den unvergesslichen Momenten dieser Pilgerwanderung.
    Der vorliegende Rother Wanderführer bietet Ihnen alle Informationen, die für die Vorbereitung und Durchführung einer Pilgerfahrt wichtig sind: genaue Wegbeschreibungen mit detaillierten Entfernungen und Gehzeiten, Höhenprofilen und übersichtlichen Wanderkärtchen zu jeder Etappe. GPS-Daten stehen zum Download bereit. Dazu gibt die Autorin Renate Florl Tipps zur Ausrüstung, Informationen zu preisgünstigen Pilgerunterkünften, Angaben zur Strecke und Landschaft sowie zur Infrastruktur der durchwanderten Orte. Und als besonderen Service enthält der Wanderführer viele zusätzliche Hinweise und Erläuterungen zu wichtigen Sehenswürdigkeiten – oder auch Eigenheiten – der Städte und Orte entlang der Route. Ein idealer Begleiter auf dem Weg über die Alpen nach Rom!




     
    Leben atmen

     

    Leben atmen  -  Pilgern auf dem Franziskusweg von Assisi nach Rom
    Autor/-in:Ochsenkühn, Simone & Anton
    Seiten: 352
    Erscheinungsjahr: 2009
    Verlag: amac-buch-Verlag
    ISBN: 978-3-940285-06-5
    Einband: Kartoniert
    Sprache: Deutsch
    In Deutschlands beliebtem Urlaubsland Italien gibt es einen unberührten und historisch belegten Pilgerweg – fernab von den überfüllten Pilgerstraßen in Europa – den Camino di Francesco. Weite Landschaft, herrliches Essen und gastfreundliche Menschen erwarten den Pilger auf dem Weg durch Umbrien und Latium.
    Dieses Buch beschreibt in fünfzehn Tagesetappen einen Teil des Franziskuswegs von Assisi nach Rom. Atmen Sie Italien, atmen Sie Leben! Raus aus dem Hamsterrad, rein in die Wanderschuhe! Begeben Sie sich auf die Spuren des Franziskus von Assisi. Der Pilgerpfad führt über Assisi, Spoleto, Rieti, Calvi dell`Umbria bis zum Grab des heiligen Apostels Petrus in Rom und ist vor allem ein Weg zu sich selbst.
    Authentisch und unterhaltsam erzählen die beiden Autoren aus ihrer jeweiligen Perspektive, wie diese Pilgerreise sie zur Selbsterkenntnis führt. In eindrucksvollen Bildern und kurzweiligen Texten nehmen sie den Leser auf ihre spannende Reise mit.




     
    Der Franzikusweg

     

    La Via Francigena - Der Franziskusweg von La Verna über Gubbio und Assisi bis Rieti
    Auf den Spuren des Franz von Assisi. Mit Sonderteil: Die Fahrradrouten zum Weg
    Autorin: Seracchioli, Angela M
    Übersetzt von Stein, Gabriele. Bearbeitet von Gasperi, Klaus
    Verlag : Tyrolia
    ISBN : 978-3-7022-2825-5
    Einband : Paperback
    Preisinfo : 19,90 Eur[D] / 19,90 Eur[A] / 35,40 CHF UVP
    Seiten/Umfang : 176 S., 43 farb. Ktn - 21 x 11,5 cm
    Erschienen : 1. Aufl. 03.2007
    Ein informativer Pilgerführer und zugleich ein sachkundiger Reiseführer zu den Orten, an denen Franziskus gelebt hat.
    Verträumte mittelalterliche Städtchen und die sanfte Hügellandschaft im „grünen Herzen Italiens“ bilden die Kulisse für diesen neuen Pilgerweg. Er lässt die wichtigsten Stätten im Leben des hl. Franz von Assisi hautnah erfahren. Die Route führt zu den berühmten Stätten wie Assisi, Gubbio oder Greccio, aber auch zu kleinen Einsiedeleien und Klöstern, die bis heute unverfälscht und ursprünglich den Geist des Franziskus bezeugen. Die Schönheit der Natur am Wegesrand wird dabei zum idealen Begleiter, um in die Gedankenwelt dieses „Schutzheiligen der Schöpfung“ einzutauchen.
    Neben einer genauen Wegbeschreibung bietet das Buch Hintergrundberichte zu den Sehenswürdigkeiten, praktische Informationen zur Anreise und zu Übernachtungsmöglichkeiten, biografische Erläuterungen zum Leben des Franziskus und authentische Impulse aus seiner Spiritualität.
    Zahlreiche Fotos und gut lesbare Karten sowie Stadtpläne runden das Buch ab. In einem eigenen Kapitel werden Routenempfehlungen für Radfahrer vorgestellt. Dieser Führer ist nicht nur ein unverzichtbarer Begleiter für Pilger und Weitwanderer, er bietet auch all jenen eine Fülle von Anregungen, die im Rahmen eines Assisibesuches in Genusswanderungen Franziskus an „seinen Orten“ entdecken wollen.




     
    Die Pilgerreise nach Assisi

     

    Die Pilgerreise nach Assisi
    Verlag: Pilgerbuch; Auflage: 1. (25. Feb. 2009)
    Broschiert: 128 Seiten
    ISBN: 978-3941391000
    Preis: 11,95 €
    Pilgern und Wallfahren erleben seit Jahren eine wachsende Wertschätzung. Millionen von Menschen machen sich auf den Weg, um im Unterwegs-Sein sich selbst und Gott näher zu kommen. Assisi, die Geburtsstadt des heiligen Franziskus, ist einer der bedeutendsten Wallfahrtsorte des Christentums, umgeben von der sanft-hügeligen Landschaft Umbriens und den darin eingebetteten Kunstschätzen. Assisi hat für viele Besucher eine geradezu magische Ausstrahlung mit seinem intakten mittelalterlichen Stadtbild und den bedeutenden Kirchen wie die Basiliken San Francesco und Santa Chiara, Grabstätten des heiligen Franziskus und der heiligen Klara, dem stillen meditativen Kloster San Damiano oder der mächtigen Barockkirche Santa Maria degli Angeli, in der sich die Repräsentanten der großen Religionen zum Weltgebetstag für den Frieden trafen.




     
    Franziskusweg - Band 186

     

    Italien: Franziskusweg (Band 186)
    Autor: Kees Roodenburg - Conrad Stein Verlag GmbH
    5. aktualisierte Auflage 2015

    32 farbige Abbildungen 20 farbige Höhenprofile 20 farbige Kartenskizzen 1 farbige ausklappbare Übersichtskarte - Format 16,5 x 1 1,5 cm - 128 Seiten
    Preis: € 10,90 - ISBN 978-3-86686-358-3
    Kurzbeschreibung: Der Franziskusweg folgt den Spuren des heiligen Franziskus von Assisi über gut 560 km von Florenz nach Rom. Das Buch liefert eine detaillierte Wegbeschreibung, die Sie in 34 Tagesetappen ans Ziel führt und viele Infos über den Heiligen, die Region und die Städte am Weg enthält. Die hilfreichen Angaben zu Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten am Weg erleichtern die Planung ebenso wie das einleitende Kapitel mit Infos zu Themen wie An- und Abreise oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Genaue Karten und Höhenprofile helfen unterwegs bei der Orientierung. So wird das handliche Buch zu einem praktischen und unverzichtbaren Begleiter auf dieser Wanderung.
     




     
    Der Benediktweg

     

    Der Benediktweg

    Autor: Simone Frignani
    von Nursia über Subiaco nach Montecassino

    Aus dem Italienischen von Gabriele Stein

    192 Seiten, 73 farb. und 2 sw. Abb., 32 farb. Karten, 22 Höhendiagramme,
    11,5 x 21 cm, Klappenbroschur
    Tyrolia-Verlag, Innsbruck, Wien 2014  -  ISBN 978-3-7022-3340-2  -  € 22,95

    Von Nursia, im Nationalpark Sibillinische Berge gelegen, geht es über das franziskanische Poggio Bustone in das Rieti-Tal, auf alten Schmugglerpfaden weiter ins Aniene-Tal und nach Subiaco, das unweit der Grenze zu den Abruzzen am Rande des Naturparks Monti Simbruini liegt. Am Südhang der Monti Ernici führt der Pilgerweg vorbei an mittelalterlichen Abteien ins Liri-Tal und schließlich durch Arpino (die Heimatstadt des Cicero) sowie Roccasecca (die Heimat des Thomas von Aquin) nach Montecassino, der berühmten Abtei, die vier Mal zerstört und immer wieder aufgebaut



     

    Pilgerbücher


     
    Pilgerstab und Jakobsmuschel

     

    Pilgerstab und Jakobsmuschel
    Wallfahrten in Mittelalter und Neuzeit.
    Verlag: Artemis & Winkler (2000) - Autorin: Norbert Ohler
    ISBN 3538071012 - Gebundene Ausgabe - 272 Seiten - Preis: € 12,50
    Buchbeschreibung
    Europa kennt eine Vielzahl von Wallfahrtsorten, aus denen im Mittelalter die drei heiligen Stätten der Christenheit herausragten: Jerusalem, Rom und Santiago de Compostela. Nicht weniger bedeutend waren und sind bis heute die regionalen Gnadenorte wie Altötting, Einsiedeln, Mariazell, Tschenstochau, Loreto, Lourdes.
    Ein herausragendes Datum in der Geschichte der Wallfahrten war das Jahr 1300, als Papst Bonifaz VIII. erstmals ein Heiliges Jahr ausrief und allen Rompilgern einen Ablass versprach. Dieses Ereignis gab dem Wallfahrten einen gewaltigen Auftrieb.
    Die Geschichte der Wallfahrten hat viele Gesichter, Höhen und Tiefen. Der Autor des Buches, der an der Universität Freiburg Geschichte lehrt und durch Bücher zur Sozial- und Kulturgeschichte des Mittelalters bekannt ist, erweist sich als fachkundiger Führer auf allen Pilgerpfaden, durch alle Epochen, vom frühen Christentum und Mittelalter über Reformation und Gegenreformation bis zur Neuzeit. Er zeichnet dem Leser ein Bild der Wallfahrt, das aus heutiger Sicht kaum vorstellbar ist: die Gefahren und Mühen einer Pilgerreise, die Bedrohung durch Räuberbanden und Hungersnöte, die Beherbergung und Versorgung der reichen und der armen Wallfahrer, die Stiftung von Votivgaben. So entsteht ein überaus facettenreiches kulturhistorisches Bild mit vielen Licht- und Schattenseiten. Das klar strukturierte, mit vielen Schwarz-­Weiß-Bildern illustrierte Sachbuch ist gut lesbar und weckt durch weithin unbekannte Details das Interesse des Lesers. Es hilft, Wallfahrten nicht nur vor dem religiösen, sondern auch vor dem kulturgeschichtlichen Hintergrund zu sehen.




     
    Kleiner Pilgersprachführer

     

    Kleiner Pilgersprachführer
    Autor: Raimund Joos
    ISBN 978-3-86686-917-2
    3. Auflage 2015, 128 Seiten, 19 Illustrationen
    Preis: 7,90 €
    „Me he perdido ...“* und andere nützliche Sätze für den Jakobsweg

    Wer auf dem Jakobsweg nach Santiago pilgern möchte, muss nicht perfekt Spanisch sprechen. Hilfreich ist es aber ohne Frage, zumindest ein paar Begriffe und Sätze zu kennen, die für den Pilgeralltag von Bedeutung sind. Die wichtigsten von ihnen fasst der „Kleine Pilgersprachführer“ aus dem Conrad Stein Verlag zusammen.

    Ob bei der Ankunft in der Herberge, bei der Suche nach dem richtigen Weg oder in

    medizinischen Notfällen – es gibt viele Situationen, in denen Pilger ein wenig Spanisch gut

    gebrauchen können. Raimund Joos, der Autor des Buches, der regelmäßig auf den Jakobswegen in Spanien unterwegs ist, kennt sich damit bestens aus. Nach einigen allgemeinen Erklärungen zur spanischen Grammatik und Aussprache widmet er sein Buch deshalb ganz den für Pilger typischen Situationen. Humorvolle Sätze („Klingt verdammt gut, was du da sagst, aber ich verstehe kein Wort.“) und ein paar deftigere Ausdrücke für weniger erfreuliche Begegnungen fehlen ebenfalls nicht. Gemäß dem Untertitel „Spanisch und mehr für den Jakobsweg“ führt Joos außerdem einige Begriffe aus anderen Sprachen auf, die dem Pilger unterwegs helfen werden: Mit nur wenigen Worten auf Baskisch und Galicisch werden Wanderer etwa für freudig überraschte Passanten am Wegrand sorgen und auch wer seine Pilgerbrüdern oder -schwestern aus aller Welt in deren Heimatsprache begrüßen oder ihnen seine Liebe gestehen will, findet hier genau die treffenden Worte. Unter Mithilfe zahlreicher Pilgerfreunde aus unterschiedlichen Ländern ist so ein hilfreicher mehrsprachiger Sprachführer entstanden, der ganz die internationale Kultur des

    Jakobswegs widerspiegelt.

    *Ich habe mich verlaufen ...




     
    Die Jakobsbibel

     

    Die Jakobsbibel
    Wer pilgert, wird sich im Vorfeld fragen, welchen Buchbegleiter das Gepäck bereichern soll. Christen denken da an die Heilige Schrift und häufig muss man diesen Gedanken schleunigst wieder verwerfen. Eine 1500-Seiten-Bibel ist rein physikalisch keine Bereicherung, sondern eine Last. Der Herder-Verlag hat einen Versuch gewagt und die Heilige Schrift für Pilger, die Jakobsbibel, aufgelegt. Vordergründig könnte man ein Aufsatteln auf den Boom des Jakobspilgerns unterstellen. Doch die Motivation geht über die marktstrategischen Aspekte hinaus, denn die biblischen Begleiter für Pilger sind nicht allzu häufig zu finden.
    Selbstverständlich steht in der Jakobsbibel keine andere Wahrheit als in den anderen mehr oder weniger gelungenen Ausgaben der Heiligen Schrift. Die Auswahl der Bibeltexte in der Herder-Übersetzung ist auf Pilger abgestimmt. Ob die Auswahl in ihrer Gänze gelungen ist, kann an dieser Stelle nicht bewertet werden, die Zusammenfassung der drei synoptischen Evangelien (Matthäus, Markus, Lukas) hingegen ist doch etwas befremdend. Das Nachstellen der Perikopen- und Versnummerierungen einzelner Auswahlabschnitte wirkt ebenfalls ungewohnt, auch wenn sich dieses Vorgehen dem Vorwurf übetriebener Wissenschaftlichkeit entzieht.
    Umfangreicher Anhang zum Jakobsweg
    In Erscheinungsbild und Format steht die Jakobsbibel in einer Reihe mit Gotteslob und Gesangbüchern. Das rote Lederimitat und der goldene Tiefdruck bieten in Ergänzung mit Schlüsselgrafiken im Inhalt einfach auch ein schönes Buch. Speziell für Pilger interessant ist der ergänzende Anhang rund um den Apostel Jakobus major und das Pilgern zu seinem Grab. Legenden, Gebete, Meditationen, alte Pilgerliedern, Karten und Abbildungen von kunsthistorisch bedeutenden Druckgrafiken nehmen etwa ein Fünftel des gesamten Umfangs ein. Diese Bilder und Texte führen in die literarische Tradition des Jakobskultes ein und unterstützen Pilger bei der Gestaltung ihres Reisetages.

    • Jakobsbibel
    • Freiburg, Herder, 2008
    • Kunstleder mit Leseband, 512 Seiten
    • Format: 10,3 x 15,0 cm
    • ISBN: 978-3-451-32250-1
    • 16,95 €



     
    Pilgern im Zeichen der Muschel

     

    Pilgern im Zeichen der Muschel
    Auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela
    Autor: Martin Thull - erschienen im Lico-Verlag, Köln 2008
    112 Seiten - 24 x 22,5 cm - Preis: 9,95 Euro - durchgehend vierfarbig, fester Einband
    ISBN: 978-3-9810799-3-7
    Dieses ungewöhnliche Buch vom Jakobsweg will informieren und unterhalten, will nachdenklich machen und erinnern, will die Aufmerksamkeit auf diesen Weg mit seinen vielfältigen Erlebnissen lenken. Der Autor spricht die an, die bereits auf dem Jakobsweg in Nordspanien unterwegs waren und die sich gerne an die selbst erwanderten Strecken erinnern lassen. Und er will denen, die sich noch im Planungsstadium befinden, Lust auf neue ungewöhnliche Erfahrungen machen.
    Kurze Texte, die zum Nachdenken anregen und durch zahlreiche Fotos illustriert sind, vermitteln einen Eindruck von der Einzigartigkeit des Jakobsweges. An die 90 häufig gestellte Fragen zur Geschichte und Entwicklung des Jakobsweges, zu Vorbereitung und Durchführung der eigenen Wanderung und zum Aufenthalt in Santiago de Compostela werden beantwortet. Eine Übersicht über die Jakobswege in Deutschland sowie wichtige Adressen für weitergehende Informationen runden den Informationsteil ab.
    Der Autor ist seit 1996 auf Jakobswegen in Deutschland, Frankreich und Nordspanien unterwegs und hat seine Erfahrungen auf über 3.000 Kilometern zu Fuß hier und in weiteren Büchern verarbeitet: „Kleines Pilger-ABC“ mit Stichworten von Abenteuer bis Zweifel (2003) sowie in den Notizen vom Jakobsweg „!Achtung PILGER Achtung!“ (2007), beide im Verlag Manfred Zentgraf, Volkach, erschienen.




     
    Straße der Sterne

     

    Straße der Sterne
    Verlag: Marion von Schröder Verlag - Autorin: Brigitte Riebe
    ISBN 3-547-71020-0 - 2. Auflage 2003 - Preis: € 22,00
    Aus dem Inhalt:
    Regensburg, 1246: Pilar, Tochter und Erbin eines reichen Fernhändlers, macht sich auf den Jakobsweg nach Santiago de Compostela im äußersten Westen Spaniens. Begleitet von Tariq, ihrem treuen Diener, durchquert die blinde Pilgerin auf dem Sternenweg das mittelalterliche Europa in der Hoffnung, dass sie am Grab des heiligen Jakobus Heilung und Erlösung findet. Ungeachtet der Gefahren, die ihr Diener vermutet, vertraut sich Pilar auf der monatelangen Reise einigen Weggefährten an: Camino, dem weisen Pilger, der ihr seltsam vertraut erscheint; Moira aus Trier, die Mann und Kind verloren hat; Armando, dem suchenden Tempelritter; Estrella, die ihre Verlassenheit hinter einer fröhlichen Maske verbirgt.
    Auf schicksalhafte Weise verbinden sich die Lebensgeschichten von Pilar und ihren Mitstreitern. Und jeder von ihnen ahnt, dass die beschwerliche Pilgerschaft niemanden unverändert lässt ...
    In ihrem neuen großen historischen Roman entführt Brigitte Riebe ihre Leser ins Europa des 13. Jahrhunderts und nimmt sie mit auf die abenteuerliche Pilgerreise zum Apostelgrab des heiligen Jakob.




     
    Die sieben Monde des Jakobus

     

    Die sieben Monde des Jakobus
    Verlag: Marion von Schröder Verlag - Autorin: Brigitte Riebe
    ISBN 3-547-71044-8 - Erscheinungsdatum Februar 2004 - Preis: € 22,00
    Aus dem Inhalt:
    Auf dem Pilgerweg zum Grab des heiligen Jakobus Für die Katholikin Clara Weingarten wird das Leben im streng calvinistischen Genf des 16. Jahrhunderts unerträglich. Die einzige Rettung scheint der Pilgerweg ins ferne Santiago de Compostela zu sein. Mutig begibt sich Clara mit ihrem kleinen Sohn auf die lange Reise. Am Ende des Weges hofft sie, die Spur der weit verzweigten Familie ihres verstorbenen Mannes zu finden, deren Geschichte viele Generationen zuvor in Spanien ihren Anfang nahm.




     
    Das Gelöbnis

     

    Das Gelöbnis
    Historischer Roman um eine Pilgerreise nach Santiago de Compostela, entlang des Jakobswegs im Jahre 1572, zu Zeiten der Hugenottenkriege in Frankreich.
    Autor: Linda Ott
    TRIGA - Der Verlag
    318 Seiten - Paperback - Preis: 13,50 Euro.
    ISBN 978-3-89774-580-3
    Inhalt
    April 1572. In einem Dorf bei Saarbrücken bangt der Tuchhändler Klemens um das Leben seiner Frau. Seine 15-jährige Nichte Sophia bangt mit ihm und legt ein Gelöbnis ab: Wenn Tante Martha die Krankheit überlebt, will sie mit Julius, dem jungen Geschäftspartner des Onkels, auf dem Jakobsweg bis nach Santiago de Compostela pilgern. Martha gesundet. Gegen anfängliche Widerstände von Klemens machen sich Julius und Sophia auf den gefahrvollen, mühseligen Weg.
    Eine spannende und vergnügliche Lektüre für Jung und Alt.




     
    Weiter immer weiter ...

     

    Weiter immer weiter .....
    Verlag: C.M. Brendle Verlag - Autor: Karl-Heinz Brass
    ISBN 978-3-9810329-8-7 - Erscheinungsdatum Dez. 2007 - Preis: € 12,50
    Es war eines der Vorhaben, das er schon länger plante. Dann die Diagnose »Parkinson« und er weiß, wenn er diesen Weg noch gehen will, dann jetzt. Spontan, wie er immer lebte, entscheidet er sich. Die Vorbereitungszeit ist kurz. Am 29. März 2007 bricht er in Begleitung seiner Partnerin auf nach Roncesvalles an der spanisch/französischen Grenze, wo am nächsten Morgen sein Abenteuer beginnt. Der 800 Kilometer lange Jakobsweg wird zu einem »Lebensweg« an den sich der Neupilger erst gewöhnen muss. An Regentage, an Kälte, an unwegsame Etappen, dann endlich Sonne und blauer Himmel. Er begegnet Menschen, manchen immer wieder. Es gibt merkwürdige Begegnungen, die ihn noch lange beschäftigen. Er schließt Freundschaften auf Zeit, lässt sich zu Wettrennen provozieren ...
    Es ist auch ein Paarweg. Jeder erlebt ihn auf seine Weise. Er wandert, sie fährt voraus, besorgt Quartiere, wäscht und trocknet die Pilgerkleidung. Im Bedarfsfall wärmt sie auch Tortillas auf der Heizung. Das Paar tauscht sich aus, lacht gemeinsam, pflegt und tröstet sich, baut sich gegenseitig auf, bis sie sich doch trennen müssen … Er geht den Weg zu Ende, allein, und schafft es - trotz seiner 61 Jahre, trotz Parkinson. Das Abenteuer Leben ist nicht zu Ende. Es geht weiter, immer weiter…




     
    Auf den Spuren des Jakobus Band 1

     

    Auf den Spuren des Jakobus
    Mein spiritueller Wegbegleiter - Bd. 1
    Verlag kath. Bibelwerk, Stuttgart - Autorin: Elisabeth Alferink
    Seiten: 159 - Auflage: 2007 - Preis: 8,90 €
    ISBN: 978-3-460-31843-4
    Einband: Kartoniert
    Sprache: Deutsch
    Dieser spiritueller Wegbegleiter im handlichen Taschenformat führt die Leserin und den Leser auf eine spirituelle Reise zum Grab des Apostels Jakobus nach Santiago de Compostela. Zahlreiche Stationen des Pilgerweges werden meditativ aufgegriffen.
    Aufbruch mit einer Anzahl spiritueller Texte, die nicht ortsgebunden sind,
    2. Stationen: ab Le Puy spirituelle Texte an jeweiligen Orten bis Santiago und
    3. Legenden ab Le Puy - Santiago, da es die - zumindest im Moment - in deutsch noch nicht umfangreich genug gibt.




     
    Auf den Spuren des Jakobus Band 2

     

    Auf den Spuren des Jakobus
    Mein spiritueller Wegbegleiter - Bd. 2
    Verlag: kath. Bibelwerk, Stuttgart - Autorin: Elisabeth Alferink
    Drei Zugangswege
    128 Seiten; durchgängig zweifarbig, mit sw-Abbildungen; 11,5 x 15 cm; kartoniert
    Preis: € (D) 8,90 - € (A) 9,20 - sFr. 16,50 - ISBN 3-460-31845-7
    Für die drei Zugangswege: Via de la Plata, Camino del Norte (Küstenweg), und Schweizer Weg legt Elisabeth Alferink im bewährten Taschenformat wieder spirituelle Texte vor. Sie inspi­rieren den Pilger auf dem Weg zu sich selbst. Die Übersichtskarten und zahl­reichen erstveröffentlichten Legenden, sowie die Bilder und Lieder lassen die Pilgerreise nach Santiago zu einem unvergessenen Erlebnis werden.
    Hinweis: Das Buch ist im Fachhandel vergriffen, und ist z.Z. nur bei der Autorin
    Elisabeth Alferink zu erhalten. Tel.: 09741-3376




     
    Auf den Spuren des Jakobus

     

    Auf den Spuren des Jakobus
    PRAKTISCHE UND SPIRITUELLE TIPPS VOR DEM AUFBRUCH
    Verlag: kath. Bibelwerk, Stuttgart - Autoren: Elisabeth Alferink, Pater Erich Purk
    112 Seiten; durchgängig zweifarbig, mit sw-Abbildungen; 11,5 x 15 cm; kartoniert
    Preis: € (D) 8,90 - € (A) 9,20 - sFr. 16,50 - ISBN 3-460-31846-5
    Die erfahrene Begleiterin von Pilgergruppen auf dem Jakobusweg widmet sich in diesem Pilgerführer der sachgemäßen Vorbereitung einer solchen Reise.
    In acht Schritten führt ihr Ratgeber über Motivation, Art der Pilgerschaft, Zeitplan, Wahl des Ausgangspunkts bis hin zum Unterwegssein und Ankommen an den Pilgerweg heran. Pater Erich Purk begleitet die praktischen Schritte vom Rucksackpacken bis hin zum Ziel der Pilgerreise mit spirituellen Texten und Impulsen.
    Ein Ratgeber, der Leib und Seele auf eine unvergessliche spirituelle Erfahrung vorbereitet.




     
    Gebet- und Liederbuch für Jakobspilger

     

    Das Gebet- und Liederbuch für Jakobspilger  -  Auf den Spuren des Jakobus
    Das praktische Gebet- und Liederbuch für alle Jakobspilger auf dem Weg nach Santiago de Compostela.
    Herausgegeben von Elisabeth Alferink
    Verlag: Katholisches Bibelwerk
    ISBN: 978-3-460-31847-2
    Preis: 8,90 Eur[D] / 9,20 Eur[A] / 16,50 CHF UVP
    Seiten/Umfang: ca. 120 S. - 15,0 x 11,5 cm
    Proviant für die Seele, so nennt der Verlag Kath. Bibelwerk in Stuttgart das neue Gebet-und Liederbuch für Jakobspilger von Elisabeth Alferink. Die Autorin hat nach ihren verschiedenen spirituellen und praktischen Wegbegleitem auf dem Jakobusweg nun ein eigenes Bändchen mit Liedern und Gebeten geschrieben.
    Da finden sich in übersichtlicher Gliederung geistliche Texte, Psalmen, dann spezielle Gebete für den Jakobspilger, sowie die verschiedensten Lieder zu diesem Thema. Besonders beeindruckend und leicht zu singen ein neues Jakobuslied, das neben dem Heiligen Jakobus auch die anderen spanischen Heiligen verehrt. Dieses Lied hat Weihbischof em. Helmut Bauer bei der gemeinsamen Pilgerreise im September des vergangenen Jahres spontan gedichtet und mit der Pilgergruppe gesungen.
    Besonders wichtig auch der spanische Text für die Pilgermesse, die ja in der Landessprache zelebriert wird. Dazu einige besonders beliebte spanische Kirchenlieder mit Noten und deutschem Text sowie der Text der Hymne zum Apostel, die beim Einsatz des berühmten Weihrauchfasses, des Botafumerro gesungen wird. Es werden im Heiligen Jahr im Gegensatz zu nur einer täglichen Pilgermesse dann fünf Pilgermessen täglich gefeiert, jeweils mit dem Botafumeiro, der in ,normalen" Jahren nur unregelmäßig zum Einsatz kommt.




     
    Auf nach Santiago

     

    Auf nach Santiago
    ANNA UND JAKOB AUF DEN SPUREN DES HEILIGEN JAKOBUS
    Verlag: kath. Bibelwerk, Stuttgart - Autorin: Elisabeth Alferink
    48 Seiten - 22 x 16 cm - 1. Auflage Sept. 2007
    ISBN: 978-3-460-28064-9 - Preis: 9,90 €
    Das erste Jakobspilgerbuch für Kinder!
    Das Jakobspilgerbuch für Kinder mit den wichtigsten Stationen des berühmten Camino de Santiago! Als Begleitbuch oder als spannendes Mitbringsel.




     
    Dem eigenen Leben auf der Spur

     

    Dem eigenen Leben auf der Spur
    Als Pilger auf dem Jakobsweg
    Autor: Felix Bernhard
    Preis € 18,90 - 224 Seiten - ISBN 978-3-502-15093-0
    Scherz Verlag
    1200 km auf dem Jakobsweg. Alleine und – im Rollstuhl
    Seit 13 Jahren feiert Felix Bernhard zwei Mal Geburtstag: den zweiten am Tag nach seinem schweren Motorradunfall. Der frühere Leistungssportler beschreibt in seinem Buch, mit welcher Willensanstrengung er lernen musste, sein Leben als Rollstuhlfahrer in den Griff zu bekommen. Allen Widerständen zum Trotz pilgerte er deshalb drei Mal auf dem Jakobsweg und machte das Unmögliche möglich: Er überwand die steilen Pässe und endlosen Ebenen unter sengender Sonne und strömendem Regen. Alleine und – im Rollstuhl.
    Auf eindrückliche und berührende Weise schildert ein junger Mann den Kampf mit sich selbst, wild entschlossen, ihn jeden Tag aufs Neue zu gewinnen.




     
    Lexikon des Jakobswegs

     

    Lexikon des Jakobswegs
    Autor: Andreas Drouve
    Personen - Orte - Legenden
    Verlag Herder
    Durchgehend vierfarbig, mit zahlreichen Abbildungen,
    Format: 13,9 x 21,4 cm, ca. 192 Seiten, Pappband
    €[D] 19,90 - sFr 34.90
    ISBN 3-451-28877-X
    Das Lexikon bietet etwa 150 Stichworte zu Personen, Orten, historischen Ereignissen und Legenden, architektonischen Sehenswürdigkeiten und sonstigem Wissenswerten rund um den Jakobsweg sowie etwa 100 vierfarbige Abbildungen und Karten, vorgelegt von einem der renommiertesten Kenner Spaniens. Ein praktischer Anhang mit Adressen, Kontakten und empfehlenswerter Literatur gibt hilfreiche und verlässliche Tipps.




     
    Wol auf sant Jacobs straßen!

     

    »Wol auf sant Jacobs straßen!«
    228 Seiten - 136 Abbildungen, davon 68 in Farbe - Hardcover -
    Preis: € 20,00 [D] - sfr 36,50 - ISBN 3-7966-0961-9
    Pilgerfahrten und Zeugnisse des Jakobuskults in Süddeutschland
    Prof. Dr. Klaus Herbers Anschaulich, informativ und fundiert wird hier ein Bild der Großen Pilgerfahrt" des Mittelalters nach Santiago de Compostela, die auch heute wieder Tausende in ihren Bann zieht, in ihren Auswirkungen auf Süddeutschland gezeichnet. Trotz der großen Entfernung von 2000 km fanden die Zeugnisse von Pilgerfahrt und Jakobuskult schon bald nach der legendären Entdeckung des Apostelgrabs Eingang in süddeutsche Quellen.
    Der Autor schildert die Legende und ihre ersten Ausstrahlungen in den süddeutschen Raum, berichtet von den Pilgern, die in der christlichen Tradition der Pilgerschaft von hier aus nach Santiago aufgebrochen sind, und zeigt daran die Entwicklung der Pilgeridee auf. Pilgerführer und Pilgerberichte, Pilgerwege, Hospize und Herbergen dieser Gegend stehen im Mittelpunkt weiterer Kapitel. In vielen beeindruckenden, überwiegend farbigen Abbildungen werden die künstlerischen Auswirkungen des Jakobuskults dargestellt. Auch auf die vielfältigen Ausformungen des Volksbrauchtums wird eingegangen.




     
    Jakobus - der Heilige Europas

     

    Jakobus - der Heilige Europas
    Geschichte und Kultur der Pilgerfahrten nach Santiago de Compostela
    Herbers, Klaus
    Patmos Verlag - 09/2007
    Buch 200 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen
    Preis: 29.90 € (D) - 30.80 € (A) - 49.90 SFr (CH)
    ISBN: 978-3-491-35012-0
    Santiago de Compostela – Spirituelle Hauptstadt Europas. Begleitet von ausgezeichnetem Bildmaterial und kommentierten Quellen eröffnet dieses Buch das Panorama des Jakobus-Kultes in Geschichte, Gegenwart und Zukunft.
    • Entwicklung des Jakobskultes
    • Die Kulturstraße Europas gestern und heute
    • Exzellente Bildausstattung und historische Dokumente
    Seit Jahren erfreut sich die Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela zunehmender Beliebtheit. Für viele verbindet sich mit der Reise zu Fuß ein spirituelles Anliegen und die Suche nach intensiver Selbsterfahrung.
    In diesem prachtvollen Text-Bildband führt der anerkannte Kenner und Förderer des Jakobsweges, Klaus Herbers, die Entstehung des Jakobuskultes seit dem 8. Jahrhundert vor Augen. Er erklärt die Bedeutung des Heiligen in den Auseinandersetzungen mit dem muslimischen Spanien und spürt dem wachsenden Zuspruch nach, den die Jakobswege in Europa gewinnen. Die die Pilgerfahrt berührenden Aspekte werden in einen größeren Zusammenhang eingeordnet. Neue Erkenntnisse werden vorgestellt und im Zusammenspiel von Text und Bild verdeutlicht.




     
    Der Jakobsweg nach Santiago de Compostela

     

    Der Jakobsweg nach Santiago de Compostela
    Unterwegs zu Kunst und Kultur des Mittelalters
    Autor: Kubisch, Natascha
    2002. - 1. Auflage
    160 Seiten mit 300 farbigen Abbildungen, 15 Karten sowie Plänen. Gebunden mit Schutzumschlag.
    ISBN: 3-8062-1675-4 - Preis: EURO 36,00
    Buchbeschreibung
    Der Jakobsweg zieht sich von Frankreich über die Pyrenäen durch Nordspanien bis nach Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens. Tausende von Pilgern machten sich im Mittelalter auf den Weg, um in Santiago das Grab des Heiligen Jakobus zu besuchen.
    Entlang des Pilgerwegs...
    entstanden zahlreiche Kirchen, Klöster und Herbergen, die auch heute noch den Besucher faszinieren. Natascha Kubisch gibt einen Überblick über die 13 bedeutendsten Stätten, darunter die berühmten Kathedralen von Pamplona, Burgos, León und Santiago. Großformatige Farbabbildungen, Karten und Pläne machen diesen prächtigen Band zum visuellen Reiseführer und Augenschmaus in einem.
    ....in die Welt des Mittelalters
    Der Band macht anregend mit Kunst und Architektur des Mittelalters bekannt und beschreibt die Stationen des Pilgerwegs aus kunsthistorischer Sicht. Gleichzeitig beleuchtet die politischen, religiösen und wirtschaftlichen Hintergründe der Jakobsverehrung. Legenden und Bräuche rund um den Heiligen Jakobus lassen die Welt des mittelalterlichen Pilgerwesens wieder lebendig werden




     
    Muscheln am Weg

     

    „Muscheln am Weg" - Mit dem Esel auf dem Jakobsweg durch Frankreich.
    Autorin: Carmen Rohrbach
    214 S., zahlreiche Farbabb. Karte, geb. mit Schutzumschlag
    Frederking - Thaler - München
    2002. - Preis: € 24.00
    Die Autorin hat sich dieses Mal die "via podiensis" vorgenommen, aber nicht allein, sondern mit Chocolat, einem schwarzen Esel, der aus dem südlichen Zentralmassiv stammt. In 47 Etappen, kurzen Etappen, schließlich ist ein Esel dabei, wandern sie durch Frankreich. Lebendig beschreibt die Autorin ihren Weg, ihre Begegnungen und Erfahrungen. Unverständlich bleibt die Abfolge der zahl­reichen Farbbilder, die keiner erkennbaren Ordnung folgen. Die zahlreichen Rohrbach Fans werden jedenfalls ihre Freude an diesem neuen Titel haben.




     
    Jakobsweg

     

    Jakobsweg
    Carmen Rohrbach:
    Sierra-Taschenbuch - 296 Seiten - Preis: EUR 11,00
    Auf den Spuren der Pilger
    Erlebnisberichte, Reisetips, Länderkunde
    Seit 1000 Jahren pilgern die Menschen zum Grab des heiligen Jakob im Norden Spaniens.
    Eine Frau von heute macht sich auf, den Spuren der Pilger von gestern zu folgen. Mit Rucksack und Pilgerausweis wandert sie auf der spanischen Seite des Weges durch Wiesen und Wälder, erlebt die sternenklaren Nächte in einsamer Natur und ist oft der Erschöpfung nahe. Doch sie wird reich belohnt durch die freundlichen, hilfsbereiten Menschen und die immer spürbare lebendige Geschichte und Natur.




     
    Die Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela

     

    Die Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela
    Geschichte ~ Kunst ~ Spiritualität
    Autor: Christoph Kühn
    ISBN 3-938442-01-8 - Preis: EUR 14.90
    Plöttner Verlag
    Marbachstraße 2a
    04155 Leipzig
    Telefon 03 41. 5 61 08 71
    Telefax 03 41. 5 90 38 59




     
    2.500 Kilometer zu Fuß durch Europa

     

    2.500 Kilometer zu Fuß durch Europa
    Auf Jakobswegen vom Bodensee zum "Ende der Welt"
    Wiesenburg Verlag, 170 Seiten, inkl. Farbfotos, Kartenmaterial, Beispiele für Pilgerstempel etc., EUR 15,60.- - Ausgabe: Mai 2007
    69 Tage mit Schlafsack und zwei Skistöcken durch die Schweiz, Südfrankreich, das Baskenland und Nordspanien.
    2.500 Kilometer hat Thomas Bauer zu Fuß zurück gelegt. Ausgerüstet mit Ranzen, Schlafsack und zwei Skistöcken ist er von seiner Studienstadt Konstanz aufgebrochen, um den Jakobswegen 69 Tage lang durch die Schweiz, Südfrankreich, das Baskenland und Nordspanien bis das Santiago de Compostela und an die galizische Westküste zu folgen. Unterwegs gerät er in militärisches Sperrgebiet, hilft in Südfrankreich, ein Schwimmbad zu bauen und findet Freunde, die er unter anderem "Komet" und "Kleber" nennt. Bauers pfiffiger, aus dem Leben gegriffener Humor sorgt für höchsten Lesegenuss. Stilsicher baut er immer wieder die Geschichten und Legenden der Jakobswege in seine persönlichen Erlebnisse ein und führt den Leser so die alten Pilgerstraßen entlang, die für den polyglotten Reisebuchautor das bisher einprägsamste Erlebnis waren.




     
    Jakobsweg in Nordspanien

     

    Das andere Buch über den » Jakobsweg in Nordspanien «
    Martin Thull: - Immer weiter, Santiago zu
    Format DIN A5 - 100 Seiten - Verlag Manfred Zentgraf - ISBN: 3-928542-30-3
    Notizen vom Jakobsweg in Nordspanien
    Weniger eine Reisebeschreibung, sondern atmosphärische Verdichtung. Der Autor lässt Weg und Menschen auf sich wirken und vermittelt - zuweilen mit Augenzwinkern - Gedankensplitter und sehr persönliche Eindrücke.
    Gelegentliche Hinweise zur Vorbereitung und Reisedurchführung sowie eine Liste mit weiterführender Literatur runden die Texte ab.




     
    Kleines PilgerABC

     

    "Kleines PilgerABC"
    Autor: Martin Thull
    156 Seiten
    Verlag Vier-Türme GmbH, Münsterschwarzach 2015

    ISBN: 978-3-89680-896-7 -  Preis: € 14,99
    Die Erfahrung von rund 4.000 Kilometern in 15 Jahren auf dem Jakobsweg in Deutschland, Frankreich und Nordspanien hat Martin Thull (67) in seinem Buch „Kleines PilgerABC“ in 239 Stichworten auf 156 Seiten zusammengefasst. Dieses einzigartige Pilgerlexikon ist soeben im Vier-Türme-Verlag in Münsterschwarzach aktuelisiert und ergänzt neu erschienen. Stichworte zwischen „Abenteuer“ und „Zweifel“ bieten Texte zur Information, zum Nachdenken und Schmunzeln.

    Dabei geht es dem Autor darum, einerseits „Anfänger“ mit Informationen zu versorgen, damit sie sich nicht in ungewaschenen Socken überflüssige Blasen laufen, das Gepäck möglichst von allem Entbehrlichen frei halten oder mit einem leichten Konditionstraining zuvor die Strapazen des Fußweges später erträglicher gestalten. Andererseits können „fortgeschrittene“ Pilger manches nachvollziehen, wenn der Autor von den Schwierigkeiten des Abstiegs schreibt („Nicht zu verwechseln mit Absteige.“), die Wichtigkeit von Friedhöfen betont („Dort gibt es immer frisches Wasser.“) oder über das Rascheln der Plastiktüten frühmorgens klagt („Zerstört Träume und erinnert an die Wirklichkeit.“)

    Er rät dazu, einen Dreifachstecker einzustecken, weil in den Herbergen die Steckdosen für Handy- und Fotoakkus rar sind, den unterwegs gekauften Camembert einen Tag im Rucksacke reifen zu lassen oder in jedem Fall Hirschtalg einzupacken, weil der nicht nur die Füße pflegt, sondern auch andere Körperstellen vor zu großer Reibung schützen kann.

    Dieses PilgerABC ist ein verlässlicher Ratgeber, der den pädagogischen Zeigefinger und jede frömmlerische Anmerkung vermeidet, sondern einlädt, sich auf neue und andere Art mit dem Pilgern auf dem Jakobsweg auseinanderzusetzen.

    Martin Thull war über 30 Jahre als Redakteur in kirchlichen Medien und zuletzt als Geschäftsführer im Zeitungsverlag Aachen tätig. Jetzt lebt er im Ruhestand in Sankt Augustin.




     
    !Achtung Pilger Achtung!

     

    !Achtung Pilger Achtung!
    Notizen vom Jakobsweg 2000 - 2007
    Autor: Martin Thull
    Verlag Manfred Zentgraf, 2007 - In den Böden 39 - 97332 Volkach
    212 Seiten, 11 x 18 cm, Euro 13,80
    ISBN 10: 3-928542-48-6 - ISBN 13: 978-3-928542-48-7
    Straßenschilder: "Achtung Pilger!"
    Sie machen am Straßenrand die Autofahrer auf Pilger aufmerksam und bitten um Rücksicht. Im übertragenen Sinne weisen sie die Umwelt darauf hin, dass ein Jakobspilger anders über manche Dinge des Alltags denkt. Der Jakobspilger wandelt sich im Laufe des Weges und diese Wandlung bekommen die Daheimgebliebenen im Alltag danach zu spüren. Weil er gelassener geworden ist, zum Beispiel.
    "Pilger Achtung!" will den Pilgern, die sich aufmachen oder die bereits zurückgekehrt sind, berichten von ungezählten Erfahrungen und unglaublichen Erlebnissen, von ungeahnten Emotionen und vielfältigen Begegnungen. Und manch einen mag er neu für dieses europäische Kulturgut begeistern. Augenzwinkernd und nachdenklich stimmend zeigt der Autor auf, dass das Pilgern wie eine Virusinfektion wirkt und süchtig macht.
    Martin Thull war vom Jahre 2000 an – zunächst mit einem Freund, später alleine – in sieben Jahresetappen auf dem Jakobsweg von Sankt Augustin bei Bonn nach Santiago de Compostela unterwegs. An insgesamt 90 Wandertagen legte er 2.658 Kilometer zu Fuß zurück. Was er in Deutschland in der Eifel, in Frankreich und Nordspanien erlebte und auch manches Mal erlitt, erzählt er in kurzen und langen Texten. "!ACHTUNG PILGER ACHTUNG!" will Lust machen auf vergleichbare Erfahrungen und Begegnungen, will ähnlich Erlebtes in Erinnerung rufen – oder einfach nur zum Schmunzeln und Nachdenken anregen




     
    Sternenweg zum Donnersohn

     

    Sternenweg zum Donnersohn
    Eine Frau sucht die Nähe Gottes - Auf dem Pilgerweg nach Santiago de Compostela
    wort und mensch Verlag  -  Lyrik und Prosa von Waltraud Weiß,
    Titelbild: Sieger Köder - Am Cebreiro-Pass,
    Fotos: Dieter Weiß,
    ISBN 3-9806002-8-9
    Preis: € 12,80.




     
    Mein Camino

     

    Mein Camino - Unterwegs nach Santiago de Compostela
    von Sieger Köder - Schwabenverlag - ISBN 3-7966-1157-5
    68 Seiten, 32 farbige Abbildungen, durchgängig vierfarb. - 18,5 x 23,8cm 2. Auflage 02.09.2004
    Preis: 14,90 € [D] / 15,40 € [A]
    Seit dem Mittelalter zieht der Weg nach Santiago de Compostela, zum Grab des Apostels Jakobus, unzählige Pilgerinnen und Pilger aus aller Welt in seinen Bann. Viele Arbeiten von Sieger Köder geben Zeugnis davon, dass auch er zu den Jakobuspilgern gehört. In diesem Band zeigt er in Bild und Wort seinen Camino. Er beginnt in Hohenberg bei Ellwangen und führt bis Finisterre in Galizien, ans Ende der Welt, wie die Menschen früher glaubten. In den 24 Bildern sind die Motive und Erfahrungen eingefangen, die den Pilger und Maler auf seinem Weg beeindruckt und bewegt haben.




     
    Allein auf dem Jakobsweg

     

    Allein auf dem Jakobsweg
    Mein Weg nach Santiago de Compostela
    Autorin: Evelin Dehl-Storbeck
    Verlag: BoD Book on Demand
    ISBN-Nr. 9783833491764 - Preis: € 9,90
    Nach Santiago de Compostela als Konfessionslose? Ja!
    Ich wurde getragen von meiner Liebe zu Spanien und der Faszination, einen Weg zu laufen, den schon seit Jahrhunderten Tausende vor mir gelaufen sind.
    Ein Menschheitsweg. Mein Reisebericht ist ganz geerdet
    Ich hatte keine Visionen, keine spektakulären Begegnungen und habe nichts Ungewöhnliches oder gar Verrücktes getan oder gesucht. Ich bin den Jakobsweg einfach nur gegangen.
    Mir ist es ein großes Anliegen, mit meinem Tagebuch vor allem auch Menschen anzusprechen, die nicht unbedingt aus religiösen Motiven den Wunsch verspüren, den Jakobsweg zu gehen. Ich möchte allen Mut machen, diese Wanderung zu wagen und sich auf ein ganz persönliches und wunderbares Abenteuer mit sich selbst einzulassen.




     
    Wer aufbricht kommt auch heim

     

    Wer aufbricht, kommt auch heim
    Vom Unterwegssein auf dem Jakobsweg
    Peter Müller - Angel Fernandez de Aranguiz
    Preis: € 17,80 ISBN 3-88671-126-9
    Dieses Buch ist kein Reiseführer zum Jakobusweg durch Nordspanien... Es ist vielmehr ein spiritueller Wegbegleiter... Er erschließt durch Informationen, Seh- und Deutungshilfen zu Kultur- und Kunstwerken die religiöse Dimension des Pilgerweges und lädt mit Besinnungsimpulsen, Texten u. ä. dazu ein, sich auf den Sinn des Jakobusweges einzulassen...(Aus der Einleitung des Autors.)




     
    Der Jakobusweg nach Santiago de Compostela

     

    Wolfgang Schneller
    Der Jakobusweg nach Santiago de Compostela
    Mit dieser nur 48 Seiten umfassenden Broschüre, erschienen im Kunstverlag Josef Fink, Lindenberg, steht ein kleiner Wegführer – mit 37 hervorragenden Fotos von Erich Legler – zur Verfügung, der außer einer sehr einfühlsamen Wegbeschreibung auch hilfreiche geistliche Akzente setzt. Der Erzbischof von Santiago de Compostela, Julián Barrio Barrio schrieb das Geleitwort. Der Autor gilt seit über 20 Jahren als Kenner und Förderer des Jakobusweges. Er leitet das Cursillo-Haus St. Jakobus in Oberdischingen, eine Geistliche Bildungsstätte, die auch als freundliche Pilgerherberge sehr geschätzt wird. Wer mehr wissen möchte schaue sich die Seite an.
    Das Heft enthält auch wichtige Adressen von Jakobusgesellschaften in Deutschland und weist auf Literatur zur Jakobuspilgerschaft hin (Buchhandlung Zentgraf, Volkach)
    Zu beziehen beim Cursillo-Haus St. Jakobus, Kapellenberg 58-60, D-89610 Oberdischingen - Tel.: +49 (7305) 91 95 75, Fax +49 (7305) 91 95 76
    Im Buchhandel: ISBN 3-933784-16-6




     
    Das Santiago Kochbuch

     

    Das Santiago Kochbuch
    Autoren: A. G. Habarta
    Eine kulinarische Pilgerreise durch die Küchen des Jakobsweges
    184 Seiten, gebunden mit Lesebändchen ~ Mehr als 250 Rezepte, zahlreiche Abbildungen im Text.
    Preis: € 24,80 - ISBN 13: 9783837028638
    Zu den zahlreichen Büchern über den Jakobsweg ein ganz neues Buch und ein ganz anderes. Eine kulinarische Pilgerreise durch die Küchen des Jakobsweges. Die Pilgerwege nach Santiago de Compostela haben ein spirituelles Ziel und können Genuss-Wege im Zeichen der Muschel sein.
    Pilgerwege sind Käse-Straßen, Brot -Wege, Hunger-Strecken, Suppenwege, Wein- Straßen Hühner-Steige, Fisch-Straßen und letztlich der Süße Weg der finalen Genüsse. Es ist ein Lese- und Kochbuch mit mehr als 250 Rezepten und Geschichten und Berichten aus Spanien, Portugal,  Frankreich, Italien, Österreich, Deutschland und der Schweiz. Denn die Pilgerwege durchkreuzen Europa und die Pilger genießen und ziehen weiter.




     
    Wenn nicht jetzt, wann dann?

     

    Wenn nicht jetzt, wann dann? - Eine Reise auf dem Jakobsweg
    Autorin: Anna Malou - Buch aus dem TRIGA – Der Verlag
    ISBN978-3-89774-619-0 - Preis: 11,90 Euro - und 160 Seiten Paperback
    Bei Wind und Wetter von Pamplona nach Santiago de Compostela: Eine Pilgernde berichtet von ihren Erlebnissen und Erfahrungen.
    Wenn nicht jetzt, wann dann? Diese Frage stellte sich die Autorin, nachdem sie viele Jahre ihres Lebens ausschließlich Beruf und Familie gewidmet hatte und gesundheitliche Probleme eine Neuorientierung verlangten. So entschloss sie sich, eine Pilgerreise entlang des Jakobsweges zu unternehmen.
    Allen Widerständen zum Trotz startet sie im Juni 2007 in Pamplona. Die Strecke bis nach Santiago de Compostela bewältigt sie teils zu Fuß, teils mit dem Bus. Bei Wind und Wetter unterwegs, beschreibt die Pilgernde sehr detailliert ihre persönlichen Erlebnisse, etwa wie das Erfahren der eigenen körperlichen und seelischen Grenzen, aber auch die Landschaft und die kulturellen Sehenswürdigkeiten. Erstaunt stellt sie fest, dass der »Camino de Santiago« etwas in ihr verändert, sie innerlich wachsen lässt und offen macht für neue Lebensziele.
    Anna Malou möchte mit diesem Buch uns allen die Faszination des Pilgerns näherbringen, das sie als ein tiefgründiges, elementares Erlebnis empfindet und das auch nach Beendigung der Reise noch lange nachhallt.




     
    Einfach hin und weg

     

    Einfach hin und weg  -  Auf dem Jakobsweg bis ans Ende der Welt
    Autor :  Gerhard Jansen
    Erscheinungsdatum: Juni 2008
    Verlag: Verlag Tredition GmbH, Hamburg
    ISBN: 978-3-86850-121-6
    132 Seiten , 18 Farbfotos
    Preis: E- Book  € 4,99  -  Print-Book  € 13,99
    Spätestens seit Hapes Bestseller geistert der Jakobsweg immer wieder durch die Presse. Zigtausende von Menschen machen sich jährlich auf den Weg, wollen den „Geist des Camino“ spüren. Gerade 60 geworden, beschließt der Autor im Mai 2007, sich ebenfalls auf den langen Marsch zu begeben. Insgesamt 1000 km über die Pyrenäen nach Santiago de Compostela, weiter nach Fisterra und sogar bis Muxia.
    Begeisternd und unterhaltsam erzählt er von seinem Pilgerleben und gibt vielerlei Tipps und Anregungen. Er berichtet von erstaunlichen Dingen und kleinen Wundern am Rande, die ihn immer wieder in den Bann ziehen, beschreibt Landschaften von beispielloser Schönheit und erzählt von den vielen Begegnungen mit Menschen aus aller Herren Länder. Eine bezaubernde Lektüre für alle, die mehr oder noch mehr über den Jakobsweg wissen möchten. Nicht auszuschließen, dass sie sogar zum Aufbruch ans andere Ende der Welt verführt. Aus einigen täglich während der Wanderung geschriebenen Zeilen wurde ein kleines Buch. Freunde und Bekannte ermunterten den Autor, seine Erlebnisse zu veröffentlichen. Herausgekommen ist ein sehr persönliches Tagebuch, witzig, geistreich und unterhaltsam. Gerhard Jansen lebt und freut sich seines Lebens in Mönchengladbach.




     
    Der Jakobsweg

     

    Der Jakobsweg  -  Geschichte und Kunst der mittelalterlichen Pilgerroute durch Spanien
    Autor: Thorsten Droste
    272 Seiten mit 187 Abbildungen in Farbe, Karte, Genealogie.
    23 x 29 cm. Leinen.
    Hirmer Verlag München, 2004.
    ISBN: 978-3-7774-2005-9
    Preis: 69,00 € [D] | 116,00 SFR [CH]
    Pünktlich zum ersten Jakobus-Jahr im 3. nachchristlichen Jahrtausend erschließen Autor und Photograph die Stationen des rund 800 Kilometer langen camino francés, im vorliegenden Band aus neuen, bislang nicht beachteten Blickwinkeln.
    Die Wallfahrt zum Grabe des Apostels Jakobus des Älteren erlebte im 12. Jahrhundert ihren Höhepunkt und wurde ein Phänomen, das alle Staaten Europas erfasste. Im Spätmittelalter verlor sich die Bedeutung der Jakobsbewegung. Doch in unseren Tagen erfährt der geschichtsträchtige Weg eine großartige Renaissance; nicht nur Christen, auch Kunstliebhaber und sportlich motivierte Besucher überqueren die Pyrenäen. Im Mittelalter führten vier Hauptwege durch Frankreich, die in den Pyrenäen zusammenliefen. Südlich des Gebirges zog der Strom der Pilger nur noch auf einem gemeinsamen Weg dem Ziel Santiago de Compostela entgegen. Heute steht uns dieser Weg in Gestalt historischer Denkmäler bleibend vor Augen. Das Buch präsentiert die einzelnen Wegstationen im nördlichen Spanien nicht im Sinne einer beliebigen Addition sondern stellt landschaftliche Bezüge in den Vordergrund. Die Kapitel des Buches sind nach historischen und geographischen Gesichtspunkten gegliedert: Den Auftakt bilden die alten christlichen Königreiche Aragón und Navarra. Von dort führt der Weg über die Rioja, die einstigen Königreiche Kastilien und León nach Galizien. Den Schlußakkord bildet selbstverständlich das Porträt des Ortes am Ende des Pilgerweges: Santiago de Compostela mit der bedeutendsten romanischen Kathedrale Spaniens. Daran schließt sich zur Komplettierung eine kurze Darstellung jener entlang der Atlantikküste führenden Pilgerroute an, die man den Kantabrischen Weg nennt.




     
    Der Jakobsweg in Frankreich

     

    Der Jakobsweg in Frankreich  -  Romanische Kunst entlang der Pilgerrouten
    Autor: Thorsten Droste
    Fotografien von Henri Gaud
    240 Seitem, 127 Farbtafeln und 73 Abbildungen in Farbe, 2 Karten, Zeittafel.
    26 x 30 cm, Leinen.
    Hirmer Verlag München, 2008.
    ISBN: 978-3-7774-4365-2
    Preis: 69,00 € [D] | 116,00 SFR [CH]
    Eindrucksvolle Bauten der Romanik zeugen von der herausragenden Bedeutung des französischen Jakobswegs, der die Pilger über ein engmaschiges Wegenetz gen Spanien führte. Illustriert mit vielen neuen Fotografien erzählt das Buch die spannende Geschichte der mittelalterlichen Pilgerrouten und entwirft so zugleich ein Porträt Frankreichs.
    Zwar befindet sich das Grab des Apostels Jakobus in Spanien, doch erlangte die Pilgerfahrt, die im 11. und 12. Jahrhundert ganz Europa erfasste, in Frankreich die größte Popularität. Vier Hauptwege – Via Touronensis, Via Lemovicensis, Via Podiensis und Via Tolosana – durchziehen das gesamte Land wie die Furchen die Jakobsmuschel, bevor sie in den Pyrenäen in den Camino Francés münden. Im Mittelalter entwickelten sie sich zu pulsierenden Adern, die zum Schauplatz eines internationalen Kulturaustauschs wurden, wovon die erhaltenen Kunstwerke, meist Kirchen, beredte Auskunft geben.
    Die Blütezeit der Bewegung fällt zusammen mit der Kunstepoche der Romanik, die in Frankreich so bedeutende Bauten wie Vézelay, Moissac, St-Gilles und St-Trophime in Arles hervorgebracht hat. Mit großer Sachkenntnis erläutert der Autor die Bauschulen der verschiedenen Landschaften – u.a. Burgund, Provence, Poitou, Périgord, Languedoc – und führt anschaulich vor Augen, wie auf den Wegen, neben den Pilgern, auch Bauformen wanderten.
    Jeweils eingeleitet von einem kurzen Abriss über Geschichte und Geographie der behandelten Regionen stellen acht mit hervorragenden Aufnahmen der Landschaften, ihrer mittelalterlichen Baudenkmäler und Kunstwerke bebilderte Kapitel die vier Hauptrouten in ihren wichtigsten Stationen vor.




     
    Jakobswege zwischen Neckar und Bodensee

     

    Fredy Meyer: “Du stellst meine Füße auf weiten Raum”
    Jakobswege zwischen Neckar und Bodensee
    Wer in unserer Zeit annimmt, das Pilgern sei längst zu einer ausschließlich weltlichen Angelegenheit mutiert und habe seine Bedeutung als “Beten mit den Füßen” verloren, irrt. Er irrt zumindest dergestalt, als bereits in den mittelalterlichen, christozentrischen Jahrhunderten mangelnder Glaube und sittliche Schieflagen bei den Pilgern zu Fuß, Wagen oder Huftier beklagt wurden. Die Gemengelange der Motivationen beim Pilgervolk ist also ein alter (Jakobs-)Hut, auch wenn sie im Laufe der über 1000jährigen Tradition so manche Veränderung erfahren hat. Diese und viele andere wissenswerte Dinge stellen der Stockacher Historiker Dr. Fredy Meyer im Buch “Du stellst meine Füße auf weiten Raum – Jakobswege zwischen Neckar und Bodensee” vor. Es beschreibt fünf Jakobswege von Tübingen über die Schwäbische Alb nach Konstanz. Ergänzt werden die Streckenabschnitte durch Aquarelle von Lucia Meyer und Meditationen des Benediktinermönchs Br. Jakobus Kaffanke.
    In diesem Buch werden die biblischen, historischen und legendären Begebenheiten um den Apostelmärtyrer Jakobus und seiner Verehrung südlich des Neckars mit der gegenwärtigen Pilgerpraxis in Wort- und Bildwerken zusammen geführt. Breite Quellenkenntnis und Zugang zum Jakobskult führen zu einer überzeugenden kulturgeschichtlichen und spirituellen Verdichtung, die ihre Kulmination in Malereien und Meditationen findet. Dabei geht es weniger um die künstlerische Darstellung in den Schatten der Moderne, sondern um eine zeitgemäße ästhetische und geistliche Begleitung des Leser und Pilgers. Detaillierte und persönliche Weg- und Landschaftsbeschreibungen ergänzen sich mit der historiographischen Skizzierung der Orte entlang der Strecke, die von den Kreisarchivaren der beteiligten Landstriche verfasst wurden. Sehr angenehm ist auch das Ortsregister am Ende des Buches. So werden etwaige Unübersichtlichkeiten aufgefangen, die aus der Verbindung von Abschnitten, Etappen und nicht unmittelbar ortsgebundenen Beschreibungen entstehen könnten.
    Das Buch ist durchgehend vierfarbig und reichhaltig bebildert. Die strukturelle und visuelle Zusammenführung der unterschiedlichen Grafik- und Textgattungen ist gelungen. Auch gibt es keine unangenehm auffallenden Unterschiede in der Rhetorik des beteiligten Autorenteams. Die beigefügten Wegekarten erlauben dem Pilger, auf weiteres Material zu verzichten. Es handelt sich nicht nur um ein kompaktes Kompendium zur Vorbereitung von Pilgerreisen, sondern um einen vollständigen Begleiter mit wertvollen Informationen zum Jakobspilgern zwischen Tübingen und Konstanz.

  • Fredy Meyer: “Du stellst meine Füße auf weiten Raum” - Jakobswege zwischen
        Neckar und Bodensee
  • Stockach, Erscheinungsdatum: 09/2007
  • Gebundene Ausgabe, vierfarbig, 240 Seiten
  • Format: 21,4 x 12,2 x 1,8 cm
  • ISBN: 978-3921413968
  • 19,90 Euro



  •  
    Der Jakobsweg

     

    Der Jakobsweg  -  Ein Reiseführer in 6 + 33 Etappen
    Autor/-in:Jaime Serra Noguerra
    Seiten: 240
    Erscheinungsjahr: 2007
    Verlag: Ediciones A.M.
    ISBN: 987-84-95524-52-2
    Einband: Kartoniert
    Sprache: Deutsch
    25,95 EUR + Versandkosten  - Bezugsquelle: http://www.pilgerandenken.de/
    Exklusiv bei Pilgerandenken.de für den deutschsprachigen Markt, das Buch des spanischen Autoren Jaime Serra Noguera et al.
    Das 240 Seiten starke Buch beschreibt in 6 Etappen den Aragonesischen Weg vom Somport Pass nach Puenta la Reina und in 33 Etappen den Camino Francés von  Saint-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela und Fisterra.
    Das Buch ist mit ca. 1000 Bildern überaus reich bebildert mit wunderbaren Abbildungen, die jeden Jakobspilger erfreuen werden.
    Mit über 900g ist es kein Pilgerführer für unterwegs. Aber da jede Etappe mit einer Übersichtskarte und Höhenprofil versehen ist, ist das Buch ideal für die Vor- oder Nachbereitung Ihres Jakobsweges ... oder eben ein sehr schönes Geschenk.




     
    Jakobs Weg - Vier Frauen auf dem Camino Primitivo

     

    Jakobs Weg - Vier Frauen auf dem Camino Primitivo
    Autoren: 
    Melitta Kolberg, Elfriede Aichinger, Birgit Schuder, Gerlinde Zierer
    96 Seiten
    100 Farbfotos
    ISBN 978-3-9810104-5-9
    scholz film fernseh ABC
    Fachverlag e. K., Hamburg, 2008
    Das Buch ist im Buchhandel zum Preis von € 19,80 erhältlich.
    Der Camino Primitivo, ist der älteste und ursprünglichste der Jakobswege in Spaniens Norden, eine echte Alternative. Denn hier gibt es sie noch, die Einsamkeit, in der die Natur, die Wege und die Herbergen mit nur wenigen Mitpilgern geteilt werden muss.
    Diesen Jakobsweg wählten auch vier Frauen für ihre gemeinsame, zweiwöchige Reise, auf der sie 260 Kilometer zu Fuß zurücklegten. In dem gerade erschienen Buch, Jakos Weg - Vier Frauen auf dem Camino Primitivo, erzählen Sie abwechselnd von ihren persönlichen Beweggründen und Erlebnissen. Mehr als 100 Farbfotos, die während dieser Wanderung entstanden sind, geben einen Einblick in die beeindruckenden Landschaften und das Pilgerleben.
    Ergänzt wird der Reisebericht durch wertvolle Informationen über die Strecken, die Sehenswürdigkeiten, die Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie das notwendige Gepäck.




     
    Weisse Muschel - Gelber Pfeil

     

    Weisse Muschel - Gelber Pfeil (Mein Jakobusweg)
    Autorin:  Marion Parry

    Dieses Buch ist über den Klosterladen im San Salvador del Monte Irago
    Monasterio Benedictino Kloster in E-24722 Rabanal del Camino zu beziehen.
    Tel.: +34 987 631528
     eMail: monteirago@gmail.com 
    Internet: http://de.monteirago.org/

    Die Schriftstellerin ist Marion Parry, Sie schreibt auf Seite 41 in ihrem Buch:
    Das Kloster nebenan ist ein Benediktinerkloster, gegründet 2001. Die Pfarrkirche befindet sich gleich gegenüber. Darin findet abends eine Messe statt - es ist die bisher einzige und erste Messe, welche mich tatsächlich berührt. Sie ist sehr einfach gehalten: zwei Mönche des Klosters (welches derzeit aus drei Mönche besteht) halten den Gottesdienst in gesungener gregorianischer Liturgie - und die Predigt ist so einfach wie auch berührend, dass ich zum ersten Mal das Gefühl habe, ich könnte vielleicht einen Weg zur Religion doch noch finden.
    Die Benediktinermönche betreiben auch einen Klosterladen; dort verkaufen sie unter anderem eine CD mit den gregorianischen Gesänge. Ich muss natürlich eine haben. Der Bruder im Laden, Padre Juan Antonio, freut sich, dass er mit jemandem deutsch sprechen kann. Denn dieses Benediktinerkloster gehört zur Erzabtei der Benediktiner Sankt Ottilien in Oberbayern. Padre Juan Antonio erzählt uns, bereits Franz von Assisi habe in der Kirche gebetet, als er auf dem Jakobsweg gewesen sei. Die Kirche hat in der Tat eine spezielle Atmosphäre, die man nicht beschreiben kann - man muss das erlebt haben. Ich bin eher nüchtern eingestellt, wenn es um Religion geht, aber bei diesem Gottesdienst und bei dieser Kirche hat sich ein bisher unbekanntes Gefühl eingestellt. Ob das nun eine religiöse Erfahrung war oder einfach nur eine Erschöpfung und ein darauffolgendes Glücksgefühlt, wer weiss. Ich möchte das Gefühlt jedoch nicht missen.
    Vielen Dank.
    Wer Interesse hat dieses Buch zu erwerben, der nehme Kontakt auf mit dem Klosterladen (Tel.:, eMail und Internet s.o.)
    Du kannst dies bezahlen durch Überweisung auf das Konto des Klosters:
    IBAN  ES7320960005073359597604
    BIC / SWIFT   CSPAES2LXXX
    Gott vergelte es Dir.
    Wichtiger Hinweis: Das Kloster ist bis auf weiteres nicht bewohnt, durch einen Zwischenfall im August 2009 - weiter Informationen siehe o.a. Link




     
    Die Pilgerküche auf dem Jakobsweg

     

    Die Pilgerküche auf dem Jakobsweg
    Autoren: 
    Heiko Vanselow, Olaf Plotke, Christoph Kornmayer,  Evert Kornmayer
    190 Seiten . Taschenbuch . Format 18,5 x 12,5 cm  -  42 Farbfotos vom Camino und dem Essen  -  ISBN 978-3-938173-54-1  - 
    Preis 14,95 € / 15,40 € [A] / 19,95 CHF
    Die Entdeckung der einfachen und einfach großartigen Pilgerküche auf dem Camino de Santiago. Man könnte meinen, dass Pilger Wasser trinken und Brot essen - dabei fasten sie nicht: sie pilgern.
    Und wer nach einem langen Tag auf dem Jakobsweg mit müden Beinen in einem Gasthof einkehrt, der ist hungrig und durstig. Der will nicht schmachten, sondern schmecken. Dass das Wandern und das Essen auf dem Jakobsweg einzigartige Erfahrungen sind, zeigt dieses Buch.
    Seit Hape Kerkeling mit „Ich bin dann mal weg“ die Bestseller-Listen stürmte, sind Bücher über den Jakobsweg beliebt. Jetzt bekommt die Pilger-Literatur auch eine kulinarische Dimension: Heiko Vanselow, Olaf Plotke, Christoph und Evert Kornmayer haben in jahrelangen Recherchen die Original-Rezepte der Tavernen und Restaurants am Jakobsweg zusammen getragen.
    „Die Pilgerküche auf dem Jakobsweg“ umfasst aber nicht nur 120 Pilgerrezepte vom Camino de Santiago. Das Buch erzählt auf 190 Seiten auch von einer Pilgerreise. Heiko Vanselow (60) ist Gastronomie-Fachmann und war jahrelang Marketing-Experte für Apollinaris, Schweppes und Deinhard. Er arbeitete mit dem Culinary Institute of America (CIA) zusammen und schrieb vielbeachtete Gastronomieführer. Als er vor Jahren auf dem Jakobsweg wanderte, machte er ganz neue kulinarische Erfahrungen. Abseits der Sterne-Restaurants, in denen er bislang zu Gast war, offenbarte sich ihm eine einfache und einfach großartige Küche. In „Die Pilgerküche auf dem Jakobsweg“ sind die Erinnerungen an die Wanderschaft, die Menschen und kulinarische Erlebnisse literarisch verarbeitet. Garniert werden sie mit den 120 original Jakobsweg-Rezepten und vielen Farbfotografien.
    Es ist ein Buch für alle, die den Camino schon selbst gegangen sind, und für jene, die die Magie dieses Weges entdecken wollen: in Wort und Bild sowie beim Nachkochen der einzigartigen Rezepte.
    Kontakt:
    Verlag Gebrüder Kornmayer
    Paul-Ehrlich-Str. 28 G
    63322 Rödermark 
    Tel: 06047-4834175  -  Fax: 06074-4834179 
    Internet:
    www.kornmayer-verlag.de




     
    Mein Pilger-Tagebuch

     

    Mein Pilger-Tagebuch
    Herausgegeben von Gasperi, Klaus. Konzeption von Gasperi, Klaus
    Verlag : Tyrolia
    ISBN : 978-3-7022-2909-2
    Einband : kartoniert
    Preisinfo : 9,90 Eur[D] / 9,90 Eur[A] / 18,80 CHF UVP
    Seiten/Umfang : 128 S., abgerundete Ecken, mit Lesebändchen, Einstecktasche, Gummiband - 15 x 11 cm
    Erschienen : 1. Aufl. 02.2008
    Das Tagebuch für den Pilgerrucksack.
    Beflügelt vom Boom des spanischen Jakobsweges erlebt das Pilgern eine unerwartete Renaissance. Im Aufbrechen, in den Mühen des Weges und in den Begegnungen mit Fremden und Fremdem begegnen die Pilger der Tiefe der eigenen Existenz. Viele Pilger wollen Tag für Tag ihre Erlebnisse, neue Erkenntnisse und Einsichten festhalten. Dafür liegt nun erstmals ein eigenes Pilgertagebuch vor: klein im Format, aus strapazierfähigem Material, mit Lesebändchen, Einsteckhülle und Gummizug, also ideal für den Rucksack.
    Neben 80 Seiten Platz zum Schreiben bietet das Buch 40 kurze Impulse zum Pilgern aus Religion und Dichtung, mehrere schön gestaltete Doppelseiten mit Bild und Pilgersegen sowie Übungen zur Achtsamkeit im Anhang. Diese begleitenden Texte und Materialien helfen dem Pilger, seine Pilgerzeit intensiv zu erleben und für sein Leben fruchtbar zu machen.




     
    Das Jakobsweg-Komplott

     

    Das Jakobsweg-Komplott
    Autor: Ulrich Hinse
    Verlag : Scheunen-Vlg Kückenshagen
    ISBN : 978-3-938398-41-8
    Einband :Paperback
    Preisinfo: 12,00 Eur[D] / 12,40 Eur[A]
    Seiten/Umfang : 364 S. - 18 x 11,5 cm
    Erschienen : 18.03.2009
    Gewicht : 350 g
    Mysteriöse Morde lassen die Pilger auf dem Jakobsweg von den Pyrenäen bis Santiago de Compostela erschaudern.
    Zufällig wurde einer der Pilger, der deutsche Kriminalhauptkommissar Raschke aus Mecklenburg-Vorpommern, Zeuge einer Tat. Zunächst scheint die Begegnung zufällig.
    Dann jedoch beginnt eine Mordserie, die parallel zur Pilgerwanderung des Polizeibeamten geschieht. Auch auf Raschke, der offenbar als lästiger Zeuge beseitigt werden soll, werden Anschläge verübt.
    Für die spanische Polizei wird der Deutsche zum Lockvogel, der sie zu den Tätern führen soll.Schon bald zeichnet sich ab, dass es bei den Morden um das verschwundene Gold der Templer geht und die Jagd nach dem Killer erst in Santiago de Compostela zu Ende sein könnte.Gelingt der spanischen Polizei rechtzeitig die Entlarvung der Täter und Hintermänner oder schaffen es die einfallsreichen Mörder, den deutschen Pilger aus dem Weg zu räumen?
    Ein spannender Krimi über den Jakobsweg und das Mysterium des Templerschatzes.




     
    Pilgerweg durch die Hölle

     

    Pilgerweg durch die Hölle
    Verfasser: Jonas Torsten Krüger
    272 Seiten  -  13,5 x 21,5 cm
    Preis: EUR: 14,95 CHF: 26,50
    ISBN: 978-3-8000-5510-4
    Verlag: Ueberreuter
    Jakobsweg, 1230: Die zwei ungleichen Gefährten, der junge Färbersohn Amaury und der erfahrene Kreuzritter Martín d"Estrella, brechen auf zu einer gefährlichen Reise. Auf die zwei wartet eine heikle Mission, denn einer der heiligsten Orte der Christenheit wird bedroht – jemand plant ein Attentat auf die Pilgerkathedrale Santiago de Compostela. Jede Station entlang des Jakobsweges birgt eine neues Geheimnis und eine gefährliche Aufgabe und bald sieht sich Amaury in einem halsbrecherischen Rennen auf Zeit gefangen.




     
    Die Macht der Bewegung

     

    Die Macht der Bewegung
    Autor: Freerk Baumann
    Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 240 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
    ISBN: 978-3-424-15032-2
    € 17,95 [D] | € 18,50 [A] | CHF 31,90 (UVP) Unverbindliche Preisempfehlung
    Verlag: Irisiana

    Das Buch 'Die Macht der Bewegung' von Dr. Freerk Baumann zeigt Wege für eine erfolgreiche Rehabilitation von Krebspatienten. Diese besteht im wesentlichen darin, das auch von Krebspatienten sehr anstrengende körperliche Belastungen erfolgreich bestanden werden können , wie sie etwa im Wandern auf dem Jakobsweg über 800 Km bzw. bei einer Alpenüberquerung von 520 km mit 20 000 Höhenmetern auftreten. Inhaltsangabe Dr. Baumann begründet in der Einleitung, warum Bewegung eine entwicklungsgeschichtliche Selbstverständlichkeit ist, der Drang dazu dem Menschen angeboren ist und Bewegung wesentlich zur physischen und psychischen Gesundheit eines Menschen beiträgt. Der Author zeigt, wie er in seiner Kindheit durch Erlebnisse in der Natur geprägt wird. Während seines Ausbildung arbeitet er in einer Klinik für Hämatologie/Onkologie und lernt die sich aus dem Krankenhausaufenthalt ergebenen Probleme schwerkranker Menschen kennen. Er erkennt Mängel in den bestehenden Reha-Kliniken. Er entwickelt Ideen für eine neue Reha und setzt sie in drei Projekten um: Friluftsliv mit Krebspatientinnen in Norwegen Wandern mit Krebspatientinnen auf dem Jakobsweg und Wandern über die Alpen mit Krebspatienten.




     
    Nach dem Jakobsweg

     

    Nach dem Jakobsweg
    Autorin: Anette Goebel
    engl. Paperback – 208 Seiten
    14,95 Euro – ISBN: 978-3-86634-806-6
    Verlag: www.projekte-verlag.de
    Welchen Einfluss übt das Pilgern auf dem Jakobsweg auf unseren Alltag aus? Lassen sich dadurch Lebenskrisen meistern? Durch welche Erlebnisse werden wir besonders geprägt? Diesen Fragen ging Anette Goebel mittels eines Fragebogens nach, der im gesamten deutschsprachigen Raum an Jakobusgesellschaften versendet und zeitgleich über das Internet verbreitet wurde. Einige der Geschichten, die sie von Pilgern erhielt, werden zusammen mit ihren eigenen Erfahrungen in diesem Buch veröffentlicht.




     
    Camino de Santiago

     

    Camino de Santiago
    © Mai 2009  Marc Galliker
    Verlag          Books on Demand GmbH, Norderstedt.
    ISBN-Nr.       9-783837-086690
    Gestaltung    Mark Odermatt
    Grafik           Philipp Galliker
    Fotos, Notizen und Zeichnungen Marc Galliker
    Kurztexte      Marc Galliker
    Preis: 21.00 €
    Der Autor startete in Saint-Jean-Pied-de Port - mit dem Endziel Santiago de Compostela. Distanz alles zu Fuss: 845 Kilometer. Er meinte im Vorwort: "Eigentlich wollte ich gar nicht schreiben auf dieser Reise. Daran erinnerte ich mich wieder, als vor mir die Kartenausschnitte mit den eingetragenen Notizen lagen und ich den Versuch begann, daraus etwas Schlaues zu machen."
    Nebst Kartenmaterial über die zurückgelegten Strecken findet die Leserschaft darin vor allem die sehr persönlichen Eindrücke des Autors. Seine Gedanken auf dem Weg. Zum Weg selber. Zu sich und seinem Umfeld. Zum Leben.
    Es zeigt sehr gut, dass eine solche Pilgerreise Veränderungen und Entwicklungen mitbringt oder deutlich macht. Eine ideale Vorbereitung für alle, die den Weg selber unter die Füsse nehmen wollen.




     
    Via de la Plata - der Jakobsweg

     

    Via de la Plata – der Jakobsweg von Sevilla nach Santiago de Compostela
    Autorin:
    Eva Gruber
    160 Seiten, ca. 840 farb. Abb., 24 x 27 cm, gebunden
    Tyrolia-Verlag, Innsbruck-Wien 2010
    ISBN 978-3-7022-3053-1
    Preis: € 29,95 / SFr. 49,50
    Auf dem „Silberweg“ durch Spanien. Ursprüngliches Pilger-Erlebnis abseits des Mainstreams. Die Vía de la Plata ist neben dem berühmten Camino Francés die zweite große Pilgerroute Spaniens. Sie führt auf über 1000 Kilometern von Sevilla durch Andalusien, die Extremadura, Kastilien und Galizien nach Santiago de Compostela und weiter bis ans Cabo Finisterre, das „Ende der Welt“ am Atlantik. Der auf die Römer zurückgehende Weg bietet eine Fülle facettenreicher Eindrücke von vielfältiger landschaftlicher Schönheit und einzigartigen Kunst- und Kulturschätzen.
    Das Gehen dieses noch etwas unbekannteren Jakobsweges ermöglicht darüber hinaus aber auch eine innere Reise mit vielschichtigen spirituellen Erfahrungen und ganz individuellen Begegnungen. Auf der inzwischen beliebten, aber vergleichsweise immer noch ruhigen Vía de la Plata findet sich das dafür Unerlässliche in Hülle und Fülle: Raum, Zeit und Stille.
    Als erster Bildband zur Route schildert dieses besondere Buch in ebenso persönlichen wie informativen Texten und in einer großen Auswahl an Fotos die Eindrücke einer Reise auf der „Via de la Plata“. Er ist eine ideale Einstimmung für pilgerinteressierte Neulinge, ebenso wie für „geübte“ Wanderer, die ihre Erfahrungen auf einem anderen Weg erneuern möchten oder auf dem Camino Francés das Gesuchte nicht gefunden haben – und natürliche eine schöne Erinnerung für alle, die den Silberweg bereits kennen und schätzen!




     
    Omas Wunder-volle Reise

     

    Omas Wunder-volle Reise
    Legenden und Geschichten vom Jakobsweg
    Autorin: Elisabeth Ebenberger
    Einband: Hardcover
    Format: 24 x 26,5cm
    Seiten: 104 Seiten
    Verlag: www.bucherverlag.com
    ISBN: 978-3-902612-72-4
    Erscheinungsdatum: 9/2008
    Auflage: 1. Aufl.
    EUR 18,50 | CHF 30,00
    Wenn jemand eine Reise tut …
    Martins Oma macht eine Bitt-Wallfahrt. Sie geht tausend Kilometer zu Fuß nach Santiago de Compostela. Dort will sie um ein Wunder bitten, denn es gibt da ein Problem mit dem kleinen Jakob, Martins Bruder: Jakob scheint nichts zu hören …
    Für Martin schreibt Oma Legenden und Geschichten rund um den Jakobsweg auf, die ihr auf ihrem langen Weg begegnen.
    Der Jakobsweg für junge Leser ab etwa 9 Jahren.
    Illustriert von Barbara Steinitz.




     
    Ankommen und erwartet werden

     

    Ankommen und erwartet werden - Ein spiritueller Rundgang durch die Kathedrale von Santiago de Compostela
    Autor: Wolfgang Schneller
    Schwabenverlag
    Format 12 x 17 cm
    80 Seiten
    durchgehend vierfarbig
    mit 40 Fotos, Hardcover
    € 9,90 [D] / € 10,20 [A] /sfr 17,50
    ISBN 978-3-7966-1530-6
    Neuerscheinung Mai 2010
    Der Besuch der Kathedrale in Santiago de Compostela ist Ziel- und Höhepunkt der Pilgerschaft auf dem Jakobsweg. Wolfgang Schneller lässt in diesem Buch die Kraft und Botschaft dieses besonderen Raumes lebendig werden. Der begeisterte Pilger und ausgezeichnete Kenner der Kathedrale erschließt äußere Gestalt und inneres Wesen dieses außergewöhnlichen Ortes. Besuchern in Santiago und Lesern zu Hause öffnet er einen Zugang zur einzigartigen »Sprache« der Kathedrale.
    • erste spirituelle Erschließung der bekannten Pilgerkirche
    • in Pilgerkreisen und Jakobusgesellschaften bekannter Autor




     
    Pilgern - Ein Wegbegleiter

     

    Pilgern - Ein Wegbegleiter
    Preis: 7,95 €
    Gebundene Ausgabe; 144 Seiten
    Wer zum Pilgern aufbricht, möchte auch innerlich neue Wege beschreiten. Dieses Buch begleitet Sie 14 Tage auf Ihrem äußeren und inneren Weg und hilft Ihnen einen ausgeglicheneren Lebensrhythmus und damit eine Balance zwischen Aktivität und Ruhe, zwischen Beruf und Freizeit zu finden.
    Zu bestellen:
    Münsterladen Bonn
    Gerhard-von-Are-Str. 1
    53111 Bonn
    Tel.: 0228/2808899




     
    Folge Deinem Schatten und Du gehst ins Licht

     

    Folge Deinem Schatten und Du gehst ins Licht
    Autor: Jörg Fuhrmann
    Verlag: BOD
    ISBN: 9783839181898
    Seiten: 276
    Preis: 18,50 €
    Tabula Rasa auf dem Jakobsweg! Rebirthing von Lourdes nach Finisterre. Ein Sinnsucher lässt sich gehen. Um etwas lang Verlorenes wiederzufinden um mieses Karma zu überwinden. Hier & Jetzt. Schritt für Schritt. Ganz da sein dürfen. Licht & Schatten. Beste Psychotherapie. Omelette für Omelette. Pilgrimage to hell and back! Rock n Roll & radikale Selbstvergebung. And never forget: Shit comes in all colours Liebe und Stille ebenso. Der progressive Selbsterfahrungsbericht mit Romancharakter war einstmals das Selbsterfahrungsprojekt zur Diplomarbeit des Autors. Was hier mit metaphorischem Sprachstil beschrieben wird, ist eine Reise nach Innen. Jung, frisch und lebendig verbinden sich Spiritualität, Religion, Kunst, Kultur, Psychologie und Bewusstseinserweiterung miteinander. Das Buch ist mit 86 stimmungsvollen Fotos und Zeichnungen des Sternenweges nach Compostela bebildert und professionell gelayoutet.




     
    Heiter. Weiter.

     

    Heiter. Weiter. - Zu Fuß auf Jakobswegen von Gelnhausen bis nach Santiago de Compostela.
    Autor: Michael Heininger
    Verlag: Books on Demand
    ISBN 978-3-8391-8509-4, Paperback, 152 Seiten
    Preis: 15 €
    Michael Heininger hat seinen „Camino“ vor der eigenen Haustüre begonnen. Der Gelnhäuser erzählt etappenweise, was beim Pilgern auf dem Jakobsweg wichtig ist: Weggehen und Ankommen ebenso wie Wein, Wurst und ein Dach überm Kopf. Der Autor nimmt uns mit auf einer amüsanten wie gedankenvollen Wanderung nach Santiago de Compostela, auf der er auch sich selbst begegnet.




     
    Die Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela

     

    Die Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela
    Geschichte, Kunst und Spiritualität
    Autor: Christoph Kühn
    Plöttner-Verlag, Leipzig 2005
    ISBN-Nr.: 3-938442-01-8
    Preis: 14,90 EUR
    Seit dem 9. Jahrhundert besteht die Überlieferung, dass der Apostel Jakobus der Ältere im äußersten Nordwesten Spaniens begraben liegt. Unter dem Einfluss der Reconquista, der cluniazensischen Klosterreform, der nordspanischen Stadtentwicklung sowie neuer Tendenzen in der christlichen Lehre von Heil und Erlösung entwickelte sich eine der größten Pilgerfahrten des Abendlandes.
    Neben einem breiten Interesse an Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters liegen die Motivationen für die Pilgerreisen heute wieder auf geistig-spirituellem Gebiet: Der Dreiklang des Aufbrechens von zu Hause, des Unterwegsseins in der Fremde und des Ankommens am Heiligtum wird zunehmend als Sinnbild des eigenen Lebens und Aufforderung zu persönlicher Umkehr verstanden. Darüber hinaus sind die Wege nach Santiago de Compostela zu einem Symbol für die geistigen Wurzeln eines geeinten Europas geworden.
    Die Monographie trägt dem ganzheitlichen Charakter der »Compostelafahrt« Rechnung, indem sie geschichtliche und kunsthistorische Aspekte mit der Darstellung einer »Spiritualität des Pilgerns« verbindet und in den theologie-geschichtlichen Zusammenhang der Scholastik einbettet. Die Auswirkungen des Jakobuskultes auf Deutschland werden anhand von unbekannten Zeugnissen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen beschrieben.
    Der Text schöpft dabei aus den Projekterfahrungen zur Anlegung eines »Ökumenischen Pilgerweges« in diesen drei Bundesländern. Der reformatorischen Wallfahrtskritik des 16. Jahrhunderts und der neuen Pilgerbewegung in den evangelischen Kirchen wird daher im Hinblick auf die Perspektive eines ökumenischen Dialogs besondere Beachtung geschenkt.




     
    Ich hab' mich getraut

     

    Ich hab' mich getraut
    Autor: Hermann Koch
    Verlag/Hersteller: Easy-Media 2010
    ISBN/EAN:978-3-902773-02-9
    Preis: 19,50 €
    Wenn zwei Menschen von Saint Jean Pied de Port über 780 km den Jakobsweg marschieren und in der Kathedrale von Santiago de Compostela heiraten, kann daraus eine Pilgerhochzeit werden, wie sie nur "im Buche" steht ...




     
    rank und schlank und rattenscharf

     

    rank und schlank und rattenscharf: Der Jakobsweg - die harte Tour!
    Eine Pilgerreise mit Hund von Burghard Pohl
    Verlag: Pohl, Burghard
    188 Seiten
    Ausgabe: 1. September 2010
    ISBN 978-3-000317-64-4
    Preis: EUR 12,00
    In Spaniens Herbergen und Gaststätten sind Hunde nicht erwünscht. „Perro, no!“ wird zu einem der Schlüsselworte auf der Reise, die den Pilger und Autor in eine andere Wahrnehmung von Raum und Zeit und nicht zuletzt auch von sich selbst entführt. Schon nach wenigen Tagen und einigen heftigen Gewittern sieht er aus wie ein Landstreicher. Seine Uhr versagt zeitweise den Dienst und seine Karten sind ungenau, also folgt er vier Wochen lang ausschließlich den gelben Pfeilen, die ihm an Hauswänden, Baumstämmen und Bordsteinkanten den Weg weisen. Eine Reise, die viel Gottvertrauen erfordert. Aber der Mensch und das Gottvertrauen wachsen mit ihren Aufgaben, und immer wieder tauchen im entscheidenden Moment Menschen und Zeichen am Wegesrand auf, die ihm Orientierung geben. „rank und schlank und rattenscharf“ ist – auch wenn der Titel es nicht vermuten lässt – eine Reise voller Beschwernisse, wundersamer Fügungen und Erkenntnisse, die das Leben von Burghard Pohl nachhaltig verändert haben.




     
    Gedankenstrich - zwischen Karriere und Ruhestand

     

    Gedankenstrich - zwischen Karriere und Ruhestand (Auf dem Jakobsweg von Stuttgart nach Santiago de Compostela)
    ist erschienen 2008
    276 Seiten
    19 x 12 cm
    kartoniert
    Books on Demand
    ISBN  978-3-8370-1343-6
    Preis: 16,90 €
    Mit dem Gedanken, von heute auf morgen in den „wohlverdienten" Ruhestand geschickt zu werden, verband der Manager Peter Schnell wenig Erfreuliches. Er war ein Leben lang mit Leib und Seele berufstätig gewesen.
    Psychologen wissen um die Schwierigkeiten, die viele Menschen haben, wenn sie plötzlich in den Ruhestand versetzt werden. Lange überlegte Schnell, wie er dieses Problem umschiffen könnte. Das Ergebnis seiner Überlegungen war ein Pilgern auf dem Jakobsweg. Er brach nach seiner Zurruhesetzung direkt von seinem Bürostuhl in Stuttgart nach Santiago de Compostela auf und zog zwischen Beruf und Ruhestand einen etwa 2600 km langen und 96 Tage währenden GEDANKENSTRICH.
    Und seine Erfahrung? War der GEDANKENSTRICH die richtige Therapie? Ist eine lange Pilgerreise geeignet, einen Lebensabschnitt, ein Ereignis oder eine Krise für einen Neuanfang erfolgreich hinter sich zu lassen?  Schnell fiel der Einstieg in das Pilgerleben schwer; dann fing der Weg ihn ein.  ...




     
    "Bonn Camino!"

     

    Bonn Camino!"
    Autor: Schneider, Rüdiger
    1. Aufl. 02.11.2010, Paperback (Books on Demand)
    Preis D: € 9,90 - CH: 17,50 CHF - A: 10,20 €
    ISBN: 978-3-8423-3419-9
    80 S., Maße: 19,0 x 12,0 cm, 29 Illustration(en), farbig,
    Das mit zahlreichen Farbfotos ausgestattete Buch stellt die schönsten Tagestouren auf dem Jakobsweg vor. Es geht jeweils von Bonn aus zu einem Ziel, das inklusive Rückkehr gut an einem Tag erreicht werden kann. Zu Fuß, per Rad, mit dem Schiff, mit Bus oder Bahn.




     
    Pilgergeschichten von den Jakobswegen

     

    Pilgerschichten von den Jakobswegen (Outdoor-Handbuch Band 300)
    Autor: Raimund Joos
    1. Aufl. 2011
    Preis: € 5,90
    ISBN: 978-3-86686-343-9
    61 Seiten, 6 Illustrationen,
    Der rätselhafte Geist des Jakobsweges und seine kleinen Wunder - wie können sie beschrieben werden? Mit vier Kurzgeschichten von den Jakobswegen Camino Francés, Küstenweg und Vía de la Plata hat der Berufspilger Raimund Joos ins Schwarze getroffen. In seinen humorvoll-hintergründigen Geschichten erzählt er vom Pilgerweg eines Regenschirms, einem Herbergsvater unter Hausarrest, einem Pilger, der nicht wusste, warum er lief, und dem überraschenden Ausgang einer turbulenten Pilgerfeier. Erfahrene Pilger werden Szenen ihres eigenen Pilgerlebens wiedererkennen, Jakobsweginfizierte vielleicht bald selbst aufbrechen, um ihre ganz eigene Pilgergeschichte zu erleben.




     
    Santiago, wir kommen!

     

    Santiago, wir kommen!
    Zwei Radpilger aus Baden-Württemberg auf den Spuren des Sankt Jakobus
    Autor: Moni Bruckner
    212 Seiten, mit 45 Schwarzweiß- und 8 Farbabbildungen, broschiert EUR 14,90
    ISBN 9783744802597
    Mit dem Mountainbike und dem Rucksack auf dem Rücken sich gemeinsam als Pilger auf den Jakobsweg aufzumachen – noch dazu als »älteres« Ehepaar – das ist für viele undenkbar. Mein Mann und ich haben es geschafft, wir sind von der Haustüre weg bis nach Santiago de Compostela geradelt. Und wir sind immer noch glücklich verheiratet! Über 2.700 Kilometer haben wir miteinander erlebt, unendlich viele Herausforderungen gemeinsam gemeistert, sind in eine eindrucksvolle Historie eingetaucht, haben gemeinsam Gottes herrliche Natur erfahren, die bestückt ist mit unzähligen Steigungen und Herausforderungen – einfach ein fantastisches, himmlisches Erlebnis …




     
    Wege Weiten Welten

     

    Wege Weiten Welten
    [Kindle Edition]
    Autorin: Nicola Kopp
    Produktinformation:
    Kindle Edition
    Dateigröße: 198 KB
    Nicola Kopp (20. August 2011)
    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    Sprache: Deutsch
    ASIN: B005IDOK5U
    Preis: 9,88 €
    Weitere Informationen: Hier
    Kurzbeschreibung:
    Eine kalte Nacht schleicht sich in die müden Knochen, Hunger und Durst irren durch den unruhigen Magen, unheimliche Waldgeräusche befallen die kleinen ängstlichen Seelen der frühen Pilger. Die Füße schmerzen, bergauf oder bergab ist schon egal. Irgendwann schiebt die Sonne auch Decke und Kissen beiseite und kriecht langsam hinter ihrem Osthorizont hervor, den sie mit allerlei Farben bemalt, das müde Auge des Pilgers aufreißen lässt und sein kleines Gemüt beseelt wird von der Gewaltigkeit des Augenblicks. Von Gott gemacht. Jeder Tag fängt ganz für sich allein an. Der Camino als großes Ganzes. Er führt sie zusammen, die Jakobspilger. Was ist mit uns geschehen? Wo sind wir hergekommen und wo wollten wir hin? Was ist eigentlich passiert? Mit uns und all den anderen? Jeder einzelne ist von irgendetwas erfüllt, fasziniert. Wir beide finden dass wir glücklich sind. Und dann sind wir nach Santiago gegangen. Einfach so. Wir sind gegangen mit dem anbrechenden Tag. Und wir konnten es kaum fassen. Sind wir angekommen? Wo geht der Weg nun weiter? Vielleicht ist der Weg noch viel weiter, aber Wege weiten Welten. Wollen wir auf-brechen und sehen was mit uns passiert.




     
    Himmel, Herrgott, Meer, Musik ....

     

    Himmel, Herrgott, Meer, Musik - Der andere Jakobsweg über die Ruta del Norte
    Autor: Herbert Hirschler
    Verlag: Leykam Verlag
    Erschienen: August 2011
    ISBN: 978-3-7011-7758-5
    Seitenzahl: 316 Seiten
    Mit dem Buch Himmel, Herrgott, Meer, Musik hat der Autor sowohl ein interessantes Pilgerabenteuer beschrieben, wie auch eine sehr informative Wegbeschreibung nacherlebbar gemacht. Humorvoll und gut gelaunt erzählt Herber Hirschler über die Höhen und Tiefen einer spannenden Pilgerreise, die sich durch die Verwendung der Gegenwarts- und Ichform besonders intensiv und äußerst kurzweilig liest. Im ersten, sehr kurzen Kapitel erzählt der Autor über sich und seine Gründe, den Jakobsweg über die beschwerliche, aber landschaftlich beeindruckendere Route "Ruta del Norte" zu pilgern. Nach einem kurzen Gedankenaustausch des Sängerduos und Ehepaares Marianne und Michael beginnt die Pilgerreise des Autors. Ab hier ist (nahezu) jeder Tag zwar knapp, aber trotzdem informativ beschrieben.




     
    Santiago de Compostela

     

    Santiago de Compostela - Ein Pilgerlesebuch
    Autor: von Gonzalo Torrente Ballester; Javier Gómez Montero (Hrsg.)
    Reihe: Taller de Traducción Literaria (Band 3)
    Verlag: Verlag Ludwig, Kiel
    Erschienen: 2007
    Preis: 19,80 €
    208 Seiten,
    Broschur, 13,5x21cm,
    ISBN: 978-3-937719-54-2
    Kurztext
    Der galicische Erzähler und Dramatiker Gonzalo Torrente Ballester (1910–1999) ist einer der bedeutendsten spanischsprachigen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, den es in Deutschland noch zu entdecken gilt. Compostela y su ángel (so der Originaltitel des 1948 erstmals erschienenen Buches) ist eine vielfarbige Hommage des Cervantes-Preisträgers an sein Santiago de Compostela: ein faszinierendes Lesebuch gefüllt mit Sagen, Chroniken und historischen Fakten, mit Mirakeln und Schwänken rund um die Jakobsstadt, aber auch ein getreuliches Reisehandbuch für den Santiago-Pilger unserer Tage. Zwischen Kirchen, Klöstern und Bürgerhäusern, auf Straßen und auf Plätzen, im Nebel und bei Regen – allerorten entdeckt der Blick des Schriftstellers Lebendiges in dieser altehrwürdigen Stadt; er führt uns auf den Spuren von Architekten, Baumeistern und Steinmetzen, lässt Bischöfe, Könige und Nigromanten Revue passieren, ist Komplize mittelalterlicher Händler und moderner Wallfahrer und begleitet Reisende wie Pilger auf ihren beschwerlichen Wegen.
    Torrentes Pilgerlesebuch erscheint nun erstmalig in deutscher Sprache, übertragen von der Übersetzergruppe Taller de Traducción Literaria des Romanischen Seminars der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel unter der Federführung von Victor Andrés Ferretti. Karina Gómez-Montero übernahm das Lektorat.
    Vita
    Javier Gómez-Montero ist Professor für Romanische Literaturwissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und Leiter der Projektgruppe LITES (Literatura Española). Er gab mehrere Anthologien zur Gegenwartslyrik in Spanien (mit deutschen Übersetzungen) heraus: Territorien der Lyrik in Spanien (edition tranvía/Berlin 2001), Du kamst, Vogel, Herz, im Flug (gemeinsam mit Petra Strien, Suhrkamp/Frankfurt am Main 2004) und – unter Mitwirkung der Kieler Übersetzerwerkstatt – Cuando va a la ciudad, mi Poesía. Das Gedicht und die Stadt. Gegenwartslyrik aus Spanien (1980–2005), SIAL Ediciones/Madrid 2005).




     
    Rosen aus Stein

     

    Rosen aus Stein
    Spanische Kathedralen von Santiago bis Segovia – übersetzt aus dem Spanischen von Astrid Böhringer
    Autor: Julio Llamazares
    Erscheinungsdatum: 29.08.2011
    Fester Einband, 176 Seiten
    Preis: 14.90 € (D) / 21.90 sFR (CH) / 15.40 € (A)
    ISBN 978-3-446-23746-9
    Hanser Verlag
    Spaniens gotische Kathedralen gehören zu den schönsten Kirchen Europas. Der Schriftsteller und passionierte Reisende Julio Llamazares führt uns durch bekannte und weniger bekannte Gotteshäuser und erzählt deren wechselvolle Geschichte. Von Barcelona bis Burgos, von Santiago bis Segovia - er besucht Orte voller Geschichten und Geheimnisse, die er Sonntagsmalern, penetranten Fremdenführern und mitteilsamen Priestern entlockt. Melancholisch sinniert er über die Pracht, aber auch über Leere und Funktionslosigkeit der steinernen Giganten. Ironisch und illusionslos blickt er dabei auf Spaniens Kathedralen wie auf Inseln aus einer anderen Zeit.




     
    Der Jakobsweg

     

    Der Jakobsweg
    Nordwestpassage zur Welt des Geistes. Oasen für die Sinne
    Erscheinungsdatum:´09.02.2008
    Fester Einband, 128 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
    Preis: 14.90 € (D) / 21.90 sFR (CH) / 15.40 € (A)
    ISBN 978-3-8363-0079-7
    Die Faszination für den Jakobsweg ist ungebrochen. Susanne Schaber lädt ein, sie auf dem berühmtesten Teil der Wegstrecke, dem camino francés, zu begleiten. Sie führt den Leser über die Pyrenäen, durch Navarra, die Rioja und Kastilien-León bis nach Santiago de Compostela und weiter nach Finisterre, dem früheren Ende der Welt. Sie erzählt vom Alltag auf der "ersten Kulturstraße Europas" und seiner vielfältigen Geschichte, von Melodien und Baustilen, von Rebsorten und Gerichten, die sich über die alten Pilgerwege in ganz Europa verbreiteten. Da ist die Rede von migas, einem einfachen Hirtengericht, von olla podrida und cocidos, den berühmten Eintöpfen, selbst von "verbotenen Früchten" und von jenem rätselhaften Zauber, der den Wanderer hineinzieht in eine die Zeit überdauernde Geisteswelt.




     
    Franziskusweg

     

    Franziskusweg - Impressionen einer Pilgerreise - Toskana - Umbrien - Latium
    Autorin: Eva Gruber
    144 Seiten, 292 farb. Abb., 24 x 27 cm, gebunden mit SU
    Tyrolia-Verlag, Innsbruck-Wien 2012,
    ISBN 978-3-7022-3167-5
    € 29,95 / SFr. 40,90
    Der Franziskusweg vereint auf 350 Kilometern eine Fülle landschaftlich äußerst reizvoller Regionen - vom mystischen La Verna, über einsame, raue Hochflächen des Appenin, ins Tibertal und durch das Valle Umbra mit ihren Weinkulturen und Olivenhainen ins idyllische Hügelland der Rieti-Region. Dazu kommen uralte, malerische Berdörfer wie Spello, Trevi, Stroncone und Greccio sowie städtische Glanzpunkte wie Arezzo, Gubbio, Assisi, Spoleto - Kristallisationspunkte von Geschichte und Hort künstlerischer Schätze. Pilger wandern also auch auf den Spuren der Etrusker, der Römer, Goten, Langobarden, der Päpste, der Medicis und von Künstlern wie Piero della Francesca, Giotto di Bordone, Fra Filippo Lippi, Raffael und Pintoricchio.
    Die Impressionen der Autorin beinhalten Beschreibungen des Weges, der Natur und Landschaften, der franziskanischen Stätten und der Bedeutung des Heiligen für den jeweiligen Ort. Sie informiert über die Städte und Orte - mit ihrer Historie, ihren Sehenswürdigkeiten, hervorragenden Kunstwerken und ihrem Straßenleben. Sie erzählt von Begegnungen, von persönlichen Erlebnissen und inneren Erfahrungen. Mit ihrer abwechslungsreichen Kombination informativer Fakten und subjektiven Eindrücken mit zahlreichen Farbfotografien macht sie Lust auf diese besondere Pilgerreise.
    Ergänzt wird dieser ansprechende Bildband durch spirituelle Texte des Franziskuskenners P. Anton Rotzetters, der ein sehr persönliches Bild des Heiligen vermittelt.




     
    Meine Sehnsucht bekommt Füße

     

    Meine Sehnsucht bekommt Füße  -  Ein spiritueller Pilgerführer
    Autor: Peter Müller
    Verlag: Kösel - München
    Paperback, Flexibler Einband, 192 Seiten - 12,5 x 18,7 cm
    Durchgeh. vierfarb. Mit zahrl. Fotos
    ISBN: 978-3-466-36827-3
    € 14,95 [D] - € 15,40 [A] - CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)
    Erscheinungstermin: 21. Januar 2009
    Der erfahrene Pilgerbegleiter Peter Müller hat ein inspirierendes Buch geschrieben. Die schöne Gestaltung des Werkes erinnert an die Weite und Tiefe eines Pilgerweges; die Fotos vom Autor laden ein zum staunenden Verweilen. Peter Müller entfaltet eine Spiritualität des Gehens, des Wanderns, des Pilgerns für all jene, die gerne »mit den Füßen beten«. Eine Fülle von Impulsen und Meditationstexten eröffnen einen Raum, um die vielfältigen Lebenserfahrungen, denen ich im Gehen begegne, spirituell vertiefen zu können. Die Kunst der Achtsamkeit ist der Schlüssel, um auch die Natur mit verschiedenen Wetterlagen als Spiegel für die eigene Seelenlandschaften zu sehen. Ein Vertrauen in den ureigenen Verwandlungsweg wird sichtbar, damit der begeisterte Aufbruch, Irr- und Umwege, äußere und innere Verwundungen, Zuversicht und Zweifel und das Ankommen in der Herberge in einem größeren Ganzen gesehen werden können (…) Ein empfehlenswertes Buch für pilgernde Menschen, die ihre kleinen und großen Wanderungen als spirituelles Ereignis erfahren möchten.




     
    Wer aufbricht, kommt auch heim

     

    Wer aufbricht, kommt auch heim - Vom Unterwegssein auf dem Jakobusweg
    Autor: Peter Müller
    160 Seiten
    16 x 19 cm
    kartoniert
    vierfarbig
    7., komplett überarbeitete und aktualisierte Auflage 2010
    ISBN: 978-3-88671-126-0
    Preis: 17,95 €
    Dieser beliebte Begleiter auf dem Jakobusweg ist vieles zugleich: Als Reise- und Kunstführer enthält er viele Informationen zum Weg und Verstehenshilfen zu kunst- und kulturgeschichtlich bedeutenden Orten und Themen des Jakobusweges. Darüber hinaus lassen sich zahlreiche Impulse zum Anhalten und Besinnen finden: zu Themen wie Brücken bauen, Wüstenzeiten bestehen, Steine ins Rollen bringen und vielem mehr. Eindringlich und reich an Erfahrung zeichnet Peter Müller, der selbst viele Pilgerfahrten nach Santiago begleitet hat, einen auch spirituellen Weg, der über Aufbrechen, Eintauchen, unterwegs sein schließlich in der Heimkehr mündet.
    • durchgehend vierfarbig mit über 50 Fotos
    • mit zahlreichen informativen Zeichnungen, Skizzen, Karten
    • mit vielen Kurztexten zum Jakobusweg: Segenstexte, Meditationen, lyrische Texte, übersetzte Inschriften, Inspirationen, Tagebucheintragungen, historische Zeugnisse...
    • mit Texten von Barbara Cratzius, Bruno Dörig, Max Feigenwinter, Almut Haneberg, Pierre Stutz, Christa Spilling-Nöker, Angelika Wolff u.v.m.




     
    Erlebniswanderungen zu heimischen Pilgerorten

     

    Köln/Bonn - Erlebniswanderungen zu heimischen Pilgerorten
    Autorin: I. Retterath
    128 Seiten  -  Klappenbroschur mit vielen Karten und Farbfotos
    ISBN: 978-3-77001-464-4
    Preis: 10.95 €
    Auflage (Erscheinungstermin): 1. (März 2012)
    Verlag: Droste
    Wandertouren: 19
    Heimische Pilgerorte direkt vor der Haustür!
    Auf besinnlichen Wanderungen von eins bis sechs Stunden lassen sich spirituelle und kulturelle Orte in der Heimat entdecken. Alte Jakobswege versprühen die Atmosphäre vergangener Tage, berühmte Wallfahrtskirchen erzählen ihre geheimnisvollen Legenden und mächtige Klöster bezeugen die enge Verbindung von Glauben und Kultur.
    Im Raum Köln/Bonn laden beispielsweise der Kottenforst bei Buschhoven, das Marienfeld zwischen Kerpen und Frechen oder die Route auf dem Nutscheid nach Bödingen zum Wandern und Pilgern ein. Die Routenbeschreibungen werden ergänzt durch Fotos, Informationen zu religiösen Hintergründen und Sehenswürdigkeiten sowie Serviceseiten mit Karten, Einkehrmöglichkeiten, Streckenprofilen und vielem mehr.
    Inhaltsverzeichnis:
    01. Rundgang durch die Zollfeste Zons - Eine Begegnung mit dem Rhein-Camino (3,5 km)
    02. Durch den Bürgerbusch nach Alkenrath - Himmlisches Quellwasser und teuflischer Fels (7,5 km)
    03. Zwischen Stammheim und Leverkusen - Eine Freudenreiche Maria und ein Ausflug nach Fernost (11 km)
    04. Zur ehemaligen Abtei Brauweiler und zur Glessener Höhe - Offene Landschaft und schattiger Wald (8 km)
    05. Kirchen in der Kölner Innenstadt - Touristentrubel und stille Andacht (3,5 km)
    06. Der Pilgerweg von Kerpen nach Köln – 1. Etappe - Am Geburtsort des Gesellenvaters Adolph Kolping (16 km)
    07. Der Pilgerweg von Kerpen nach Köln – 2. Etappe - Zum Grab des Gesellenvaters Adolph Kolping (13 km)
    08. Auf dem Marienfeld zwischen Frechen und Kerpen - Erinnerungen an den Weltjugendtag 2005 (7 km)
    09. Einmal rund um den Otto-Maigler-See - Einstiges Kloster am ehemaligen Tagebau (10,5 km)
    10. Rund um Walberberg - Geschichte und Natur pur (9 km)
    11. Durch den Villewald zum Swister Türmchen - Ein Turm ohne Kirche und ein landschaftlicher Schatz am Silbersee (11,5 km)
    12. Von Kloster zu Kloster durch das Siegtal - Städtisches Treiben und ländliche Stille (12 km)
    13. Aus dem Siegtal auf den Nutscheid - Auf den Spuren der Pilger zum Kloster Bödingen (2,5 km)
    14. Ein Spaziergang an Rhein und Sieg - Wo Himmel und Erde, Land und Wasser nah beieinander sind (7,5 km)
    15. Zum Bonner Kreuzberg - Drei „K“ – Kirche, Kloster, Kapellen – und eine Heilige Stiege (6,5 km)
    16. Im Naturpark Siebengebirge - Bezwingbare Berge, spirituelle Orte und Wanderspaß pur (6 km)
    17. Besuch bei der Rosa Mystica im Swisttal - Anschauungsunterricht zu 2000 Jahren Geschichte (8 km)
    18. Von Rheinbach zur Merzbacher Waldkapelle - Geheimnisvolle Pilgerteiche und eine Burgruine (10 km)
    19. Hoch über Remagen - Durch Obstgärten zum heiligen Apollinaris (5 km)




     
    Kristallisation auf dem Saarländischen Jakobsweg

     

    Kristallisation auf dem Saarländischen Jakobsweg
    Autoren: Angelika und Walter Thönnes
    Auflage: 1. Aufl. 2012, 144 Seiten, 168 farbige Abbildungen, Maße: 170 cm, Kartoniert (TB), Deutsch
    Fotos: Thönnes, Walter - WFB Verlagsgruppe
    ISBN-10: 3866721056 - ISBN-13: 9783866721050
    Preis: 24 €




     
    Auf dem Jakobsweg

     

    Auf dem Jakobsweg - Von Mai bis Juni 2010 unterwegs zu mir selbst
    Autor: Hans Peter Kläse
    ISBN: 978-3-86279-365-5
    Seitenzahl: 262 Seiten, 212 vierf. Fotos
    Preis: 29,80 €
    Es sollte eine Reise werden, um Neues zu sehen und Menschen kennenzulernen.
    Gefunden habe ich mich selbst und es wurde eine Reise zu mir. Dieser Weg verlangt sehr viel von dem, der ihn geht und von ihm gerufen wurde, aber er gibt sehr viel mehr zurück.
    Er zeigt eine Welt, die wir schon vergessen glaubten: miteinander statt nebeneinander her, zusammen statt allein.
    Er hat den Schlüssel, um diese vergessene Tür zu einem selbst zu öffnen.
    Und man erkennt, dass das, was man in der Ferne suchte, tief in einem selbst liegt.
    Erkennt, dass uns alle viel mehr verbindet als uns trennt.




     
    Von Kap zu Kap

     

    Von Kap zu Kap - 2800 km auf dem Jakobsweg von Marburg/L. nach Santiago de Compostella und weiter zum Kap Finesterre.
    Autor: Peter Gerlach
    BOD Verlag
    ISBN: 9 783848 208043
    Seitenzahl: 236
    Preis: 16,90 €
    Im Sommer 2011 pilgerte Peter (Pit) Gerlach aus Dautphetal-Hommertshausen auf dem Jakobsweg. Doch er wanderte nicht nur ein Teilstück des durch Hape Kerkeling so bekannten Pilgerweges. Er startete von seiner Haustür in Hommertshausen am Kap, oder besser gesagt von der bekannten Elisabethenkirche in Marburg/Lahn, um durch Deutschland, Luxemburg, Frankreich und Spanien bis nach Santiago della Compostella und weiter bis ans "Ende der Welt", dem sogenannten Kap Finesterre zu laufen. Dabei durchstreifte Gerlach das hessische Hinterland, das Siegerland auf dem Weg nach Köln, die Weinberge der Mosel auf dem Weg nach Trier, unterschiedliche Kulturlandschaften mit großartigen Kirchen und Kathedralen durch Frankreich um dann über die Pyrenäen den Camino Frances zu erreichen, das Finale nach Santiago della Compostella und Finestera.Insgesamt sind dies rund 2800 km, die geprägt sind durch wechselnde Landschaften und vielfältige Begegnungen auf dem Weg.Während dieser Pilgerreise zum Grab des Apostels Jakobus erlebt er nicht nur eine Reise zu sich selbst, sondern denkt auch an gewissen Stellen an sein eigenes, gelebtes Leben zurück, welches nicht immer in geraden Bahnen verlaufen ist.Diese Mischung aus Reisebericht und Biografie, mit allen Höhen und Tiefen auf dem deutschen Jakobsweg, dem französischen "Saint Jaques de Comopostelle" ,dem spanischen "Camino" und dem eigenen Lebensweg will den Lesern auch Mut machen; Mut ihren eigenen Weg zu suchen und zu finden.




     
    Auf vier Pfoten nach Santiago

     

    Auf vier Pfoten nach Santiago
    Autor: Katja Glaser
    >Verlag: Books On Demand
    Ausstattung/Bilder: 2012. 148 S.
    Seitenzahl: 148
    ISBN-13: 9783848210213
    ISBN-10: 3848210215
    Preis: 12,50 €
    Im Mai 2010 gehen Katja und Rainer Glaser gemeinsam mit ihrem sechsjährigen Mischlingsrüden Bobby den Jakobsweg von St.-Jean-Pied-de-Port nach Santiago de Compostela. Die einmaligen Begegnungen mit Menschen aus aller Welt und die spezielle Herausforderung, den Camino mit einem Hund zu bewältigen, machen diese Reise zu Fuß so besonders. Das Buch soll Pilgern, die den Jakobsweg auch gerne mit Hund beschreiten möchten, Mut machen, dieses Wagnis einzugehen - aber auch für "normale" Wanderer sind die Erlebnisse der Autorin lehrreich und unterhaltsam zugleich.




     
    Ich wollte auch mal weg ... auf den Jakobsweg

     

    Ich wollte auch mal weg ... auf den Jakobsweg
    Autor: Bruno Schneider

    Mit farbigen Fotos und einer Karte in schwarzweiß
    Auflage: 2013, 1. Aufl. - 176 Seiten - Maße: 13,9 x 20,8 cm - Kartoniert (TB)
    ISBN: 978-3-89774-944-3
    Preis: 14,80 €
    Im Alter von siebzig Jahren erfüllt sich ein Mann seinen Jugendtraum: auf einer langen Wanderung frei von allen Zwängen durch Gottes Natur zu streifen. Er pilgert auf dem klassischen Jakobsweg nach Santiago de Compostela.
    In detailreichen Tagebuchaufzeichnungen erzählt Bruno Schneider spannend und unterhaltsam von 900 Kilometern seiner Pilgerreise und lässt teilhaben an interessanten, schönen, banalen und pikanten Reise-Erlebnissen.
    Ein authentischer Bericht über die unvergleichliche Erfahrung, dem Geheimnis der Faszination "Jakobsweg" auf die Spur zu kommen.
     




     
    St. Jakob und der Sternenweg

     

    St. Jakob und der Sternenweg
    Mittelalterliche Wurzeln einer großen Wallfahrt
    Autor:
    Michael Mitterauer
    ISBN:
    978-3-205-79607-7
    Preis: 19,90 €
    Um die Anfänge des Jakobsweges gibt es viele offene Fragen. Warum glaubte man seit dem 9. Jahrhundert, dass der Apostel Jakobus der Ältere nicht im Heiligen Land begraben liegt, sondern in Santiago de Compostela im äußersten Westen des europäischen Kontinents – im damaligen Verständnis „am Ende der Welt“? Was führte dazu, dass der Zustrom der Pilger dorthin bald den großen Wallfahrtszielen der Christenheit in Jerusalem und Rom gleichkam? Welche Rolle spielte dabei das Königtum, welche die Kirche? War es die Bedeutung des heiligen Jakob in den Jenseitsvorstellungen der Zeit, die den besonderen Aufstieg der Jakobusverehrung in der europäischen Christenheit des Mittelalters begründete? Solchen und ähnlichen Fragen, die sich im weiten Feld der Forschungen um den Jakobsweg stellen, geht das Buch von Michael Mitterauer nach.




     
    Jakobuskult im Rheinland

     

    Jakobuskult im Rheinland
    Autor: Robert Plötz , Peter Rückert

    Verlag: Narr Dr. Gunter
    ISBN: 9783823360384
    Preis: 39,00 €
    Seiten: 278
    Erscheinungstermin: September 2004
    Aufgrund seiner verkehrsmäßig günstigen Lage hat das Rheinland schon sehr früh am Pilger- und Kultgeschehen um den hl. Jakobus teilgenommen. Viele Wege für die Jakobuspilger gingen zwangsläufig durch das Rheinland. Der Fernweg von Dortmund nach Köln führte weiter nach Aachen oder Trier, wo die Anbindung an die weiterführenden Wege durch Westeuropa nach Santiago in Spanien vorhanden war.




     
    Mein Weg in deinen Händen

     

    Mein Weg in deinen Händen - Pilgergebete
    Autor: Franz Ferstl

    Verlag: VERLAGSANSTALT TYROLIA
    120 Seiten, Abb., 9,5 x 15 cm, Kunststoff
    ISBN 978-3-7022-3428-7; € 9,95 / SFr. 14,40
    Erscheinung: 2015
    Ermutigung für das Unterwegssein

    Auf Jahrhunderte alten Pilgerwegen machen Menschen intensive Erfahrungen mit sich selbst und mit Gott. Die Gedanken geraten in Fluss, Zeit und Raum für den inneren Rückzug ist vorhanden und die Sicht auf die kleinen Dinge in der Natur wird geschärft. Anstrengungen und manche Erschwernisse wiederum drängen zum Mitteilen und Sich-Öffnen für den Nächsten. Für all diese Erlebnisse will dieses kleine Gebetbuch mit seinen anregenden Texten ein stiller Begleiter sein – wie ein guter Freund, der da ist, wenn man ihn braucht. Es enthält Lob-, Dank- und Segensgebete sowie Litaneien für den Weg und Gebete zu Maria. Ermutigendes und Tröstendes – für das individuelle Beten und in Gemeinschaft.




     
    Zu Fuß nach Rom

     

    Zu Fuß nach Rom
    Auf dem Franziskusweg. Florenz - Assisi - Rom
    Autor:
    Martin Engelmann; Anna-Maria Stiefmüller

    Verlag: VERLAGSANSTALT TYROLIA
    ISBN: 978-3-7022-3425-6
    Preis: 29,95 €
    Seiten: 224
    Erscheinung: 2015
    Aufgrund Im Einklang von Natur, Kunst und Spiritualität - Auf 622 Kilometern durch das grüne Herz Italiens
    Pilgern auf dem Franziskusweg heißt, durch eine Landschaft zu wandern, die so schön ist, dass es einem den Atem raubt. Eine Landschaft, in der man das Gefühl hat, sich mit jedem Schritt selbst ein wenig näher zu kommen. Eine Landschaft, die immer schon außergewöhnliche Menschen inspiriert hat: Franz von Assisi, der im Jahre 1209 nach Rom pilgerte, um von Papst Innozenz III. die Legitimation seiner Lebensweise zu erbitten, Leonardo da Vinci, Michelangelo, Dante, Galileo Galilei ? ? die größten Künstler und Denker ihrer Zeit.
    Der renommierte Reisefotograf Martin Engelmann hat seine schwere Fotoausrüstung geschultert und sich auf den 622 km langen Franziskuswegweg von Florenz über Assisi nach Rom gemacht. In magischen Bildern erzählt er von seiner Reise. Sie führte ihn viele Jahrhunderte zurück in die Vergangenheit, auf einen Weg, den Kunstwerke wie Meilensteine säumen, um daran zu erinnern, dass die Schönheit der Landschaft die Inspiration und somit die Wiege der Kultur ist.
    Der einfühlsame Text verknüpft persönliches Erleben, Informationen zu Geschichte und Kunst sowie die franziskanische Spiritualität, die den Pilger auf seinem Weg begleitet.
    Mit Tipps vom Profi, wo Sie die schönsten Fotos vom Franziskusweg schießen können.



     

    Audio


     
    Pax Vobis

     

    PAX VOBIS  -  Österliche Gesänge im Kloster San Salvador del Monte Irago (Rabanal del Camino)
    Wir haben eine CD mit gregorianischen Gesängen gebrannt, mit der wir Dir einen unserer wertvollsten Schätze zugute kommen lassen wollen:
    Die CD ist eine treue Reflexion unseres geistlichen Lebens. Wir hoffen das sie Dir auch dazu dient, dich ins Gebet mit Gott zu erheben. Es bleibt überflüssig zu sagen, das dadurch die wirtschaftliche Instandhaltung unseres Kloster San Salvador del Monte Irago in Rabanal del Camino unterstützt wird.
    Diese CD kannst Du direkt im Kloster bestellen unter folgender eMail-Adresse: monteirago@gmail.com 
    Internet:  http://de.monteirago.org/

    Wir schicken per Post - daher die eigenen Anschrift nicht vergessen.
    Die CD kostet 17,00 €
    Du kannst dies bezahlen durch Überweisung auf unser Konto:
    IBAN  ES7320960005073359597604
    BIC / SWIFT   CSPAES2LXXX
    Gott vergelte es Dir.
    Den Hinweis zu der neuen CD haben wir direkt aus dem
    Kloster San Salvador del Monte Irago in Rabanal del Camino bekommen. (Adresse s.o.)




     
    1000000 Schritte Jakobsweg live

     

    1000000 Schritte - Jakobsweg live
    Eindrücke, Begegnungen, Geschichte und Spiritualität
    80 cm beträgt die durchschnittliche, statistische Schrittlänge eines Wanderers. Um die rund 800 km des spanischen Jakobsweges "Camino Francés" abzuschreiten, macht der Pilger also rund 1000 000 Schritte..
    Jeder dieser Schritte, welche die Tausende von Pilgern jeden Tag und jedes Jahr auf ihrem Jakobsweg wagen, erzählt eine eigene Geschichte. Jeder Einzelne ist Teil eines alltäglichen Abenteuers und vermittelt so frohe, und auch besinnliche Eindrücke und Erfahrungen. Die Schritte auf dem Weg führen zu Begegnungen zwischen Menschen aus verschiedenen Kulturen, Weltanschauungen und Lebensaltern. Sie erschließen die Kultur und Geschichte des Weges und des Gastlandes Spaniens. Sie bringen letztlich die Seele zum schwingen und öffnen so einen ungeahnten spirituellen Horizont
    Raimund Joos, Elisabeth Graf und Ludwig Mödl nehmen den Zuhörer mit auf ihren Jakobsweg durch Spanien. Mit Wanderschuhen an den Füßen und dem Mikrofon in der Hand lassen sie den Hörer miterleben, welch rätselhafte Faszination Tausende von Füßen den weiten Weg zum Ende der Welt nach Santiago de Compostela finden lässt.
    Auditorium Verlag Schwarzach, 2008
    8 Audio CDs mit Insgesamt 585 Minuten Spielzeit
    ISBN-13: 978-3830285113 - Preis: 29,95 €




     
    Impressions of a Pilgrimage

     

    Dick le Mair's   -  Impressions of a Pilggrimage
    Der Klang des Jakobsweges - komponiert, arrangiert und produziert von Dick le Mair, neu auf dem Label Melodia (Köln). - ein 2CD-Set in Stereo und dts-Surround,
    Veröffentlichung 30.11.2007
    Katalog-Nr. 07DL002  -  Preis: 19,95 €
    Im Vertrieb der DA Music (Diepholz)
    Am Ziel in Santiago de Compostela angelangt, setzt sich Dick le Mair erschöpft, aber glücklich vor die große Kathedrale. Und hier kommt ihm dann die große Idee. Als ich dort saß und die Orgel aus der Kathedrale hörte, setzte sich in meinen Gedanken auf einmal wie von selbst alles zusammen. Mir wurde klar, dass diese alte Orgel der musikalische Schlusspunkt sein musste. Die Percussion, das Orchester, der Gesang, die Melodien, alles hatte plötzlich den passenden Rahmen.
    Wieder zuhause, geht Dick le Mair an die Umsetzung seiner Idee. Und tatsächlich erhält er als erster und bisher einziger die Erlaubnis, die Orgel in der Kathedrale aufzunehmen. Der Rest ist Organisation – einen Organisten für historische Instrumente, das Aufnahmeteam und so weiter. Diese Bänder wurden im Studio vervollständigt, gregorianischer Chor, Saxophon, Flöte, Gitarre, Geige und natürlich Schlagzeug und Percussion – darin der größte Gong Europas.
    Für Dick le Mair war der Pilgerweg ein Zyklus, was sich auch auf dem Album widerspiegelt – Für den Zuhörer ist es der etwas andere Klang des Jakobsweges voller Emotionen, die eine tiefe Ruhe, Gelassenheit und Freude erzeugen.
    Weitere Informationen unter: http://www.dicklemair.net/listen.html




     
    Conques, Bénédiction des pèlerins. Ultréïa-Lied

     

    Conques, Bénédiction des pèlerins. Ultréïa-Lied
    CD und Kassette von Fr Jean-Daniel, Claudine Devaux, J-Ch. Valance
    Es gibt tatsächlich eine CD von der Pilgerentsendung mit dem Segen der Pilger aus dem Kloster in Conques. Das Lied "Jeden Morgen nehmen wir den Weg" von JC Benazet und sowie das so oft nachgefragte Ultreia-Lied sind auf der CD vorhanden. Auch auf der Orgel ist De Jean-Daniel mit einigen Stücken zu hören, unter anderem von JS Bach, etc. ...
    Die CD hat eine Gesamtdauer von 68'20.
    Sie ist erhältlich in der Buchhandlung St. Norbert in Conques. Die CD und Kassette sind aufgelistet im Katalog der Bücherei: http://www.mondaye.com/IMG/pdf/catalogue_aout_2008.pdf

    Kontakt zu der Buchhandlung St. Norbert in Conques unter:
    Tel: 05.65.69.89.44 oder Fax: 05.65.69.89.49 und Internet:
    http://www.mondaye.com/fr/renseignements-et-commandes-librarie-saint-norbert-conques
    http://www.mondaye.com/fr/les-prieures/sainte-foy-de-conques/librairie-boutique - ebenso unter: http://www.st-jacques.be/spip.php?article343
    Preis: CD = 15.00 €  -  Kassette = 9.00 €



     

    Spiele


     
    El Peregrino

     

    El Peregrino - Das Spiel zum Jakobsweg
    Kommen Sie mit ... und lassen Sie sich entführen zu einer Pilgerreise auf dem Camino Francés. El Peregrino ist das Gesellschaftsspiel zum Jakobsweg – authentisch, interessant und unterhaltsam. Für erfahrene Pilger, solche, die den Weg noch gehen wollen und alle, die sich für die historischen, kulturellen und religiösen Hintergründe interessieren!
    Die Spieler erleben mit El Peregrino das gesamte Spektrum des Pilgerns: die Wahl der Fortbewegung, den Einfluss des Wetters, Höhen und Tiefen ihres körperlichen Wohlbefindens, das Wissen über Land und Leute und vielleicht auch spirituelle Momente. Entscheidend wird der Spielverlauf durch die integrierten Spielkarten beeinflusst: Fragekarten und Ereigniskarten. Sie vermitteln extrem viel Wissen über den Jakobsweg: Informationen, Hintergründe und viele Details. Und bestimmen so den Verlauf des Spiels.
    Weitere Informationen: http://www.el-peregrino.de/



     

    Impressum




     
     

      Wohin 2015
    ...... natürlich auf dem Jakobusweg

    Hier können Sie uns eine eMail schreiben

     
     

     Webmaster:   HomeOfficeMondorf                    © 1997 - 2016  Text + Design

    Thekla Schrange        Aloys Schaefer  

    Updated: 20. September 2016  -  9:15 Uhr