Würzburg

   
An jedem 2. Samstag im Monat um 17:30 Uhr in der Kirche der Theresienklinik, Domerschulstr. 1-3  (nur wenige Meter vom Dom und Paradeplatz - Parkmöglichkeit)  - Für Gruppen die in Würzburg aufbrechen wollen, bietet das Schottenkloster nach Absprache eine Feier an.

Trier


Bei jedem Jakobusabend erhalten die Pilger, die in den darauf folgenden Wochen aufbrechen, nach der Hl. Messe den Pilgersegen.
An den übrigen Tagen des Jahres besteht in allen Trierer Stadtkirchen die Möglichkeit, nach den Hl. Messen den Pilgersegen zu erhalten.
Wenden Sie sich also bitte - wenn möglich bereits vor dem Gottesdienst - an den zelebrierenden Priester oder sprechen Sie die Küsterin/den Küster an.
Wann in Trier die Hl. Messen gefeiert werden, erfahren Sie hier:
Gottesdienstzeiten
Zum Auffinden der einzelnen Kirchen empfehlen wir die Nutzung des amtlichen Stadtplans.
Amtlicher Stadtplan

Miltenberg


In der Pfarrkirche Sankt Jakobus wird auf Anfrage nach den Gottesdiensten in der Staffelkapelle der Jakobuskirche der Pilgersegen erteilt.
Anmeldung bitte im Pfarramt Tel.: 09371 / 2330

Aschaffenburg


Aschaffenburg-Leider St. Laurentius im Wechsel mit Nilkheim, St. Kilian.  - Pilgergottesdienst jeweils am 3. Samstag im Monat.

Benningen


Pilger aus dem Raum Memmingen können in der Pfarreiengemeinschaft im Rahmen der Sonntagsgottesdienste,
in der Regel  Sa. 18:30 Uhr, So. 9:00 Uhr und 10:30 Uhr,
den Pilgersegen empfangen.
Im Pfarrheim besteht die Möglichkeit zur Übernachtung (ohne Dusche).
Anmeldung bei Pfr. Xaver Wölfle Tel.: 08331 / 2842 - Fax: 929200
eMail: pg.benningen@bistum-ausgsburg.de

Freiburg im Breisgau


In der
Heilig Geist Kirche der Universitätsklinik ist nach den Messen So. 9:30 Uhr, Di. und Fr. 18:30 Uhr und Mi. 15:00 Uhr die Möglichkeit den Pilgersegen zu empfangen.
Bitte vorherige Absprache mit Pater Norbert Riebartsch
Tel und Fax +49/761-270 3401 (d) und - 2024262 (p) oder
eMail:  pater.norbert@uniklinik-freiburg.de

Regensburg


Pilgersegen und Pilgerstempel erhalten Sie gerne im Priesterseminar, dessen Seminarkirche die Schottenkirche ist. Es ist erreichbar an der Pforte Bismarckplatz 2 oder über die Tel.: Nr. 0941 - 58516-0
In der Schottenkirche St. Jakob ist So. 9:00 Uhr Eucharistiefeier.

Marburg


Die Kath. Kirchengemeinde St. Michael und St. Elisabeth, Kettelerstr. 12, 35043 Marburg,  bietet in allen Gottesdiensten den Pilgersegen an. Tel. 06424-92230, buero@pfarrei-schroeck.de

Münster


Für Pilger aus Münster und Umgebung bietet P. Erich Purk, Kapuzinerstr. 27, 48149 Münster, den Pilgersegen an. Bitte vorher Termin vereinbaren: 0251-9276-122. eMail: erich.purk@kapuziner.org

Herbstein


Pilgersegen und Pilgerstempel an allen Tagen des Jahres möglich.
Tel.: 06643 - 234  -  eMail: pfarrbuero@st-jakobus-herbstein.net

Augsburg


In der Pfarrkirche St. Max, Franziskanergasse 8, bitte telefonisch erfragen: 0821-3432230 - In St. Jakob, Jakobsplatz, Pfr. Friederich  Benning - Tel.: 0821-551244

Schlammersdorf bei Forchheim


Pilgersegen jeweils nach dem Pilgertreff bei der Vorabendmesse um 19:00 Uhr.

Bremen


In der kath. St. Marien-Gemeinde, St. Magnusstr. 2 in 28217 Bremen wird im Gottesdienst der Pilgersegen erteilt nach vorheriger Absprache mit Pastor Robert Wagner.
Kontakt unter: Tel.: 0421 38 36 38

Ochsenfurt


In der St. Andreas Kirche in Ochsenfurt wird  So. um 18:00 Uhr bei vorheriger Anmeldung unter Tel.: 09331 8025080 der Pilgersegen erteilt.

Rothenburg o. T.


In der St. Jakobkirche bietet Pilgerpfarrer Oliver Gußmann einen Pilgersegen an. Tel: 09861-7006-25 oder per Mail unter:
gaestepfarrer@rothenburgtauber-evangelisch.de

Nürnberg


In der Ev.-Luth. Kirche St. Jakob in Nürnberg, Jakobsplatz 1, können Pilger jeden 1. Mittwoch im Monat im Frühgottesdienst um 6:30 Uhr persönlich gesegnet werden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.
Pilger oder Pilgergruppen, die mit dem Reisesegen ihren Pilgerweg in Nürnberg beginnen wollen, wenden sich bitte an das
Pilgerzentrum St. Jakob
Jakobsplatz 1
90402 Nürnberg
Telefon 0911 – 47877225
Email: pilgern@jakobskirche-nuernberg.de