Pilgerwege in Spanien

Camino Francés
Der "Camino Francés" ist der letzte noch bestehende mittelalterliche Pilgerweg in Europa. Von den Pyrenäen sind es etwa 800 Km, bis zum Ziel: das Apostelgrab des hl. Jakobus.

 

Camino del Norte
Ein Teil des Küstenweges ist der "Primitive" Jakobsweg - er ist der älteste aller Pilgerwege in Spanien. Der Pilgerweg führte von Oviedo über Lugo bis zum Ziel: das Apostelgrab des hl. Jakobus.


 

Caminho Portugues
Mehrere Pilgerwege führen durch Portugal. Der bekannteste startet in Lissabon über Fatima, Coimbra, Porto, Braga, Valença do Minho, Tui, Pontevedra, Padrón, bis zum Ziel: das Apostelgrab des hl. Jakobus.


 

Via de la Plata
Die Via de la Plata war eine alte Römerstrasse von Sevilla über Mérida nach Astorga. Heute starten viele Pilger in Sevilla auf über 900 Km. um das Ziel zu erreichen: das Apostelgrab des hl. Jakobus.


 

Camino Catalan
Der alte Pilgerweg von Barcelona-Tarrasa-Montserrat-Lerida ist schon 1648 als Jakobsweg dokumentiert worden. Das Ziel wie immer:  das Apostelgrab des hl. Jakobus.


 

Camino de Madrid
Der Camino von Madrid über Santa María la Real de Nieva, Puente Duero, Valladolid, nach Sahagún hat ein Länge von 321 Km. Das Ziel wie immer:  das Apostelgrab des hl. Jakobus.

 

Camino Alicantino / Camino del Sureste
Der Camino von Alicante über Albacete, Madridejos, Toledo, Salamanca, Zamora, Astorga und weiter auf dem Camino Frances bis Santiago hat eine Länge von 1.244 Km. Das Ziel wie immer:  das Apostelgrab des hl. Jakobus.

 

Camino de Levante
Der Camino de Levante vom Mittelmeer nach Santiago, 1.200 km  zu Fuß, ein Pilgerweg auf historischen Pfaden. Start in Valencia mit der Variante über Astorga oder Ourense bis Santiago. Das Ziel wie immer:  das Apostelgrab des hl. Jakobus.

 

Ruta de la Lana
Die Ruta de la Lana verläut von Monteagudo über Salmeròn und dem Kloster Silos nach Burgos, und verbindet sich dort mit dem Camino Frances. Dieser Pilgerweg hat bis Burgos eine Gesamtlänge von 375 Km. Das Ziel wie immer:  das Apostelgrab des hl. Jakobus.

 

Camino Fonseca
Der Camino Fonseca verläuft von Salamanca über Zamora, Ourense, Monasterio de Oseira nach Santiago de Compostela. Er hat eine Länge von bis zu 505 Km ja nach Variante.  Das Ziel wie immer:  das Apostelgrab des hl. Jakobus.

 

Camino Inglés
Der Camino Inglés verläuft von Ferrol über Neda und Miño nach Bruma. Hier trifft er mit der anderen Variante die von A Coruña kommt zusammen. Von hier aus geht es über Sigüeiro nach Santiago de Compostela. Das Ziel wie immer:  das Apostelgrab des hl. Jakobus.

 

Guía del Camino de Santiago “Vía de Bayona”
Die "Via Bayona" verläuft von Bayonne über Irun, Vitoria, Miranda de Ebro nach Burgos. Die gesamte Strecke beläuft sich auf 298 Km. Von hier aus geht es auf dem Camino Frances nach Santiago de Compostela. Das Ziel wie immer:  das Apostelgrab des hl. Jakobus.

 

Camino Finisterre/Muxia
Dieser Pilgerweg hat seinen Ursprung in der Stadt Santiago de Compostela und sein Ziel am Kap Finisterre und die Wallfahrtskirche Virxe da da Barca, und endet in Muxia an der Santuario de la Virgen de la Barca,  Das Ziel bleibt aber wie immer:  das Apostelgrab des hl. Jakobus.

 

Camino Torres
Dieser Pilgerweg startet in Salamanca. Der Weg führt weiter über San Munoz, Trancoso, Lamego, Braga, Ponte de Lima, Tui, Redondela, Padron bis nach Santiago de Compostela. Das Ziel bleibt aber wie immer:  das Apostelgrab des hl. Jakobus.

 

Nebenwege die Pilgerwege verbinden
Viele Pilger benutzten im Mittelalter alte Handelswege um so am schnellsten einen der bekannten Hauptwege zu erreichen, um schneller das Ziel zu erreichen:  das Apostelgrab des hl. Jakobus.



 

Übersichtskarte der Pilgerwege in Spanien

 





 


Wohin 2017 .... natürlich auf den Jakobusweg                    Hier können Sie uns eine eMail schreiben                  

 

© 1997 - 2017  Webmaster: HomeOfficeMondorf  

Thekla Schrange @ LogoAloys Schaefer

Updated: 7. November 2016  -  9:15 Uhr